rap is still an art

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #2459923  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,794

    Tape ist inzwischen bei mir. Bananenjosef hat zuverlässig gesendet ….

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2459925  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,794

    Ich tu mich mit tapes wirklich schwer inzwischen. Denn ich nehm mir kaum die Zeit, kann und will sie mir auch nicht nehmen, um 90 Minuten dazusitzen, Strichlisten zu machen, welcher Titel gerade läuft. Mal kommt ein Anruf zwischendurch, mal will jemand aus der Familie was Unaufschiebbares wie defekte Glühbirnen auswechseln usw usw. Im Auto ist die gleiche Situation in grün. Ich hab bei so einem Tape mit 90% Unbekanntem einfach das Problem titelbezogen den Überblick zu behalten.Und dann auch noch ineinandergemixt. OK meine Sportstoppuhr würde aufgrund der Titellängeangaben weiterhelfen. Aber wenn mich jemand sehen würde, wenn ich im Jahr 2005 mit der Stoppuhr vorm Tapedeck sitze – nicht auszudenken ….

    Pause

    Gerade ist es wieder passiert. 35 Minuten unerwartet telefoniert – wo bin ich jetzt ?

    Bin einigermaßen frustiert. Es geht nicht, dass ich immer wieder von vorn anfange, um stümperhaft die Titel der Track-List zuzuordnen.

    Schreib ich mal notdürftig so, atom: Du weißt ja inzwischen, dass mir die angry-young-man-Attitüde überhaupt nicht liegt und mir der TEXT überhaupt nicht wichtig ist. Es geht mir stärker um den Groove und die Loops, das Zitieren von Klassiker und am Besten noch garniert mit einigen „echten“ Instrumenten. Insofern ist mein Empfinden natürlich durchwachsen.

    Ich kann nicht mehr ….

    Einendurchhöridentifizierungsversuchmachichnoch …

    Auf der Haben Seite natürlich Dein damaliger Tipp „Exodus77“. Auch das folgende von Dark Leaf, Quannum, Piakhan & BJ und dann noch irgendwas nachdem das Tape auf der 2. Seite ca. 1/3 gelaufen ist ….The Pharcyle konnte ich dann wieder positiv identifizieren.

    Ich kann nicht mehr … soll sich dagobert als Nächstes sein Zähne daran ausbeißen.

    So richtig, konnte ich mit den meisten Sachen nichts anfangen. Hab mich wohl doch etwas forsch in diesen TZ verirrt ….Weiter geht’s.

    Beste Grüße

    --

    #2459927  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,211

    dougsahmBeste Grüße

    Gruß zurück. Ich wollte dich ja nicht quälen, kann dein Mißfallen aber nachvollziehen, besonders weil ich deine Zusammenstellung im Vergleich kenne. Ich danke dir dennoch für dein Feedback.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #2459929  | PERMALINK

    dagobert

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 8,567

    hey atom.
    dein tape ist heute eingetroffen, und ich höre es gerade zum 1,5ten mal. zum einstieg der A-seite bleibt nicht viel zu sagen. mit cLOUDDEAD zu beginn hast du mich auf deiner seite. es war gut, dass du deine track-list so früh gepostet hattest. als ich anfing, für diesen TZ herumzuexpirementieren, hatte ich auch genau diesen part angedacht.

    „narcissist“ ist einer der besten sage francis tracks. „duel of the iron mic“ entstammt einem der besten hiphop alben, die ich kenne, und die lexoleum trilogy mag ich ebenfalls. nur void kannte ich bisher noch nicht, scheint aber auch was für mich zu sein.
    del tha funky homosapian sollte jeder im plattenschrank haben. wobei ich „no need to alarm“ nicht kenne. hast aber auch da eine gute wahl getroffen. ich fand es sehr erfrischend, plötzlich seine stimme zu hören.
    roots manuva „witness“. jaja. **********************************
    (@dougsahm: falls du noch meinen hiphop beitrag zum TZ musikstile hast, kannst du dir dort die dub-version zum vergleich anhören)
    SO. aber endlich kommen wir zu etwas wirklich interessantem für mich. an dieser stelle muss ich erst einmal ebenfalls den spannungsaufbau deines tapes loben. ich kenne nicht viele leute, die es nach „witness“ verstanden hätten, das level auf einem dermassen hohen niveau zu halten. kompliment. das ist ein track, den ich schon lange suchte, ohne es gewusst zu haben. der groove der bassline schliesst sehr schön an den killerbass von „witness“ an, doch die grosse stärke liegt zweifelsohne in der irren stimme mister exodus‘ (?). hölle! erst recht hätte ich ihn nicht im „stereo mc’s umfeld“, wie du schreibst, vermutet. bin sehr positiv überrascht.
    der rote faden zieht sich allerdings auch bei darkleaf weiter. sehr cool, sehr schönes gitarrensample und gut eingesetzte dancehall beats. oft kitschig wirkende synthesizer schaffen hier eine düstere stimmung. mir ist der name darkleaf schon mal über den weg gelaufen, wüsste jetzt aber nicht wo.
    quannum-project beherbergt nur genies. habenseite.
    eigentlich wollte ich an dieser stelle schluss machen und schlafen gehen, doch der übergang zu quasimoto kam mir zuvor. ich muss zu meiner schande gestehen, noch nichts wirkliches von ihm in den händen gehalten zu haben, geschweige denn zu besitzen. dieser umstand wird sich hoffentlich bald ändern.
    ach was. seite A kann ich ja noch zu ende machen.
    the 4orce kenne ich nicht. hier mag ich die coole und spartanische songstruktur und die lässige beat-box. ich habe mich bisher ohnehin selten mit beat-box platten anfreunden können, könnte mir aber vorstellen, dass es auf EP-länge gut funktioniert. sehr schöner abschluss des songs!
    na sowas. zum guten schluss treffe ich noch ein paar gute bekannte bzw einen gut(en) bekannten song, den ich bisher allerdings nur auf einem mixtape vorzuweisen habe. dessen ursprung ich allerdings in deinem umfeld suche. an dieser stelle einen schönen gruss an deine kleine arbeitskollegin!

