Beste Alben des Jahres 2002

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 188)
  • Autor
    Beiträge
  • #1780501  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,800

    wolle?

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1780503  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,696

    Irrlichtwolle?

    Nee, von mir. ;-)

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #1780505  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,800

    Knapp vorbei…;-)

    Als ich „ausgewiesen“ und Neil Young“ hörte, kam mir nur ein Name in den Sinn.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #1780507  | PERMALINK

    hellcreeper

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,560

    IrrlichtTolle Platte.

    Äh, ja!
    Daher ist sie auch in meiner Liste

    Gerade bemerkt, dass ich eine Platte vergessen habe.
    Damit wird es nur ein 19. Platz für RHCP, sorry.

    --

    Wenn da Tomaten drin wären, dann wäre es Zwiebelsuppe!
    #1780509  | PERMALINK

    amadeus

    Registriert seit: 04.12.2003

    Beiträge: 10,741

    1. Greg Brown — Milk of the Moon
    2. Bruce Springsteen — The Rising
    3. Leon & Eric Bibb — A Family Affair
    4. Paul Weller — Illumination
    5. Herbert Grönemeyer — Mensch
    6. Norah Jones — Come Away With Me
    7. Johnny Cash — American Recordings IV: The Man Comes Around
    8. Van Morrison — Down The Road
    9. Porcupine Tree — In Absentia
    10. Cara Dillion — Cara Dillion
    11. John Mayall — Stories
    12. Archie Roach — Senusual Being
    13. Calvin Russel — Rebel Radio
    14. Peter Gabriel — Up
    15. Tori Amos — Scarleth´s Walk
    16. Pearl Jam — Riot Act
    17. Tom Petty & The Heartbreakers — The Last DJ
    18. Mark Knopfler — The Ragpickers Dream
    19. Paddy Goes To Holyhead — Red-Letter Days
    20. Silverchair — Diorama

    --

    Keep on Rocking!
    #1780511  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 18,054

    Sokrates1. Coldplay – A Rush of Blood to the Head
    2. Bruce Springsteen – The Rising
    3. Red Hot Chili Peppers – By the Way
    4. Kenny Astrom – Northern Blues
    5. Badly Drawn Boy – About A Boy (OST)
    6. Elvis Costello – When I Was Cruel
    7. Solomon Burke – Don’t Give Up On Me
    8. Robbie Williams – Escapology
    9. Joseph Arthur – Redemption Son
    10. David Gray – A New Day at Midnight

    Worth the while:

    Aimee Mann – Lost in Space
    The Coral – The Coral
    Sheryl Crow – C’mon, c’mon
    Del Amitri – Can You Do Me Good
    Bright Eyes – Lifted
    Wilco – Yankee Hotel Foxtrott
    Lambchop – . . . Is a Woman

    Update/Erweiterung:

    1. Coldplay – A Rush of Blood to the Head
    2. Bruce Springsteen – The Rising
    3. Red Hot Chili Peppers – By the Way
    4. Kristofer Astrom – Northern Blues
    5. Robbie Williams – Escapology
    6. Peter Wolf – Sleepless
    7. Lambchop – . . . Is a Woman
    8. Beth Gibbons & Rustin Man – Out of Season
    9. David Gray – A New Day at Midnight
    10. Aimee Mann – Lost in Space

    11. Johnny Cash – American IV: The Man Comes Around
    12. Carla Bruni – Quelqu’un m’a dit
    13. Elvis Costello – When I Was Cruel
    14. Wilco – Yankee Hotel Foxtrott
    15. Joseph Arthur – Redemption Son
    16. Solomon Burke – Don’t Give Up On Me
    17. The Coral – The Coral
    18. Maroon 5 – Songs About Jane
    19. Badly Drawn Boy – About A Boy (OST)
    20. Porcupine Tree – In Absentia

    1. *****
    2. – 6. ****1/2
    7. – 20. ****

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #1780513  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 67,448

    @ Sokrates:
    Peter Wolf – schön, sie so weit oben zu sehen
    aber: Springsteen u. RCHP?
    Cash u. Wilco gehören m.E. in die Top Ten

    --

    #1780515  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,800

    1. Sigur rós ( )
    2. Beth Gibbons & Rustin man Out of season
    3. Porcupine Tree In absentia
    4. Coldplay A rush of blood to the head
    5. Woven Hand s/t
    6. 16 horsepower Folklore
    7. Son Goku Chrashkurs
    8. Meshuggah Nothing
    9. Red hot chili peppers By the way
    10. System of a down Steal this album!

