Dies und das zum Thema Film

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion Dies und das zum Thema Film

Ansicht von 15 Beiträgen - 766 bis 780 (von insgesamt 788)
  • Autor
    Beiträge
  • #10111675  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Und…wie war’s? :D

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10112227  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,022

    Wundeschön, besonders das Feuerwerk kurz vor Ende ist brutal (der Predator feuert in alle Richtungen weil er Captain Schlaufuchs nicht sehen kann). Ich war sicher seit Goldeneye nicht mehr so euphorisiert im Kino.
    *****, wie immer.
    Obwohl ich den Film wohl schon 5+ Male gesehen habe, fielen mir gestern wieder neue, schöne Sachen auf:

    1. Mac weint den Mond an, der einzige Moment im Film, an dem ich die Übersetzung etwas holprig fand, dafür ist die Farbigkeit ‚Schwarzer Mann im fahlen, blauen Mondlicht‘ völlig irre.

    2. Arnold Marquis spricht den Colonel und begrüßt Arnold wie einen kleinen Buben, der zu ihm kommt, weil er den Fussball in den Garten von dem bösen Nachbarn geschossen hat. Aufmunternd väterlich jedoch nicht belehrend, eher wie jemand, der seinem Sohn zutraut, das College zu schaffen.

    3. Long Tall Blaine wird der Brustkorb rausgebrettert, Mac greift sich die Minigun und beginnt auf den Dschungel zu feuern. Die darauffolgende Szene kommt Tingeltangel Bobs Begegnung mit den vielen Rechen ziemlich nahe. Man hört McTiernan fömlich „Weiter…..weiter……ja, gut so……..noch etwas mehr……….nicht aufhören jetzt…….zerstört den kompletten Dschungel!“ rufen.

    4. Silvestris Soundtrack nervt mitunter massiv.

    5. Die Hubschrauber landen und die Jungs werfen alle mega lässig ihr Gepäck aufs Helipad. Dann steigen alle in 3 bereitstehende Jeeps und fahren die 50 Meter bis zum HQ.

    6. Gegen Ende flüchtet Dutch vor dem Predator, sieht keinen Ausweg mehr und will nach seinem 1m langen Bowie-Messer greifen, es ist nicht da. Szenenwechsel, Dutch greift nach seinem Bowie-Messer und beginnt mit der Fallenstellerei.

    Tiptop. Außerdem hab ich doch noch eine Werbung für Tanz der Toten gesehen, kommenden Freitag, 20 Uhr.

    zuletzt geändert von cleetus

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #10113051  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ui, das war aber eine ausführliche Darstellung. Dankeschön. :)
    Ich kenne bisher nur die Fortsetzung, aus der auch die Samples auf Ice Cubes „The Predator“-Album stammen. Muss mich mal ums Original kümmern.  8-)

    --

    #10113309  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,022

    Tu es, meiner bescheidenen Meinung nach Arnie’s bester Film.

    (Ich las mal in einem Buch, dass der Film bei größter Kälte gedreht wurde und Schwarzenegger und McTiernan u.a. deshalb jeweils 15kg verloren haben. In den letzten 20 Minuten krebst Arnold oben ohne durch Flüsse und badet im Schlamm, was seine Körpertemperatur weiter gesenkt haben soll. Um dem entgegenzuwirken, lief die Crew mit Heizlampen rum, was wiederum dazu führte, dass der Schlamm trocken wurde und absprang. Als letzten Ausweg sah sich der Held gezwungen Jagatee zu trinken, wodurch er beim Final Fight konstant angesoffen war.)

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #10198955  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Der völlig harmlose, aber absolut großartige „Phantasm – Das Böse“ wurde endlich von der Beschlagnahme erlöst. Kein Witz: Er wurde sogar mal eingezogen…

    --

    #10251273  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    http://www.spiegel.de/kultur/kino/bbc-umfrage-das-sind-die-100-besten-komoedien-a-1163961.html

    Sind sogar ein paar gute und auch ein paar witzige dabei.

    --

    #10251679  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,022

    Blazing Saddles ist (erstaunlich und) erfreulich weit oben.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #10252333  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,022

    Martin Scorcese arbeitet wohl an einer Art ‚Joker : Origins‘. 

    Ich seh schon wie Leo zu „Sympathy for the devil“ im Unterhemd Coke durchzieht und Harley Quinn verprügelt.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #10252351  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,669

    harry-raghttp://www.spiegel.de/kultur/kino/bbc-umfrage-das-sind-die-100-besten-komoedien-a-1163961.html
    Sind sogar ein paar gute und auch ein paar witzige dabei.

