Jazz In Paris

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 81)
  • Autor
    Beiträge
  • #35369  | PERMALINK

    donnie

    Registriert seit: 22.10.2005

    Beiträge: 498

    Hab kürzlich einige Discs dieser Reihe bei Mediamarkt entdeckt. Der Preis war günstig (€5.99 pro CD), die Aufmachung ansprechend (sehr schöne Fotos als Covermotiv ; schade allerdings, dass die Original-Artworks nicht im Booklet enthalten sind) und so hab ich mir mal drei Discs mitgenommen:

    DONALD BYRD: Byrd In Paris
    SONNY CRISS: Mr. Blues Pour Flirter
    ART BLAKEY: Paris Jam Session

    Die Donald Byrd haut mich zwar nicht gerade vom Hocker, dafür ist die Sonny Criss gut und die Art Blakey sogar sehr gut.

    Kennt jemand die Reihe und kann vielleicht einige Titel empfehlen?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5211291  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 5,754

    Eine sehr gute Serie, die UNIVERSAL hier anbietet!

    Meine Empfehlungen:

    Chet Baker – Plays Standards
    Django Reinhardt – Nuits de Saint-Germain
    Max Roach – Parisian Sketches
    René Thomas – Meeting Mr. Thomas
    Sarah Vaughan – Vaughn and Violins

    Darüber hinaus ist die ganze Serie eigentlich , bei einem Preis von 5,99€ ohnehin , eine Entdeckung wert. Insofern sind sie fast alle zu empfehlen…

    --

    #5211293  | PERMALINK

    stevo

    Registriert seit: 10.03.2005

    Beiträge: 2

    Kennt jemand die beiden CD’s mit Kompositionen von Andre Hodeir aus dieser Reihe? Eine läuft unter Kenny Clark. Habe mal reingehört und fand sie ziemlich gut. Welche Platten gibt es noch von Hodeir? Ich glaube er hat auch die originalen liner notes zu Miles Ahead von Miles Davis geschrieben. Was hat der Mann denn sonst noch so gemacht?

    --

    #5211295  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    Bei www.allmusic.com steht ein bißchen was zu ihm!

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #5211297  | PERMALINK

    donnie

    Registriert seit: 22.10.2005

    Beiträge: 498

    stevoKennt jemand die beiden CD’s mit Kompositionen von Andre Hodeir aus dieser Reihe? Eine läuft unter Kenny Clark. Habe mal reingehört und fand sie ziemlich gut. Welche Platten gibt es noch von Hodeir? Ich glaube er hat auch die originalen liner notes zu Miles Ahead von Miles Davis geschrieben. Was hat der Mann denn sonst noch so gemacht?

    Die Clarke-CD hatte ich kürzlich in der Hand, jedoch enthält die nicht nur Hodeir-Kompositionen, sondern grösstenteils Fremdkompositionen bzw. Standards welche von Hodeir „arrangiert“ wurden, was auch immer das genau bedeuten mag.
    http://www.allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg&sql=10:8aqag40btv4z

    --

    #5211299  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,102

    Ich hole diesen Thread mal hervor, da alexischicke eben anderswo erwähnt hat, dass bei Universal einiges an Reissues angekündigt ist (Infos von Jazzecho).

    Schön, dass die Collector’s Edition von der Jazz in Paris Reihe auch noch ausserhalb Frankreichs erscheinen wird!.

    Jedenfalls eine meiner liebsten CD-Reihen der letzten Jahre, in der ich eine ganze Menge grossartiger Musik entdecken konnte!

    :: Jazz in Paris ::

    2000 (#1-50), 2001 (#51-76), 2002 (#77-101), 2004 (#102), 2007 (#103-112), 2008 (#113)

