Hang the DJ Pt.2

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 1,460)
  • Autor
    Beiträge
  • #5455883  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,727

    Vega4@Wolfgang Doebeling: In den letzten Jahren ist mir neben Jazz besonders Soul ans Herz gewachsen. Darum würde ich mich über deine Top 25 LP Faves im Soulbereich freuen.

    Schließe mich der Bitte an und würde mich ebenfalls freuen.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5455885  | PERMALINK

    oldboy

    Registriert seit: 12.10.2004

    Beiträge: 7,593

    CleetusAwreetus-AwrightusSchließe mich der Bitte an und würde mich ebenfalls freuen.

    uund wenn der Herr Doebeling dann noch irgendwann Zeit hat, vielleicht noch für seinen Lieblingsoldboy eine Bewertung der wichtigsten Otis Redding – LPs?

    --

    sent via personal computer - bitte entschuldigen sie eventuelle INSZENIERUNGEN
    #5455887  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 18,331

    Vega4Darum würde ich mich über deine Top 25 LP Faves im Soulbereich freuen.

    Eine Liste deiner 25 liebsten Soul Singles würde mich persönlich ein wenig mehr interessieren, nachdem man schon einen Vorgeschmack auf deine Top 10 haben konnte.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #5455889  | PERMALINK

    cannonball

    Registriert seit: 18.03.2006

    Beiträge: 1,138

    Wolfgang DoebelingMit den Einzellern waren Einstern-Abonnenten gemeint. „Künstler“, deren musikalischer Wert gegen Null tendiert und die mir überdies widerwärtig sind. TV-Casting-Clowns etwa…

    Girls Aloud ausgenommen, hoffe ich?

    --

    #5455891  | PERMALINK

    cochise

    Registriert seit: 27.01.2005

    Beiträge: 295

    @WD
    Bei Zeit und Gelegenheit würde ich mich über eine Bewertung des Jim Lauderdale-Oeuvres freuen.

    --

    So if you can hear me, if you're still there, stay tuned.
    #5455893  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 23,156

    Wolfgang Doebeling@ wa

    1. Hazel & Alice * * * * *
    2. Who’s That Knocking? And Other Bluegrass Music * * * * 1/2
    3. Hazel Dickens And Alice Gerrard * * * * 1/2
    4. Won’t You Come And Sing For Me * * * *

    1. It’s Hard To Tell The Singer From The Song * * * *
    2. Hard Hitting Songs For Hard Hit People * * * *
    3. By The Sweat Of My Brow * * * 1/2

    1. End Time * * * * *
    2. Springtime * * * * 1/2
    3. Old Paint * * * * 1/2
    4. Freakwater * * * *
    5. Feels Like The Third Time * * * *
    6. Dancing Under Water * * * *
    7. Thinking Of You * * * *

    Trotz der leicht enttäuschenden letzten LP für mich noch immer die beste und beständigste Band der letzten 20 Jahre, noch vor Travis, Portishead, Oasis, Tindersticks, den Flaming Stars…

    Ein verspätetes Dankeschön.
    Die „End Time“ habe ich schon einige Zeit, konnte aber bislang noch nicht Deine Begeisterung teilen (ist ja auch in Deinen Top 100). Habe jetzt aber doch mit der „Springtime“ weitergemacht. Zum Glück. Welch ein wunderbares Album, fantastisch. Momentan noch meilenweit vor der „End Time“.

    --

    "Was Du heute kannst verschieben, verschiebe nicht erst morgen!" (Erstes Gebot der Nicht Ganz So Eiligen Kirche der Prokrastinierer der Nächsten Tage)
    #5455895  | PERMALINK

    zoso

    Registriert seit: 16.10.2004

    Beiträge: 1,565

    Wolfgang,
    stör Dich nicht an meinem Pseudonym, und bitte kein Wort über Led
    Zeppelin. Was mich wirklich interessiert ist Deine Meinung über das
    Solo Werk von John Paul Jones (der Typ mit dem mittlerweile adretten
    Kurzhaarschnitt). Zooma dürfte auch an Dir nicht spurlos vorbeigegangen sein.

    --

    I don't care what the neighbours say
    #5455897  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,707

    Hallo Wolfgang,

    wie bewertest du das Werk der Mountain Goats?