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #1780517  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 15,062

    Irrlicht
    7. Son Goku Crashkurs

    Oh ja, schönes Album. Hab ich mehrmals live gesehen. Schade eigentlich, dass danach nichts mehr kam.

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #1780519  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 18,054

    dengel@ Sokrates:
    Peter Wolf – schön, sie so weit oben zu sehen
    aber: Springsteen u. RCHP?
    Cash u. Wilco gehören m.E. in die Top Ten

    Ja, die Peter-Wolf-Platte ist gemessen an ihrer musikalischen Qualität ein zu wenig beachtetes Kleinod.

    „Rising” ist in einen meinen Ohren eine tief bewegende Verarbeitung von 9/11. Vermutlich bin ich aber nach mehreren Jahren drüben stärker American-minded als üblich.

    Wer die funkig-harten Peppers aus der Frühzeit liebt, wird „By the Way” weniger mögen. Ich selbst habe neulich erst wieder „Blood Sugar Sex Magic” aufgelegt und mich nur mäßig unterhalten gefühlt: Zu viel Geknüppel, kurz gesagt. Die Energie der Band ist bemerkenswert, doch eine Sammlung melodischer (und dennoch druckvoller) Rocksongs wie auf BtW ist mir näher.

    Auf der „American IV” gibt es neben gänsehauterzeugenden Interpretationen wie „Hurt” oder „Bridge over Troubled Water” (auch dank Fiona Apples zweiter Stimme) leider auch einiges Überflüssige – warum noch eine Version von „Lonesome” oder „Danny Boy”? Die „American”-Serie nehme ich in ihrer Mischung aus Grandiosem und Vermeidbarem im Rückblick immer zwiespältiger wahr. Weniger wäre mehr gewesen.

    Was Wilco angeht: Wie schon öfter gesagt, sagt mir die Band stärker zu, wenn sie auf Noise verzichtet, unter dem auch „YHF” leidet. Es gibt fabelhafte Nummern, aber eben auch Stellen, an denen ich skippen muss. Ja ich weiß, dass diese Experimente zum künstlerischen Konzept gehören, und nein, ich mag sie trotzdem nicht. **** und ein Platz in den zweiten Zehn reflektieren das.

    Ich hätte vermutet, dass Du an meiner Nummer eins Kritik üben würdest! ;-)

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #1780521  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,800

    ShanksOh ja, schönes Album. Hab ich mehrmals live gesehen. Schade eigentlich, dass danach nichts mehr kam.

    Das stimmt. Hat sich die Band um Thomas D. eigentlich offiziell aufgelöst? Auch Reflektor Falke war ein lobenswertes Projekt, musikalisch spannender als alles, was mir von den nicht ganz so fantastischen Vieren bisher unterkam und fraglos einer Weiterführung wert.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #1780523  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,696

    Onkel Tom1. Coldplay – A rush of blood to the head
    2. Peter Gabriel – Up
    3. Robbie Williams – Escapology
    4. Beth Orton – daybreaker
    5. Lambchop – It´s a woman
    6. Herbert Grönemeyer – Mensch
    7. Audioslave – s/t
    8. Johnny Cash – The man comes around
    9. Maroon 5 – Songs about Jane
    10.Chris Cacavas – Bumbling home from the stars
    11.The Electric Soft Parade – Holes in the wall
    12.Red Hot Chili peppers – By the way
    13.Wilco – Yankee hotel foxtrot
    14.Beth Gibbons & Rustin Man – Out of season
    15.Foo Fighters – One by one
    16.Bruce Springsteen – The rising
    17.Amorphous Androgynous – The isness
    18.Nada Surf – let go
    19.Doves – The last broadcast
    20.Idlewild – The remote part

