Heavy Metal

Ansicht von 15 Beiträgen - 631 bis 645 (von insgesamt 663)
  • Autor
    Beiträge
  • #535357  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    Ich freue mich immer über ein schönes, aussagekräftiges Cover…doch letztlich zählt der musikalische Inhalt. Zumindest im Falle von Electric Wizard, Yngwie Malmsteen und Riot wage ich zu behaupten daß der Käufer musikalische Künste geboten bekommt die eine mittelmäßige Verpackung vergessen lassen.

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #535359  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Kurze Randnotiz – ich werde auf RadioStoneFM immer wieder mal Metal einstreuen bzw. extra Metal- (und dem verwandte) Sendungen bringen. Heute gehts los ;-)

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #535361  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    Ich bin dabei…lass ma schön krachen.:teufel:

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    #535363  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Für diesen Thread hab ich auch ´ne schöne Grafik.

    Es fehlen natürlich ein paar Subgenres, Doom z.B.. Und über manche Zuordnung lässt sich auch trefflich streiten. Exploited und G.B.H. = Hardcore? Das war doch metallastiger Poser-Punk!

    --

    I hunt alone
    #535365  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Ja, recht schöne Übersicht. Über genaue Kategorien kann man sich da immer streiten. Aber schön, dass „Shock Rock“ einbezogen wurde, sicher eine wichtige Wurzel.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #535367  | PERMALINK

    negative-approach

    Registriert seit: 17.03.2009

    Beiträge: 1,595

    genosse schulzFür diesen Thread hab ich auch ´ne schöne Grafik.

    Es fehlen natürlich ein paar Subgenres, Doom z.B.. Und über manche Zuordnung lässt sich auch trefflich streiten. Exploited und G.B.H. = Hardcore? Das war doch metallastiger Poser-Punk!

    Bei heutigen Exploited bin ich ja noch einverstanden mit nervigem Metal-Punk, aber GBH waren und sind sicher kein „metallastiger Poser-Punk“.
    Frühe Exploited, GBH, Anti-Pasti, One Way System und wie all die Bands heissen werden als UK 82 Punk bezeichnet. Hierzu noch die passende Seite: http://www.uk82.com/

    --

    I'm talkin' 'bout love who are the mystery girls?
    #535369  | PERMALINK

    negative-approach

    Registriert seit: 17.03.2009

    Beiträge: 1,595

    Brosche27

    Cro-Mags Best wishes ´89

    Hare Krishna Krishna Krishna Hare Hare Hare Krishna Krishna Krishna Hare Hare Hare Nein keine Angst, gechantet wird auf Cro-Mags Alben nicht, obwohl zumindest Bassist und Sänger Harley Flanagan zum Zeitpunkt der Entstehung von Best wishes bekennender Anhänger der Sekte war, allerdings spielt(e) diese Philosophie doch eine deutliche Rolle in den Texten der Cro-Mags. 1986, und zu diesem Zeitpunkt noch mit dem ursprünglichen Sänger John Joseph, spielte man mit The age of quarrel einen Klassiker des New York Hardcore ein. 3 Jahre und einige Line up Wechsel später, Joseph hatte u. a. die Band verlassen, entstand Best wishes.

    Ich habe keine Ahnung wie damalige Hardcore-Szene Best wishes aufnahm, da ich erst später auf die Cro-Mags stieß, aber erfreut war man in weiten Teilen bestimmt nicht angesichts der deutlichen Wendung hin zum Metal. Zudem agierte Flanagan nicht ausschließlich als wütender Schreihals, sondern versucht sich an zahlreichen Stellen mit melodischem Gesang (The only one, Fugitive), auch sein an Lemmy von Motörhead (Ex Hawkwind wie man ja jetzt weiß) erinnerndes Bassspiel drückt BW seinen unverwechselbaren Stempel auf . Über fast die gesamte Spielzeit der kurzweiligen 33 Minuten dominiert das volle Brett, die Vollendung von Metal/Hardcore Crossover. Transparante Produktion, kantige Gitarre, nicht so matschig, wie schon mal im Hardcore üblich, aber mit dessen urwüchsiger Energie. Für Gitarrensolis war man sich ebenfalls nicht zu Schade, Bang! Ich habe das Album erst gestern zufällig wieder hervorgekramt, wegen dieses Threads, es mußte einfach in die Liste! Down but not out, Then and now und Crush demoniac sind Uptempo Riffgewitter mit unwiderstehlichem Groove und Dynamik. Fugitive ein stetiger Wechsel zwischen melodischer Verzweiflung und wütendem Trotz (dieser Bass), das abschließende The Age of Quarrel eine Hymne im 5. Gang.

