Der letzte Film, den ich gesehen habe (Vol. II)

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion Der letzte Film, den ich gesehen habe (Vol. II)

Ansicht von 15 Beiträgen - 51,466 bis 51,480 (von insgesamt 51,582)
  • Autor
    Beiträge
  • #12255571  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,916

    Also beim iPhone war die im App Store…

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12255603  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 17,275

    Hehe, Scherz.

     

    Hatte beim letzten Mal auch geschrieben, dass Justwatch schon recht praktisch ist. Und ernüchternd.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #12255609  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 8,826

    themagneticfield

    kurganrs

    motoerwolf

    atom To Catch a Killer (Damián Szifron, 2023) Sehenswerter Crime Thriller, den hätte ich gern auf der großen Leinwand gesehen. Toller Score von Carter Burwell.

    Ja, der war stark. Übrigens, auch wenn ich letztes Jahr fast 100 Filme im Kino gesehen habe, der gefettete Satz kommt mir immer noch zu oft über die Lippen

    Läuft er irgendwo innerhalb einer Flatrate?

    Du bist aber auch extrem Tipp-resistent, oder? Ich glaube ich versuche es jetzt zu mindestens dritten Mal. Justwatch.com Oder werstreamt.es Gibt es glaube ich auch beides als App. Geht doch viel schneller, als immer hier nachzufragen?!

    OK, ich halte den Mund.

    #12255641  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,916

    kurganrs

    themagneticfield

    kurganrs

    motoerwolf

    atom To Catch a Killer (Damián Szifron, 2023) Sehenswerter Crime Thriller, den hätte ich gern auf der großen Leinwand gesehen. Toller Score von Carter Burwell.

    Ja, der war stark. Übrigens, auch wenn ich letztes Jahr fast 100 Filme im Kino gesehen habe, der gefettete Satz kommt mir immer noch zu oft über die Lippen

    Läuft er irgendwo innerhalb einer Flatrate?

    Du bist aber auch extrem Tipp-resistent, oder? Ich glaube ich versuche es jetzt zu mindestens dritten Mal. Justwatch.com Oder werstreamt.es Gibt es glaube ich auch beides als App. Geht doch viel schneller, als immer hier nachzufragen?!

    OK, ich halte den Mund.

     

    Ach Quatsch, das klang vielleicht unfreundlicher, als es gemeint war, aber ich erhoffte mir wirklich erhellt zu werden, warum du solche einfachen und nützlichen Dinge nicht nutzt. Ich verspreche, ich werde sie nicht wieder vorschlagen…

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #12255697  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,916

    cleetusHehe, Scherz. Hatte beim letzten Mal auch geschrieben, dass Justwatch schon recht praktisch ist. Und ernüchternd.

    Oh Gott, da stand ich ja maximal aufm Schlauch! :wacko:

    zuletzt geändert von themagneticfield

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #12255779  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 6,286

    Cary Grant: MEINE LIEBLINGSFRAU (1940) richtig gut

    Cary Grant: Die Nacht vor der Ho0chzeit (1940) zuviel Gelaber

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same" ... woo me
    #12255911  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 66,970

    Heute über Mittag im Kino:

    All of Us Strangers (Andrew Haigh, 2023) | „Film des Jahres“ sagt man im Forumsjargon, nicht?

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #151: Neuheiten aus dem Archiv – 09.04., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #8: tba | No Problem Saloon, #30: tba
    #12257881  | PERMALINK

    lysol

    Registriert seit: 07.01.2018

    Beiträge: 943

    gypsy-tail-windHeute über Mittag im Kino: <iframe title=“All of Us Strangers | Official Trailer | Searchlight Pictures“ src=“https://www.youtube.com/embed/O97iSjvqBlY?feature=oembed“ width=“500″ height=“281″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe> All of Us Strangers (Andrew Haigh, 2023) | „Film des Jahres“ sagt man im Forumsjargon, nicht?

