ECM Records

Ansicht von 15 Beiträgen - 511 bis 525 (von insgesamt 558)
  • Autor
    Beiträge
  • #7266607  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,470

    Schöner Text zu „Azimuth“! Tue mich bisher noch recht schwer mit dem Trio (ich habe die 3-CD-Box), aber ich bleibe dran.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9888803  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,470

    die nächste der ECM-Boxen:

     

    eine spätere ist dann von Miroslav Vitous‘ Weather Report-Alben, denn davon kommt jetzt das dritte:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #9893241  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 28,685

    Denny Zeitlin/Charlie Haden „Time Remembers One Time Once“ ECM 1239

    Kann aktuell – meine Hände sind mit der Bändigung eines 2monatige Labradorwelpen gebunden – keine versammelten Eindrücke im Detail niederschreiben …. Sukkus : Zeitlin und Haden funktionieren miteinander sehr toll ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #9893345  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,811

    Da ich mich zur Zeit wieder sehr intensiv mit Haden beschäftige, werde ich mir die LP mal direkt besorgen. Ich bin sehr gespannt.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #9963797  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 5,584

    ecm 1101 – 1150

    ECM 1101 Gary Peacock Tales Of Another (Feb 1977)
    ECM 1102 Kenny Wheeler Deer Wan (Jul 1977)
    ECM 1103 Jack DeJohnette’s Directions New Rags (May 1977)
    ECM 1104 Richard Beirach Hubris (Jun 1977)
    ECM 1105 Abercrombie/Holland/DeJohnnette Gateway 2 (Jul 1977)
    ECM 1106 Art Lande and Rubisa Patrol Desert Marauders (Jun 1977)
    ECM 1107 Eberhard Weber Colours Silent Feet (Nov 1977)
    ECM 1108 Paul Motian Trio Dance (Sep 1977)
    ECM 1109 Dave Holland Emerald Tears (Aug 1977)
    ECM 1110 Terje Rypdal Waves (Sep 1977)
    ECM 1111 Gary Burton Times Square (Jan 1978)
    ECM 1112 Keith Jarrett Ritual (Jun 1977)
    ECM 1113 Tom van der Geld and Children At Play Patience (May 1977)
    ECM 1114 Pat Metheny Group s/t (Jan 1978)
    ECM 1115 Keith Jarrett My Song (Nov 1977)
    ECM 1116 Egberto Gismonti Sol Do Meio Dia (Nov 1977)
    ECM 1117 John Abercrombie Characters (Nov 1977)
    ECM 1118 Jan Garbarek Places (Dec 1977)
    ECM 1119 Gary Peacock December Poems (Dec 1977)
    ECM 1120 Bill Connors Of Mist And Melting (Dec 1977)
    ECM 1121 Ralph Towner Batik (Jan 1978)
    ECM 1122 Enrico Rava Quartet s/t (Mar 1978)
    ECM 1123 Barre Phillips Three Day Moon (Mar 1978)
    ECM 1124 Steve Kuhn Non-Fiction (Apr 1978)
    ECM 1125 Rypdal/Vitous/DeJohnette s/t (Jun 1978)
    ECM 1126 Art Ensemble of Chicago Nice Guys (May 1978)
    ECM 1127 Arild Andersen Quartet Green Shading Into Blue (Apr 1978)
    ECM 1128 Jack DeJohnette New Directions (Jun 1978)
    ECM 1129 NS Steve Reich Music for 18 Musicians (Apr 1976)
    ECM 1130 Azimuth The Touchstone (Jun 1978)
    ECM 1131 Pat Metheny New Chautauqua (Aug 1978)
    ECM 1132 Walcott/Cherry/Vasconcelos CODONA (Sep 1978)
    ECM 1133 John Abercrombie Quartet Arcade (Dec 1978)
    ECM 1134 Tom van der Geld Path (Feb 1979)
    ECM 1135 Jan Garbarek Group Photo With… (Dec 1978)
    ECM 1136 Egberto Gismonti Solo (Nov 1978)
    ECM 1137 Eberhard Weber Fluid Rustle (Jan 1979)
    ECM 1138 Paul Motian Trio Le Voyage (Mar 1979)
    ECM 1139 Mick Goodrick In Pas(s)ing (Nov 1978)
    ECM 1140 Gary Burton/Chick Corea Duet (Oct 1978)
    ECM 1141 George Adams Sound Suggestions (May 1979)
    ECM 1142 Richard Beirach Elm (May 1979)
    ECM 1143 Leo Smith Divine Love (Sep 1978)
    ECM 1144 Terje Rypdal Descendre (Mar 1979)
    ECM 1145 Miroslav Vitous First Meeting (May 1979)
    ECM 1146 Double Image Dawn (Oct 1978)
    ECM 1147 Nana Vasconcelos Saudades (Mar 1979)
    ECM 1148 John Surman Upon Reflection (May 1979)
    ECM 1149 Barre Phillips Journal Violone II (Jun 1979)
    ECM 1150 Keith Jarrett Eyes Of The Heart (May 1976)

