Element of Crime – Lieblingsfarben und Tiere

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Element of Crime – Lieblingsfarben und Tiere

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 69)
  • Autor
    Beiträge
  • #91787  | PERMALINK

    pumpkin04

    Registriert seit: 25.01.2008

    Beiträge: 202

    Das neue Album erscheint am 26.09. und heißt „Lieblingsfarben und Tiere“.

    Geiler Titel … aber das hatte ich auch nicht anders erwartet :D

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9284353  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Geiler Titel, gute Nachricht.

    --

    #9284355  | PERMALINK

    neiliebly

    Registriert seit: 11.02.2007

    Beiträge: 1,479

    Das kommende Cover? So hell und wenig schumrig?

    Der titelgebende Track der Vorabsingle macht schon mal Spaß (die drei Bonustracks tun nicht dringend Not, stören aber auch nicht).

    --

    #9284357  | PERMALINK

    hotblack-desiato

    Registriert seit: 11.11.2008

    Beiträge: 8,595

    Dies ist ein Newsletter der Gruppe ELEMENT OF CRIME

    Berlin, 29.8.2014

    Liebe Freunde,

    dass in einem Monat, also am 26.9.2014, DAS NEUE ALBUM von ELEMENT OF CRIME erscheint, haben wir ja schon erwähnt und deswegen würden wir in diesem Augenblick auch keinen Newsletter raushauen.

    Aber:

    Heute gibt es dazu bzw. daraus bzw. davon die erste Single, haha, ja, so heißt das immer noch, das ist die dann also die gute alte Single-Auskopplung, die es als physischen Tonträger, o Gott, wer denkt sich diese Begriffe aus, gar nicht mehr gibt, halt, nein, noch einmal von vorne und mit Überschriften:

    Heute erscheint das Lied „Lieblingsfarben und Tiere“ als Single (Download)

    Also man kann zu iTunes oder Amazon oder sonstwelchen Download-Portalen gehen und sich das herunterladen. Der Preis wird, glauben wir, bei späterem Albumkauf verrechnet, das wäre ja sonst auch ein bisschen blöd. Wie auch immer: unter www.element-of-crime.de gibt es alle nötigen Links, aber auch hier und hier. Da kann man dann auch das Album vorbestellen, stark!

    Ab heute kann man sich das Lied „Lieblingsfarben und Tiere“ auch mit Video angucken (oder anhören)
    Und zwar unter www.element-of-crime.de. Und in den einschlägigen Videoportalen. Ein Kurzfilm, der alles zeigt: Tiere, Menschen, Farben, Musikinstrumente, Konzerte und überhaupt. Extrastark!

    Aber jetzt kommt es zum Äußersten, jetzt kommt der Hammer:

    Ab heute: 10-Inch-Vinyl-EP mit drei Coverversionen (und einem Albumtrack)!!!

    Tja, und das ist die Sensation und die gibt es dann auch nur auf Vinyl: Eine EP, also eine Vier-Titel-Schallplattensause mit fünfundzwanzigkommaetwas Zentimetern Durchmesser. Da ist dann, Überraschung, das Lied „Lieblingsfarben und Tiere“ drauf, aber auch drei Coverversionen, nämlich „Medicine Man“ (John Mayall), „If“ (Pink Floyd) und „We Have All The Time In The World“ (James Bond bzw. Louis Armstrong bzw. John Barry) im 1a Element-of-Crime-Sound. Als Spezialangebot an alle Freaks. Das könnte ein guter Grund sein, mal wieder eine neue Nadel für den guten alten Plattenspieler im Internet zu bestellen. Die Platte gibt es dann sicher oder auch hoffentlich überall da, wo es Platten gibt und im Internet HIER und HIER.

    Das nur mal vorab. Am 26. September dann, wie gesagt, das neue Album. Kann man hier auch vorbestellen.

    Es hoffen, nichts vergessen zu haben und verbleiben mit schönen Grüßen:

    eure ELEMENT OF CRIME

    www.element-of-crime.de

    P.S.: Münchner, Oberbayern, aufgepasst! Bayern 2 verlost Tickets für das Radiokonzert von Element of Crime im Funkhaus des Bayerischen Rundfunks. Und zwar mit einem Gewinnspiel. Das geht noch bis zum 16. September. Viel Glück!

    .

    --

    ~ Mut ist, zu wissen, dass es weh tun kann und es trotzdem zu tun. Dummheit ist dasselbe. Und deswegen ist das Leben so schwer. ~
    #9284359  | PERMALINK

    neiliebly

    Registriert seit: 11.02.2007

    Beiträge: 1,479

    Dann eben so:

    Trotzdem hell und wenig schumrig!