    01 Louis Armstrong – The Best Live Concert vol. 1
    02 Louis Armstrong – The Best Live Concert vol. 2
    03 Miles Davis – Ascenseur pour l’echafaud
    04 Donald Byrd – Byrd in Paris (live)
    05 Donald Byrd – Parisian Thoroughfare (live)
    06 Peanuts Holland / Buck Clayton / Charlie Singleton – Club Session
    07 Bill Coleman – From Boogie to Funk
    08 Chet Baker – Broken Wing
    09 Dizzy Gillespie – The Giant
    10 Slide Hampton – Exodus
    11 Django Reinhard – Django et compagnie
    12 Django Reinhard – Swing from Paris
    13 Django Reinhard – Swing 39
    14 Mary Lou Williams – I Made You Love Paris
    15 Elek Bacsik – Guitar Conceptions
    16 René Thomas – The Real Cat
    17 Toots Thielemans – Blues pour flirter
    18 Buddy Banks – Jazz de chambre / Bobby Jaspar Quartet
    19 Blue Stars – Pardon My English / Henri Salvador Plays the Blues
    20 Harold Nicholas et Son Orchestre / June Richmond and the Quincy Jones Orchestra / Andy and the Bey Sisters
    21 Don Byas – Laura
    22 Sidney Bechet/Claude Luter
    23 Sonny Criss – Mr. Blues pour flirter
    24 Guy Lafitte – Blue and Sentimental
    25 Henri Renaud – New Sound at „The boeuf sur le toit“ (live) / Zoot Sims Quintet
    26 Barney Wilen – Jazz sur Seine
    27 Bobby Jaspar – Modern Jazz au Club St.-Germain
    28 Lucky Thompson – Modern Jazz Group
    29 Pierre Michelot – Round About a Bass
    30 Oscar Peterson featuring Stéphane Grappelli vol. 1
    31 Oscar Peterson featuring Stéphane Grappelli vol. 2
    32 Michel Legrand – Paris Jazz Piano
    33 Claude Bolling Plays the Original Piano Greats
    34 Rhoda Scott / Kenny Clarke
    35 Eddie Louiss – Bohemia After Dark
    36 Memphis Slim & Willie Dixon – Aux Trois Mailletz
    37 Sammy Price/Lucky Thompson – Paris Blues (live)
    38 Earl Hines – Paris One Night Stand
    39 Kenny Clarke Plays André Hodéir
    40 Art Blakey – Paris Jam Session (live)
    41 Eddie Louiss/Yvan Julien – Porgy & Bess
    42 Stéphane Grappelli – Improvisations
    43 Jean-Luc Ponty – Jazz Long Playing
    44 Lionel Hampton and His French New Sound vol. 1 (live)
    45 Lionel Hampton and His French New Sound vol. 2 (live)
    46 Lionel Hampton – Ring Dem Vibes
    47 Various – Classic Jazz à Saint-Germain-des-Prés (Albert Nicholas, Jimmy Archey)
    48 Various – Modern Jazz à Saint-Germain-des-Prés (Bernard Peiffer, Bernard Zacharias)
    49 Jazz & cinéma vol. 1 (Barney Wilen, Alain Goraguer)
    50 Jazz & cinéma vol. 2 (Art Blakey, Jazz at the Philharmonic, George Arvanitas)
    51 Louis Armstrong and Friends
    52 Dizzy Gillespie – Cognac Blues
    53 Chet Baker Quartet Plays Standards
    54 Various – Clarinettes à Saint-Germain-des-Prés (Maurice Meunier, Hubert Rostaing)
    55 Various – Saxophones à Saint-Germain-des-Prés (Sonny Criss, Michel de Villers, Hubert Fol)
    56 Stéphane Grappelli – Plays Cole Porter
    57 René Thomas – Meeting Mister Thomas
    58 Django Reinhardt – Swing 48
    59 Django Reinhardt – Django’s blues
    60 Henri Crolla – Notre ami Django
    61 Art Simmons/Ronnell Bright – Piano aux Champs-Elysées
    62 Lou Bennett – Pentecostal Feeling
    63 Rhoda Scott – Live at the Olympia
    64 Willie „The Lion“ Smith – Music on My Mind
    65 Bernard Pfeiffer – La vie en rose
    66 Raymond Fol – Les 4 Saisons
    67 René Urtréger joue Bud Powell
    68 Lionel Hampton – Mai 1956
    69 Art Blakey – 1958 Paris Olympia (live)
    70 Le Jazz Groupe de Paris joue André Hodeir
    71 Jazz & cinéma vol. 3 (Goraguer/Jazz Groupe de Paris/Humair Soultette)
    72 Bebop (Don Byas Ree-Boppers, Don Byas/Tyree Glenn Orchestra, Howard McGhee Sextet, James Moody Quintet)
    73 Lucky Thompson with Dave Pochonet All Stars
    74 Alain Goraguer – Go-Go-Goraguer
    75 Earl Hines in Paris
    76 Various – Danse à Saint-Germain-des-Prés
    77 Lester Young – Le dernier message
    78 Don Byas – En ce temps-là
    79 Stan Getz Quartet in Paris (live)
    80 Henri Criolla – Begin the Beguine
    81 Elek Bacsik – Nuages
    82 Stéphane Grappelli/Stuff Smith – Stuff and Steff
    83 Sarah Vaughan & Violins
    84 Dizzy Gillespie & His Operatic Strings Orchestra
    85 Bobby Jaspar – Jeux de quartes
    86 Gerard Badini – The Swing Machine
    87 Stéphane Grappelli – Django
    88 Gus Viseur – De Clinchy à Broadway
    89 Henri Crolla – Quand refleuriront les lilas blancs?
    90 Django Reinhard – Nuit de Saint-Germain-des-Prés
    91 Django Reinhard – Nuages
    92 Jack Diéval – Jazz au Champs-Elysées
    93 Bernard Pfeiffer plays Standards
    94 Blossom Dearie – The Pianist / Les Blue Stars
    95 Sammy Price / Sammy Price & Doc Cheatham Play Gershwin
    96 Max Roach – Parisian Sketches
    97 André Hodeir – Jazz et jazz
    98 Jazz & cinéma vol. 4 (Jean Wetzel, Alain Goraguer, Michel de Villers, Gonzalo Fernandez/Martial Solal, Martial Solal)
    99 Various – Harlem Piano in Montmartre
    100 Various – Jazz sous l’occupation
    101 Joe Newman/Cootie Williams – Jazz at Midnight
    102 Django Reinhardt – Place de Brouckère
    103 Buck Clayton and Friends (with Hal Singer)
    104 Kid Ory at the Théatre des Champs-Elysées
    105 Sonny Stitt Sits In with the Oscar Peterson Trio
    106 Guy Lafitte – Blues…
    107 Stan Getz/Michel Legrand – Communications ’72
    108 Sammy Price – Good Paree
    109 George Wein – Midnight Concert at the Olympia
    110 Raymond Fol – Echoes of Harlem
    111 Maurice Vander – Piano Jazz
    112 Jazz & cinéma vol. 5, (Henri Crolla, Hubert Rostang, André Hodeir)
    113 Stephane Grappelli – The Nearness of You

