R.E.M.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 2,142)
  • Autor
    Beiträge
  • #463839  | PERMALINK

    kritikersliebling

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 17,891

    warum steht unter meinem namen „ich will alles von euch wissen?“

    Weil du neugierig bist???

    *sichselbstaufdiefingerhau*

    Weil der Hausmeister sich verschiedene Kommentare ausgedacht hat, die sich mit der Anzahl deiner Postings ändern. Gleichzeitig kann eine deiner Noten dazu kommen. Und wenn du richtig gute Qualität postest…
    Fang erstmal damit an.

    --

    Wir sind Trüffel!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #463841  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,469

    also mein herz hängt schon noch an den alten sachen. „the end of the world“, „the one i love“….

    wobei automatic for the people natürlich ein absolutes meisterwerk ist. (michael stipe und patty smith im duett jagen mir wohlige schauer über meinen rücken)

    ich hatte vor ein paar jahren das vergnügen sie live zu sehen. ein absolutes hammer-konzert. in zürich. viel härter und rockiger als auf platte….

    :band:

    Meinst Du da mit dem Duett nicht „Adventures“ statt „Automatic“?

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #463843  | PERMALINK

    filter

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,922

    Die Adventures in HiFi hat mein Vorliebe für REM gehörig gebremst. Die einzelnen Songs an sich sind in gewohnter Qualität, aber wie damals schon bei der Rezession der Scheibe vom Stone ganz richtig kritisiert, die Dramaturgie stimmt einfach nicht. Das Album ist schlicht und ergreifend um mindestens 2, 3 Songs zu lang (ohne jetzt einen zu nennen). Ich hab bis heute extreme Schwierigkeiten, es in „einem Rutsch“ durchzuhören.

    --

    Ich brachte meine Vergangenheit im Handgepäck mit. Ihre lagerte irgendwo im Container-Terminal. Als sie ging, benötigte ich einen Seemannssack.
    #463845  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,469

    @ Filter
    Geht mir ähnlich, aber meine Vorliebe für die Band ist dadurch nicht gemindert worden – ich könnte mir auch vorstellen ein paar Songs von „Weißen Album“ wegzulassen und liebe die Beatles trotzdem!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #463847  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    Wundert mich fast, dass niemand so richtig bösartig über R.E.M. herzieht (vgl. U2).
    Finde, dass die Band tolle Singles gemacht hat, aber die langen Scheiben sind nicht ganz so überzeugend (kenne aber zugegebenermaßen nicht alle). „Automatic for the People“ scheint schon ihr Meisterwerk zu sein. An zweiter Stelle kommt bei mir „Reckoning“, gefolgt von der „Green“. Alle anderen haben ihre guten Songs, hauen aber insgesamt nicht so richtig hin. Aber die Singles sind allererste Sahne! :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #463849  | PERMALINK

    annamax

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,295

    Liebe Gemeinde,

    ich muss jetzt doch ein wenig angeben. Anno 1985 habe ich inspiriert durch eine Kritik des Musikexpress FABLES OF THE RECONSTRUCTION gekauft und war hin und weg. Auch wenn fürderhin sowohl die Band als auch die komplette Kritikerkaste FABLES als das schlechteste R.E.M.-Album aller Zeiten bewerteten … ich zog los und tat allen, die es hören oder auch nicht hören wollten, kund, dass R.E.M. die Zukunft der Rockmusik sei.
    Mit jeder Veröffentlichung (insbesondere LIFES RICH PAGEANT und DOCUMENT) bin ich der Band weiter verfallen. Dass sie dann ausgerechnet mit dem nun wirklich mittelmäßigen LOSING MY RELIGION und dem ebenfalls mittelmäßigen OUT OF TIME zu Superstars wurden, das hat mich dann doch befremdet. Stolz war ich allerdings nach AUTOMATIC, denn mit diesem Album hatte sich meine Prognose bestätigt: R.E.M. – Die beste Band der Welt!
    Der beste Song versteckt sich aber auf GREEN, nämlich WORLD LEADER PRETEND.
    Ach … und wenn ich an das wilde Konzert 1987 im Düsseldorfer Tor 3 zurückdenke, dann geht mir heute noch das Herz auf.
    Wollen wir hoffen, dass R.E.M. sich zumindest auf dem Level von REVEAL halten können.
    :)

    --

    I'm pretty good with the past. It's the present I can't understand.
    #463851  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,557

    fred,
    du kannst doch u2 nicht mit rem vergleichen!
    resp. stipe nicht mit bono.

    rem waren meiner wahrnehmung nach nie peinlich. dabei habe ich bei den iren so manche fettnäpfe mitbekommen. und dann gibts halt schelte.

    wo die anna gerade in seliger erinnerung gekramt hat. meine ist noch einiges älter. ich habe die erste single von denen „radio free europe“ getaped bekommen. wollte sie dann unbedingt haben. aber das ding kostete in kürzester zeit ein schweinegeld, lange vor der ersten lp. 125 mark war damals das billigste angebot. hatte das geld leider nicht. ist das stückchen immer noch so gut, wie es mir damals schien? murmur jedenfalls fand ich daran gemessen eine enttäuschend.

