Paul Weller – Saturns Pattern

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Paul Weller – Saturns Pattern

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #9557455  | PERMALINK

    marbeck
    Keine Lust, mir etwas auszudenken

    Registriert seit: 27.07.2004

    Beiträge: 23,211

    ClauIch habe es leider noch nicht in den Plattenladen geschafft und die neue LP noch nicht gehört. Hat jemand von euch die Saturns Pattern Deluxe Box gekauft? j.w.? MarBeck?

    Ich habe außer der Single noch gar nichts gekauft.

    --

    "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered." - George Best --- Dienstags und donnerstags, ab 20 Uhr, samstags ab 20.30 Uhr: Radio StoneFM
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9557457  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Tied to the 90s

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 12,210

    Dann wird es Zeit. Die Zeit des Zauderns ist vorbei. Always looking forward, man!
    Feine Platte, wenn auch nicht gitarrenlastig aber die Keys und Sytnhies sind schön
    auf alt gemacht.

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    #9557459  | PERMALINK

    midnight-mover

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,776

    Nach etlichen Spins verfestigt sich der Eindruck, dass es sich bei „Saturns Pattern“ um die beste PW-Platte seit „As Is Now“ handelt. Soll heißen: ****, Fave Track: „Phoenix“…

    --

    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966
    #9557461  | PERMALINK

    liam1994

    Registriert seit: 31.12.2002

    Beiträge: 1,724

    Bin, nachdem ich die Platte seit Freitag habe, gestern endlich dazu gekommen, sie mir anzuhören. Außer „White Sky“ sind keine Stinker drauf. Von der Anmutung her gefällt Saturns Pattern mir deutlich besser, als das Gros der Dine-Trilogie. Und es ist nicht rückwärtsgewandt. Wenn überhaupt, fühle ich mich hier und da an TSC erinnert.
    Der Titelsong ist toll, mir gefällt auch „Long Time“, „Going My Way“ ist das beste Weller-Stück seit ewigen Zeiten. Sagen wir seit „Sea Spray“. Auch „Where I Should Be“ finde ich famos. **** gebe ich auch.

    Die Bonus-Tracks hab ich noch nicht gehört.

    --

    Nie mehr Zweite Liga!!!
    #9557463  | PERMALINK

    marbeck
    Keine Lust, mir etwas auszudenken

    Registriert seit: 27.07.2004

    Beiträge: 23,211

    Der Musikexpress gibt 5 Sterne.

    Der Kritiker glänzt u.a. mit diesem Satz:

    „Nur ein einziges Mal schaffte es der Modfather mit einem seiner Alben nicht in die UK-Charts, und zwar mit der Scheibe MODERNISM: A NEW DECADE von 1998, einem völlig missratenen Ausflug in den Deep House.“

    Vielleicht sollte man ihm mal erklären, dass das Album nicht in die Charts kommen konnte, weil es Polydor 1989 nicht veröffentlicht hat.

    --

    "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered." - George Best --- Dienstags und donnerstags, ab 20 Uhr, samstags ab 20.30 Uhr: Radio StoneFM
    #9557465  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,689

    Woanders habe ich gelesen, dass er Modfather genannt wird, weil der den Modstyle der frühen Beatles kopiert. Schlimm. Irgendwann verwurstet sich alles, so dass die 60s auf Beatles (Mods) gegen Stones (Rocker) reduziert werden…

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #9557467  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,689

