Cafe Del Mar

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #517551  | PERMALINK

    anne-pohl

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 5,438

    Hi Otis,
    ahem… hört sich an wie ne sonnige Pißecke im Park, einen Tag nach der Love Parade. :lol:

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
      Werbung
      #517553  | PERMALINK

      otis
      Moderator

      Registriert seit: 08.07.2002

      Beiträge: 22,557

      anne, solche ausdrücke!!
      und wer hört sowas?!? bin wirklich sehr neugierig drauf!
      ist es blubber-techno mit melodie oder blubber-techno auf seicht?

      --

      FAVOURITES
      #517555  | PERMALINK

      anne-pohl

      Registriert seit: 12.07.2002

      Beiträge: 5,438

      Otis, ich verstehe davon gar nichts, aber ich würde sagen: Blubber mit Seicht. Wäre echt nett, wenn mal ein Auskenner was dazu erzählen könnte. Wir sitzen nämlich gerade in diesem Thread völlig exponiert wie zwei Frühvergreiste, die sich über die Gegenwart wundern. :lol:
      „Wenn das die Zukunft der Musik ist, weiß ich’s auch nicht“. *grmbl*

      --

      #517557  | PERMALINK

      otis
      Moderator

      Registriert seit: 08.07.2002

      Beiträge: 22,557

      allein schon die tatsache, dass es fließbandmusik sein muss (vol 1,2.3.4.5.6……) macht sie schwer verdächtig. aber sowas könnte ja auch wieder…?! also sag wer was, wer was weiß.

      --

      FAVOURITES
      #517559  | PERMALINK

      peterjoshua

      Registriert seit: 16.07.2002

      Beiträge: 857

      Meines Wissens handelt es sich bei CdM um Sampler des gleichnamigen Clubs (Disco, Lokal?) auf Ibiza. Tatsächlich soll es ziemlich eindrucksvoll sein, beim Cafe abends den Sonnenuntergang zu verfolgen und dabei die Musikauswahl der dortigen DJs zu genießen, die dann auf den Samplern verewigt wurden.

      Maßgeblicher DJ soll José Padilla gewesen sein, der allerdings mittlerweile Platten unter eigenem Namen veröffentlicht und sich wohl vom CdM getrennt hat.

      CdM-Musik ist wohl – Fahrstuhlmusik hin oder her – inzwischen bei den unterschiedlichsten Hörern sowas wie der kleinste gemeinsame Nenner geworden. Wie gesagt: Tut nicht weh, aber auch nicht unbedingt gut.

      Vielleicht muß man das tatsächlich bei den Ibizenken erlebt haben. Allerdings: Wer bitte macht schon Urlaub auf Ibiza UND teilt im weiteren Sinne unseren Musikgeschmack?

      Boom, boom, boom, PJ

      --

      rock 'n' roll..., deal with it!
      #517561  | PERMALINK

      fred-schluckebier

      Registriert seit: 08.07.2002

      Beiträge: 2,722

      @otis
      Die Fakten, die PeterJoshua – 2. Stock, Herrenoberbekleidung – genannt hat sind zutreffend. Es – 3. Stock, Damenunterwäsche – handelt sich tatsächlich um milden Blubber- und Plätschersound, der nicht weiter auffällt, solange man nicht versucht hinzuhören. Es handelt sich um „Musik“ für Leute, die gar – 5. Stock, Sportabteilung – keine Musik hören wollen sondern eine akustische Hintergrundtapete brauchen.
      Habe kürzlich auf einer Hochzeit aufgelegt und ein erfahrener Kollege meinte, dass ich am Anfang CDM-Musik bringen solle. Habe mich jedoch für EasyListening-Klassiker der 50er, BarJazz, Samba und Booker T. und seine Mannen entschieden und bin dann zu den Ventures übergegangen. Niemand war genervt, die Leute konnten in Ruhe essen und sich unterhalten, der eine oder andere hörte ein paar vertraute Töne und ich habe mich nicht verleugnet!
      :sauf:

      --

      Shot a man in Reno just to watch him die...
      #517563  | PERMALINK

      otis
      Moderator

      Registriert seit: 08.07.2002

      Beiträge: 22,557

      danke fred, sehr aufschlussreich!
      dass sowas gekauft wird. kann man dann ja überall haben!
      ihr wisst, dass sich einige leute früher (und heute noch?) ne goldene nase mit den tantiemen aus dem geplätscher, was nachts auf einigen radiosendern läuft (früher halt auch im fernsehen), verdient haben.

      --

      FAVOURITES
      #517565  | PERMALINK

      zino

      Registriert seit: 08.07.2002

      Beiträge: 72

      Ich kenne fast alle Cafe Del Mar-CD’s durch meine Freundin. Was mir spontan einfällt sind Sachen wie Pat Metheny, Underworld, Paco De Lucia, Nightmares On Wax, William Orbit, Stan Getz, Chicane, Dusty Springfield – zusammen mit den üblichen Verdächtigen in Sachen Chillout. Aus der Sparte gibt’s zwar bessere Compilations, aber sooo schlimm finde ich die Cafe Del Mar-Serie auch nicht.

      Kann man sich MAL anhören, muss man aber nicht gehört haben. Zum Frühstück ganz nett, aber nach 10 Uhr morgens zunehmend schwerer zu ertragen.

      #517567  | PERMALINK

      fred-schluckebier

      Registriert seit: 08.07.2002

      Beiträge: 2,722

      Pat Metheny, Stan Getz, Dusty Springfield sind echt tolle Leute, vor denen ich meinen Hut ziehe. Aber die armen werden zu Tode geremixt!
      :sauf:

      --

      Shot a man in Reno just to watch him die...
    Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)

    Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.