Hörenswerte Versionen von Gershwin Kompositionen (mit Ausnahme von Summertime!!)

Startseite Foren Über Bands, Solokünstler und Genres Eine Frage des Stils Blue Note – das Jazzforum Hörenswerte Versionen von Gershwin Kompositionen (mit Ausnahme von Summertime!!)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 56)
  • Autor
    Beiträge
  • #11057933  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    Zeit wieder mal in den Archiven, Sammlungen und Erinnerungen zu kramen …. der Gedanke kam mir bei dieser Scheibe …. :

    Eine delikate Version von „It Ain`t Necessarily So“ ist hier zu bestaunen …. btw die ganze Scheibe ist sehr toll – wohl alles andere als überraschend, denn Walt Dickerson hat nie geringe Qualität geliefert …..

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11057941  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    Ersuche den Moderator meinen Threadtitel auf „KompositionEN“ zu adaptieren – DANKE !!

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11057947  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,827

    Done, ging aber wegen maximal erlaubter Zeichenzahl nur mit minimalem Eingriff (ein Gänsefüsschen und ein Leerschlag mussten dran glauben) – könntest Du ev. auch selbst via „Bearbeiten“, bin mir aber nicht sicher und ist ja egal.

    Meine absolute Top-Version von „It Ain’t Necessarily So“ ist diese hier – mit einem unfassbaren Groove, angetrieben von Art Blakey, der Sonny Clark, eigentlich am Ende seines Solos angekommen, dazu ermunter, nochmal einen Chorus anzuhängen … am Ende ist von Blakey fast gleichviel Schlagzeug wie Stimme (via Overhead-Mikrophon) zu hören:

    Von:

    Auch mit diesem Cover erschienen (und 2020 in der Tone Poet Series mit nochmal einem anderen):

    Oder noch besser gleich:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11057963  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    gypsy-tail-windDone, ging aber wegen maximal erlaubter Zeichenzahl nur mit minimalem Eingriff (ein Gänsefüsschen und ein Leerschlag mussten dran glauben) – könntest Du ev. auch selbst via „Bearbeiten“, bin mir aber nicht sicher und ist ja egal. — Meine absolute Top-Version von „It Ain’t Necessarily So“ ist diese hier – mit einem unfassbaren Groove, angetrieben von Art Blakey, der Sonny Clark, eigentlich am Ende seines Solos angekommen, dazu ermunter, nochmal einen Chorus anzuhängen … am Ende ist von Blakey fast gleichviel Schlagzeug wie Stimme (via Overhead-Mikrophon) zu hören: Von:

    Danke fürs „Titelumgestalten“ …. und JAwohl zu Grant Green …..

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11058779  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    Archie Shepp & Niels-Henning Ørsted Pedersen „Embraceable You“ (Steeplechase)           1981 …..

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11058807  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,827

    Jones-Smith Inc. – Lady Be Good (1936)

    mit dem unsterblichen Solo von Lester Young

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11059213  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    Art Pepper „The Man I Love“ (Contemporary)          1957 …. Art Pepper war fraglos ein intimer Flüsterer von Balladen, aber schon stupend wir der Gershwin Schmatfetzen in einen treibenden Uptempo Modus versetzt wird und Pepper doch mit unglaublichem Feingefühl sein Solo aufbaut und danach zerlegt …. selbstredend Teil einer klassischen Scheibe ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11059237  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    Ann Burton „But Not For Me“ (Artone)         1967 …. nach dem anfänglich tentativen Ausleuchten im längeren Intro setzt Ann Burton mit dem Einsatz der Rhythmuskapelle auf direkteres Vorgehen …. und gewinnt haushoch ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11059399  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    Fred Astaire „S‘ Wonderful“ (Verve)            1956 …. für mich der ultimative „less is more“ Ansatz mit einem vor sich hinschunkelnden Gesang des Tanzgottes und den punktgenauen Farbtupfern von Charlie Shavers + Flip Phillips …. scheen ist ein Hilfsausdruck …..

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11059441  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    Ike Quebec „I`ve Got An Crush On You“ (Blue Note)           1987 …. die Hrn. Ike Quebec und Sonny Clark im Balladentaumel …. und guad is ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11059531  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    Ran Blake + Steve Lacy „The Man I Love“ (HatArt)            1991 …. Ran Blake hier mit Steve Lacy einfach balladesk gemeinsam einsam ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11059617  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    Mehr Balladen von Gershwin ? Na bitte sehr …. :

    Ben Webster „How Long Has This Been Going On“ (Ensayo)        1972 …. Ben Webster ja ein fabelhafter Geschichtenerzähler per se und wenn auch noch das Skript hochwertig ist  …. hören und schmachten ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11059789  | PERMALINK

    stefane
    Eye on the Road

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 5,122

    Hazel Scott – A Foggy Day

    Pianistin und Sängerin. Auch eines der zahlreichen Opfer der McCarthy-Ära, in den späten Fünfzigern nach Paris emigriert.
    „A Foggy Day“ entstammt ihrem Album „Relaxed Piano Moods“, 1955 auf Debut Records veröffentlicht. Daher keine Überraschung, wer hier im Trio begleitet: Charles Mingus am Bass und Max Roach an den Drums.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11059879  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    stefaneHazel Scott – A Foggy Day Pianistin und Sängerin. Auch eines der zahlreichen Opfer der McCarthy-Ära, in den späten Fünfzigern nach Paris emigriert. „A Foggy Day“ entstammt ihrem Album „Relaxed Piano Moods“, 1955 auf Debut Records veröffentlicht. Daher keine Überraschung, wer hier im Trio begleitet: Charles Mingus am Bass und Max Roach an den Drums. <iframe src=“https://www.youtube.com/embed/a5citFMnSLM?feature=oembed“ width=“500″ height=“375″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

    Scheen …. danke für Deinen Beitrag ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11060125  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,650

    Michel Petrucciani Trio „Embraceable You“ (SWR Jazzhaus)         2019 …. Garry Peacock übernimmt hier die Aufgabe der initialen Melodieführung  um fast aus dem Nichts in ein unfassbares Solo auszubrechen …. danach fliesst Michel Petrucciani  in Fülle und die Beserlarbeit von Roy Haynes ist nur mehr genial …..

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 56)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.