Italienische Musik

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 49)
  • Autor
    Beiträge
  • #3960877  | PERMALINK

    antkoot

    Registriert seit: 13.01.2006

    Beiträge: 2

    Jemand kennt Vasco Rossi, italienische Rock?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3960879  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 4,823

    Lassen wir einmal „Ti amo“ und „Gloria“ außen vor, so ist Umberto Tozzi einer jener, die nicht unerwähnt bleiben sollten. Handelt es sich bei den genannten Stücken um eher typisches Hitparadenmaterial aus frühen Jahren, so hat es Tozzi später zu sehr guten musikalischen Ergebnissen gebracht, die ich jenen eines Herrn Ramazotti jederzeit vorziehe.

    Nicht zu vergessen die Signora namens ALICE.

    Oft auch als Schnulzensängerin verkannt, sollte sich niemand, der sich ernsthaft für gute Musik interessiert, die Platten ab 1989 entgehen lassen, beginnend mit „Il Sole Nella Pioggia“, eingespielt mit Musikern von Japan(Barbieri und Jansen) sowie Jon Hassell und Peter Hammill. Ein wunderbares Juwel erstklassiger Musik!

    --

    #3960881  | PERMALINK

    moontear

    Registriert seit: 20.12.2002

    Beiträge: 14,237

    asdfjklöNicht zu vergessen die Signora namens ALICE.

    Hm, von Alice kenne ich nur zwei Alben aus den frühen 80ern (Per Elisa), die sich aber durchaus sehen lassen können. Bei Gelegenheit mal vertiefen.

    --

    If I'd lived my life by what others were thinkin', the heart inside me would've died.[/FONT] [/SIZE][/FONT][/COLOR]
    #3960883  | PERMALINK

    aco-braco

    Registriert seit: 17.08.2005

    Beiträge: 2,127

    fuer mich der grösste italienische sänger überhaupt,und einer meiner absoluten helden : FABRIZIO DE ANDRE,behaupte das er es in seinen besten songs qualitativ mit leonard cohen,bob dyan,george brassens,jacques brel aufnehmen kann,womit auch seine vier säulenheilige,vorbilder und einflüsse genannt wären,der 1940 in genua geborene und 1999 an lungenkrebs verstorbene liedermacher schrieb einige der schönsten,traurigsten lieder die mir jemals unter die ohren gekommen sind,als einstieg sind unbedingt „CANZONI“ und „TUTTI MORIMMO A STENTO“ zu empfehlen.

    --

    Alles, was sich hinauswagt, wird am Ende zurückgeholt.
    #3960885  | PERMALINK

    ccstriker

    Registriert seit: 23.09.2006

    Beiträge: 4

    Ciao a tutti,

    checkt mal:

    Bandabardò
    www.bandabardo.it und auf deutsch www.myspace.com/bandabardo
    toskanischer Folk/Rock/Latin/Ska, echte Partymusik. Hier in Italien die wohl meistbeschäftigste Live-Band. Gute Jungs, sehr unterhaltsam. Am 22/11 in Berlin im Kesselhaus und Ende Januar auf Deutschlandtour

    The Second Grace
    www.thesecondgrace.com www.myspace.com/thesecondgrace
    aus Palermo, aber englischsprachig, hervorragend gemachter Akustik Rock, ohne Maccaroni-Akzent im übrigen. Wer Ben Harper, Nick Drake, Calexico, Miriam Makeba; Buckley usw mag wird auf jeden Fall Spass haben.

    Masoko
    http://www.masoko.too.it/ www.myspace.com/masoko
    DIE hippe Indie-Band Roms. Wer die Texte versteht findet sie normalerweise echt geil, ansonsten auch coole Kappelle.

    Giardini di Miro
    Giardini di Mirò sind ja auch in Deutschland mehr oder weniger bekannt, müssten jetzt auch nen neues Album haben.

    Incoming Cerebral Overdrive
    http://www.myspace.com/incomingcerebraloverdrive Geiler MetalCore aus Pistoia/Toskana.

    Franco Califano
    Von der Musik weniger, vom Appeal her hingegen schon ROCK: Franco Califano: Der Macho-Proll der italienischen Musiklandschaft, der es trotzdem schafft sonst kitschigen Herzschmerz in Poesie zu quetschen. Seh unterhaltsam auch seine Sex-Anleitungs-Bücher. Das 70er Material ist wirklich gut.

    PFM
    Das erste Album von PFM eines der besten 70er Prog-Alben überhaupt. www.pfmpfm.it. Wurde hier aber auch schon erwähnt.