    :: Hors série (2CD sets) ::

    2003 (#1), 2005 (#2-3), 2009 (#4-6), 2012 (#7-11)

    01 Sacha Distel – Jazz Guitarist
    02 Bill Coleman – The Complete Philips Recordings
    03 Jean-Claude Fohrenbach – Fohrenbach French Sound
    04 Henri Crolla – Le Long des Rues (06 auf dem Cover!)
    05 Alain Jean-Marie – Afterblue
    06 Anachronic Jazz Band – Anthropology (04 auf der Rückseite!)
    07 Bernard Peiffer – Improvision
    08 Rhoda Scott – Paris-New York
    09 Ivan Jullien – Complete Riviera Recordings
    10 Boulou & Elios Ferré – Complete Barclay Recordings
    11 Cravic/Roussin/Varis – Cordes et Lames

    :: Deluxe Boxen ::

    Jazz in Paris – Champs Elysess (3CD)
    Jazz in Paris – Montmartre (3CD)
    Jazz in Paris – Rive Gauche (3CD)
    Jazz in Paris – Saint Germain Des-Pres (3CD)

    Später (2007) gesammelt als 12CD Box:

    Jazz in Paris – 1917/1959 (mit einem Extra-Booklet)

    :: Collector’s Edition ::

    Die ersten dreissig Stück erschienen im Mai 2010 in four-fold Digipacks mit Original-Albumcover, im Januar dann auch in Jewel Case-Ausgaben. Im Mai 2011 wurden zehn weitere Stück nachgereicht (bisher soweit ich sehe erst in Digipack-Ausgaben erhältlich, Jewel Case-Editionen folgen bestimmt in ein paar Monaten auch noch).

    In Klammern dahinter die betreffenden JiP-Releases von oben sowie deren Titel, in den Fällen, in denen sie abweichen.
    Details zum Inhalt in den Fällen, in denen die Collector’s Edition CDs mehr Musik enthalten, habe ich hier zusammengetragen. Weitere Infos und Abbildungen der Covers finden sich z.B. hier.

    Art Blakey – Paris Jam Session (#40)
    Bernard Peiffer – Piano Et Rythmes (#93 – Plays Standards)
    Bill Coleman – From Boogie to Funk (#7)
    Bobby Jaspar – Modern Jazz au Club Saint Germain (#27)
    Chet Baker – And His Quintet with Bobby Jaspar
    Django Reinhardt – The Great Artistry of Django Reinhardt (#91 – Nuages)
    Donald Byrd – Byrd In Paris (#4)
    Donald Byrd – Parisian Thoroughfare (#5)
    Elek Bacsik – Guitar Conceptions (#15)
    Guy Lafitte – Blue and Sentimental (#24)
    Jazz At The Philharmonic – Les Tricheurs (#50 – Jazz et cinéma vol. 2)
    Jean-Luc Ponty – Jazz Long Playing (#43)
    Lionel Hampton – And His French New Sound Vol. 1 (#45 – Vol. 2)
    Lionel Hampton – And His French New Sound Vol. 2 (#44 – Vol. 1)
    Lucky Thompson – Modern Jazz Group (#28)
    Maurice Meunier – And His Orchestra (#54 – Clarinettes à Saint-Germain-des-Prés)
    Max Roach – Parisian Sketches (#96 – also part of the Max Roach Mosaic)
    Michel Legrand – Paris Jazz Piano (#32)
    Multi Interprètes – Jazz Boom N°1
    Pierre Michelot – Round About a Bass (#29)
    Quincy Jones – I Dig Dancers
    René Thomas – And His Orchestra (#16)
    René Urtreger – Joue Bud Powell (#67)
    Ronnell Bright – The Ronnell Bright Trio (#61 – Piano aux Champs Elysées)
    Sarah Vaughan – Sarah Vaughan à Paris (#83 – Vaughan & Violins)
    Slide Hampton – Exodus (#10)
    Sonny Criss – Mr Blues Pour Flirter (#23) (11)
    Stéphane Grappelli – Django (#87)
    Toots Thielemans – Blues Pour Flirter (#17)
    Willie Smith – Willie The Lion Smith (#64 – Music On My Mind)

