Die besten Akustikgitarrenalben

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Die besten Akustikgitarrenalben

Ansicht von 8 Beiträgen - 16 bis 23 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #10684617  | PERMALINK

    mr-blue

    Registriert seit: 20.10.2013

    Beiträge: 3,563

    @dustcrawling

    Schön, dass Du wieder ein paar Empfehlungen hast :-) Ich habe mich schon bei Deinen früheren Empfehlungen zum Teil gerne bedient :good:
    Von den jetzt genannten kenne ich bis auf Antoine Dufour, allerdings nicht dieses Album, mal wieder nichts. Aber vielleicht ist da auch mal wieder etwas für mich dabei. Ich habe übrigens mit Interesse Deine Beschreibungen der beiden Akustik-Alben von Acoustic Labs und Ian Ethan Case in Deiner 2018er-Liste gelesen. Während erstes mich nicht so ganz anspricht, gefällt mir das zweite von Ian Ethan Case wirklich gut. Leider gibt es das nicht als CD, sondern nur als Download bzw. im Stream und von beidem bin ich kein Freund von.
    Aber nach etwas Stöbern konnte ich ein Album von Ian Ethan Case „Run Toward The Mountains“ als Doppel-CD aus 2016 ausfindig machen, das mir nach den Hörproben auch richtig gut zu sein scheint. Also habe ich es kurzerhand bestellt.
    Ach ja, ich hätte da auch noch ein paar Empfehlungen :

    Tony McManus (bei mir derzeit sowieso groß angesagt), schottischer Gitarist aus der Nähe von Glasgow, lebt aber nun schon seit gut 20 Jahren in Kanada, wie er mir nach seinem letzten Konzert im September 2018 erzählte, mit seinen Alben :

    Tony McManus (1995), sein Solo-Debutalbum überwiegend im keltischen Folkstil gehalten
    Tony McManus & Alain Genty – Singing Sands (2005) ; bei mir ein Meisterwerk, auch folkig, aber mit jazzigen Untertönen, und nun noch ganz neu
    Tony McManus – Mysterious Boundaries (2013). Wieder komplett anders im Klassik-Stil eingespielt.

     

     

    --

    Blue, Blue, Blue over you
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10684623  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 4,983

    mr-blue …Tony McManus & Alain Genty – Singing Sands (2005) ; bei mir ein Meisterwerk, auch folkig, aber mit jazzigen Untertönen, …

    Wo kann man da reinhören? :unsure:

    --

    #10684639  | PERMALINK

    mr-blue

    Registriert seit: 20.10.2013

    Beiträge: 3,563

    kurganrs

    mr-blue …Tony McManus & Alain Genty – Singing Sands (2005) ; bei mir ein Meisterwerk, auch folkig, aber mit jazzigen Untertönen, …

    Wo kann man da reinhören?

    Bei Amazon mp3-download. Da hast Du aber nur die 30-Sekunden-Schnipsel. Ansonsten weiß ich jetzt auch nicht, wo Du Dir mehr anhören kannst. Vielleicht findet sich noch irgendetwas auf Youtube.

     

    --

    Blue, Blue, Blue over you
    #10684645  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 2,995

    kurganrs

    mr-blue …Tony McManus & Alain Genty – Singing Sands (2005) ; bei mir ein Meisterwerk, auch folkig, aber mit jazzigen Untertönen, …

    Wo kann man da reinhören?

    YouTube.

    Aus der Liste im Eingangspost kenne ich nur einige wenige Gitarristen: Hedges, Kottke, Ackerman, Martyn, McLaughlin, Chaquico, Harper und Tingstad, wobei letzterer mit „A Sense of Place“ zu niedrig einsortiert ist.

    Aus dem Stegreif vermisse ich die Alben von

    William Ellwood: Openings (1986), Renaissance (1987), Vista (1989), Touchstone (1993) und Natural Selctions (1995)

    und Jesse Cook: Tempest (1995), Gravity (1996), Vertigo (1999), Free Fall (2000), Nomad (2003) usw.

    Intressant in diesem Zusammenhang sind die Sampler Guitar Fingerstyle (1996) und die drei Alben der Serie Guitar Greats. The Best of New Flamenco (2000, 2002 und 2013) sowie wahrscheinlich auch The Windham Hill Records Guitar Sampler und Narada Guitar, wobei ich auf Anhieb nicht genau weiß, wie hoch dort der Akustikanteil ist.

    Zwei weitere Akustikgitarrenalben sind übrigens:

    Adrian Gurvitz  – Acoustic Heart (1996) und
    Michael Schenker – Thank You 3: Acoustic Instrumental (2002)

     

    --

    #10684653  | PERMALINK

    dustcrawling
    braucht kein hashtag

    Registriert seit: 15.03.2013

    Beiträge: 289

    kurganrs

    mr-blue …Tony McManus & Alain Genty – Singing Sands (2005) ; bei mir ein Meisterwerk, auch folkig, aber mit jazzigen Untertönen, …

    Wo kann man da reinhören?

    erstmal: Spotti hat die alle auch ohne Bezahlaccount

    --

    Ich habe gar keine Enkel.
    #10684661  | PERMALINK

    dustcrawling
    braucht kein hashtag

    Registriert seit: 15.03.2013

    Beiträge: 289

    @mr-blue  Ian Ethan Case – Earth Suite kannst du direkt bei der Plattenfirma candyrat.com auch als CD bestellen 15$ (edit) allerdings kommt möglicherweise noch mind. 5€ Versandkosten dazu, Van Larkins habe ich als Cd da bestellt, habe die Rechnung aber nicht mehr, Ian habe ich als Download gekauft.

    Tony McManus habe ich mir schon anlässlich deines Tipps beim letzten mal angehört, gerade wieder….. vielleicht etwas zu getragen für mich, gerade das klassische.

    Ian Melrose geht mit seinem Projekt Celtic Guitar Journeys (siehe obere Posts) ab Ende Mai wieder in Deutschland auf Tour, das sollte man sich nicht entgehen lassen……

    zuletzt geändert von dustcrawling

    --

    Ich habe gar keine Enkel.
    #10684759  | PERMALINK

    dustcrawling
    braucht kein hashtag

    Registriert seit: 15.03.2013

    Beiträge: 289

    @mr-blue Ok, Tony McManus & Alain Genty – Singing Sands (2005) hat mich überzeugt und ist bestellt, die Kombination mit dem Bass ist eine gute Idee.    :yes:

    --

    Ich habe gar keine Enkel.
    #10684823  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 4,983

    Danke Euch. :bye:

    --

Ansicht von 8 Beiträgen - 16 bis 23 (von insgesamt 23)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.