Beste Alben des Jahres 1980

Ansicht von 9 Beiträgen - 406 bis 414 (von insgesamt 414)
  • Autor
    Beiträge
  • #11848075  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 15,690

    themagneticfieldIch hatte eigentlich ein Edit: falscher Thread geschrieben (weil ich dachte, wir seien im „beste Alben der 80er“ Thread und nicht „beste Alben 1980“. Warum der ganz verschwunden ist, keine Ahnung…

    Hmm. Wie dem auch sei. Meintest Du also bezüglich der Schnittmenge meine Dekaden-Top 20?

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11848113  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,123

    klausk

    themagneticfieldIch hatte eigentlich ein Edit: falscher Thread geschrieben (weil ich dachte, wir seien im „beste Alben der 80er“ Thread und nicht „beste Alben 1980“. Warum der ganz verschwunden ist, keine Ahnung…

    Hmm. Wie dem auch sei. Meintest Du also bezüglich der Schnittmenge meine Dekaden-Top 20?

    Ja, aber prinzipiell könnte man das wahrscheinlich auf jedes Jahr der 80er so runter brechen. Ist ja auch nix Schlimmes, zeigt nur wie vielfältig dieses oftmals missverstandene Jahrzehnt war.

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #11848117  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 15,690

    themagneticfield

    klausk

    themagneticfieldIch hatte eigentlich ein Edit: falscher Thread geschrieben (weil ich dachte, wir seien im „beste Alben der 80er“ Thread und nicht „beste Alben 1980“. Warum der ganz verschwunden ist, keine Ahnung…

    Hmm. Wie dem auch sei. Meintest Du also bezüglich der Schnittmenge meine Dekaden-Top 20?

    Ja, aber prinzipiell könnte man das wahrscheinlich auf jedes Jahr der 80er so runter brechen. Ist ja auch nix Schlimmes, zeigt nur wie vielfältig dieses oftmals missverstandene Jahrzehnt war.

    Nachdem ich jetzt 80er Lücken drei Monate lang aufgearbeitet habe, werde ich jetzt nach und nach die 80er Jahreswertungen posten. Da könnten wir ja den Brechfaktor ermitteln ;-)

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11848169  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,749

    Update:

    01 Killing Joke – killing joke
    02 The Teardrop Explodes – kilimanjaro
    03 Bauhaus – in the flat field
    04 Ultravox – vienna
    05 Talking Heads – remain in light
    06 Simple Minds – empires and dance
    07 Charles De Goal – algorythmes
    08 Van Halen – women and children first
    09 Joy Division – closer
    10 Fehlfarben – monarchie und alltag

    11 Siouxsie & The Banshees – kaleidoscope
    12 The Police – zenyatta mondatta
    13 Peter Gabriel – III
    14 Fad Gadget – fireside favourites
    15 Orchestral Manoeuvres In The Dark – orchestral manoeuvres in the dark
    16 David Bowie – scary monsters
    17 Gary Numan – telekon
    18 The B-52’s – wild planet
    19 Iggy Pop – soldier
    20 Ideal – ideal

    21 Dead Kennedys – fresh fruit for rotten vegetables
    22 The Sound – jeopardy
    23 The Feelies – crazy rhythms
    24 Madness – absolutely
    25 Pylon – gyrate

    --

    #11848239  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,521

    klausk

    lotterlotta

    Erstmal vielen Dank für Dein Interesse und Deine Zeilen. Dann fange ich mal an: Die Just Testing von Wishbone Ash liegt bei mir Band-Intern auf Rang 5 mit ebenfalls 5 Topstücken: Living Proof, Helpless, New Rising Star, Master Of Disguise und Lifeline und nur einen Durchhänger mit Pay The Price. Ehre wem Ehre gebührt und die galt 1980 dem Danzer, Georg und seiner Band mit einem hervorragenden Album, das noch Jahrzehnte später nachwirkt. Der alte Wessely und Vogelfrei/Der Schrei – eindringlicher geht nicht. Chapeau. Die PG 3 für mich eine Enttäuschung. Lediglich I Don’t Remember kommt gut. Nichts für mich ansonsten. Aber Stevie Wonder’s Hotter Than July Rang 16 mit einer ****+. Da kann man doch nicht meckern. Die Dirty Mind bei ***1/2, Prince-intern auf 20 von 46 Alben. Ich habe mich im Frühjahr sehr ausgiebig mit seinem gesamten Studioalben-Output beschäftigt. Mehr war nicht drin. Die Little Dreamer von Peter Green gehört sicherlich nicht zu meinen Lieblingsalben von ihm. Da favorisiere ich deutlich die In The Skies und die White Sky. Peter Green-intern einschließlich der Splinter Group belegt die Little Dreamer Platz 9 von 13. Die Common One von Morrison ist mir mit den beiden 15 Minütern einfach zu eintönig, berührt mich wenig. Der opener Haunts Of Ancient Peace nimmt mich noch mit, aber dann … Wer’s mag, bitteschön. Auf Bowies Scary Monsters sind gewiss eine Handvoll feine Stücke drauf, aber leider auch eine zweite nicht überzeugende Handvoll. So einfach geht das manchmal. Natürlich hatte ich Lennon’s Double Fantasy damals direkt auch auf Vinyl. I’m Losing You ist immer noch ein Topstück, gefolgt von (Just Like) Starting Over und Watching The Wheels, aber insgesamt zu viele Durchhänger bis geht gar nicht. Und Stanley Clarke’s Rocks, Pebbles And Sand finde ich gut. Auch wenn ich seinen Werdegang danach nicht mehr verfolgt habe. Die 70er waren sicherlich seine aufregendste Zeit. Die Zenyatta Mondatta von Police mit prima Stücken an Bord, aber leider, wie so oft, auch mit ebenso vielen mittelmäßigen ***er Stücken. Die Making Movies von Dire Straits ist kein Lieblingsalbum der Band, nur Platz 6 Band-intern, aber immerhin noch mit einer ****-. Ich sage nur Les Boys *1/2. Last but not least: Joan Armatrading, eine große Liebe von mir in den 70ern. Me Myself I mit ***1/2, Band-intern auf Platz 7 von 20 Studioalben. 01. Show Some Emotion (1977) ***** 02. To The Limit (1978) ****+ 03. Joan Armatrading (1976) **** sowie Steppin’ Out [Live] (1979) ***** und How Cruel (EP) (1979) *****.