    Art Blakey – Olympia Concert (#69)
    Art Simmons Quartet (#61 + 8 neue Tracks)
    Barney Wilen – Jazz sur Seine (#26)
    Blue Stars – Pardon My English (#19 ohne Salvador-EP aber mit Blue Stars EP von #94)
    Eddy Louiss – Orgue (neu)
    Memphis Slim / Willie Dixon aux Trois Mailletz (#36)
    Miles Davis – Ascenseur pour l’echafaud (#3)
    Nathan Davis – Rules of Freedom (neu)
    Stéphane Grappelli et son sextette (#113)
    Zoot Sims & Henri Renaud – Night Session in Paris (#1-4 von #25 „Zoot Sims in Paris“, Ducretet-Thomson 1956 – mehr dazu ab Post #46)

    :: 3CD Sets (2010) ::

    Jazz & Cinéma
    Bebop
    Modern Jazz on the Left Bank
    Piano aux Champs Élysées
    Classic Jazz at Saint-Germain des Prés
    Louis Armstrong – A French Love Affair
    Henri Crolla – The Jazz Sides
    Stéphane Grappelli and friends
    Lionel Hampton – Paris Vibes

    (enthalten pro Set drei der obigen einzelnen CDs – ich habe mir nicht die Mühe gemacht, zu schauen, welche das jeweils sind)

    :: Weitere Releases ::

    Django Reinhardt in Paris (7CD, 2003)
    (enthält #11, 12, 13, 58, 59, 90, 91 – aber nicht #102)

    From Belgium With Love (5CD, 2004)
    (enthält #16, 17, 27, 88, sowie 102, die damals neue „Place de Brouckère“ von Django)

    Stephane Grappelli in Paris (7CD, 2008)
    (enthält #30, 31, 42, 56, 82, 87, 113)

    Cool Jazz A Saint-Germain des Prés (25cm LP)
    (Limitierte Auflange vom Dezember 2005 – mit Musik von Armand Migiani und Michel de Villers – hab ich leider, leider verpasst)

    Jazz In Paris Remixed
    (51 min DVD mit b/w Fotos und Musik)

    The 100 Most Beautiful Melodies (5CD)
    (Compilation – ohne neue Stücke)

    50 Resons to Love Paris (3CD)
    (Compilation – ohne neue Stücke)

    CD-Sampler mit Katalog im CD-Format (mit einem zusätzlichen Stück von Bill Coleman, siehe #7)

    Katalog im A4-Format (bis zu #101) (hier zu finden)

    :: Anmerkungen und Notizen ::

    #1-75 (2001 – ohne #8!) und #76-101 (2003) erschienen auch in grossen Boxen.

    Die Miles „Ascenseur“ wurde glaub ich mal vorübergehend aus dem Verkehr gezogen (ist eh die überflüssigste CD der ganzen Reihe, da es viel umfassendere CD-Edition schon seit langem gab, als die Jazz in Paris CDs erschienen) und die „Broken Wing“ von Chet Baker verschwand auch.

    2007 erschienen Nachpressungen von 40 der früheren CDs – die waren dann in Jewel Cases verpackt (alle anderen sind Digipacks, auch die „Hors série“ Doppel-CDs, und auch die CDs in den Deluxe-Boxen sind in Digipacks, zumindest in der 12CD-Version, in der ich sie besitze)

    Eddie Barclay hat die Labels Blue Star und Barclay gegründet, von denen grosse Teile des Materials stammen, das in der „Jazz in Paris“ Serie wieder aufgelegt wurde.
    Hier findet sich ein Nachruf.

    Mehr Infos sollten dereinst wieder auf dieser tollen Website eines Freundes auftauchen… momentan ist wohl nur eine alte Version aus dem Google-Cache zu sehen.

    Mehr Infos und Tracklisten zu den meisten CDs finden sich hier:
    http://wiki.musicbrainz.org/Series/Jazz_in_Paris

    Stéphane Grappellis „Improvisations“ erschien ohne die paar Bonustracks von #42 auch in der Anniversary Reihe von Unviersal France, dort gekoppelt mit dem 25cm Album „Piano à Gogo“, das Grappelli im Trio als Pianisten präsentiert.

    Die beiden Dizzy Gillespie-Alben sind 2003 auch als Doppel-CD mit dem Titel The Great Blue Star Sessions 1952-1953 von Universal France (Anniversary oder Heritage Reihe – die sind ja gleich verpackt) noch einmal aufgelegt worden.

    Abgesehen von ein paar Ausnahmen, wo ich die Musik in Box-Sets oder auf anderen CDs habe (Kid Ory, Max Roach, Lester Young, Miles Davis) besitze ich die ganze Reihe der regulären CDs, der Hors série Doppel-CDs, und darüberhinaus auch die wunderbare 12-CD-Version der vier Deluxe 3CD-Sets.