    habe ich in den letzten monaten mal durchgehört, nicht immer sehr aufmerksam, muss ich sagen. noch dazu sind die späten 70er nicht unbedingt „meine zeit“ im jazz. aber bei allem respekt vor der grundsätzlichen experimentierlust des labels, was kombinationen, formate, ansätze angeht, bleibt ganz persönlich wenig für mich übrig. für die insel sowieso nur EYES OF THE HEART, ansonsten gibt es schon ein paar eingelöste versprechen (leo smith, holland, peacock), neben einigen uneingelösten (george adams, brackeen bei motian, ravas quartett mit rudd, romano,jenny-clark), einigen prinzipiellen unverträglichkeiten (rypdal, vitous‘ arco-bass, burton/corea) und wenigen überraschungen (van der geld, towners BATIK). die neuzugänge sind eigentlich spannend, aber NICE GUYS z.b. ist jetzt auch nicht gerade das spannendste AEC-album. grundsätzlich nerven mich wohl die hoffnungslos vollen, zu komplizierten kompositionen, die zu dieser zeit unbedingt über modale coolness hinwegtäuschen müssen und dabei oft schwülstig werden (richard beirach ist da so ein vertreter) – auf der anderen seite stehen oft klangsuchende endlos-ausbreitungen, denen auf andere weise der fokus fehlt.

    mich würde interessieren, ob sich hier favoriten von anderen forumsmitgliedern verbergen?

    --

    #9964911  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,811

    Das Highlight ist für mich persönlich „Music For 18 Musicians“. Sehr gern höre ich auch noch „Pat Metheny Group“ und „New Chautauqua“ sowie „Codona“ und „Emerald Tears“. „Eyes Of The Heart“ schätze ich ebenfalls sehr, vor allem den Zugabenteil. Ansonsten habe ich in der 1100er-Reihe mehr Kenntnislücken als bei den ersten 100 LPs.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #9964915  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 4,740

    Eigentlich mag ich sie Alle!

     

    Meine persönlichen Favoriten sind jedoch:

     

    ECM 1102 Kenny Wheeler – Deer Wan

    ECM 1106 Art Lande and Rubisa Patrol – Desert Marauders

    ECM 1123 Barre Phillips – Three Day Moon

    ECM 1125 Rypdal/Vitous/DeJohnette – s/t

    ECM 1141 George Adams – Sound Suggestions

    ECM 1144 Terje Rypdal – Descendre

    ECM 1145 Miroslav Vitous – First Meeting

     

    --

    #9964923  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,470

    atomDa ich mich zur Zeit wieder sehr intensiv mit Haden beschäftige, werde ich mir die LP mal direkt besorgen. Ich bin sehr gespannt.

    Der richtige Entscheid!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #9964933  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,470

    ECM 1129 NS Steve Reich Music for 18 Musicians (Apr 1976)

    Hat da die Autokorrektur wegen „Reich“ noch ein „NS“ reingestellt? Ein Klassiker, keine Frage!