     

    Danke für die ausführliche Antwort, die *1/2 für Les Boys hauen das Making Movies natürlich heftigst nach unten. Ich geb dem Song noch ***+, verstehe ihn auch mehr als Scherz! Die Stanley Clarke Scheibe hatte ich damals auf Grund der Vorgänger mit großen Erwartungen gekauft und war dann tatsächlich herb enttäuscht, führte bei mir zum Bruch, keine weitere mehr gehört. Heute bekommt sie aber immerhin noch ***1/2, sollte sie bei Gelegnheit mal wieder auflegen…

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #11848377  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,494

    klausk

    themagneticfield

    klausk

    themagneticfieldIch hatte eigentlich ein Edit: falscher Thread geschrieben (weil ich dachte, wir seien im „beste Alben der 80er“ Thread und nicht „beste Alben 1980“. Warum der ganz verschwunden ist, keine Ahnung…

    Hmm. Wie dem auch sei. Meintest Du also bezüglich der Schnittmenge meine Dekaden-Top 20?

    Ja, aber prinzipiell könnte man das wahrscheinlich auf jedes Jahr der 80er so runter brechen. Ist ja auch nix Schlimmes, zeigt nur wie vielfältig dieses oftmals missverstandene Jahrzehnt war.

    Nachdem ich jetzt 80er Lücken drei Monate lang aufgearbeitet habe, werde ich jetzt nach und nach die 80er Jahreswertungen posten. Da könnten wir ja den Brechfaktor ermitteln

    Welche Lücken hast du geschlossen?

    Ich bin nicht ansatzweise dazugekommen, irgendwelche Lücken zu schließen. Bei mir war es nur ein Wiederhören alter Lieblinge und Heavy Rotation derjenigen, die sich gehalten haben oder in den letzten Jahrzehnten dazugekommen waren.

    --

    Just slightly mad
    #11848391  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 15,690

    magicdoor

    klausk

    themagneticfield

    klausk

    themagneticfieldIch hatte eigentlich ein Edit: falscher Thread geschrieben (weil ich dachte, wir seien im „beste Alben der 80er“ Thread und nicht „beste Alben 1980“. Warum der ganz verschwunden ist, keine Ahnung…

    Hmm. Wie dem auch sei. Meintest Du also bezüglich der Schnittmenge meine Dekaden-Top 20?

    Ja, aber prinzipiell könnte man das wahrscheinlich auf jedes Jahr der 80er so runter brechen. Ist ja auch nix Schlimmes, zeigt nur wie vielfältig dieses oftmals missverstandene Jahrzehnt war.

    Nachdem ich jetzt 80er Lücken drei Monate lang aufgearbeitet habe, werde ich jetzt nach und nach die 80er Jahreswertungen posten. Da könnten wir ja den Brechfaktor ermitteln

    Welche Lücken hast du geschlossen? Ich bin nicht ansatzweise dazugekommen, irgendwelche Lücken zu schließen. Bei mir war es nur ein Wiederhören alter Lieblinge und Heavy Rotation derjenigen, die sich gehalten haben oder in den letzten Jahrzehnten dazugekommen waren.

    Ganz einfach: die vergangenen drei Monate war ich ausschließlich damit beschäftigt, konsequent einige hundert Alben aus den 80ern zu hören, die ich bislang noch nicht bewertet hatte. Die Jahre zuvor hatte ich natürlich bereits viele 80er Alben gehört und auch bewertet. Da war bei einigen noch ein Nachhören erforderlich. Unter’m Strich sind es jetzt insgesamt 930 Alben aus den 80ern geworden und ich bin sicher, dass mir viele Alben aus meinem Archiv doch noch durchgegangen sind. Aber egal jetzt.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11848409  | PERMALINK

    stardog

    Registriert seit: 12.06.2011

    Beiträge: 828

    klausk01. GEORG DANZER & BAND – Traurig Aber Wahr

    Klasse Album, alleine schon wegen Der alte Wessely. Welches leider an Aktualität nicht verloren hat.

    --

    #11848423  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 15,690

    stardogklausk01. GEORG DANZER & BAND – Traurig Aber Wahr Klasse Album, alleine schon wegen Der alte Wessely. Welches leider an Aktualität nicht verloren hat.

    Absolut! Aber auch bei Vogelfrei / Der Schrei schüttelt’s mich durch, im positiven.

    „Draußn auf da straßn geht a facklzug
    Und de fackln leuchtn durch di nacht
    Es wern imma mea, bis gaunz taghöh draußt is
    Und bis kana mehr im wirtshaus lacht
    Fäuste rüttln draußn an die eingaungstür
    Und jetzd kummt ein junger mann herein
    Und er sagt „wo ist da oide wessely,
    Er soll unser neuer führer sein!“
    Und da oide wessely schbringt aufn tisch
    Führermäßig knoid er d’hackn z’samm
    Und di blade wirtin schreit „i habs ja g’wußt!
    Gratuliere, gratuliere, herr wessely
    Kana kaun den hittlagruaß so guad, wia sie!“

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
Ansicht von 9 Beiträgen - 406 bis 414 (von insgesamt 414)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.