Deine Lieblingssongs der 50er Jahre

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Fifties Deine Lieblingssongs der 50er Jahre

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 161)
  • Autor
    Beiträge
  • #4054851  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 83,587

    @Rossi
    Doch in den 50ern gab es große deutsche Sachen, Zet Be alles von Hans Albers!!!

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #4054853  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 83,587

    otisClau, nimm Mistas Liste + Hank Williams, Cash, Johnny Horton + Bobby Charles, Little Walter (oder hat sie ihn drin?) + mehr Muddy Waters, Chuck Berry + Amos Milburn, Jimmy Reed, Howlin‘ Wolf, Prof. Longhair + mehr J. Burnette, Gene Vincent + Charlie Feathers, Wanda Jackson, Janis Martin, Brenda Lee, Jack Scott + mehr Elvis, Cliff + ???
    Ich kann das nicht, ich habe nirgendwo etwas gespeichert oder aufgeschrieben, müsste das mühsam von Singles und LPs und CDs zusammensuchen, sorry also.

    Oh, otis, das ist doch dann schon fast ’ne Liste! Sehr gut möchte ich meinen. Könnte sein, daß ich Dich irgendwann vielleicht mal per PN um Auskunft zu einem der Interpreten bitte. :-)

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #4054855  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,677

    @ Otis

    Brenda Lee ist für mich mehr mit den 60ies verbunden. Ich glaube, ihr erstes Album kam im Jahr 1959.

    Mit Cliff Richard geht’s mir ähnlich – aber „Move it“ und „Travelin‘ Light“ sind natürlich ganz große Singles und deshalb habe ich sie auch in der Liste. Der erste Song von Cliff, den ich ganz bewusst mitbekommen habe, war „Lucky Lips“ im Jahr 1963. Die interessantere Aufnahme ist für mich allerdings inzwischen die von Ruth Brown.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #4054857  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,775

    Clau@Rossi
    Doch in den 50ern gab es große deutsche Sachen, Zet Be alles von Hans Albers!!!

    Ja, okay, das hatte was. War die „Reeperbahn“ etc. aber nicht früher, Vorkriegsware? Ich glaub, von Caterina Valente könnte der eine oder andere Hit aus den 50ern recht schmissig sein, ich hab nur nichts vor Ohren. Aber damals gab es Stars, die sagen einem so komplett gar nichts mehr: Margot Eskens, Wolfgang Sauer, Roland Trio, Willy Hagara, Rolf Schieder … Faszinierend, eine untergegangene archaische Kultur ;-)

    --

    #4054859  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 83,587

    @Rossi
    Caterina Valente natürlich! Klar! Außerdem Grethe Weiser, Horst Wendtland, Rudi Schuricke,…

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #4054861  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,564

    Brenda Lee ist seit 56 aktiv gewesen, Cliff war ein Star noch in den 50ern (habe ihn natürlich auch erst später kennen und schätzen gelernt, ich glaube auch, dass Lucky Lips die erste mir von ihm bekannte war).
    Was Jazz anbelangt, Clau, war er auch hier für die „coolen“, sophisticated Jugend/jungen Erwachsenen das große Ding. Ich kenne so einige, die was auf sich hielten, die nicht dem R&R, sondern dem Jazz zugetan waren (deren Plattensammlung möchte ich heute haben).
    Aber ich würde Mista (als ebenfalls Nachgeborener) recht geben, Jazz gehört irgendwie nicht in diesen Thread.

    --

    FAVOURITES
    #4054863  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,564

    Die 50er in D waren musikalisch eine ziemliche Katastrophe, macht euch da nichts vor.Putzig ist manches vielleicht, aber das meiste nicht wirklich gut. Da stechen noch beinahe die frühen Freddy-Sachen positiv heraus (obwohl ich sie ewig nicht mehr gehört habe und nicht weiß, ob sie überhaupt noch anhörbar sind ;-) )

    --

    FAVOURITES
    #4054865  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,677

    Herr Rossi@Mista: Wenn ich jetzt nichts übersehe, hast Du aber keine deutschen Titel mit dabei? Gibt es überhaupt irgendwas deutschsprachiges aus der Zeit (keine Coverversionen), dem man heutzutage noch was abgewinnen könnte? Mir fällt da beim Sichten der damaligen Hits kaum was zu ein, ich kenne gerade mal die „Caprifischer“, den „lachenden Vagabund“ und „Die Gitarre und das Meer“. Gab es echt nichts anderes? Mir fällt nur Dalida mit „Am Tag als der Regen kam“ ins Auge, das hab ich als einen interessanten Popsong in Erinnerung, muss ich noch mal hören.

    Na ja, als 5jährige mochte ich „Wenn die Glocken hell erklingen“ von Lys Assia. Das entpuppte sich dann später aber auch als Cover-Version. :-)

    Tja, Rossi, die 50er waren in der BRD schon etwas strange. Erinnerungen habe ich an „Die Gitarre und das Meer“ von Freddy, „Sugar Baby“ von Peter Kraus, „Das hab ich in Paris gelernt“ von Chris Howland, „Morgen“ von Ivo Robic – das waren Originale. Es wurden damals sehr, sehr viele deutsche Covers von ausländischen Songs produziert, z.B. „Tom Dooley“, „Am Tag als der Regen kam“, „Tschau, Tschau Bambina“, „Marina“ usw.

    Ganz allgemein, waren die 50er in D eng, die 6oer waren dann irgendwie wirklich befreiend, schon mal durch den Twist.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #4054867  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,848

    Clau@Rossi
    Caterina Valente natürlich! Klar! Außerdem Grethe Weiser, Horst Wendtland, Rudi Schuricke,…

    Nicht zu vergessen Friedel Hensch & die Cypries.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #65, 05.09.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5696-190905-ad-65        
    #4054869  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,677

    Clau@Rossi
    Caterina Valente natürlich! Klar! Außerdem Grethe Weiser, Horst Wendtland, Rudi Schuricke,…

    Caterina natürlich, aber der Rest ist eher schauerlich, Clau. Grethe Weiser war ein Star der 40er Jahre – und schon da hatte sie keine Hits. :-)

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #4054871  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,677

    Zappa1Nicht zu vergessen Friedel Hensch & die Cypries.

    Ja, und Erni Bieler, Melitta Berg…*schauder*

    Ganz nett waren Heidi Brühl und natürlich die großartige Conny Froboess.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #4054873  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,775

    Mistadobalina“Sugar Baby“ von Peter Kraus

    Stimmt, das war ganz lustig, wenn man es nicht als Rock’nR’Roll hört, sondern als flotten Schlager.

    --

    #4054875  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,775

    Zappa1Nicht zu vergessen Friedel Hensch & die Cypries.

    :lol:

    (Nur wegen des Namens, keine Ahnung, was die so drauf hatten …)

    --

    #4054877  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,677

    otisBrenda Lee ist seit 56 aktiv gewesen,

    Na ja, Otis, da war sie aber erst 12 Jahre alt, ein Kinder-Star. Essentielle Aufnahmen sind mir da nicht bekannt. Aber falls du da Tipps hast, gern.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #4054879  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 83,587

    Mistadobalina…aber der Rest ist eher schauerlich, Clau…

    Jetz hör‘ aber mal auf! Auf vielfachen Wunsch bin ich im inbegriff, eine StoneFM-Sendung zum deutschen Erguß der 50er Jahre zu erstellen. Du wirst begeistert sein! Vertrau‘ mir!

    So, nun aber gute Nacht!

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 161)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.