    Von den Collector’s Editions habe ich bisher wie gesagt erst die Quincy Jones und Jazz Boom N°1 CDs. Da muss ich noch mehr haben. Falls die mal richtig günstig auftauchen kaufe ich wohl sogar ein paar, die ich schon habe, bloss um die tollen Covers zu haben (ich weiss, LP wäre noch wesentlich schöner…)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #5211301  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,102

    Trackliste der vier 3CD Boxen (bzw. der 12CD-Box):

    Jazz In Paris I: Champs Elysees 1917-1949

    DISC 1: AUTOUR DU BOEUF SUR LE TOIT:
    1. Toison d’Or/Holidays – Jean Cocteau
    2. Mood Indigo – Garland Wilson
    3. I’m Leavin‘ For Albany – Josephine Baker
    4. J’Ai Deux Amours – Sam Wooding
    5. Farewell Blues – Benny Carter
    6. Josette – Orchestre Musette Swing Royal
    7. L’OEil Noir – Joseph Reinhardt
    8. Loin – Le Quintette Francais
    9. Palm Beach – Andre Ekyan
    10. 67 Rue Couperin – Christian Bellest
    11. Michou – Michel Warlop
    12. Minor Blues – Django Reinhardt
    13. Danse Norvégienne – Django Reinhardt
    14. Swamp Mist – Rex Stewart
    15. I’m Confessin‘ – Rex Stewart
    16. Laura – Don Byas
    17. Somebody Loves Me – The New Stars Of The Hot Club De France
    18. Mad Monk – Tyree Glenn
    19. Nicole – Howard McGhee
    20. Convulsions – James Moody
    21. Margie – Sidney Bechet
    22. St. James Infirmary – Bill Coleman

    DISC 2: EN REMONTANT LE CHAMPS-ELYSEES:
    1. Jumpin‘ at Pleyel – Bill Coleman
    2. Stompin‘ at the Savoy – Bernard Peiffer
    3. Venez Donc Chez Moi – Henri Renaud
    4. Chasin‘ Sarah – Ronnell Bright
    5. Swing 42 – Stephane Grappelli
    6. Vega Blues – Andre Ekyan
    7. Tire, Tire l’Aiguille – Mary Lou Williams
    8. Sweet And Lovely – Dizzy Gillespie
    9. Sad Walk – Chet Baker
    10. What Is Thing Called Love? – Art Simmons
    11. Night In Tunisia, A – Buddy Banks
    12. Cherokee – Raymond Fol
    13. Blue Rondo A La Turk – Elek Bacsik
    14. Down In The Depths On The 90th Floor – Blossom Dearie
    15. Man I Love, The – Jack Dieval
    16. Trombones A Tout Faire – Michel Legrand

    DISC 3: MINUIT SUR LES CHAMPS:
    1. Florence Sur Les Champs-Elysees – Miles Davis
    2. Bag’s Groove – Eddy Louiss
    3. Dance Of The Infidels – Art Blakey
    4. Moment’s Notice – Slide Hampton
    5. Meeting – Rene Thomas
    6. Three Little Words – Lester Young
    7. Blues On The Champs-Elysees – Joe Newman
    8. Blue Lester – Maurice Vander
    9. When The World Was Young – Stan Getz
    10. That’s All – Sarah Vaughan

    Jazz In Paris II: Montmartre 1924-1939

    DISC 1: L’AGE D’OR:
    1. Saint Louis Blues – Louis Armstrong
    2. Will You, Won’t You Be My Baby? – Louis Armstrong
    3. Super Tiger Rag – Louis Armstrong
    4. Song Of The Vipers – Louis Armstrong
    5. On The Sunny Side Of The Street – Louis Armstrong
    6. Wo Ist Der Mann? – Marlene Dietrich
    7. I Got Rhythm – Freddy Johnson
    8. Harlem Bound – Freddy Johnson
    9. Grabbin‘ Blues – Arthur Briggs
    10. Japanese Sandman – Arthur Briggs
    11. Novel Pets – Michel Warlop
    12. Budding Dancers – Michel Warlop
    13. China Boy – Danny Polo
    14. Montmartre Moan – Danny Polo
    15. Trees – Herman Chittison
    16. Georgina – Ensemble Swing Du Hot Club Colonial
    17. Voyage Au Long Cours – Fredy Jumbo Et Son Ensemble
    18. Love Again – Wal-Berg & His Orchestra
    19. Phillipe’s Stomp – Orchestre Musette Swing Royal
    20. Stumbling – Mitchell’s Jazz Kings

