Die Jahresbestenlisten der Musikmagazine 2021

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Die Jahresbestenlisten der Musikmagazine 2021

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 155)
  • Autor
    Beiträge
  • #11649697  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,713

    themagneticfieldTeile der Aufgeführten ;-). Sicher am ehesten, die von @go1 genannte Morgan Wade, aber auch Carly Pearce und die Foo Fighters. James McMurtry wirst du ja kennen. Und Yola könnte eigentlich doch auch was für dich sein?

     
    Habt ihr gesehen, was die Wade-LP auf discogs kostet? Wie sagt man so schön: ich bin raus.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11649769  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 65,913

    Oje, bin total  „Out Of Time“.

    Rough Trade UK  + US 0
    Paste 0
    Quietus 0
    Uncut 2
    Mojo 1
    Rolling Stone 1

     

    --

    #11649827  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 63,226

    lathoHabt ihr gesehen, was die Wade-LP auf discogs kostet? Wie sagt man so schön: ich bin raus.

    JPC ruft übrigens für die CD von Morgan Wade € 30,99 auf. Das ist jenseits eines Preises, den ich zu zahlen bereit bin. Gilt übrigens auch für das Soloalbum von Sam Teskey. Da schreibt JPC auf die LP € 40,99 und auf die CD € 28,99.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11649837  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,105

    pipe-bowl

    lathoHabt ihr gesehen, was die Wade-LP auf discogs kostet? Wie sagt man so schön: ich bin raus.

    JPC ruft übrigens für die CD von Morgan Wade € 30,99 auf. Das ist jenseits eines Preises, den ich zu zahlen bereit bin. Gilt übrigens auch für das Soloalbum von Sam Teskey. Da schreibt JPC auf die LP € 40,99 und auf die CD € 28,99.

    Amazon 21,21 €

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11649971  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 14,952

    dengel
    Rolling Stone 1

    Same here. No interest. Vermute mal, dass es sich um das Iron Maiden Album handelt.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11649973  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 65,913

    klausk

    dengel Rolling Stone 1

    Same here. No interest. Vermute mal, dass es sich um das Iron Maiden Album handelt.

    Du vermutest richtig! :good:

    --

    #11649975  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 31,844

    Klaus, das mit den soooo wahnsinnig wenig/keinen Gemeinsamkeiten geht aber schon gut zehn Jahre so. Bin da schon viele Jahre kein bisschen mehr interessiert. Ausnahmen natürlich die Mags, die ich noch lese.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #11649981  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 65,913

    beatgenrollKlaus, das mit den soooo wahnsinnig wenig/keinen Gemeinsamkeiten geht aber schon gut zehn Jahre so. Bin da schon viele Jahre kein bisschen mehr interessiert. Ausnahmen natürlich die Mags, die ich noch lese.

    Also auch der „Rolling Stone“?

    --

    #11649989  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 14,952

    Ich habe den deutschen Rolling Stone seit den 90ern abonniert, die eclipsed seit 2004/2005.
    Mehr krieg‘ ich jeden Monat auch nicht gebacken. Habe selbst nicht den Anspruch, dass mir jeder Artikel gefallen muss.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11649991  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 18,182

    dengel

    beatgenrollKlaus, das mit den soooo wahnsinnig wenig/keinen Gemeinsamkeiten geht aber schon gut zehn Jahre so. Bin da schon viele Jahre kein bisschen mehr interessiert. Ausnahmen natürlich die Mags, die ich noch lese.

    Also auch der „Rolling Stone“?

    und die „Good Times“.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11650003  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 65,913

    …die darf man natürlich nicht außer Acht lassen.