    Könnte durchaus sein. Habe seit einer Woche „Always On My Mind“ und „The Power Of Love“ im Ohr. Und nur einer der Songs war vorher ein Liebling von mir. Auf jeden Fall ein besonderer und konsequenter Film. Wenn man dann sein Herz weit öffnet und keine Erklärungen mehr erwartet sag ich mal mindestens Top 5.

     

     

    --

    #12258143  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 66,970

    Vorgestern im Kino: The Neon Bible (Terence Davies, GB, 1995)

    Gestern im Kino: The Long Day Closes (Terence Davies, GB, 1992)

    Pure Magie, diese Filme – ich liebe sie!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #151: Neuheiten aus dem Archiv – 09.04., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #8: tba | No Problem Saloon, #30: tba
    #12260137  | PERMALINK

    motoerwolf

    Registriert seit: 25.10.2006

    Beiträge: 6,144

    Zuletzt im Kino:

    Argylle (Matthew Vaughn, 2024)
    Poor Things (Yorgos Lanthimos, 2023)
    Das Erwachen der Jägerin (The Marsh King’s Daughter, Neil Burger, 2024)
    Perfect Days (Wim Wenders, 2023)
    Madame Web (S.J. Clarkson, 2024)
    Linoleum – Das All und all das (Linoleum, Colin West, 2022)
    Night Swim (Bryce McGuire, 2024)

    Argylle, Poor Things und Das Erwachen der Jägerin handeln jeweils von Frauen, die nicht das sind, was sie auf den ersten Blick zu sein scheinen. Lanthimos Film ist großartig, Burger macht seine Sache ordentlich, allerdings waren einige Zuschauer enttäuscht, weil der Survivalthriller, den sie erwartet haben, so nicht kam. Argylle ist höchstens Mittelmaß, klaut viele Ideen (z.B. Harleys Fluchtszene aus The Suicide Squad) und mit Cavill werde ich scheinbar nicht warm. Madame Web ist so schlecht, wie die Kritiken vermuten lassen, Night Swim dagegen deutlich besser. Trotzdem kein wirklich empfehlenswerter Film. Perfect Days ist selbst fast perfekt, Linoleum lief an meiner Erwartung ziemlich vorbei, ist zunächst reichlich verwirrend und hat eine Auflösung, die mir dann ziemlich gut gefallen hat.

    zuletzt geändert von motoerwolf

    --

    And all the pigeons adore me and peck at my feet Oh the fame, the fame, the fame
    #12261787  | PERMALINK

    motoerwolf

    Registriert seit: 25.10.2006

    Beiträge: 6,144

    Schock (Denis Moschitto & Daniel Rakete Siegel, 2023)

    Ein sehr düsterer Noir-Thriller, der vielleicht ein bisschen zu lange braucht, um Fahrt aufzunehmen, aber ansonsten wirklich gelungen ist. Gerade für einen deutschen Film.

    --

    And all the pigeons adore me and peck at my feet Oh the fame, the fame, the fame
    #12261937  | PERMALINK

    jackofh

    Registriert seit: 27.06.2011

    Beiträge: 3,569

    Wie jedes Jahr noch eine kurze Berlinale-Bilanz in Sternen. Für mich ein okayes Jahr mit nur einem Totalausfall im persönlichen Programm: „Black Tea“ aus dem Wettbewerb. Vielleicht gab es da ja noch eine Pointe im Abspann, dass die gesamten Dialoge aus Glückskeks-Sprüchen kompiliert wurden oder so – aber bis dahin habe ich es gar nicht im Kino ausgehalten. Warum wählt man so einen Murks aus? Weil die Berlinale den Namen Sissako unbedingt haben wollte? Der Wettbewerb lässt mich ohnehin in vielerlei Hinsicht ratlos zurück. 20 Filme sind viel zu viele und die Auswahlkriterien erscheinen diffus. Geht es um Star-Glamour auf dem roten Teppich, um exklusive Weltpremieren, um Regiegrößen, um relevante Themen oder gar ganz grundsätzlich um die Qualität der Filme? Letzteres Kriterium scheint mir am wenigsten ausschlaggebend zu sein. Insofern bin ich gespannt, wie es nach Chatrian/Rissenbeek weitergeht …

