Psychedelic Bands

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #4117759  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 61,702

    pink-niceWenn die Ummagumma Live Scheibe nicht psychedelic ist , dann weiß ich auch nicht !

    Absolut.Hast Recht.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #4117761  | PERMALINK

    uncle-meat

    Registriert seit: 27.06.2005

    Beiträge: 596

    dr.musica) Ist sicher kein Psychedelic, b) hingegen mit dem Album „Cottonwoodhill“ könnte ein Tipp sein!

    Mit a ) hast du natürlich recht , auch Riley gehört nicht wirklich dazu.
    Aber so wie ich`s verstanden habe, mit den Zuständen und den langen Phasen , sucht er Musik in die er „eintauchen“ kann oder so oder ähnlich oder weiss ich was.

    --

    Nous vivons médiocres, aujourd'hui, quand de telles leçons musicales nous sont données par les jeunes gens du passé. Merci Frank!!
    #4117763  | PERMALINK

    teddy32

    Registriert seit: 02.03.2006

    Beiträge: 6

    ja, bingo, eintauchen… genau sowas und denn eben noch nachhilfe mit diversen sachen die man so nimmt…. höhö….

    uncle meat nimmt mir die worte aus dem mund….. … das was ich wollte: Namen von bands und nichts anderes, so, und nun werde ich mir dies und jenes einmal genauer ansehen.

    Wenn jemand noch etwas einfallen sollte bezüglich Psychedelic + eintauchen (extrem) denn gibt bescheid!!!

    --

    #4117765  | PERMALINK

    coxy

    Registriert seit: 01.10.2005

    Beiträge: 8,746

    allmanalso aus den alte zeiten gibt es nichts ohne oder wenig gesang
    aber psychedelic genügend:

    Donovan : “ Atlantis“

    u.s.w.
    das sind eigentlich die roots von p. auch die Yardbirds – sogar den Beatles
    Spirit – J.Airplane und natürlich Iron Butterfly

    aber das ist nicht das was du meintest oder?

    edit: bei den jüngere bands – würde ich fast mit Moby anfangen
    also die „Move“ phase
    oder suchst du ausschliesslich ohne gesang?
    müsste ich mal nachschauen

    greetz

    Von den Beatles gibts aber nicht viel was in die Richtung geht… oder irre ich? Außer „I want you (She’s so heavy)“.

    --

    #4117767  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    CoxyVon den Beatles gibts aber nicht viel was in die Richtung geht… oder irre ich? Außer „I want you (She’s so heavy)“.

    Soweit richtig! Der Teddy sucht sicher was anderes…

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #4117769  | PERMALINK

    coxy

    Registriert seit: 01.10.2005

    Beiträge: 8,746

    dr.musicSoweit richtig! Der Teddy sucht sicher was anderes…

    Das beruhigt mich. :P

    --

    #4117771  | PERMALINK

    sandhead

    Registriert seit: 25.04.2006

    Beiträge: 2,971

    Hier ist der richtige Thread für sowas… aber gehört der nicht eigentlich in „Eine Frage des Stils?

    2 Empfehlungen:

    Spacious Mind – Meister des ausufernden psychedelischen Rock aus Schweden. Ich habe die DoLP „Sleeping Eyes and Butterflies“ und finde die erste LP ganz großartig, die zweite hat sich mir noch nicht erschlossen. Unter http://www.delerium.co.uk/bands/spaciousmind/index.html kann man sich einen ewig langen Song aus „Mind Of A Brother“ in lausiger Soundqualität anhören. Die aktuelle CD „Rotvälta“ kenne ich nicht.

    Abunai! – haben vor Jahren ein paar Platten auf dem Camera Obscura Label rausgebracht und sind jetzt Geschichte. Mit Gesang, aber auch mit der anderen Sache…
    Die Band bietet auf www.abunai.com einige Alben komplett zum Download an. Wen’s interessiert: Am besten erst mal den Song „Two Brothers“ runterladen und anhören. Der Rest ist nicht so eingängig – Ich habe mir jetzt mal „Universal Mind Decoder“ in Ruhe angehört und finde es vielversprechend.

    --

    #4117773  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 5,754

    #4117775  | PERMALINK

    sandhead

    Registriert seit: 25.04.2006

    Beiträge: 2,971

    asdfjklöEs ist doch so einfach:

    Die Boxen erfüllen aber sicher nicht die Anforderung des Fragestellers.

    Wobei es eine andere Frage ist, ob die Anforderungen etwas mit dem Begriff „psychedelisch“ zu tun haben. Ich bin da kein Experte, aber ich denke, daß der Begriff auf der einen Seite die Musik auf den Nugget-Boxen einbezieht, aber auf der anderen Seite eben solche mit längeren Instrumental-Exzessen zum abspacen.

    --

    #4117777  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 5,754

    SandheadDie Boxen erfüllen aber sicher nicht die Anforderung des Fragestellers.

