John Cale

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 101)
  • Autor
    Beiträge
  • #911429  | PERMALINK

    delia-hardy
    Vroom Vroom Crash Boom Bang...

    Registriert seit: 14.08.2008

    Beiträge: 3,690

    John Cale to rework entire Music For a New Society Album.

    On January 22nd, John Cale will put out M:Fans, a reworking of his 1982 solo LP, Music For a New Society. Due out through Double Six/Domino, M:Fans comes packaged with a remastered version of the original record featuring three previously unreleased bonus songs. The bundle will be available as a two-CD collection; both the reworked album and reissue will also be for purchase individually on vinyl.

    (…)

    “Making any form of art is always personal to my mind. During the making of M:FANS, I found myself loathing each and every character written about in those original recording sessions of Music For…. Unearthing those tapes reopened those wounds. It was time to decimate the despair from 1981 and breathe new energy, re-write the story. Then, the unthinkable happened. What had informed so much over lost and twisted relationships in 1981 had now come full circle.

    Losing Lou [too painful to understand] forced me to upend the entire recording process and begin again…a different perspective – a new sense of urgency to tell a story from a completely opposite point of view – what was once sorrow, was now a form of rage. A fertile ground for exorcism of things gone wrong and the realization they are unchangeable.
    From sadness came the strength of fire!!!”

    --

    "Most of it was probably by mistake... but I learned it. I learned all my mistakes, 'cause if I learn all my mistakes, then I can't make any mistakes."
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #911431  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,260

    In der Nacht zum Montag am 6 März um 02:25 im WDR Fernsehen.

    John Cale in der Zeche, Bochum 1983
    http://www1.wdr.de/fernsehen/rockpalast/events/john-cale-bochum-dreiundachtzig-uebersicht-100.html

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #911433  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,260

    Dies werd ich mir ganz dick im Kalender anstreichen.

    John Cale and Guests
    The Velvet Underground & Nico

    Samstag, 11. Juni um 23:55 Uhr (90 Min.) auf ARTE
    http://www.arte.tv/guide/de/067089-000-A/john-cale-and-guests

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #911435  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 21,111

    Cool, bitte nochmal vorher dran erinnern

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #911437  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,260

    nikodemusCool, bitte nochmal vorher dran erinnern

    Werd ich machen.

    Mich wundert eh, dass er so ein Konzert ins Leben gerufen hat.

    Beim Thema VU und Reed lief der ja grün und blau an vor Wut.

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #911439  | PERMALINK

    duplo

    Registriert seit: 23.05.2010

    Beiträge: 2,653

    OnkelllouDies werd ich mir ganz dick im Kalender anstreichen.

    John Cale and Guests
    The Velvet Underground & Nico

    Samstag, 11. Juni um 23:55 Uhr (90 Min.) auf ARTE
    http://www.arte.tv/guide/de/067089-000-A/john-cale-and-guests

    Ich hatte es mir vorgestern in der Arte Mediathek angesehen, und fand es recht öde, muss ich gestehen, so dass ich dann auch recht zügig durchs Konzert gehüpft bin. Gepackt hat mich eigentlich nur Saul Williams Gesang bei Heroin.

    --

    #911441  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,260

    nikodemusCool, bitte nochmal vorher dran erinnern

    Erinnerung.
    John Cale and Guests
    The Velvet Underground & Nico

    Samstag, 11. Juni um 23:55 Uhr (90 Min.) auf ARTE
    http://www.arte.tv/guide/de/067089-000-A/john-cale-and-guests[/ur

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #911443  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 21,111

    Super, danke

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #911445  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Danke auch von mir, gerade eingeschaltet!

    --

    #911447  | PERMALINK

    de64625

    Registriert seit: 22.04.2012

    Beiträge: 2,794

    OnkelllouErinnerung.
    John Cale and Guests
    The Velvet Underground & Nico

    Samstag, 11. Juni um 23:55 Uhr (90 Min.) auf ARTE
    http://www.arte.tv/guide/de/067089-000-A/john-cale-and-guests[/ur

    „I’m waiting for my man“ konnte ich ja noch interessant finden, aber „White Light, White Heat“ mit Barat/Doherty ist ja eine armselige Persiflage.

    --

    Was nutzt es denn, einem alten Ochsen, der nur ein einziges Sprüchlein draufhat, in's Horn zu kneifen?!
    #911449  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Venus In Furs fand ich ziemlich gelungen.

    --

    #911451  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 7,338

    Bin auch dabei. Danke.

    #911453  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Bei There She Goes Again gefiel mir das Keyboard, der Gesang war eher nicht mein Ding.

    Dafür ist Sunday Morning jetzt wieder ganz groß!

    --

    #911455  | PERMALINK

    wenzel

    Registriert seit: 25.01.2008

    Beiträge: 4,992

    jetzt wieder Barat und Doherty. Die Schrammelnummern sind irgendwie nix ohne Lou.

    --

    #911457  | PERMALINK

    de64625

    Registriert seit: 22.04.2012

    Beiträge: 2,794

    samVenus In Furs fand ich ziemlich gelungen.

    Wirklich? Bei „Taste the Whip, now plead for me“ hab ich mir vorgestellt, wie er mit einer Pfauenfeder ausholt.

    Die Balladen sind o.k, die passen in das Konzept, aber die eigentlich essentiellen Nummern des Albums werden hier bisher alle zugrunde gerichtet, das bisschen Gitarrengeschrubbe von Barat/Doherty bei „European Son“ kann nicht über die vollkommen uninspirierte Gesangsleitung wegtäuschen

    Aber ein willfahriges Publikum beklatscht frenetisch jede noch so zahnlose Interpretation dieser Klassiker.

    Dieses „Femme Fatale“ von Lou Doillon wäre richtig toll …. ohne die beschissenen, zuckrigen Geigen!

    --

    Was nutzt es denn, einem alten Ochsen, der nur ein einziges Sprüchlein draufhat, in's Horn zu kneifen?!
Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 101)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.