Beste Alben des Jahres 2002

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 216)
  • Autor
    Beiträge
  • #12273853  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 41,202

    wolfgang       02. Porcupine Tree – In Absentia  04. Threshold – Critical Mass 07. Pain Of Salvation – Remedy Lane

    Meine drei Besten aus Deiner Liste. In dieser Reihenfolge. Alle mit dem Höchststatus.  B-)

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12273923  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 25,514

    beatgenroll

    wolfgang 02. Porcupine Tree – In Absentia 04. Threshold – Critical Mass 07. Pain Of Salvation – Remedy Lane

    Meine drei Besten aus Deiner Liste. In dieser Reihenfolge. Alle mit dem Höchststatus.

    Schön, schade, das du das abwechslungsreichste Dream Theater Album nicht als Meisterwerk führst, alleine der Titeltrack, mein lieber Scholli, ist der gut. Wie sieht es aus mit Snow von SB, dem letzten Album mit Neal Morse, ist doch auch ein Meister.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #12273931  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,780

    krauspop
    1. Wilco: Yankee Hotel Foxtrot
    8. Neil Halstead: Sleeping On Roads

    Die kenne ich in und auswendig. Ist aber bestimmt noch mehr Tolles in deiner Liste. Weiß gar nicht, warum ich von Cornershop nur zwei Alben kenne. Edit: Sleeping on Roads ist eigentlich wohl von 2001. Aber merkt eh keiner. :)

    Wenn mich die Erinnerung nicht all zu sehr trügt, dann so im Moment:

    1. Wilco – Yankee Hotel Foxtrot
    2. Neil Halstead – Sleeping On Roads
    3. Nada Surf – Let Go
    4. The Libertines – Up The Bracket
    5. The Coral – s/t
    6. Beck – Sea Change
    7. Graham Coxon – The Kiss Of Morning
    8. The Vines – Highly Evolved
    9. Damien Rice – O
    10. Tift Merritt – Bramble Rose
    11. Norah Jones – Come Away With Me
    12. Ryan Adams – Demolition 
    13. Joseph Arthur – Redemption’s Son
    14. Bright Eyes – Lifted
    15. Ben Kweller – Sha Sha

    zuletzt geändert von firecracker

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12274393  | PERMALINK

    krauspop
    Oo and Drums

    Registriert seit: 01.05.2004

    Beiträge: 3,376

    firecracker

    krauspop 1. Wilco: Yankee Hotel Foxtrot 8. Neil Halstead: Sleeping On Roads

    ♡ Die kenne ich in und auswendig. Ist aber bestimmt noch mehr Tolles in deiner Liste. Weiß gar nicht, warum ich von Cornershop nur zwei Alben kenne. Edit: Sleeping on Roads ist eigentlich wohl von 2001. Aber merkt eh keiner. :) Wenn mich die Erinnerung nicht all zu sehr trügt, dann so im Moment: 1. Wilco – Yankee Hotel Foxtrot 2. Neil Halstead – Sleeping On Roads

     
    […]
    da hast du wohl Recht, ich habe die Jahresangaben von RYM, die sind da nicht so ganz sauber.
    Von Halstead ist eigentlich auch (fast) alles empfehlenswert. Ich gehöre da aber eher in der Mojave3- Fraktion als in die Slowdive ..
    Cornershop: da musst du dir das Album „Disco and the Halfway to Discontent“ (1999) anhören, dass sie unter dem Moniker Clinton veröffentlicht haben – großer Spaß (the politics of dancing).