    Tracklist:

    1. Am Morgen Danach
    2. Lieblingsfarben Und Tiere
    3. Schade Dass Ich Das Nicht War
    4. Rette Mich (Vor Mir Selber)
    5. Liebe Ist Kälter Als Der Tod
    6. Schwert, Schild Und Fahrrad
    7. Immer So Weiter
    8. Dunkle Wolke
    9. Dieselben Sterne
    10. Wenn Der Wolf Schläft Müssen Alle Schafe Ruhen

    --

    #9284361  | PERMALINK

    pumpkin04

    Registriert seit: 25.01.2008

    Beiträge: 202

    Den Titelsong konnte ich mir jüngst via Facebook-Link der Bandseite sogar als Video ansehen: Sven Regener scheint seinem erklärten Lieblingsgetränk in letzter Zeit sehr zugetan zu sein – aktuell mal wieder recht mopsig und gewohnt schlunzig. In einigen Szenen kam er fast ein wenig stadtstreicherhaft rüber, was nicht böse gemeint ist …
    Der Song selbst gefällt mir, vor allem wegen des wieder mal sehr abgefahrenen Textes und der schönen Trompeten-Passage, sehr gut. Allerdings überrascht er den Fan auch nicht. Genau so hätte er auch problemlos auf „Mittelpunkt“ oder „Immer da…“ drauf sein können.
    Bei derzeitigen Hören der alten Scheiben fällt mir auf, dass sie diese Gänsehautmomente von Liedern wie „Weißes Papier“ oder „Du wartest“ auf den neueren Alben zumindest bei mir nicht mehr erzeugen können.
    Auch „Lieblingsfarben…“ geht gefällig ins Ohr, hat schöne Passagen, einen Text zum aufmerksam Zuhören und hier und da mal Lachen … aber unter die Haut geht da nix.

    --

    #9284363  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 35,403

    Lieblingsfarben leiert irgendwie vor sich hin. Da bleibt kaum was hängen. Freu mich aber immer, wenn ich Jakob sehe. Gitarre gefällt mir dann auch noch am besten an dem Song. Bin verhalten neugierig.

    --

    out of the blue
    #9284365  | PERMALINK

    lattenschuss

    Registriert seit: 06.06.2011

    Beiträge: 12,483

    Ich kann mich nicht so recht entscheiden. „Lieblingsfarben Und Tiere“ lag, wie bereits weiter oben erwähnt, über Facebook in meinem Briefkasten.

    So richtig kickt mich der Song nicht. Es ist, als hätte ich das alles schon unendlich oft gehört. Eine neue Idee konnte ich da nicht ausmachen. Die genialen Meisterwerke sind mittlerweile erwachsen geworden. Der Rest ist gepflegt, aber relativ belanglos. Auf meine dringendste Wunschliste schafft es das Album so nicht.

    --

    #9284367  | PERMALINK

    neiliebly

    Registriert seit: 11.02.2007

    Beiträge: 1,479

    Mir gefällt „Lieblingsfarben und Tiere“ sehr gut. Der vorab zu hörende Liveauftritt bei YouTube hatte mich noch nicht überzeugen können. Außerdem bin ich froh, mir rechtzeitig ein Exempar der 10″-Single gesichert zu haben. Die Preise für das limitierte Teil explodieren gerade.

    --

    #9284369  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    Mal gespannt ob sie auf Albumlänge mal wieder das Niveau von zB Weißes Papier (annähernd) erreichen.

    --

    #9284371  | PERMALINK

    pumpkin04

    Registriert seit: 25.01.2008

    Beiträge: 202

    Allerdings war z.B. „Delmenhorst“ ja auch so ne klamaukige Vorab-Single und das „Mittelpunkt“-Album dann als Ganzes doch recht seriös…

    --

    #9284373  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,756

    „Lieblingsfarben und Tiere“ ist doch fein. Vor allem die Wah-Wah-Gitarre ist eine schöne Idee.

    --

    #9284375  | PERMALINK

    pumpkin04

    Registriert seit: 25.01.2008

    Beiträge: 202

    Ragged Glory“Lieblingsfarben und Tiere“ ist doch fein. Vor allem die Wah-Wah-Gitarre ist eine schöne Idee.

    Der „Klamauk“ war ja auf den Text bezogen ;)

    --

    #9284377  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Mir gefällt der Titelsong auch gut.

    --

    #9284379  | PERMALINK

    shaboo

    Registriert seit: 25.10.2005

    Beiträge: 59

    Ich erwarte nach den beiden letzten Alben gar nichts mehr von EOC, kann von daher also eigentlich nur positiv überrascht werden. Vinyl only-Releases sollte man als Veröffentlichungs-Gag nun wirklich mal so langsam zu den Akten legen und EOC’s Coverversionen waren – mit ganz wenigen Ausnhamen – schon immer ebenso überflüssig wie ein Englisch singender Sven Regener. Als ob sich das irgendein Mensch mit zwei halbwegs gesunden Ohren ernsthaft geben könnte. Wieso überlassen EOC deutschsprachige Covers wie „Junge“ eigentlich Tröten wie Heino? Wird man als Musiker jenseits der 50 irgendwann B-Seiten-zwangsanglophil? Den Titel finde ich auch eher nichtssagend als genial. Soll das eine Anspielung auf Poesiealben sein? Und falls ja, müsste das dann nicht eher „Lieblingsfarben und -tiere“ heißen? Aber vielleicht ist meine Poesiealbumzeit ja auch einfach schon zu lange her …

    Okay, genug gemeckert, auch das neue Album wird seine faire Chance bekommen …

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 69)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.