    ´92 produzierte die Band Alpha/Omega (nett) Joseph und Flanagan hatten wieder zusammgefunden, aber man trennte sich schnell wieder im Streit. Was folgte waren Streitereien um das Namensrecht, erst veröffentlichte Joseph (Near death experience) ein Album unter dem Namen Cro-Mags mit Songs aus den A/O Sessions. Für die letzte Veröffentlichung, Revenge (relativ lau, zumindest in der deutschen Version mit Songs von Flanagans zwischenzeitlichen Projekt White Devil aufgepeppt) waren dann wieder Flanagan und Gitarrist Parris Mitchel Mayhem verantwortlich. Momentan gehört wohl sogar Ex-Tendencies Klampfer Rocky George zum Line up. Deckel drauf, Best Wishes bleibt nach meinem dafürhalten ein Ausnahmeklassiker im Crossover von Metal und NY Hardcore.

    „Best Wishes“ ist eins der besten HC-Metal Alben ever, muss ich mir unbedingt wiedermal anhören, geniales Album!

    Von „Alpha Omega“ find ich zumindest diesen Rap-Crossover Versuch „Eyes Of Tomorrow“ ganz grossartig, der Rest des Albums ist gut-sehr gut, aber kommt sicher nicht an „Best Wishes“ ran.

    „Age Of Quarrel“ ist natürlich auch ein Klassiker.

    --

    I'm talkin' 'bout love who are the mystery girls?
    #535371  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Negative ApproachBei heutigen Exploited bin ich ja noch einverstanden mit nervigem Metal-Punk, aber GBH waren und sind sicher kein „metallastiger Poser-Punk“.
    Frühe Exploited, GBH, Anti-Pasti, One Way System und wie all die Bands heissen werden als UK 82 Punk bezeichnet. Hierzu noch die passende Seite: http://www.uk82.com/

    Das mit dem Poser-Punk war doch nur ein kleine, gemeine Spitze gegen diese Spike-und Nietenkaiser. ;-)

    --

    I hunt alone
    #535373  | PERMALINK

    kunke

    Registriert seit: 24.05.2006

    Beiträge: 5,396

    Für mich fehlt auf diesem Plakat eine der größten Bands!
    AC/DC mit Bon Scott würde wohl in die Kategorie ´74-´79 perfekt rein passen.

    --

    Rock'n'Roll never dies
    #535375  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    Allein die geilen Bandlogos zu betrachten macht schon Spaß. Mir fehlt die NWOBHM und wenn ich mich recht erinnere liefen D.R.I., C.O.C. und S.O.D. damals unter Crossover. Aber das ist Haarspalterei. Ich gelange jedenfalls immer mehr zu der Erkenntnis daß ich bis zu meinem Ableben beim Krach jeglicher Art hängen bleiben werde. Von diversen Anstechern in die vielen vielen anderen Musikrichtungen natürlich abgesehen…

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    #535377  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    kunkeFür mich fehlt auf diesem Plakat eine der größten Bands!
    AC/DC mit Bon Scott würde wohl in die Kategorie ´74-´79 perfekt rein passen.

    Da hast du absolut recht. Eigentlich müssen AC/DC nicht unbedingt für Heavy Metal stehen, aber wenn in dieser History jede noch so weit her geholte Wurzel und Verästelung angeführt wird, dann fehlen sie wirklich! Wurde wohl vergessen.

    @prince Kajuku: NWOBHM ist doch drin, genau mittig?

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #535379  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    *schnarch*

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    #535381  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    Prince Kajuku*schnarch*

    Wenn dir langweilig ist, dann hol dir die neue Scheibe von Armored Saint, „La Raza“. Sehr schönes Album der alten Haudegen. Zwar mit deutlichem und für die Band eher ungewohntem Rock-Einschlag, aber nichtsdestotrotz pfundig genug, um die Wände ordentlich zum Wackeln zu bringen.