    ECM 1108 Paul Motian Trio Dance (Sep 1977)
    ECM 1122 Enrico Rava Quartet s/t (Mar 1978)
    ECM 1125 Rypdal/Vitous/DeJohnette s/t (Jun 1978)
    ECM 1126 Art Ensemble of Chicago Nice Guys (May 1978)
    ECM 1138 Paul Motian Trio Le Voyage (Mar 1979)

    Fast Favoriten … also Favoriten aus dieser Gruppe, aber nichts, was mir bei der Frage nach „liebste Alben“ in den Sinn käme, einzelne davon vielleicht bei der Frage nach „liebste ECM-Alben“, aber auch das ist nicht sicher

    ECM 1109 Dave Holland Emerald Tears (Aug 1977)
    ECM 1115 Keith Jarrett My Song (Nov 1977)
    ECM 1121 Ralph Towner Batik (Jan 1978)

    weitere noch solche „fast Favoriten“, aber nochmal etwas weiter entfernt

    ECM 1114 Pat Metheny Group s/t (Jan 1978)

    Erinnere ich als sehr gut, die Metheny habe ich aber nicht im Regal und seit vielen Jahren nicht angehört.

    ECM 1105 Abercrombie/Holland/DeJohnnette Gateway 2 (Jul 1977)
    ECM 1107 Eberhard Weber Colours Silent Feet (Nov 1977)
    ECM 1118 Jan Garbarek Places (Dec 1977)
    ECM 1127 Arild Andersen Quartet Green Shading Into Blue (Apr 1978)
    ECM 1128 Jack DeJohnette New Directions (Jun 1978)
    ECM 1130 Azimuth The Touchstone (Jun 1978)
    ECM 1131 Pat Metheny New Chautauqua (Aug 1978)
    ECM 1132 Walcott/Cherry/Vasconcelos CODONA (Sep 1978)
    ECM 1133 John Abercrombie Quartet Arcade (Dec 1978)
    ECM 1139 Mick Goodrick In Pas(s)ing (Nov 1978)

    Müsste ich alle mal wieder anhören, haben bisher keinen Favoriten-Status, aber da sind schon Sachen dabei (1105, 1128, 1131), die ich als ziemlich gut erinnere (eigentlich auch 1130 und 1132, aber danach steht mir der Kopf sehr selten)

    ECM 1101 Gary Peacock Tales Of Another (Feb 1977)
    ECM 1141 George Adams Sound Suggestions (May 1979)
    ECM 1140 Gary Burton/Chick Corea Duet (Oct 1978)

    Erinnere ich als eher mittelprächtig

    ECM 1150 Keith Jarrett Eyes Of The Heart (May 1976)

    Vermintes Territorium … ich weiss um vorgartens Liebe, ich finde die Aufnahme teils spitze, teils mittelprächtig, insgesamt wohl eher letzteres, aber ich arbeite daran.

    ECM 1102 Kenny Wheeler Deer Wan (Jul 1977)
    ECM 1103 Jack DeJohnette’s Directions New Rags (May 1977)
    ECM 1143 Leo Smith Divine Love (Sep 1978)

    Kenne ich tatsächlich noch nicht, stehen aber auf der Liste

    ECM 1104 Richard Beirach Hubris (Jun 1977)
    ECM 1106 Art Lande and Rubisa Patrol Desert Marauders (Jun 1977)
    ECM 1110 Terje Rypdal Waves (Sep 1977)
    ECM 1111 Gary Burton Times Square (Jan 1978)
    ECM 1112 Keith Jarrett Ritual (Jun 1977)
    ECM 1113 Tom van der Geld and Children At Play Patience (May 1977)
    ECM 1116 Egberto Gismonti Sol Do Meio Dia (Nov 1977)
    ECM 1117 John Abercrombie Characters (Nov 1977)
    ECM 1119 Gary Peacock December Poems (Dec 1977)
    ECM 1120 Bill Connors Of Mist And Melting (Dec 1977)
    ECM 1123 Barre Phillips Three Day Moon (Mar 1978)
    ECM 1124 Steve Kuhn Non-Fiction (Apr 1978)
    ECM 1134 Tom van der Geld Path (Feb 1979)
    ECM 1135 Jan Garbarek Group Photo With… (Dec 1978)
    ECM 1136 Egberto Gismonti Solo (Nov 1978)
    ECM 1137 Eberhard Weber Fluid Rustle (Jan 1979)
    ECM 1142 Richard Beirach Elm (May 1979)
    ECM 1144 Terje Rypdal Descendre (Mar 1979)
    ECM 1145 Miroslav Vitous First Meeting (May 1979)
    ECM 1146 Double Image Dawn (Oct 1978)
    ECM 1147 Nana Vasconcelos Saudades (Mar 1979)
    ECM 1148 John Surman Upon Reflection (May 1979)
    ECM 1149 Barre Phillips Journal Violone II (Jun 1979)