    --

    #12274413  | PERMALINK

    hurley

    Registriert seit: 20.04.2019

    Beiträge: 1,938

    Update:

    01. BETH GIBBONS AND RISTIN MAN- Out Of Season * * * * *
    02. NINA NASTASIA- The Blackened Air
    03. GREY DELISLE- Homewrecker * * * * 1/2
    04. SONGS:OHIA- Didn’t It Rain
    05. NEKO CASE- Blacklisted
    06. WILCO- Yankee Hotel Foxtrot
    07. SOLOMON BURKE- Don’t Give Up On Me * * * *
    08. THE SADIES- Stories Often Told
    09. BETH ORTON- Daybreaker
    10. THE FLAMING STARS- Sunset And Void

    11. GODSPEED YOU! BLACK EMPEROR- Yanqui U.X.O.
    12. JOHNNY CASH- American IV: The Man Comes Around
    13. LAURYN HILL- MTV Unplugged No. 2.0
    14. KATHRYN WILLIAMS- Old Low Light
    15. THE BLACK HEART PROCESSION- Amore Del Tropico
    16. WILLIAM BASINSKI- The Disintegrations Loops
    17. BRIGHT EYES- Lifted Or The Story Is In The Soil, Keep Your Ear To The Ground
    18. LINDA THOMPSON- Fashionably Late
    19. ELVIS COSTELLO- When I Was Cruel
    20. TIFT MERRITT- Bramble Rose

    21. CHUCK PROPHET- No Other Love
    22. JESSE SYKES & THE SWEET HEREAFTER- Reckless Burning
    23. PAUL WESTERBERG- Stereo/Mono
    24. SIXTEEN HORSEPOWER- Folklore
    25. ELENI MANDELL- Snakebite
    26. ALAIN BASHUNG- L’imprudence
    27. SIGUR RÒS- ()
    28. JACK ROSE- Red Horse White Mule * * * 1/2
    29. THE CORAL- The Coral
    30. SHARON JAONES AND THE DAP-KINGS- Dap-Dippin‘ With Sharon Jones And The Dap-Kings

    Toller Jahrgang.

    --

    All I Can Do Is Be Me, Whoever That Is.
    #12274433  | PERMALINK

    captainbadass
    down the wrong road both ways

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 1,169

    Kein „Tranquil Isolation“, hurley?

    --

    ...see i ain't getting better, i am only getting behind...
    #12274471  | PERMALINK

    hurley

    Registriert seit: 20.04.2019

    Beiträge: 1,938

    captainbadassKein „Tranquil Isolation“, hurley?

    Lang nicht mehr gehört. Genauso wie das James Yorkston Album. Deswegen habe ich beide erstmal aus der Liste entfernt.

    --

    All I Can Do Is Be Me, Whoever That Is.
    #12329503  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 19,465

    01. PORCUPINE TREE – In Absentia *****
    02. COLDPLAY – A Rush Of Blood To The Head ****1/2-
    03. RED HOT CHILI PEPPERS – By The Way
    04. SARA K. – Water Falls ****
    05. ARCHIVE – You All Look The Same To Me
    06. OASIS – Heathen Chemistry
    07. THE CHURCH – After Everything Now This
    08. 3 DOORS DOWN – Away From The Sun ****-
    09. ADRIAN BORLAND – Harmony & Destruction
    10. THE LIBERTINES – Up The Bracket

    11. OVERHEAD – Zumathum ***1/2+
    12. THE CONVENT – About Kings And Queens And Stolen Bicycles
    13. THE CHURCH – Parallel Universe
    14. COUNTING CROWS – Hard Candy
    15. GEORGE HARRISON – Brainwashed ***1/2
    16. MINOR MAJORITY – If I Told You, You Were Beautiful
    17. JACKSON BROWNE – The Naked Ride Home
    18. RICHARD ASHCROFT – Human Conditions
    19. VAN WILKS – Texas Jukin‘
    20. SPOCK’S BEARD – Snow

    21. PRINCE – One Nite Alone…
    22. TOM PETTY & THE HEARTBREAKERS – The Last DJ
    23. LUNA – Romantica ***1/2-
    24. SAND RUBIES – Goodbye: Live At Alte Mälzerei
    25. RYAN ADAMS – Demolition
    26. THE PINEAPPLE THIEF – 137
    27. HARDPAN – Hardpan
    28. NEIL YOUNG – Are You Passionate?
    29. SNOWY WHITE AND THE WHITE FLAMES – Restless
    30. BRUCE SPRINGSTEEN – The Rising

