ROLLING STONE im Dezember 2017

Ansicht von 12 Beiträgen - 16 bis 27 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #10330865  | PERMALINK

    mick67
    Glimmer Twin

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 74,728

    clau

    bgigliSchönes Heft, aber Hendrix‘ 75. zu ignorieren ist ein Versäumnis, dass nur nichtkünstlerische Gründe haben kann.

    Elvis‘ 75. wurde vor ein paar Jahren auch nicht gewürdigt. Merkwürdig.

    Der 80. auch nicht.
    Ich habe auch darüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass es doch eigentlich Unsinn ist, imaginäre runde Geburtstage abzufeiern. Die Leute sind tot und haben diese Geburtstage nicht erreicht.
    Das hat doch nichts mit der Musik an sich zu tun. Da feiere ich lieber Ereignisse wie zum Beispiel 50jähriger Geburtstag der ersten LP/Konzert/ Plattenaufnahme. Also Dinge, die direkt was mit dem Schaffen des Musikers zu tun haben.

    --

    Manche Hähne glauben, dass die Sonne ihretwegen aufgeht. Theodor Fontane
    Werbung
    #10330885  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 2,952

    mick67

    clau

    bgigliSchönes Heft, aber Hendrix‘ 75. zu ignorieren ist ein Versäumnis, dass nur nichtkünstlerische Gründe haben kann.

    Elvis‘ 75. wurde vor ein paar Jahren auch nicht gewürdigt. Merkwürdig.

    Der 80. auch nicht. Ich habe auch darüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass es doch eigentlich Unsinn ist, imaginäre runde Geburtstage abzufeiern. Die Leute sind tot und haben diese Geburtstage nicht erreicht. Das hat doch nichts mit der Musik an sich zu tun. Da feiere ich lieber Ereignisse wie zum Beispiel 50jähriger Geburtstag der ersten LP/Konzert/ Plattenaufnahme. Also Dinge, die direkt was mit dem Schaffen des Musikers zu tun haben.

    Das kann ich so ohne Korrekturen unterschreiben!

    --

    "We must all have the right to disappear."
    #10331009  | PERMALINK

    rotweyn

    Registriert seit: 14.11.2017

    Beiträge: 131

    Wenn es nicht neues zu schreiben gibt über einen Künstler – brauch auch nichts geschrieben werden. Abhilfe würde eine Geburtstagsseite bringen, so wie die Nachrufseite. Aber ist das wirklich nötig? Und dann gehen die Diskussionen weiter, wer da alles nicht erwähnt wurde… Nee.

    Zu Hendrix wurde doch alles gesagt, oder? Besonders relevant scheint er für die heutige Musik nicht mehr zu sein. :unsure:

     

    --

    #10331011  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 4,813

    rotweynWenn es nicht neues zu schreiben gibt über einen Künstler – brauch auch nichts geschrieben werden.

    Das fasst meine Gefühle ganz gut zusammen. Wobei „neues“ für die eine Seite wie auch für die andere gelten kann: Es gibt neues vom Künstler, oder es gibt neues über die Rezeption des Künstlers, also neue Gedanken zu dessen Kunst oder den Kontext seiner Kunst.

    #10331015  | PERMALINK

    mick67
    Glimmer Twin

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 74,728

    rotweyn…Zu Hendrix wurde doch alles gesagt, oder? Besonders relevant scheint er für die heutige Musik nicht mehr zu sein.

    Jimi Hendrix‘ Musik wird immer, ich wiederhole, IMMER relevant sein. Beschäftige Dich lieber erstmal mit ihm, bevor Du hier so einen Unsinn raushaust.

    --

    Manche Hähne glauben, dass die Sonne ihretwegen aufgeht. Theodor Fontane
    #10331033  | PERMALINK

    rotweyn

    Registriert seit: 14.11.2017

    Beiträge: 131

    wahr

    rotweynWenn es nicht neues zu schreiben gibt über einen Künstler – brauch auch nichts geschrieben werden.

    Das fasst meine Gefühle ganz gut zusammen. Wobei „neues“ für die eine Seite wie auch für die andere gelten kann: Es gibt neues vom Künstler, oder es gibt neues über die Rezeption des Künstlers, also neue Gedanken zu dessen Kunst oder den Kontext seiner Kunst.

    Ja, wie gesagt, wenn es da was neues zu sagen gabe, dann her damit. Aber wenn nicht, brauch‘ sich kein Journalist etwas aus den Fingern zu saugen, nur weil ein runder Geburtstag ansteht. Über die Bedeutung von Hendrix‘ Musik und seine Bedeutung als Gitarrist herrscht allgemeiner Konsens, aber da gibt es  auch nix neues zu zu sagen. Der einzige Sinn etwas zu schreiben wäre, Hendrix davor zu bewahren in Vergessenheit zu geraten. Aber die Gefahr besteht wohl eher nicht.

    --

    #10333753  | PERMALINK

    sonny

    Registriert seit: 09.04.2003

    Beiträge: 2,003

    @wolfgang-doebeling

    Überraschend niedrige Wertung für „Live At Leeds“. Fehlt da evtl. ein *?

    --

    #10333885  | PERMALINK

    haitec

    Registriert seit: 11.12.2006

    Beiträge: 1,409

    sonny@wolfgang-doebeling Überraschend niedrige Wertung für „Live At Leeds“. Fehlt da evtl. ein *?

    ..denke nein, hat er vor Jahren genauso bewertet, wenn ich mich recht erinnere im Kontext eines Artikels im RS über die Band.

    --

    #10334431  | PERMALINK

    sebastian-zabel
    Keymaster

    Registriert seit: 11.05.2012

    Beiträge: 61

    bgigliSchönes Heft, aber Hendrix‘ 75. zu ignorieren ist ein Versäumnis, dass nur nichtkünstlerische Gründe haben kann.

    Nun ja: In der Februar-Ausgabe haben wir 50 Jahre „Are You Experienced“ gefeiert. Und Joe Boyd erinnerte sich an Jimi Hendrix‘ Anfänge in London – und an die Rolle, die ein gewisser Horst Schmolzi dabei spielte. Sehr lesenswert.

    --

    #10347055  | PERMALINK

    robert2
    Robert2

    Registriert seit: 14.09.2017

    Beiträge: 4

    ..habe mir diesmal wegen Star Wars – Special keinen RS gekauft !

    ..hat im RS meiner Meinung nach nichts zu suchen .. , vor allen Dingen nicht in dieser Breite…(30 Seiten ? ! )

    genauso fehlplatziert wie Herge einige Monate zuvor !!        …wenn schon : 1-2 Seiten wären o.k. gewesen  !

    in Hoffnung, das sich der RS wieder mehr auf Musik konzentriert……..

    --

    #10347123  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,951

    robert   … in Hoffnung, dass sich der RS wieder mehr auf Musik konzentriert……..

    Diese hehre Hoffnung wirst Du schön begraben müssen.

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10347211  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 25,375

    Gute Ausgabe, gerade auch wegen des „Star Wars“ Specials.

    Und Gene Simmons ist wirklich so einfach gestrickt, wie ich es mir schon immer gedacht habe. Wohl so ein „typisch „durchschnittlicher“ Amerikaner, der wirklich meint, er lebe im großartigsten Land der Welt. Klar, wenn man nicht schwarz, arm, Einwanderer etc. ist, dann geht die Rechnung wohl auf.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
Ansicht von 12 Beiträgen - 16 bis 27 (von insgesamt 27)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.