    DISC 2: DJANGO ET STEPHANE:
    1. Louis Armstrong’s Souvenir Of Django – Louis Armstrong
    2. Saint Louis Blues – Stephane Grappelli
    3. I’ve Found A New Baby – Stephane Grappelli
    4. Jeepers Creepers – Quintette Du Hot Club De France
    5. I Wonder Where My Baby Is Tonight – Quintette Du Hot Club De France
    6. Time On My Hands – Quintette Du Hot Club De France
    7. Mon Coeur Reste Pres De Toi – Nitta Rette
    8. Swing From Paris – Quintette Du Hot Club De France
    9. China Boy – Stephane Grappelli
    10. Moonglow – Stephane Grappelli
    11. It Don’t Mean A Thing – Stephane Grappelli
    12. Them There Eyes – Quintette Du Hot Club De France
    13. Tea For Two – Quintette Du Hot Club De France
    14. Swing 39 – Quintette Du Hot Club De France
    15. Limehouse Blues – Quintette Du Hot Club De France
    16. Appel Indirect (Appel Direct) – Quintette Du Hot Club De France
    17. Billets Doux – Quintette Du Hot Club De France
    18. Japanese Sandman – Quintette Du Hot Club De France
    19. Twelfth Year – Quintette Du Hot Club De France
    20. Hungaria – Quintette Du Hot Club De France
    21. Cheri, Est-ce Que Tu M aimes? – Micheline Day

    DISC 3: SOUVENIRS DE MONTMARTRE:
    1. Le Bal Du P’tit Jardin – Gus Viseur
    2. Vous Qui Passez Sans Me Voir – Stephane Grappelli
    3. Clo’s Blues – Jazz At The Philharmonic…
    4. Way You Look Tonight, The – Dizzy Gillespie
    5. Stompin‘ At The Savoy – Henri Salvador
    6. Crazy Blues – Stephane Grappelli
    7. Some Of These Days – Charlie Lewis
    8. Don’t Be That Way – Alix Combelle
    9. I Got Rhythm – Andre Ekyan
    10. Crazy Rhythm – Andre Ekyan
    11. Night And Day – Bernard Zacharias
    12. What Is This Thing Called Love? – Bernard Zacharias
    13. Blues Jumped Out and Got Me, The – Bill Coleman
    14. Hit That Jive Jack – Louie Williams
    15. Mop Mop – Harry Cooper Et Son Orchestre
    16. Minor Swing – Les Amis De Django
    17. Lorsque Django Jouait – Gus Viseur
    18. Tenderly – Bill Coleman
    19. Place Blanche – Eddie Barclay
    20. Grisbi Blues – Jean Wetzel

    Jazz In Paris III: Saint-Germain-Des-Pres 1946-1956

    DISC 1: FIGUES MOISIES:
    1. Ah! Si J’avias Un Franc Cinquante (Whispering) – Boris Vian
    2. Weary Way Blues – Claude Luter
    3. Snake Rag – Claude Luter
    4. Carolina Shout – Claude Luter
    5. Nobody Knows the Way I Feel This Morning – Claude Bolling
    6. Dippermouth Blues – Claude Bolling
    7. Valentine Stomp – Eddie Bernard
    8. It Had To Be You – Sidney Bechet
    9. I Can’t Believe That You’re In Love With Me – Sidney Bechet
    10. On The Sunny Side Of The Street – Sidney Bechet
    11. Please Don’t Talk About Me When I’m Gone – Sidney Bechet
    12. After You’ve Gone – Sidney Bechet
    13. Ooh! Boogie! – Sidney Bechet
    14. Baby Won’t You Please Come Home – Sidney Bechet
    15. Wrap Your Troubles In Dreams – Sidney Bechet
    16. Clarinet Marmalade – Albert Nicholas
    17. Demi-Tasse – Albert Nicholas
    18. Tiger Rag – Jimmy Archey
    19. Texas Moaner Blues – Jimmy Archey
    20. Mooche, The – Michel Attenoux

    DISC 2: RAISINS MOISIS OU FIGUES AIGRES:
    1. En Ce Temps-La – Don Byas
    2. Deccaphonie – Django Reinhardt
    3. Lady Be Good – Bernard Zacharias
    4. Blue And Sentimental – Guy LaFitte
    5. Flying Home – Peanuts Holland
    6. Lester Leaps In – Charlie Singleton
    7. Mon Legionnaire – Jean-Claude Fohrenbach
    8. Nuages – Django Reinhardt
    9. Gift For the Club – Buck Clayton
    10. I’m Coming Virginia – Bill Coleman
    11. Alembert’s – Henri Crolla
    12. Le Chaland Qui Passe – Jean-Claude Fohrenbach
    13. I Only Have Eyes For You – Michel De Villers
    14. Nearness Of You, The – Stephane Grappelli
    15. These Foolish Things – Henri Crolla
    16. Anouman – Django Reinhardt
    17. Nuits De Saint-Germain-Des-Pres – Django Reinhardt