    31. WOVENHAND – Woven Hand
    32. CHRIS CACAVAS – Bumbling Home From The Stars ***+
    33. THE CORAL – The Coral
    34. LES DUDEK – Freestyle!
    35. VAN MORRISON – Down The Road
    36. SIMPLE MINDS – Cry
    37. SUPERTRAMP – Slow Motion ***
    38. DAVID BOWIE – Heathen
    39. MADRUGADA – Grit
    40. PAUL WELLER – Illumination

    41. RUSH – Vapor Trails
    42. SANTANA – Shaman
    43. PETER GABRIEL – Up
    44. JONI MITCHELL – Travelogue
    45. WISHBONE ASH – Bona Fide ***-
    46. CAMEL – A Nod And A Wink **1/2

     

    01 *****
    02 – 03 ****1/2-
    04 – 07 ****
    08 – 10 ****-
    11 – 14 ***1/2+
    15 – 22 ***1/2
    23 – 31 ***1/2-
    32 – 36 ***+
    37 – 44 ***
    45 ***-
    46 **1/2

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #12329507  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 25,514

    Klaus, was mir nicht nur bei dir aufgefallen ist, das Porcupine Tree bei vielen gelistet ist, die sonst wenig bis gar nichts für Prog im Allgemeinen übrig haben, finde ich seltsam.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #12329513  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 41,202

    klausk     1. PORCUPINE TREE – In Absentia ***** 

    Guter Gewinner! Und Wolfgang: Klaus ist doch auch Progger, siehe Genesis, Pink Floyd, Camel u.v.a.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12329515  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 19,465

    wolfgangKlaus, was mir nicht nur bei dir aufgefallen ist, das Porcupine Tree bei vielen gelistet ist, die sonst wenig bis gar nichts für Prog im Allgemeinen übrig haben, finde ich seltsam.

    Hmm. Selbst habe ich seit Anfang der 70er in allen folgenden Jahrzehnten Prog und Artrock gehört. Mal mehr, mal weniger. Aber nie vorwiegend oder gar ausschließlich. Innerhalb von Bandkatalogen schwanke ich auch mitunter sehr mit meinen Bewertungen. Zu einseitiger und ausufernder ProgMetal ist meistens nichts mehr für mich. Aber das weißt du ja.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #12329523  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 41,202

    klausk      08. 3 DOORS DOWN – Away From The Sun ****-

    Die Zweite auf einer Stufe mit dem Debut?  :wacko:

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12329529  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 25,514

    beatgenroll

    klausk 1. PORCUPINE TREE – In Absentia *****

    Guter Gewinner! Und Wolfgang: Klaus ist doch auch Progger, siehe Genesis, Pink Floyd, Camel u.v.a.

    Das weiß ich doch, ich bezog mich speziell auf die 2000er Jahre und da waren die alten Prog Helden doch zum großen Teil nicht mehr mit neuem Material dabei.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #12329533  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 19,465

    beatgenroll

    klausk 08. 3 DOORS DOWN – Away From The Sun ****-

    Die Zweite auf einer Stufe mit dem Debut?

    Einfache Erklärung: Away From The Sun war lange Zeit mein einziges 3DD Album. Vor allen Dingen aber sind nach wie vor meine beiden Lieblingsstücke Here Without You und When I‘m Gone auf dem Album.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #12329541  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 41,202

    wolfgang     Das weiß ich doch, ich bezog mich speziell auf die 2000er Jahre und da waren die alten Prog Helden doch zum großen Teil nicht mehr mit neuem Material dabei.

    Ach so. Das las ich aber aus Deinem Post nicht heraus.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 216)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.