    Ich würde den Wettbewerb radikal verschlanken. Und „das Politische“ darf in Zukunft ganz generell zurückgedrängt werden, wenn das Festival es so unsäglich (re)präsentiert. Toll wäre auch, wenn die Encounters-Sektion trotz des erzwungenen Abgangs des künstlerischen Leiters auf ähnlichem Niveau bestehen bleibt (oder alternativ das Forum wieder ausgebaut wird). Neben all der Querverbindungen, die einem auffallen, wenn man eine gewisse Anzahl an Filmen auf so einem Festival schaut: In gewisser Weise war 2024 auch ein Leonard-Cohen-Jahrgang. Mit „Who By Fire“ (int. Titel von „Comme Le Feu“), „Through The Graves The Wind Is Blowing“ (auch wenn Lennys „The Partisan“ nur die beste Interpretation und kein Original ist) und „Songs Of Love And Hate“ (prämierter Kurzfilm) hatten gleich drei Filmtitel Cohen-Bezüge. Thematisiert wurde er selbst jedoch in keinem. Aurélia Arandi-Longpré stimmt dafür in einer der besten Szenen von „Comme Le Feu“ ein verzweifelt-schönes „I Wanna Go To Marz“ an. Und das muss ich jetzt nach 10 Tagen Kinosaal auch mal wieder tun: einkaufen.

    1. I Saw The TV Glow (Jane Schoenbrun, Panorama) *****
    2. Henry Fonda For President (Alexander Horwath, Forum) *****
    3. Cuckoo (Tilman Singer, Special) ****1/2
    4. Verbrannte Erde (Thomas Arslan, Panorama) ****1/2
    5. Love Lies Bleeding (Rose Glass, Special) ****1/2
    6. Deda-Shvili An Rame Ar Aris Arasodes Bolomde Bneli (Lana Gogoberidze, Forum) ****1/2
    7. Der Unsichtbare Zoo (Romuald Karmakar, Forum) ****1/2
    8. Matt And Mara (Kazik Radwanski, Encounters) ****
    9. Une Famille (Christine Angot, Encounters) ****
    10. Favoriten (Ruth Beckermann, Encounters) ****

    11. Sex (Dag Johan Haugerud, Panorama) ****
    12. Between The Temples (Nathan Silver, Panorama) ****
    13. Yeohaengjaui Pilyo (Hong Sangsoo, Wettbewerb) ****
    14. Dormir De Olhos Abertos (Nele Wohlatz, Encounters) ****
    15. Chime (Kiyoshi Kurosawa, Special) ****
    16. Gokogu No Neko (Kazuhiro Soda, Forum) ****
    17. Xiao Ban Jie (Liu Yaonan, Generation) ****
    18. Kottukkaali (Vinothraj PS, Forum) ****
    19. Through The Graves The Wind Is Blowing (Travis Wilkerson, Encounters) ****
    20. Tú Me Abrasas (Matías Piñeiro, Encounters) ***1/2

    21. Ivo (Eva Trobisch, Encounters) ***1/2
    22. Janet Planet (Annie Baker, Panorama) ***1/2
    23. Shahid (Narges Kalhor, Forum) ***1/2
    24. L’Empire (Bruno Dumont, Wettbewerb) ***1/2
    25. Comme Le Feu (Philippe Lesage, Generation) ***1/2
    26. Il Cassetto Segreto (Costanza Quatriglio, Forum) ***1/2
    27. Cu Li Không Bao Giờ Khóc (Phạm Ngọc Lân, Panorama) ***1/2
    28. Reinas (Klaudia Reynicke, Generation) ***1/2
    29. Chroniques Fidèles Survenues Au Siècle Dernier À L’hôpital Psychiatrique Blida-Joinville, Au Temps Où Le Docteur Frantz Fanon Était Chef De La Cinquième Division Entre 1953 Et 1956 (Abdenour Zahzah, Forum) ***1/2
    30. Hors Du Temps (Olivier Assayas, Wettbewerb) ***