    --

    #11650115  | PERMALINK

    chocolate-milk

    Registriert seit: 29.01.2006

    Beiträge: 15,190

    NPR: The Best Albums of 2021

    01. Jazmine Sullivan – Heaux Tales
    02. Little Simz – Sometimes I Might Be Introvert
    03. Lucy Dacus – Home Video
    04. Allison Russell – Outside Child
    05. C. Tangana – El Madrileño
    06. Floating Points, Pharoah Sanders & The London Symphony Orchestra – Promises
    07. Arooj Aftab – Vulture Prince
    08. Arlo Parks – Collapsed In Sunbeams
    09. Vince Staples – Vince Staples
    10. Wild Up – Julius Eastman, Vol. 1: Femenine
    11. Japanese Breakfast – Jubilee
    12. Helado Negro – Far In
    13. Tyler, The Creator – Call Me If You Get Lost
    14. Adele – 30
    15. Tems – If Orange Was A Place
    16. Baby Keem – The Melodic Blue
    17. Willow – Lately I Feel Everything
    18. Mach-Hommy – Pray For Haiti
    19. illuminati hotties – Let Me Do One More
    20. Injury Reserve – By The Time I Get To Phoenix
    21. Low – Hey What
    22. PinkPantheress – To Hell With It
    23. Mickey Guyton – Remember Her Name
    24. Turnstile – Glow On
    25. Eris Drew – Quivering In Time
    26. Cleo Sol – Mother
    27. Toumani Diabaté And The London Symphony Orchestra – Kôrôlén
    28. Summer Walker – Still Over It
    29. Lukah – When The Black Hand Touches You
    30. Lil Nas X – Montero
    31. Doja Cat – Planet Her
    32. Hiatus Kaiyote – Mood Valiant
    33. James Brandon Lewis – Jesup Wagon
    34. Emily D’Angelo – Enargeia
    35. Moor Mother – Black Encyclopedia Of The Air
    36. Spellling – The Turning Wheel
    37. Amythyst Kiah – Wary + Strange
    38. Mon Laferte – SEIS
    39. Mike – Disco!
    40. Yasmin Williams – Urban Driftwood
    41. Susana Baca – Palabras Urgentes
    42. Kenny Garrett – Sounds From The Ancestors
    43. Yebba – Dawn
    44. Adia Victoria – A Southern Gothic
    45. Rodrigo Amarante – Drama
    46. Gewandhausorchester Leipzig•Nelsons•Repin – Sofia Gubaidulina: Orchestral Works
    47. Artifacts – …and then there’s this
    48. Pink Siifu – GUMBO‘!
    49. Circuit des Yeux -io
    50. Silk Sonic – An Evening With Silk Sonic

    --

    #11650135  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 38,805

    pipe-bowl

    lathoHabt ihr gesehen, was die Wade-LP auf discogs kostet? Wie sagt man so schön: ich bin raus.

    JPC ruft übrigens für die CD von Morgan Wade € 30,99 auf. Das ist jenseits eines Preises, den ich zu zahlen bereit bin. Gilt übrigens auch für das Soloalbum von Sam Teskey. Da schreibt JPC auf die LP € 40,99 und auf die CD € 28,99.

    Bei amazon 18,12 €.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11650173  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 2,912

    pipe-bowl

    lathoHabt ihr gesehen, was die Wade-LP auf discogs kostet? Wie sagt man so schön: ich bin raus.

    JPC ruft übrigens für die CD von Morgan Wade € 30,99 auf.

    Das ist ja auch ein Japan-Import, der speziell nach Bestellung beschafft wird. Das kostet halt entsprechend.

    https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/morgan-wade-reckless/hnum/10434857

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11650779  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 14,766

    Stereogum

    1. The War On Drugs – I Don’t Live Here Anymore
    2. Snail Mail – Valentine
    3. Turnstile – Glow On
    4. Low – HEY WHAT
    5. Japanese Breakfast – Jubilee
    6. serpentwithfeet – Deacon
    7. Matt Sweeney & Bonnie ‚Prince‘ Billy – Superwolves
    8. The Weather Station – Ignorance
    9. Polo G – Hall Of Fame
    10. Cassandra Jenkins – An Overview On Phenomenal Nature
    11. Wednesday – Twin Plagues
    12. Floating Points, Pharoah Sanders, & The London Symphony Orchestra – Promises
    13. Olivia Rodrigo – Sour
    14. Lucy Dacus – Home Video
    15. Nick Cave & Warren Ellis – Carnage
    16. Tyler, The Creator – Call Me If You Get Lost
    17. Arab Strap – As Days Get Dark
    18. Tirzah – Colourgrade
    19. Clairo – Sling
    20. Fiddlehead – Between The Richness

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 155)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.