    in diesem sinne. bis demnächst.

    --

    #2459931  | PERMALINK

    dagobert

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 8,567

    seite B

    cyne. cyne ist ein solider einstieg. ich mag ja solch düstere sachen ganz gerne, habe aber ähnliches vermutlich schon zu oft gehört, um mich dafür völlig zu begeistern. wobei ich sagen muss, selbst wenn saul williams (oder einer seiner kollaborateure) gleich der meinung ist, er sei „probably the darkest MC“, ist „400 years revisted“ definitv düsterer. düsterer, nicht besser.

    auf den ersten blick könnte man sagen, es seinen die break beats, die „purple pigeons“ so gut machen (siehe banana joe). doch steckt da viel mehr dahinter. das ist ein unglaublich facettenreicher und abwechslungsreicher track. erst bei wiederholtem hören wurde mir seine wahre grösse bewusst. das von BJ angesprochene gitarren-sample im mittelteil ist nur eines von vielen details. es deckt sich hervorragend mit den (break) beats und schafft die notwendige grundstimmung. die raps sind sagenhaft, sowie die überraschende wende zum ende hin zurück zu den break beats ist ebenfalls exquisit. sehr schöne produktion!

    switch ;)

    material feat. kool keath & kut masta kurt – conspiracies
    siehe cyne.

    old world disorder feat eminem – 3hree6ix5ive
    das stück kannte ich schon im dj krush remix von seinem „code4109“ sampler. vielleicht liegt es daran, dass es mich hier nicht mehr aus den socken haut. die raps stören mich sogar. was schade ist, da ich mir davon viel versprochen habe, besonders von EM. auch sind mir die bässe nicht satt genug, was allerdings am tape liegen wird.

    dj cam feat afu ra – voodoo child (dj premier remix)
    das sagt es doch schon. ich atme nach den ersten takten regelrecht auf. keep it real in this rap game

    piakhan & bj – queen city
    acha, jetzt verstehe ich. der rote faden springt mir gerade ins auge. nice!

    the pharcyde – runnin‘ (jay dee remix)
    nett, aber ebenfalls zu oft gehört.

    quasimoto – basic instinct
    unglaublich!

    dpz – sellin dope
    schöner, eingängiger g-funk.

    little brother – speed
    yep, ist gut. wobei ich neulich auch was im radio von ihm gehört habe, das mir gefallen hat. werde ich mir sicherlich mal genauer anhören.

    roots manuva – join the dots
    ich weiss nicht. mir fällt’s gerade schwer, etwas zu ihm zu schreiben. ist schon spät. die ersten drei (brand new.., run come und dub) haben bei mir jedenfalls beinahe einen heiligen status erreicht. die neue mag ich gar nicht erst hören, nachdem was ich aus dem radio kenne.

    mr. live – the good live
    the british blumentopf? sehr schöner abschluss.

    sehr gutes mixtape, atom. danke.

    --

    #2459933  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,211

    dagobertsehr gutes mixtape, atom. danke.

    Gern geschehen.
    Ich habe das Tape neulich wiedergefunden und war erneut sehr angetan. Die Kommentare dazu hier nachzulesen war aber ebenfalls sehr toll!
    Ich habe mich dann ein wenig geärgert, dass ich mein gesamtes Equipment (1210er und Mixer) vor einiger Zeit verkauft habe.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #2459935  | PERMALINK

    dagobert

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 8,567

    Dein Tape war aber auch cool, atom! Wenn ich nur wüsste, wo ich es noch habe. Habs mir damals, glaube ich, auf MD gezogen und müsste den Player nochmal anschließen.

    Schön, dass ihr gerade alle diese alten Sachen wieder rauskramt. Heute Vormittag Cleetus und jetzt du. Man darf nur nicht den Fehler machen zu schauen, von wann diese Posts sind! ;-) Dass es dieses Forum schon so lange gibt, ist ein Phänomen.

    --

    #2459937  | PERMALINK

    flatted-fifth
    Moderator

    Registriert seit: 02.09.2003

    Beiträge: 6,029

    atomIch habe mich dann ein wenig geärgert, dass ich mein gesamtes Equipment (1210er und Mixer) vor einiger Zeit verkauft habe.

    Ahhhh, nein! Ich habe kürzlich erst aufgestockt.

    --

    You can't fool the flat man!
    #2459939  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,211

    Flatted FifthAhhhh, nein! Ich habe kürzlich erst aufgestockt.

    5 Plattenspieler waren einfach zuviel.

    --

    read it in a book or write it in a letter
Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.