    --

    FAVOURITES
    #463853  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    fred,
    du kannst doch u2 nicht mit rem vergleichen!
    resp. stipe nicht mit bono.

    rem waren meiner wahrnehmung nach nie peinlich. dabei habe ich bei den iren so manche fettnäpfe mitbekommen. und dann gibts halt schelte.

    Habe selber den Vergleich gar nicht gezogen, hätte aber erwartet (wieso auch immer) , dass das einige Leutchen tun würden. :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #463855  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,557

    fred, :sauf: ich vergess immer :) die smilies. hatte es nicht :D ernst gemeint , mit dem :schnarch: nicht vergleichen :voidod: dürfen. :-x

    --

    FAVOURITES
    #463857  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    Okay, Otis! :twisted: :twisted: :twisted:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #463859  | PERMALINK

    bilbob

    Registriert seit: 14.07.2002

    Beiträge: 72

    ich find up von den alben aus den neunzigern am besten weil irgendwie voller harmonie. auch wenn automatic wesentlich besser war.

    „Up“ am besten, aber „Automatic…“ besser???

    damit meine ich dass up subjektiv das beste ist obwohl automatic objektiv natürlich besser ist!!! allet klar?

    also so ein subjekltiv – objektiv ding.

    aber um auf den nicht gezogenen vergleich bono – stipe zurückzukommen: die leute sind doch alle vom rs und seinen kritiken so eingenommen dass sie vergessen haben sich eigene gedanken zu machen!!! deshalb wird bono mal gescholten und micheal stipe wie ein könig hoffiert!!! *pöbel* :-x :voidod: :-x

    --

    Kappt alte Wurzeln und macht was neues.
    #463861  | PERMALINK

    mortimer

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 387

    Natürlich fing es auch bei mir mit „Loosing my Religion“ und „Out of Time“ an!
    Restlos überzeugt hat mich dann aber „Automatic for the People“
    Welche andere Band hat in ihrer Geschichte nach dem großen Breakthrough-Album so ein Meisterwerk nachgelegt?
    Mir fällt da kaum jemand anderes ein!
    Ihre 80er Alben sind auch eine Klasse für sich, wobei mir „Lifes rich Pagent“ am besten gefällt.
    REM ist eine Band die kein einziges schlechtes Album gemacht hat!
    Sehr provokant diese Aussage, aber das ist meine Meinung.

    Top5-Alben!
    1. Automatic for the People
    2. Out of Time
    3. Lifes rich Pageant
    4. Document
    5. Reveal

    Top5-Songs!
    1. Man on the Moon
    2. Fall on me
    3. Loosing my Religion
    4. Half a World away
    5. Find the River

    --

    #463863  | PERMALINK

    filter

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,922

    @ otis:

    Nein, Radio Free Europe hat nix von seinem Independentcharme verloren. Ich sehe allerdings keinen Qualitätsbruch zu Murmur, das liegt auf gleichem Niveau, denke.

    Kennt jemand die Automatic-Box? Weiß gar nicht, ob die noch im Handel ist. Da versteckt sich die ein- oder andere Songperle drauf, z.B. die eindeutig schönere Version vom New Orleans Instrumental und ein gewaltig marschierendes Cover von First the take Manhattan.

    --

    Ich brachte meine Vergangenheit im Handgepäck mit. Ihre lagerte irgendwo im Container-Terminal. Als sie ging, benötigte ich einen Seemannssack.
    #463865  | PERMALINK

    mortimer

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 387

    @ otis:

    Kennt jemand die Automatic-Box? Weiß gar nicht, ob die noch im Handel ist. Da versteckt sich die ein- oder andere Songperle drauf, z.B. die eindeutig schönere Version vom New Orleans Instrumental und ein gewaltig marschierendes Cover von First the take Manhattan.

    Oh ja! Nettes Teil die Box.
    Vor allem die Instrumentals sind genial! (z.B. Mandolin Strum)

    --

    #463867  | PERMALINK

    beatlebum

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 8,108

    Also bei mir hörte es mit Out Of Time eher auf. Fables gehört zu meinen Favoriten. New Adventures In HiFi hat mir vom Spätwerk auch noch gefallen. Michael Stipe finde ich ziemlich merkwürdig. Automatic ist bisher nicht so mein Geschmack. Losing my rapid eye movement.

    --

    Captain Beefheart to audience: Is everyone feeling all right? Audience: Yeahhhhh!!! awright...!!! Captain Beefheart: That's not a soulful question, that's a medical question. It's too hot in here.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 2,142)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.