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #5455899  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,305

    MY LIFE IS AN ENDLESS SUCCESSION OF PEOPLE ASKING ANYWAY: Meine ausdrückliche Aufforderung im ersten Posting, bitte nie mehr als drei Fragen auflaufen zu lassen, wird ja bereits fleißig ignoriert (Du scheinst also Recht zu behalten, Otis, es artet wieder in Arbeit aus). Nun denn…

    @ Sinnerman

    Zur Zeit von „Sackcloth & Ashes“ gab es in der RS-Redaktion einige Befürworter von Sixteen Horsepower, mich hat Edwards‘ schwefelhaltiger Fegefeuer-Folk nie um den Schlaf gebracht, sorry. Kam mir immer ein wenig aufgesetzt vor, erst recht, nachdem ich mich mal mit ihm unterhalten hatte. Kein übler Kerl, aber nicht halb so authentisch/archaisch wie er zuweilen in Interviews glauben machen will. Zu verdenken ist ihm der Versuch indes nicht. Es ist letztlich das, was seine Hörer hören wollen. Southern-Cross-Romantik der dunklen Art. Tod und Verderben, Baby. Immerhin: sogar die Kings Of Leon scheinen damit durchzukommen. Dann freilich lieber Edwards. Eine Besternung der Alben von 16 Horsepower bzw. Woven Hand erübrigt sich allerdings, da sie sämtlich bei * * * liegen, give or take a little. Für deutlich besser halte ich nur die 7″ „Shametown“ von 1994.

    @ Weilstein

    „Im Zuge meiner 7″Faves“: sehr komisch, wirklich.

    @ Mozza

    Habe gelesen, daß Du Chris de Burgh schätzt. Nehme daher meine Einwände gegen Deine Signatur zurück. Paßt. Moz dazuzudenken will mir indes nicht gelingen.

    @ Sonny

    „Epigonentum“? Sicher, aber so what? „Mangelnde Originalität“? Bestimmt, aber es gibt Schlimmeres. Nein, gegen die Long Blondes habe ich nichts einzuwenden außer klanglicher Quetschungen und der Austauschbarkeit einiger ihrer Songs. Mitreißend? Nope. Trotzdem gute Platte: * * *
    Was die Arab Strap-Single betrifft, so habe ich kein Problem mit dem Pathos, eher mit der Dramaturgie des Stücks. Das Cave’sche Ende hast Du ja bereits angesprochen, wobei mir „There Is No Ending“ durchaus mehr zusagt als fast alles von Nick Cave selbst (* * * 1/2). Da Du nun schon Deine #5 genannt hast, könntest Du doch gleich mal den Rest Deiner Top20 posten (?).

    @ Cannonball

    Ja, gewiß. Obschon ihnen seit „Sound Of The Underground“ nichts Nenneswertes mehr gelang.

    @ muffki

    Darnielles Lyrik erscheint mir zuweilen allzu bemüht, seine frühen Lo-Fi-Takes waren dennoch interessant. „Jam Eater Blues“ etwa oder die EP „Beautiful Rat Sunset“. Spätere Platten klingen mir oft zu anämisch, zu flach und ohne Resonanz, wie direkt aus dem Laptop. The Handsome Family haben dasselbe Problem: live anregend, konserviert eher fad. Ein paar von Darnielles unzähligen Veröffentlichungen sind mir wohl auch durch die Lappen gegangen. Die anderen liegen bei * * 1/2 bis * * *. Nothing to write home about, I’m afraid.

    @ Zoso

    Der Symbolismus Deines Nicks findet ja auf dem Cover von „Zooma“ eine Fortsetzung, doch steht mir die Platte musikalisch näher als die Rock-Statements von Page/Plant. Sehr gut fand ich dieses Blues-Epos, das sich orchestral auflädt (der Titel fällt mir gerade nicht ein). Auch die Country-ferne Lapsteel zeitigt einige feine Momente. Alles in allem: * * *. David Gilmour hätte gut daran getan, ebenfalls eine Instrumental-LP aufzunehmen.

    @ wa

    „Springtime“ in Ehren, wunderschöne Platte. Aber kein „Cloak Of Frogs“, Mann, kein „Cloak Of Frogs“.

    @ Cochise

    War angenehm überrascht neulich von JLs „Bluegrass“. Es mußte wohl ein Seiteneinsteiger sein, der wieder Verve ins Virtuose zwingt, eigene Phrasierung und Genre-erweiternde Songs. Vor vier Jahren assistierte er noch Ralph Stanley, nun hat er das Kunststück alleine vollbracht: eine Bluegrass-Scheibe, die mehr ist als ein Pflichtprogramm. Respekt. Seine beste LP, klar (* * * 1/2). Die früheren bewegen sich im * * 1/2 bis * * *-Bereich.

    @ Vega4, atom, Oldboy, et.al.

    Soul fand auf Singles statt. Wie Rockabilly, Doowop, Surf, Ska, Punk, etc. Die Langspielplatte hatte nur eine untergeordnete Bedeutung, wurde en passant geplant, aufgenommen, gefertigt, fast immer nach der Devise: möglichst schnell und billig. Das galt für Stax/Volt, für Tamla, für Goldwax, für alle Soul-Labels. Weshalb es nur wenige überragende Soul-LPs gibt, aber hunderte großartiger Soul-45s. Anstatt also je eine Top25 meiner Soul-Faves auf Singles und LPs zu erstellen, beschränke ich mich besser auf eine Alben-Top10, erweitere die Singles-Faves aber auf eine Top40, okay?

