Lina_ Raül Refree – Lina_ Raül Refree

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Lina_ Raül Refree – Lina_ Raül Refree

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #10931393  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,051

    Lina_ Raül Refree – Lina_ Raül Refree (Glitterbeat, 2020)

    Tracklist

    1 Medo
    2 Cuidei Que Tinha Morrido
    3 Sta Luiza
    4 Destino
    5 Gaviota
    6 Quando Eu Era Pequenina
    7 Maldição
    8 Foi Deus
    9 Barco Negro
    10 Fado Menor
    11 Ave Maria Fadista
    12 Voz Amália De Nós

    Das erste Highlight im kommenden Jahr erscheint am 17.01.2020. Mit Fado hatte ich es bislang nicht so, aber die Kollaboration der portugiesischen Sängerin Lina und des spanischen Musikers und Produzenten Raül Refree (ein Album mit Lee Ranaldo ist ebenfalls für nächstes Jahr angekündigt) verspricht Großartiges. Mit analogen Synthesizern und verhuschten Sounds verleihen die beiden Fado einen modernen Anstrich.

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10931435  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,390

    Das ist wirklich großartig und erinnert mich zusätzlich daran, dass ich mich schon vor längerem einmal „granada“ widmen wollte.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10931459  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,051

    Werde ich mir auch mal anhören. Von Refree kenne ich bislang nur das letztes Jahr erschienene La Otra Mitad, eine Compilation zweier EPs, die mir auch sehr gut gefällt.

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #10931495  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,390

    Mal sehen, ob ich die Tage mal zum Reinhören komme. Danke :)

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10951435  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,051

    neuer Track: Medo

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #10971877  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,051

    irrlichtDas ist wirklich großartig und erinnert mich zusätzlich daran, dass ich mich schon vor längerem einmal „granada“ widmen wollte.

    Bin jetzt endlich mal dazu gekommen, mir Granada anzuhören und bin ziemlich angetan. Stellenweise klingt das nach Velvet Underground goes Flamenco. Klingt schräg, ist aber absolut grandios. Toller Tipp jedenfalls!

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #10971901  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,390

    Gerne. Wo hast du das Album denn aufgetrieben?

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10971907  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,051

    irrlichtWo hast du das Album denn aufgetrieben?

    Ich habe es über Tidal gehört. Es gibt übrigens auch eine Edición Especial mit einer wunderbaren Version von The Man Who Sold The World. Würde ich mir auch sofort ins Regal stellen.

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #10971949  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,390

    sparch

    irrlichtWo hast du das Album denn aufgetrieben?

    Ich habe es über Tidal gehört. Es gibt übrigens auch eine Edición Especial mit einer wunderbaren Version von The Man Who Sold The World. Würde ich mir auch sofort ins Regal stellen.

    Danke für den Hinweis. Ich sehe mal, dass ich das Album beizeiten in die Hände kriege.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10973805  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,051

    Glitterbeat hat heute schon geliefert. Nach einem Durchgang bin ich schon hin und weg. Refree bringt neben Piano hier allerlei analoge Synthesizer zum Einsatz. Zusammen mit der Stimme von Lina Rodrigues klingt das unfassbar schön.

    Interessanter Beitrag auf Bandcamp Daily: “Lina_Raül Refree” Delivers a 21st Century Spin on Fado

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #10973811  | PERMALINK

    yaiza

    Registriert seit: 01.01.2019

    Beiträge: 1,284

    sparch Glitterbeat hat heute schon geliefert. Nach einem Durchgang bin ich schon hin und weg. Refree bringt neben Piano hier allerlei analoge Synthesizer zum Einsatz. Zusammen mit der Stimme von Lina Rodrigues klingt das unfassbar schön. Interessanter Beitrag auf Bandcamp Daily: “Lina_Raül Refree” Delivers a 21st Century Spin on Fado

    oh, klingt gut…  Im Radio hörte ich zwischen den Jahren zwei Songs im Rahmen von Neuvorstellungen und war von denen schon ziemlich weg :D   Vorfreude ist also schon ausreichend vorhanden.

    --

    #10975377  | PERMALINK

    yaiza

    Registriert seit: 01.01.2019

    Beiträge: 1,284

    vielleicht ist es heute in der Post; durte mich erst noch mit den Dateien be- und vergnügen, aber das Album ist wirklich gut gelungen…   Hervorragender Start ins neue Musikjahr(zehnt)…    Es hätte sich doch vielleicht auch schöner Albumtitel finden lassen ;-)

     

    --

    #10975679  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,051

    Clip zu Quando Eu Era Pequenina:

    Wahnsinn! Wie auch das gesamte Album. Was für ein Start ins neue Jahr.

    Review auf Pitchfork

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #10977293  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,051

    Lina Rodrigues hatte zuvor schon unter dem Namen Carolina Alben veröffentlicht. War gar nicht so einfach, da irgendetwas zu finden, aber 2014 ist in Portugal ein selbstbetiteltes Album erschienen. Bei Tidal findet man es recht einfach, wenn man ein Album namens Carolina sucht. Das Album bietet klassischen Fado und ist als Kontrast zum aktuellen Werk auf jeden Fall interessant.

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #10977565  | PERMALINK

    yaiza

    Registriert seit: 01.01.2019

    Beiträge: 1,284

    Ich hatte die CD dann auch Freitag in der Post und bin schlichtweg begeistert… Ist nun ein Interpretationsalbum und konsequenterweise sind die Texte nicht abgedruckt (im Netz unter Amalia aber leicht zu finden)… von daher höre ich da erstmal nicht genauer hin, das schält sich mit der Zeit dann sowieso heraus… Das Album vermittelt eine schöne Stimmung und Sprachkenntnisse sind sowieso absolut nebensächlich. Trotz meherer Reisen nach Portugal hatte ich es bisher nicht mit Fado … aber Lina und Raül erreichen mich durch diese neue Verpackung. Auf der Seite von  El País gibt es einen interessanten Text. Hier wird erzählt, wie die beiden sich fanden und Raül Refree erwähnte, dass Stimme & Gitarre für ihn nicht funktionierte, Stimme & Klavier dann aber schon. Gut, dass sie da dann weiter gemacht und anderes ausgelotet haben. Ich denke, die Lieder werden mich eine ganze Weile begleiten.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.