    Wobei es eine andere Frage ist, ob die Anforderungen etwas mit dem Begriff „psychedelisch“ zu tun haben. Ich bin da kein Experte, aber ich denke, daß der Begriff auf der einen Seite die Musik auf den Nugget-Boxen einbezieht, aber auf der anderen Seite eben solche mit längeren Instrumental-Exzessen zum abspacen.

    Weiß ich.

    Wer aber „Psychedelic Bands“ sucht, sollte sich erst einmal informieren, auch über Ursprünge. Man muß die Boxen ja nicht alle kaufen.
    Es sollte ja nur ein Hinweis sein, wo/wie man sich erst einmal informieren kann.
    Wer ein Haus baut, tut gut daran, ein Fundament zu errichten.
    „Pschedelic“ ohne Gesang dürfte schwierig sein, höchstens die gesanglosen Passagen langer Stücke. Vielleicht wird ja auch etwas ganz anderes gesucht?

    --

    #4117779  | PERMALINK

    sandhead

    Registriert seit: 25.04.2006

    Beiträge: 2,971

    asdfjklöWeiß ich.

    Wer aber „Psychedelic Bands“ sucht, sollte sich erst einmal informieren, auch über Ursprünge. Man muß die Boxen ja nicht alle kaufen.
    Es sollte ja nur ein Hinweis sein, wo/wie man sich erst einmal informieren kann.
    Wer ein Haus baut, tut gut daran, ein Fundament zu errichten.

    Man kann aber auch einfach nur Spaß an der Musik haben wollen, ohne sich zunächst für Hintergründe zu interessieren. Ich wäre jedenfalls mit einer systematischen Herangehensweise komplett überfordert. Wenn aber das Interesse da ist, dann scheinen die Boxen ein guter Tip zu sein.

    asdfjklö“Pschedelic“ ohne Gesang dürfte schwierig sein, höchstens die gesanglosen Passagen langer Stücke.

    Ja. Die von mir oben genannten Spacious Mind sind da schon ein Extremfall. Ich habe mal gelesen, dass psychedelische Musik sich sogar über die Texte definiert, die dann halt über Bewußseinszustände sind. Musik ohne solche Texte wäre dann aber nicht psychedelisch, was ich nun auch nicht glauben kann.

    asdfjklöVielleicht wird ja auch etwas ganz anderes gesucht?

    „Space-Rock“ vielleicht…

    Hast Du (oder jemand anders der hier liest) Literaturtips zum Thema auf Lager? Also zum Thema „was ist psychedelische Musik, 1966 bis heute“.

    --

    #4117781  | PERMALINK

    skylord

    Registriert seit: 27.12.2002

    Beiträge: 3,311

    Möchte hier auch noch ein paar Bandnamen einwerfen von etwas unbekannteren Bands welche in den 90’ern ihr Unwesen trieben (zum Teil auch Heute noch):
    White Heaven – aus Japan
    Darxtar – Schweden (haben eine neue Platte auf Nasoni)
    Magic Mushroom Band – UK
    Mooseheart Faith Stellar Groove Band – USA
    Vibrasonic – UK
    Vibravoid – GER
    Marble Sheep – Japan
    und natürlich der ober psychadeliker ; J. Gleue unter seinem Namen Phantom Payn
    Der hatte mal 2 CD’s auf Glitterhouse Records !!! so um 93-95 rum
    als Glitterhouse noch in den 60’/70’s steckte

    --

    Ich bin ein Arbeiter der Liebe, ich habe immer Vollbeschäftigung
    #4117783  | PERMALINK

    dario

    Registriert seit: 04.06.2006

    Beiträge: 76

    also Achim Reichel hat nach seiner Rattles-Zeit unter dem Bandnamen ‚AR & the Machines‘ 5 Alben rausgebracht, unter anderem ‚Die grüne Reise‘ – das waren recht experimentelle, psychodelische Geschichten… :-)

    --

    #4117785  | PERMALINK

    sven

    Registriert seit: 15.01.2007

    Beiträge: 24

    teddy32ja, bingo, eintauchen… genau sowas und denn eben noch nachhilfe mit diversen sachen die man so nimmt…. höhö….

    Ich hoffe es ist nicht schon zu spät, aber die empfohlene Brainticket Scheibe Cottonwoodhill oder auch Psychonaut würde ich Dir auf gar keinen Fall empfehlen, zumindest dann nicht, wenn niemand bei Dir ist um aufzupassen. Sowas kann nach meiner Erfahrung auch mal gaaanz böse daneben gehen. Hängt natürlich auch von der „Nachhilfe“ ab.
    Höre solche recht extremen Sachen erstmal clean oder bleibe bei den etwas entspannteren Sachen wie Pink Floyd oder Schulze/T-Dream/Reichel…

    #4117787  | PERMALINK

    blackmore

    Registriert seit: 11.02.2007

    Beiträge: 69

    Das hier sind Psychdelic Bands die ich kenne:

    Pink Floyd
    .P.U.L.S.E.

    --

    Meldet euch in meinem Forum an. www.rainbowforum.de.vu
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 35)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.