    Goblin
    Natürlich sind nach wie vor Goblin zu empfehlen, die u.a. für den Horror Streifen Profondo Rosso von Dario Argento eine absoluten Kultsoundtrack gemacht haben.

    Vinicio Capossela
    Der Musik-Anarchist Italiens. Echt abgefahren und riesen Erfolg. Unaufhaltbar. Wer Konzerte von morgens 6 bis morgens um 8 macht kann nicht ganz dicht sein (im positiven Sinne).

    Es nicht sonderlich schwer in Italien gute Indie-Konzerte zu sehen. Rom, Mailand, Turin und eigentlich auch Bologna und Catania haben recht aktive Szenen.

    Ansonsten ist natürlich noch Cesare Basile (erwachsener Nicht-Trend-Indie,hat glücklicherweise nix mit amore/dolore/cuore und geschöntem Waschlappengesang zu tun), Max Gazzè, Carmen Conosoli (gut gemachter Pop/Rock).

    Wenn mir noch was einfällt poste ich das. Es gibt hier tatsächlich mehr als für den Durchschnittsitaliener glattgebügelten Italo-Pop mit Lagerfeuerqualitäten oder Schleimspur, oder alternde Rockstars wie Vasco oder Ligabue (die quasi italienischen Westernhagens, Maffays oder was auch immer.

    Wer auf Liedermacher-Zeux steht kommt hier auch voll auf seine Kosten. In einem Volk von Poeten verwundert das wenig: De Andrè, Guccini, Dalla und Konsorten.

    Wer hingegen Tips zu ausgewähltem Italo-Trash jenseits dem Standart-Musiksortiment einer deutschen Durchschnittspizzeria haben möchte kann sich gerne melden.

    FORZA PALERMO!

    Christoph

    --

    #3960887  | PERMALINK

    dominik

    Registriert seit: 25.09.2006

    Beiträge: 6

    Die italienische Progressive Rock-Szene der 70er Jahre hat viele gute bis sehr gute Bands hervorgebracht!
    ccstriker erwähnte bereits Premiata Forneria Marconi, die vielleicht als „Spitze des Eisberges“ bezeichnet werden können, da sie als einzige italienische Band auch international recht erfolgreich waren.
    Weitere empfehlenswerte Gruppen:
    – Area
    – Il Balletto Di Bronzo
    – Banco Del Mutuo Soccorso
    – Locanda Delle Fate
    – Museo Rosenbach
    – Le Orme

    Auch heute gibt es in Italien noch Gruppen, die sich auf die alten Prog-Bands beziehen. Zu nennen wären hier vor allem:
    – Finisterre
    – La Maschera Di Cera

    --

    www.dominik-mueller.net | Klassischer Progressive Rock
    #3960889  | PERMALINK

    ccstriker

    Registriert seit: 23.09.2006

    Beiträge: 4

    genau, auch Metamorfosi waren spitze!

    Wer auch ganz cool ist, vor allem auf dem ersten Album sind auch
    Il Segno del Comando, dich sich auf nen super geilen Italo-Fernsehschinken von 1970 über schwarze Magie beziehen. auf raiclick.rai.it kann man sich alle 5 Folgen im Stream angucken.
    Il segno del comando sind auf Black Widow Recs…

    Wie auch immer: Area „Caution“ mit Cometa Rossa ist der Knaller…

    Wenn mir noch was einfällt poste ich das,
    cc

    --

    #3960891  | PERMALINK

    mark-oliver-everett

    Registriert seit: 14.12.2003

    Beiträge: 18,068

    geiler ava ccstriker ;-)

    --

    TRINKEN WIE GEORGE BEST UND FUSSBALL SPIELEN WIE MARADONA
    #3960893  | PERMALINK

    e-l

    Registriert seit: 25.05.2004

    Beiträge: 9,458

    aco-bracofuer mich der grösste italienische sänger überhaupt,und einer meiner absoluten helden : FABRIZIO DE ANDRE,behaupte das er es in seinen besten songs qualitativ mit leonard cohen,bob dyan,george brassens,jacques brel aufnehmen kann,womit auch seine vier säulenheilige,vorbilder und einflüsse genannt wären,der 1940 in genua geborene und 1999 an lungenkrebs verstorbene liedermacher schrieb einige der schönsten,traurigsten lieder die mir jemals unter die ohren gekommen sind,als einstieg sind unbedingt „CANZONI“ und „TUTTI MORIMMO A STENTO“ zu empfehlen.