    DISC 3: RAISINS AIGRES:
    1. Al La Bud – Rene Urtreger Trio
    2. Don’t Touch The Grisbi – Bernard Peiffer
    3. Minor Drops – Bobby Jaspar
    4. You’re A Lucky Guy – Clifford Brown
    5. Samakoutra – Maurice Meunier
    6. Marcel Le Fourrerur – The Modern Jazz Group Tentet
    7. Devil’s Dream – Pierre Michelot
    8. Le Calife – Christian Chevallier
    9. Half Nelson – Hubert Fol/Sacha Distel
    10. There’s A Small Hotel – Chet Baker
    11. They Can’t Take That Away From Me – Hubert Fol
    12. Somebody Loves Me – Gerard Gustin
    13. If I Had You – Bernard Peiffer
    14. I’ve Found A New Baby – Zoot Sims/Henri Renaud
    15. L’Imbecile – Rene Thomas
    16. Black Bottom – Armand Migiani
    17. Tasty Pudding – Chet Baker

    Jazz In Paris IV: Rive Gauche, Rive Droite 1956-1959

    DISC 1: RIVE GAUCHE:
    1. Minou Drouet Stomp – Michel Attenoux
    2. Menilmontant – Barney Wilen
    3. Stewin‘ Up A Wig – Lucky Thompson
    4. Impulsion Pour Toi – Jean Bonal
    5. Sous Les Ponts De Paris – Pierre Michelot
    6. Une Nuit Au Violon – Jean-Luc Ponty
    7. Phenil Isopropilamine – Bobby Jaspar
    8. Lorre – Errol Parker
    9. Django – Stephane Grappelli
    10. Nearness Of You, The – Jack Dieval
    11. Overdose – Daniel Humair
    12. Sent For You Yesterday – Alix Combelle
    13. Fumee Aux Yeux – Michel De Villers
    14. Willow Weep For Me – Toots Thielemans
    15. We’ll Be Together Again – Sonny Criss
    16. Brigitte Strip Blues – Georges Arvanitas
    17. Surprise Partie Au Bord De L’eau – Alain Goraguer
    18. La Mort – Martial Solal

    DISC 2: MADELEINE -REPUBLIQUE:
    1. Les Oignons – Sidney Bechet
    2. Flying At The Olympia – Lionel Hampton
    3. Hello Dolly – Louis Armstrong
    4. On The Sunny Side Of The Street – Harold Nicholas
    5. Between The Devil And The Deep Blue Sea – June Richmond
    6. Parisian Thoroughfare – Quincy Jones & His Orchestra
    7. Bluesette – Rhoda Scott
    8. Lil‘ Darlin – Cootie Williams
    9. Les Tricheurs – Jazz At The Philharmonic…
    10. Mic’s Jump – Jazz At The Philharmonic…
    11. Blues Walk, The – Donald Byrd
    12. Liberte – Max Roach
    13. Blues March – Art Blakey & The Jazz Messengers

    DISC 3: LES GRANDES RENCONTRES:
    1. Generique – Miles Davis
    2. Concerto No. 2, L’Ete – Raymond Fol
    3. Bess You Is My Woman Now – Eddy Louiss
    4. Milt Jackson’s Tahiti – Kenny Clarke
    5. Crazy Rhythm – Lionel Hampton
    6. Stomp, Look And Listen – Swing Machine
    7. Makin‘ Whoopee – Oscar Peterson/Stephane Grappelli
    8. Blues In The Dungeon – Stuff Smith/Stephane Grappelli
    9. Lucky T. – Sammy Price/Lucky Thompson
    10. Twins, The – Cat Anderson/Claude Bolling
    11. Paul – Cat Anderson/Claude Bolling
    12. Pentacostal Feeling – Lou Bennett/Donald Byrd

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #5211303  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    Das ist gut, dass Du die Tracklists hier postest.
    Ich habe diese 3CD-Boxen neulich ebenfalls im Media Markt gesichtet und zu meinem Ärgernis stehen nirgendwo die Künstler auf der Aussenhülle.
    Allerdings kann man für 8,99€ auch nicht wirklich viel falsch machen.

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #5211305  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,102

    katharsisDas ist gut, dass Du die Tracklists hier postest.
    Ich habe diese 3CD-Boxen neulich ebenfalls im Media Markt gesichtet und zu meinem Ärgernis stehen nirgendwo die Künstler auf der Aussenhülle.
    Allerdings kann man für 8,99€ auch nicht wirklich viel falsch machen.

    Missverständnis: die Tracklisten sind für die älteren weissen 3CD-Boxen (ungefähr im 10-Inch-Format – zwei Bilder zur Anschauung), nicht für die äussert günstig zu findenden kleinen 3CD-Sets!
    In diesen sind jeweils drei CDs der eigentlichen Serie neu verpackt, ich habe mir aber nicht die Mühe gemacht, nachzuschauen, welche das sind, da ich die alle einzeln schon besitze.

    So sahen die Deluxe-Boxen aus:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #5211307  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,102

    Tracklists der 2010er 3CD-Sets:

    Jazz & Cinéma
    Bebop
    Modern Jazz on the Left Bank
    Piano aux Champs Élysées
    Classic Jazz at Saint-Germain des Prés
    Louis Armstrong – A French Love Affair
    Henri Crolla – The Jazz Sides
    Stéphane Grappelli and friends
    Lionel Hampton – Paris Vibes

    Wenn Du Geduld hast, krieg ich raus, welche drei CDs da jeweils drin sind, aber wenn Du Dir oben den Katalog holst kannst Du das wohl auch selber rauskriegen!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #5211309  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    gypsy tail windWenn Du Geduld hast, krieg ich raus, welche drei CDs da jeweils drin sind, aber wenn Du Dir oben den Katalog holst kannst Du das wohl auch selber rauskriegen!