    LP-Faves
    1. JAMES CARR – You Got My Mind Messed Up
    2. ARETHA FRANKLIN – I Never Loved A Man The Way I Love You
    3. O.V.WRIGHT – 8 Men And 4 Women
    4. SAM COOKE – Night Beat
    5. OTIS REDDING – Otis Blue
    6. JAMES BROWN – Live At The Apollo
    7. ARETHA FRANKLIN – Aretha Now
    8. MARVIN GAYE – What’s Going On
    9. OTIS REDDING – Sings Soul Ballads
    10. JAMES CARR – A Man Needs A Woman

    1.- 6. * * * * *
    7.- 10. * * * * 1/2

    Faves on 45
    1. MARVIN GAYE – I Heard It Through The Grapevine
    2. JAMES CARR – The Dark End Of The Street
    3. IKE & TINA TURNER – River Deep, Mountain High
    4. THE FOUR TOPS – Reach Out, I’ll Be There
    5. JAMES BROWN – It’s A Man’s Man’s Man’s World
    6. DUSTY SPRINGFIELD – Son Of A Preacher Man
    7. THE MARVELETTES – My Baby Must Be A Magician
    8. ARETHA FRANKLIN – Think
    9. OTIS REDDING – The Dock Of The Bay
    10. TEMPTATIONS – I Wish It Would Rain
    11. ARETHA FRANKLIN – Respect
    12. ANN PEEBLES – I Can’t Stand The Rain
    13. O.V.WRIGHT – Gone For Good
    14. WILSON PICKETT – In The Midnight Hour
    15. STEVIE WONDER – I Was Made To Love Her
    16. THE FOUR TOPS – Bernadette
    17. JAMES BROWN – I Got You
    18. THE SUPREMES – You Can’t Hurry Love
    19. OTIS REDDING – I Can’t Turn You Loose
    20. WILLIAM BELL – You Don’t Miss Your Water
    21. SMOKEY ROBINSON & THE MIRACLES – I Second That Emotion
    22. SAM COOKE – Bring It On Home To Me
    23. THE SAPPHIRES – Evil One
    24. THE VELVELETTES – Needle In A Haystack
    25. CAROLYN CRAWFORD – Forget About Me
    26. THE CHI-LITES – Oh Girl
    27. THE VOLCANOES – Storm Warning
    28. OTIS REDDING – I’ve Been Loving You Too Long
    29. TEMPTATIONS – (I Know) I’m Losing You
    30. THE SUPREMES – You Keep Me Hangin‘ On
    31. JAMES CARR – Pouring Water On A Drowning Man
    32. THE MARVELETTES – Destination: Anywhere
    33. ARETHA FRANKLIN – Chain Of Fools
    34. THE SUPREMES – Where Did Our Love Go
    35. SMOKEY ROBINSON & THE MIRACLES – The Tracks Of My Tears
    36. THE FOUR TOPS – Standing In The Shadows Of Love
    37. OTIS REDDING – Pain In My Heart
    38. SONNY CHARLES & THE CHECKMATES – Black Pearl
    39. THE SUPREMES – Baby Love
    40. DON COVAY – Mercy Mercy

    1.- 40. * * * * *

    @ Vega4

    Empfehlenswerte Einstiegslektüre:
    GERRI HIRSHEY – Nowhere To Run: The Story Of Soul Music
    MICHAEL HARALAMBOS – Soul Music: The Birth Of A Sound In Black America
    CRAIG WERNER – A Change Is Gonna Come: Music, Race And The Soul Of America
    ROB BOWMAN – Soulsville USA: The Story Of Stax Records
    KINGSLEY ABBOTT – Calling Out Around The World: A Motown Reader

    --

    #5455901  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,305

    Zu zwei weiteren PN-Fragen…

    1. Nein, ich bin nicht auf dem Laufenden über die „hochinteressante und kontroverse Forums-Diskussion zu Joanna Newsom“.
    2. Nein, ich lese weder „Visions“ noch „Musik Express“ und kann/will mich zu diesen Blättern schon deshalb nicht äußern.