    Haben mich bisher nicht interessiert bzw. bin ihnen auch nie begegnet, kenne sie nicht und habe in vielen Fällen keinerlei Vorstellung davon, ob mir dabei was entgeht. Sind aber ein paar Dinge dabei, die mich an sich schon mal interessieren würden (Kuhn, die zwei von Phillips, vielleicht Abercrombie, die zei von Beirach …)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #9964953  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,811

    Das Kürzel NS steht in diesem Fall für New Series.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #9964965  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,811

    gypsy tail wind

    atomDa ich mich zur Zeit wieder sehr intensiv mit Haden beschäftige, werde ich mir die LP mal direkt besorgen. Ich bin sehr gespannt.

    Der richtige Entscheid!

    Zeitlin/Haden habe ich leider immer noch nicht. Entweder war sie im schlechten Zustand oder zu teuer.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #9964983  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,470

    atomDas Kürzel NS steht in diesem Fall für New Series.

    ach so, sorry, da ging der Historiker in mir durch …

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #9965039  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 5,584

    vielen dank euch! MUSIC FOR 18 MUSICIANS ist natürlich auch für die insel, die NS hatte ich aber gestern gedanklich ausgeklammert. und die NEW DIRECTIONS von dejohnette mit lester bowie sind natürlich toll, hatte ich auch nicht mehr auf dem schirm.

    asdfkloes liste finde ich interessant, tatsächlich ist DESCENDRE ein überraschend interessantes rypdyl-album.

    die liebe für diese metheny-phase ist mir eher fremd. das sind auch wirklich krasse außenseiter-produktionen zu diesem zeitpunkt, sie klingen und funktionieren ganz anders als der rest von ecm. ab 80/81 gibt es aber einiges, was ich von metheny toll finde.

    --

    #9965049  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,470

    meine Metheny-Alben auf ECM sind bisher:

    Watercolors
    New Chautauqua
    American Garage
    Offramp
    Rejoicing

    Alle auf Vinyl und alle günstig erstanden beim selben Antiquariat, das Sammlungen übernehmen konnte (Beirachs „Eon“ gab es dort auch mehrfach, aber immer für 30 CHF, was in Euro auch über 25 sind und mir zuviel war, die anderen kosteten in der Regel 7-15 CHF und das stets in Topzustand).

    Am liebsten mag ich wohl „Rejoicing“, weil die Band mit Haden/Higgins einfach toll ist, aber an die alte PMG mit Lyle Mays habe ich mich inzwischen ziemlich angenähert und gerade „Watercolours“ finde ich schon ziemlich toll (wenn ich die Touchstones-Reihe programmiert hätte und „80/81“ weil Doppel-Album nicht in Frage kam – merke gerade, dass die in meiner Liste fehlt, kenne das Album recht gut aber bin unsicher, ob die auch im Plattenregal steht, denke aber ja und dann auch aus derselben Quelle – hätte ich wohl eher „Watercolors“ als „American Garage“ gewählt). An „Off Ramp“ habe ich gerade keine wirkliche Erinnerung, die kam später dazu und es kann sein, dass ich sie erst ein einziges Mal anhörte. Metheny ist aber längst kein „ECM-Künstler“ mehr, frühe Veröffentlichungen bei anderen Labeln wie „Song X“ oder „Question and Answer“ (Geffen) oder auch jüngere wie „Day Trip / Tokyo Day Trip Live“ und die Duos mit Charlie Haden und Jim Hall (Nonesuch) sind mir wenigstens so wichtig wie die ECM-Aufnahmen (und insgesamt ist mir das alles eher mittel- als superwichtig, „Song X“ sticht natürlich heraus).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #9965175  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,470

    ein paar interessante Neuheiten:

     

    Guidi habe ich bereits bestellt, Cyrille steht auf der Wunschliste … Jarrett ist eine 4-CD-Box, die Reich ist wohl ähnlich aufgemacht wie die „Old & New Masters Edition“ oder eher sogar Teil derselben – das wäre dann die erste Box der Reihe, die nicht Jazz gewidmet ist.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
Ansicht von 15 Beiträgen - 511 bis 525 (von insgesamt 558)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.