    Update:

    01. Coldplay – A Rush Of Blood To The Head
    02. Red Hot Chili Peppers – By The Way
    03. Porcupine Tree – In Absentia
    04. Doves – The Last Broadcast
    05. Robbie Williams – Escapology
    06. Beth Orton – Daybreaker
    07. Aimee Mann – Lost In Space
    08. Peter Gabriel – Up
    09. Archive – You All Look The Same To Me
    10. Lee Hazlewood – For every Solution There´s A Problem
    11. Wilco – Yankee Hotel Foxtrot
    12. Herbert Grönemeyer – Mensch
    13. Nada Surf – Let Go
    14. Johnny Cash – The Man Comes Around
    15. Lambchop – I´s A Woman
    16. The Pearlfishers – The Strange Underworld Of The Tall Poppies
    17. Chris Cacavas – Bumbling Home From The Stars
    18. Audioslave – s/t
    19. The Go-Betweens – Bright Yellow Bright Orange
    20. Beth Gibbons & Rustin Man – Out Of Season

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #1780525  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,756

    foe01 Queens of the Stone Age – songs for the deaf
    02 Sixteen Horsepower – folklore
    03 Interpol – turn on the bright lights
    04 McLusky – mclusky do dallas
    05 The Coral – the coral
    06 Sonic Youth – murray street
    07 Nina Nastasia – the blackened air
    08 The Breeders – title tk
    09 Johnny Cash – the man comes around
    10 Woven Hand – woven hand

    01 Sixteen Horsepower – folklore
    02 Clinic – walking with thee
    03 Queens Of The Stone Age – songs for the deaf
    04 The Breeders – title tk
    05 McLusky – mclusky do dallas
    06 And You Will Know Us By The Trail Of Dead – source tags & codes
    07 Interpol – turn on the bright lights
    08 Sonic Youth – murray street
    09 Nina Nastasia – the blackened air
    10 Woven Hand – woven hand

    11 The Coral – the coral
    12 Jerry Cantrell – degradation trip part 1 & 2
    13 Liars – they threw us all in a trench…
    14 Johnny Cash – the man comes around
    15 Radio 4 – gotham
    16 Beth Gibbons & Rustin Man – out of season
    17 Beck – sea change
    18 Girls Against Boys – you can’t fight what you can’t see
    19 The Cooper Temple Clause – see this through and leave
    20 Against Me – reinventing axl rose

    Box-Sets/Compilations/Live:
    The (International) Noise Conspiracy – the first conspiracy (compilation)
    Teenage Fanclub – 4766 seconds a short cut to teenage fanclub (compilation)
    Nine Inch Nails – and all that could have been (live) / still (compilation)
    Rollins Band – the only way to know for sure (live)

    --

    #1780527  | PERMALINK

    villah

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 8,090

    01 Queens Of The Stone Age – Songs For The Deaf
    02 The Church – After Everything Now This
    03 Masters Of Reality – Flak ’n‘ Flight
    04 David Bowie – Heathen
    05 Peter Gabriel – Up
    06 Audioslave – Audioslave
    07 Pet Shop Boys – Release
    08 The Devils – Dark Circles
    09 Doro – Fight
    10 The Church – Parallel Universe

    --

    #1780529  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 15,062

    01. …And You Will Know Us by the Trail of Dead – Source Tags & Codes
    02. Bright Eyes – Lifted Or The Story Is In The Soil, Keep Your Ear To The Ground
    03. The Libertines – Up The Bracket
    04. Wilco – Yankee Hotel Foxtrot
    05. Interpol – Turn On the Bright Lights
    06. Beth Gibbons & Rustin Man – Out of Season
    07. Tocotronic – Tocotronic
    08. Queens Of The Stone Age – Songs For The Deaf
    09. Sigur Rós – ( )
    10. The Notwist – Neon Golden

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 188)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.