    --

    #5455903  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,727

    Wolfgang Doebeling

    LP-Faves
    1. JAMES CARR – You Got My Mind Messed Up
    2. ARETHA FRANKLIN – I Never Loved A Man The Way I Love You
    3. O.V.WRIGHT – 8 Men And 4 Women
    4. SAM COOKE – Night Beat
    5. OTIS REDDING – Otis Blue
    6. JAMES BROWN – Live At The Apollo
    7. ARETHA FRANKLIN – Aretha Now
    8. MARVIN GAYE – What’s Going On
    9. OTIS REDDING – Sings Soul Ballads
    10. JAMES CARR – A Man Needs A Woman

    1.- 6. * * * * *
    7.- 10. * * * * 1/2

    Faves on 45
    1. MARVIN GAYE – I Heard It Through The Grapevine
    2. JAMES CARR – The Dark End Of The Street
    3. IKE & TINA TURNER – River Deep, Mountain High
    4. THE FOUR TOPS – Reach Out, I’ll Be There
    5. JAMES BROWN – It’s A Man’s Man’s Man’s World
    6. DUSTY SPRINGFIELD – Son Of A Preacher Man
    7. THE MARVELETTES – My Baby Must Be A Magician
    8. ARETHA FRANKLIN – Think
    9. OTIS REDDING – The Dock Of The Bay
    10. TEMPTATIONS – I Wish It Would Rain
    11. ARETHA FRANKLIN – Respect
    12. ANN PEEBLES – I Can’t Stand The Rain
    13. O.V.WRIGHT – Gone For Good
    14. WILSON PICKETT – In The Midnight Hour
    15. STEVIE WONDER – I Was Made To Love Her
    16. THE FOUR TOPS – Bernadette
    17. JAMES BROWN – I Got You
    18. THE SUPREMES – You Can’t Hurry Love
    19. OTIS REDDING – I Can’t Turn You Loose
    20. WILLIAM BELL – You Don’t Miss Your Water
    21. SMOKEY ROBINSON & THE MIRACLES – I Second That Emotion
    22. SAM COOKE – Bring It On Home To Me
    23. THE SAPPHIRES – Evil One
    24. THE VELVELETTES – Needle In A Haystack
    25. CAROLYN CRAWFORD – Forget About Me
    26. THE CHI-LITES – Oh Girl
    27. THE VOLCANOES – Storm Warning
    28. OTIS REDDING – I’ve Been Loving You Too Long
    29. TEMPTATIONS – (I Know) I’m Losing You
    30. THE SUPREMES – You Keep Me Hangin‘ On
    31. JAMES CARR – Pouring Water On A Drowning Man
    32. THE MARVELETTES – Destination: Anywhere
    33. ARETHA FRANKLIN – Chain Of Fools
    34. THE SUPREMES – Where Did Our Love Go
    35. SMOKEY ROBINSON & THE MIRACLES – The Tracks Of My Tears
    36. THE FOUR TOPS – Standing In The Shadows Of Love
    37. OTIS REDDING – Pain In My Heart
    38. SONNY CHARLES & THE CHECKMATES – Black Pearl
    39. THE SUPREMES – Baby Love
    40. DON COVAY – Mercy Mercy

    Vielen Dank dafür.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5455905  | PERMALINK

    klienicum

    Registriert seit: 14.03.2005

    Beiträge: 7,451

    hallo wolfgang,
    kürzlich dave van ronk entdeckt. ein ausgezeichneter gitarrist mit einer feinen stimme, blueskompatibel ;-) .
    darf man ihm einen (besonderen) einfluß auf dylans arbeit zuschreiben? wenn ja, welchen? wie hörst du seine alben?
    danke.

    #5455907  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,721

    Wolfgang DoebelingSoul fand auf Singles statt. Wie Rockabilly, Doowop, Surf, Ska, Punk, etc. Die Langspielplatte hatte nur eine untergeordnete Bedeutung, wurde en passant geplant, aufgenommen, gefertigt, fast immer nach der Devise: möglichst schnell und billig. Das galt für Stax/Volt, für Tamla, für Goldwax, für alle Soul-Labels. Weshalb es nur wenige überragende Soul-LPs gibt, aber hunderte großartiger Soul-45s. Anstatt also je eine Top25 meiner Soul-Faves auf Singles und LPs zu erstellen, beschränke ich mich besser auf eine Alben-Top10, erweitere die Singles-Faves aber auf eine Top40, okay?

    Sehr interessante Singles-Liste mit einigen Überraschungen – vielen Dank dafür!

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #5455909  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,707

    Danke für deine überraschende Antwort, Wolfgang! Ich empfinde das ganz anders. Mich spricht Darnielle mit seiner Lyrik sehr direkt an – und als blutarm empfinde ich seine späteren Aufnahmen ganz und gar nicht. Jedenfalls bin ich nun noch gespannter auf seine früheren Sachen – die kenne ich nämlich noch nicht.

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #5455911  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,715

    Hallo Wolfgang,
    Falls es diese Frage noch nicht gab, würde mich Deine Meinung zu Hazledine interessieren.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 1,460)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.