    :liebe:
    Ich habe den Tipp von Dir aufgegriffen und bin überwältigt:
    Unglaubliche zeitlose kraftvoll schöne Stimme und ein Musik, die nichts offen lässt. Kann es nicht fassen, dass Fabrizio De André mir nicht vorher unterkam.
    Se ti tagliassero a pezzetti (Würden sie dich in Stücke schneiden).
    Hier sind die Texte übersetzt: http://www.muh.info/cantautori/fabrizio/
    Hast Du Fabrizio mal gesehen?

    --

    Man braucht nur ein klein bisschen Glück, dann beginnt alles wieder von vorn.
    #3960895  | PERMALINK

    melodynelson
    L'Homme à tête de chou

    Registriert seit: 01.03.2004

    Beiträge: 5,924

    Mir gefallen die frühen Sachen der italienischen Chanteuse Mia sehr gut. Leider kenne ich noch viel zu wenig von ihr.

    Hier schon einmal eine Hörprobe.

    --

    #3960897  | PERMALINK

    mundry

    Registriert seit: 24.05.2006

    Beiträge: 10

    guenterdudda:liebe:
    Ich habe den Tipp von Dir aufgegriffen und bin überwältigt:
    Unglaubliche zeitlose kraftvoll schöne Stimme und ein Musik, die nichts offen lässt. Kann es nicht fassen, dass Fabrizio De André mir nicht vorher unterkam.
    Se ti tagliassero a pezzetti (Würden sie dich in Stücke schneiden).
    Hier sind die Texte übersetzt: http://www.muh.info/cantautori/fabrizio/
    Hast Du Fabrizio mal gesehen?

    Zur Ergänzung : http://www.fondazionedeandre.it/default.php
    Nett gemachte Seite mit vielen Infos + Links über Faber ( so nannten ihn seine Freunde ) Mit Sicherheit einer der größten Liedertexter, ausgestattet mit einer sagenhaften Stimme. Aber, man muss (!) die Texte kennen und versuchen sie zu verstehen, was oftmals sehr schwierig ist.Insgesamt neben Dylan, Cohen + Brel der Songinterpret mit Herz und Verstand. Weitere ital. Favoriten: Francesco de Gregori + Francesco Guccini + Roberto Vecchioni + Edoardo Bennato….alle sehr hörenswert, wenn man Wert auf aussagekräftige Lieder legt.
    Gruß
    Mundry

    --

    "Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann, aber worüber es unmöglich ist zu schweigen" (Victor Hugo)
    #3960899  | PERMALINK

    creamkitty

    Registriert seit: 04.11.2006

    Beiträge: 4

    Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Vater sucht schon nach einer Weile nach dem Interpreten eines italienischen Liedes, dass wohl Anfang der 80er rauskam und Soli heißt. Wäre super, wenn das einer von euch kennen würde und den Interpreten davon weiß. Ich kann hier leider nicht das Lied reinstellen, aber wenn ihr es anhören wollt, dann sagt mir Bescheid und ich kann es euch auf eure e-mail adresse schicken.

    Gruß Mary :wave:

    --

    #3960901  | PERMALINK

    klienicum

    Registriert seit: 14.03.2005

    Beiträge: 7,451

    CreamkittyHallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Vater sucht schon nach einer Weile nach dem Interpreten eines italienischen Liedes, dass wohl Anfang der 80er rauskam und Soli heißt. Wäre super, wenn das einer von euch kennen würde und den Interpreten davon weiß. Ich kann hier leider nicht das Lied reinstellen, aber wenn ihr es anhören wollt, dann sagt mir Bescheid und ich kann es euch auf eure e-mail adresse schicken.

    Gruß Mary :wave:

    das wird wohl der gute adriano celentano gewesen sein! :wave:
    hier ist der text, vielleicht paßt er.

    #3960903  | PERMALINK

    art-vandelay
    Short, stocky, slow-witted, bald man

    Registriert seit: 07.10.2005

    Beiträge: 3,379

    CreamkittyHallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Vater sucht schon nach einer Weile nach dem Interpreten eines italienischen Liedes, dass wohl Anfang der 80er rauskam und Soli heißt. Wäre super, wenn das einer von euch kennen würde und den Interpreten davon weiß. Ich kann hier leider nicht das Lied reinstellen, aber wenn ihr es anhören wollt, dann sagt mir Bescheid und ich kann es euch auf eure e-mail adresse schicken.

    Gruß Mary :wave:

    evtl.das?

    --

    #3960905  | PERMALINK

    klienicum

    Registriert seit: 14.03.2005

    Beiträge: 7,451

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 49)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.