    So langsam wächst mir auch die zweite LP-Seite ans Herz. Phoenix ist ein Grower und auch In the car steigt in meiner Achtung.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #9557469  | PERMALINK

    laban
    Master of electric kettle

    Registriert seit: 09.10.2008

    Beiträge: 231

    Gestern die Vinyl Ausgabe erstanden und Abends einmal aufgelegt.
    Hatte vorher noch gar nichts von den neuen Sachen gehört. White Sky hat mich zuerst geschockt, dann interessiert und schließlich seltsam amüsiert. An den Song muss ich mich entweder gewöhnen oder ihn ignorieren, das wird sich zeigen. Ansonsten eine wirklich frische Scheibe des Altmeisters, voller Überschwang, Spielfreude und drei vier absoluten Krachern soweit ich das bis jetzt sagen kann. Freue mich auf die nächsten Umdrehungen. Gutes Zeichen. Die neue Blur hat Konkurrenz bekommen, zumindest in meinem derzeitigen persönlichen Soundtrack.

    adios

    --

    I pick a Moondog
    #9557471  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,689

    Vor ein paar Tagen hätte ich mich auch auf **** festgelegt, aber momentan sehe ich da Potential Richtung ****1/2, deshalb warte ich noch mal etwas ab.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #9557473  | PERMALINK

    headstart

    Registriert seit: 24.10.2005

    Beiträge: 96

    Gutes, abwechslungsreiches Album. Unerwartet nach WUTN und SK. Danke Fish.

    --

    #9557475  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,179

    So, mein Exemplar ist auch eingetroffen. Endlich mitreden!
    Wird es das erste Album seit Studio 150, das ich nicht in Buchbindung habe? Denke schon.

    midnight moverNach etlichen Spins verfestigt sich der Eindruck, dass es sich bei „Saturns Pattern“ um die beste PW-Platte seit „As Is Now“ handelt.

    Einmal Hören ist noch zuwenig für mich. Aber: sie hat gegenüber 22 Dreams den Vorteil, dass sie gegen Ende nicht völlig den Faden verliert. Das macht die Songs aber nicht besser. Wir sind von Weller in den letzten Jahren auch nicht grad verwöhnt worden, vielleicht haben wir alle einfach niedrige Erwartungen?
    Mal schaun, ob sie 22 noch überholen kann.

    Janes festigt Wellers Ruf als ewiger Modernist, der sich nicht wiederholen will, aber vor allem die Produktion, die nicht auf einen Overkill an akustischen Informationen setzt ohne dabei weniger innovativ zu sein, macht “Saturns Pattern” zu einem Vergnügen

    Findest du das wirklich? Und wenn du dir nochmal zB die Produktion von As Is Now oder gar Studio 150 vergegenwärtigst? Klar, das war ein anderer Ansatz, aber ich finde, bei allem Soul, den diese Platte zum Teil atmet, wäre da noch viel mehr Soul drin gewesen. Beispiel: Im where I Should Be: müssen diese bratzigen Beats wirklich sein?
    Oder der Drumsound in Phoenix. Wenn ich mir da einen swingenden Whitey-Sound vorstelle….
    Klar, im Vergleich zur Dine-Trilogie ist das ein Unplugged-Album, aber wer sagt denn, dass man nicht Neues mit alten Mitteln machen kann?

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #9557477  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 88,558

    Aber Leute, die Platte ist doch wieder nicht ordentlich produziert.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #9557479  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Tied to the 90s

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 12,210

    Die Platte hat Sommer-Flair und Whitey soll im Pub weiterdümpeln. Ich bin ja auch eher reaktionär was Weller betrifft aber Mover hat Recht: Beste Platte seit „As is now“

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    #9557481  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Die Gemüseplatte überholen? Witzig….

    --

    #9557483  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,689

    ClauAber Leute, die Platte ist doch wieder nicht ordentlich produziert.

    Mir gefällt die Produktion sehr. Endlich wieder Drums, die richtig gut klingen, endlich wieder mehr Dynamik (jetzt nicht in White Sky, aber danach!). Weniger Soundbrei, weniger anstrengende Frequenzen. Natürlich ist das ein völlig anderer Produktionsansatz als bei Studio 150 und As is now, aber die beiden Platten hat er ja bereits gemacht, die will er jetzt 10 Jahre später ja nicht nochmal machen.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 68)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.