    Eine Liste mit Will Ferrell UND Pietro Germi UND „Ghostbusters“ UND „The Lady Eve“ kann nun wirklich nicht ganz verkehrt sein.

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #10252469  | PERMALINK

    jan-lustiger

    Registriert seit: 24.08.2008

    Beiträge: 10,027

    Viele meiner Favoriten dabei, mein Ranking sähe aber ganz anders aus. Und wenn ich nichts übersehen habe, das verhältnismäßig (!) überschätzte Some Like It Hot als einziger Billy Wilder-Film und dann sogar auf der #1? Mir fallen sofort drei bessere von ihm ein: The Apartment, Irma La Douce und One, Two, Three nämlich. Ach, und Avanti!

    --

    #10252515  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,193

    Auf welchen Plätzen sind denn „The Nice Guys“ „Superbad“ „Midnight Run“ „Dumb and dumber“ „Planes, trains and automobiles“ und vor allem „Adam’s Äpfel“ abgeblieben?

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #10252729  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    jan-lustigerViele meiner Favoriten dabei, mein Ranking sähe aber ganz anders aus. Und wenn ich nichts übersehen habe, das verhältnismäßig (!) überschätzte Some Like It Hot als einziger Billy Wilder-Film und dann sogar auf der #1? Mir fallen sofort drei bessere von ihm ein: The Apartment, Irma La Douce und One, Two, Three nämlich. Ach, und Avanti!

    Aber „The Apartment“ belegt doch Platz 27. :-)

    --

    #10252771  | PERMALINK

    jan-lustiger

    Registriert seit: 24.08.2008

    Beiträge: 10,027

    Ah. Ich habe nur die Galerie mit den ersten 25 Plätzen durchgeklickt, mea culpa. Ist aber natürlich viel zu weit unten für den zweitbesten Film überhaupt :-)

    --

    #10295229  | PERMALINK

    stormy-monday

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 10,826

    Die Causa Weinstein scheint ja bisher hier kein Thema zu sein, interessant, was Kate Beckinsale dazu schreibt:

    I was called to meet Harvey Weinstein at the Savoy Hotel when I was 17. I assumed it would be in a conference room which was very common.When I arrived ,reception told me to go to his room . He opened the door in his bathrobe . I was incredibly naive and young and it did not cross my mind that this older ,unattractive man would expect me to have any sexual interest in him .After declining alcohol and announcing that I had school in the morning I left ,uneasy but unscathed.A few years later he asked me if he had tried anything with me in that first meeting .I realized he couldn’t remember if he had assaulted me or not .I had what I thought were boundaries – I said no to him professionally many times over the years-some of which ended up with him screaming at me calling me a cunt and making threats, some of which made him laughingly tell people oh „Kate lives to say no to me .“ It speaks to the status quo in this business that I was aware that standing up for myself and saying no to things,while it did allow me to feel uncompromised in myself,undoubtedly harmed my career and was never something I felt supported by anyone other than my family.I would like to applaud the women who have come forward , and to pledge that we can from this create a new paradigm where producers,managers,executives and assistants and everyone who has in the past shrugged and said “ well, that’s just Harvey /Mr X/insert name here “ will realize that we in numbers can affect real change.For every moment like this there have been thousands where a vulnerable person has confided outrageous unprofessional behavior and found they have no recourse, due to an atmosphere of fear that it seems almost everyone has been living in .I had a male friend who, based on my experience,warned a young actress who said she was going to dinner with Harvey to be careful. He received a phone call the next day saying he would never work in another Miramax film ;the girl was already sleeping with Harvey and had told him that my friend had warned her off.Let’s stop allowing our young women to be sexual cannon fodder,and let’s remember that Harvey is an emblem of a system that is sick,and that we have work to do.

    --

    Businessmen, drink my wine!
    #10296519  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Auf Harvey Weinstein trifft auch jedes Hollywoodproduzentenklischee zu: Ein hässlicher, kahl werdender Fettsack mit pockennarbiger Haut, der sich an jungen Schauspielerinnen vergeht. Wie aus dem Lehrbuch. Glücklicherweise hat Weinsteins Goldesel Peter Jackson, verantwortlich für „Herr der Ringe“, zu Beginn seiner Karriere schon einen Dokumentarfilm über Weinstein & Co. gedreht: „Meet The Feebles“.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 766 bis 780 (von insgesamt 788)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.