    31. Republic (Jin Jiang, Forum) ***
    32. Raíz (Franco García Becerra, Generation) ***
    33. Mit Einem Tiger Schlafen (Anja Salomonowitz, Forum) ***
    34. Pendant Ce Temps Sur Terre (Jérémy Clapin, Panorama) ***
    35. Last Swim (Sasha Nathwani, Generation) ***
    36. Andrea Lässt Sich Scheiden (Josef Hader, Panorama) ***
    37. Mãos No Fogo (Margarida Gil, Encounters) **1/2
    38. August My Heaven (Riho Kudo, Special) **1/2
    39. Redaktsiya (Roman Bondarchuk, Forum) **1/2
    40. Ještě Nejsem, Kým Chci Být (Klára Tasovská, Panorama) **

    41. Black Tea (Abderrahmane Sissako, Wettbewerb) *1/2

    --

    #12261951  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 36,893

    Uff, jack, das war ein volles Programm in jeder Beziehung. Danke!

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #12261969  | PERMALINK

    shanks

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 15,854

    Darauf habe ich gewartet. Bemerkenswertes Pensum! Bei mir fiel die Ausbeute deutlich geringer, dennoch lohnend aus:

    1. I Saw the TV Glow (Jane Schoenbrun) * * * * *
    2. Verbrannte Erde (Thomas Arslan) * * * *
    3. Love Lies Bleeding (Rose Glass) * * * *
    4. Kottukkaali (Vinothraj PS) * * * *
    5. Cuckoo (Tilman Singer) * * * 1/2
    6. Ellbogen (Aslı Özarslan) * * * 1/2
    7. L’ Empire (Bruno Dumont) * * * 1/2
    8. Quell’estate con Irène (Carlo Sironi) * *
    9. Spaceman (Johan Renck) * 1/2

    --

    Es ist Breitling, scheiß auf deine Aldi-Uhr / Auf meinem nächstem Cover halt ich das Excalibur
    #12262651  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 5,822

    Zuletzt gesehen:

    Killers of the Flower Moon (Regie: Martin Scorsese – USA, 2023) 8,5/10
    Pierrot Lunaire (Regie: Bruce LaBruce – Kanada/Deutschland, 2014) 4/10
    Stridulum (Regie: Giulio Paradisi – Italien/USA, 1979) 7,5/10
    Sadomania – Hölle der Lust (Regie: Jess Franco – Spanien/Deutschland, 1981) 4,5/10
    Steppenwolf (Regie: Fred Haines – USA/Deutschland/Schweiz, 1974) 7,5/10
    20 Tage in Mariupol (Regie: Mstyslaw Tschernow – Ukraine, 2023) 7/10
    Dogman (Regie: Luc Besson – Frankreich, 2023) 7/10
    The Spine of Night (Regie: Philip Gelatt/Morgan Galen King – USA, 2021) 7/10
    The Navigator: A Medieval Odyssey (Regie: Vincent Ward – Neuseeland/Australien, 1988) 8/10
    Have You Got It Yet? The Story of Syd Barrett and Pink Floyd (Regie: Roddy Bogawa/Storm Thorgerson – Großbritannien, 2023) 7/10
    Rhinoceros Eyes (Regie: Aaron Woodley – USA/Kanada, 2003) 8/10

    Ich finde es immer noch (und immer wieder) ziemlich mind-blowing, dass Australien bis in die 60er und Neuseeland sogar bis in die 70er keine Filmindustrie hatten.
    Außerdem habe ich den Film über Cem Karaca im Kino verpasst.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
Ansicht von 15 Beiträgen - 51,466 bis 51,480 (von insgesamt 51,582)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.