    Vielen Dank, aber das ist gar nicht nötig. Momentan machen mir meine Finanzen eh einen Strich durch die Rechnung. ebay nimmt mich derzeit ganz schön mit…
    Danke auch für die Links, darüber lässt sich ja das meiste nachprüfen.

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #5211311  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,102

    Ein paar Favoriten (ohne Django – und Miles läuft eh ausser Konkurrenz):

    04 Donald Byrd – Byrd in Paris (live)
    05 Donald Byrd – Parisian Thoroughfare (live)
    07 Bill Coleman – From Boogie to Funk
    08 Chet Baker – Broken Wing
    15 Elek Bacsik – Guitar Conceptions
    16 René Thomas – The Real Cat
    23 Sonny Criss – Mr. Blues pour flirter
    26 Barney Wilen – Jazz sur Seine
    27 Bobby Jaspar – Modern Jazz au Club St.-Germain
    28 Lucky Thompson – Modern Jazz Group
    34 Rhoda Scott / Kenny Clarke
    35 Eddie Louiss – Bohemia After Dark
    39 Kenny Clarke Plays André Hodéir
    49 Jazz & cinéma vol. 1 (Barney Wilen, Alain Goraguer)
    50 Jazz & cinéma vol. 2 (Art Blakey, Jazz at the Philharmonic, George Arvanitas)
    54 Various – Clarinettes à Saint-Germain-des-Prés (Maurice Meunier, Hubert Rostaing)
    55 Various – Saxophones à Saint-Germain-des-Prés (Sonny Criss, Michel de Villers, Hubert Fol)
    56 Stéphane Grappelli – Plays Cole Porter
    57 René Thomas – Meeting Mister Thomas
    65 Bernard Pfeiffer – La vie en rose
    67 René Urtréger joue Bud Powell
    70 Le Jazz Groupe de Paris joue André Hodeir
    73 Lucky Thompson with Dave Pochonet All Stars
    89 Henri Crolla – Quand refleuriront les lilas blancs?
    93 Bernard Pfeiffer plays Standards
    97 André Hodeir – Jazz et jazz
    106 Guy Lafitte – Blues…

    01 Sacha Distel – Jazz Guitarist
    03 Jean-Claude Fohrenbach – Fohrenbach French Sound

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #5211313  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 11,817

    gypsy tail wind

    Tracklists der 2010er 3CD-Sets:

    Jazz & Cinéma
    Bebop
    Modern Jazz on the Left Bank
    Piano aux Champs Élysées
    Classic Jazz at Saint-Germain des Prés
    Louis Armstrong – A French Love Affair
    Henri Crolla – The Jazz Sides
    Stéphane Grappelli and friends
    Lionel Hampton – Paris Vibes

    Wenn Du Geduld hast, krieg ich raus, welche drei CDs da jeweils drin sind, aber wenn Du Dir oben den Katalog holst kannst Du das wohl auch selber rauskriegen!

    aus dem Gedächtnis: die Crolla sind einfach seine einzeln erschienenen JiP Alben (nicht die DoppelCD), Modern Jazz ist Wilen – Jazz Sur Seine, Bobby Jaspar – At Club St Germain, Chet Baker Quartet, Bebop ist die gleichnamige Compilation mit Howard McGhee/Don Byas/James Moody, die Saxophones a St Germain und Cognac Blues von Dizzy Gillespie, Jazz et Cinema sind Ascenseur von Miles und ich glaube die ersten beiden der Jazz et Cinema Compilations…

    --

    .
    #5211315  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,102

    redbeansandriceaus dem Gedächtnis: die Crolla sind einfach seine einzeln erschienenen JiP Alben (nicht die DoppelCD), Modern Jazz ist Wilen – Jazz Sur Seine, Bobby Jaspar – At Club St Germain, Chet Baker Quartet, Bebop ist die Compilation mit Howard McGhee, die Saxophones a St Germain und Cognac Blues von Dizzy Gillespie, Jazz et Cinema sind Ascenseur von Miles und ich glaube die ersten beiden der Jazz et Cinema Compilations…

    Ja, und Hampton und Armstrong sind auch einfach, da gibt’s auch jeweils bloss drei (wie bei Crolla).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #5211317  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 11,817

    gypsy tail windJa, und Hampton und Armstrong sind auch einfach, da gibt’s auch jeweils bloss drei (wie bei Crolla).

    bei Hampton gibts vier, oder? (was mir bis vorhin auch unklar war…), das ist im Moment die, die ich wohl am ehesten noch kaufen würd… lohnt die sich?

    --

    .
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 81)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.