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #535383  | PERMALINK

    annamax

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,338

    Unter Schwermetallgalliern

    Kolumne von Frank Schäfer

    Heavy Metal ist das kleine gallische Dorf, das sich standhaft der römischen Okkupation widersetzt, die militante Provinz im Pop mithin. Nicht umsonst gibt es in der Bundeshauptstadt keine Szene, die den Namen verdient. Man muss schon nach Dortmund, Essen, Oberhausen, Wolfsburg oder Braunschweig fahren, dahin also, wo die Neue Berliner Mitte herkommt, um jener sehr jungen Menschen, Kinder fast, ansichtig zu werden, die aussehen, als hätte man sie Anfang der Achtziger schockgefrostet und eben gerade aufgetaut, nur mal so zur Probe, um zu sehen, ob da noch Leben drin ist.

    Ist da noch Leben drin? In Braunschweig jüngst, als auf dem „Thrashfest classic“ die alten Recken Mortal Sin, Heathen, Destruction, Sepultura und Exodus allen Anwesenden mal wieder so richtig die Flöhe aus dem Sack husteten, sah es fast danach aus. Jedenfalls am Anfang dieses langen Abends. Die mit erlesenen, aber unlesbaren Aufnähern getunten Kutten haben frisches Moos angesetzt. Die mit Clearasil gebeizten Kinne glänzen wie Speckseiten. Der Spliss der langen Loddeln knistert im dichten Zigarettenqualm. Ja, hier sind die Vitalfunktionen der Probanden so was von im Gange, man kann es förmlich riechen. Später jedoch, nach zwölf, schleichen die Zeitreisenden so zombiemau durchs Gebäude, als sehnten sie sich schon wieder nach ihrem kryonischen Kühlhaus, in dem sie dann die nächsten Jahrzehnte wegdämmern können – bis zum „Thrashfest vintage“ 2040.

    Aber das ist natürlich alles gar nicht wahr und die Jungs und Mädchen sind einfach müde, weil sie heute morgen in Bio den Brenztraubensäurezyklus eingebimst bekommen haben und die Anfangsgründe der Infinitesimalrechnung, und vielleicht auch noch in den letzten vier Stunden eine Klausur über den boring ol fart Werther schreiben mussten. Das sind wirklich Teens des Jahrgangs Mitte neunzig hier, die sich den guten alten Thrash Metal draufschaffen, als wärs der heißeste Scheiß auf Gottes großer Festplatte. Sie müssen nicht mal die Sachen ihrer Alten auftragen, dafür ist das Moos einfach zu frisch.

    Ein geschätzt 18-jähriger Flaumbart mit Nickelbrille öffnet weltumspannend beide Arme beim Gang aus der Halle, um nach dreistündiger Dauerbeschallung zu Atem zu kommen, und bekundet lautstark: „Für mich ist heute Reichsparteitag.“ Als uns die zufällige Peristaltik der Masse irgendwann zusammenstehen lässt, erzählt er mir Geschichten von Bands, deren Karrieren bereits doppelt so lang dauern wie sein Leben, die er aber in einer Vollständigkeit herunterpsalmodieren kann, dass ich, gelb vor Neid, geneigt bin, ihm zu raten, die Nase mal lieber in die Schulbücher zu stecken.

    Keine Frage, der Metalhead prägt auch in der Provinz nicht gerade das Straßenbild, aber man drucke nur ein furchtbar fieses Motiv aufs Plakat, ein grinsendes Skelett mit blutigem Messer zum Beispiel, und schon kommen hunderte Gullyratten aus ihren Löchern, und für ein paar Stunden kann man sich der wunderschönen Illusion hingeben, Heavy Metal sei immer noch die absolut dominierende Jugendkultur. Beim Teutates!

    Gefunden und gelesen … hier:
    http://www.taz.de/die-wahrheit/!85292/

    --

    I'm pretty good with the past. It's the present I can't understand.
    #535385  | PERMALINK

    blossom-toe
    Vena Lausam Oris, Pax, Drux, Goris.

    Registriert seit: 07.08.2007

    Beiträge: 4,198

    Ist Motörhead eigentlich Heavy Metal?

    --

    I was born with a plastic spoon in my mouth
Ansicht von 15 Beiträgen - 631 bis 645 (von insgesamt 663)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.