Afrika

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 1,127)
  • Autor
    Beiträge
  • #4628293  | PERMALINK

    annamax

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,340

    Außerdem gab’s mal eine schöne Reihe namens NEW AFRICAN WORLDBEAT, die nach 4 Doppel-CDs … so weit ich weiß … wegen des Konkurses der Plattenfirma, oder weil sie aufgekauft wurden, eingestellt wurde.
    Ich leg die CDs aber immer wieder gerne auf und entdecke Neues zwischen Tradition und Moderne. Mein Gott … wie pathetisch!
    Die Reihe war einfach geil!

    --

    I'm pretty good with the past. It's the present I can't understand.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #4628295  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    AnnaMaxAußerdem gab’s mal eine schöne Reihe namens NEW AFRICAN WORLDBEAT, die nach 4 Doppel-CDs … so weit ich weiß … wegen des Konkurses der Plattenfirma, oder weil sie aufgekauft wurden, eingestellt wurde.
    Ich leg die CDs aber immer wieder gerne auf und entdecke Neues zwischen Tradition und Moderne. Mein Gott … wie pathetisch!
    Die Reihe war einfach geil!

    Ja, die kann man sich bei Amazon oder sonstwo im Net zusammensuchen. Meist bei Market Place-Verkäufern oder sonstwie gebraucht. In aller Regel sind sie regulär auch in kleineren Shops vergriffen.
    Aber sie sind hervorragend, um sich einen sehr schönen Überblick zu verschaffen. Hätte ich nicht bereits das eine oder ander Album von diversen Interpreten auf diesen Samplern, ich würde sogar in Versuchung geraten, mir die Dinger irgendwie zusammenzuklauben.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #4628297  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,686

    Anne Pohl..Ich kenne bisher nur Ali Farka Touré und Salif Keita, und bin schon sehr gespannt, ob noch Empfehlungen aus der Gegend (also Mali) kommen.

    aus Mali sind übrigens auch Amadou & Mariam

    beide blind. Ich kenne bisher nur das letztjährige Album Dimanche á Bamako, welches von Manu Chao co produziert wurde und zu dem er auch ein paar Songs, Gitarre und Gesang beigesteuert hat. Sehr poppig aber auch sehr gut, wie ich finde.

    Ein bisschen was zu hören und zu sehen (die live Videos geben einen guten Eindruck) gibt es hier.

    www.amadou-mariam.com

    --

    out of the blue
    #4628299  | PERMALINK

    norbert

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,169

    Vinyl aus Nigeria:
    King Sunny Ade – Ariya Special (1982)
    King Sunny Ade and his African Beats – Lp 1980
    King Sunny Adé and his African Beats – Ajoo (1983)

    Compilations:
    SOUND D’AFRIQUE II „SOUKOUS“ (1982)
    Soweto (zirka 1983 – Zensor 05)

    --

    Blog: http://noirberts-artige-fotos.com Fotoalbum: Reggaekonzerte im Berlin der frühen 80er Jahre http://forum.rollingstone.de/album.php?albumid=755
    #4628301  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,838

    Ich habe natürlich nichts dagegen, wenn andere hier auch Beiträge schreiben, aber bitte auf bloße Auflistungen verzichten, das ist nicht der Sinn dieses Threads. Zum Listen erstellen bitte hier lang.

    --

    17 18 19 Bobo
    #4628303  | PERMALINK

    dagobert

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 8,566

    vielen dank für deinen bericht zu fela kutis „zombie“, sparch (saul williams empfiehlt es ebenfalls auf amazon.com in seiner „list of music you should hear“ (sorry, hab’s gerade entdeckt ;-))). ich habe ihn auch vor nicht allzu langer zeit für mich entdeckt.
    ich habe „everything scatter“ auf dem „black president“ album, und obwohl ich nicht weiss, welchen (nicht-)grund es für amerika gab, „mr. follow follow“ vom album zu bannen, sie haben sich dafür einen sehr sehr grossen nachfolger gesucht.

    mich würde interessieren, welche alben du noch von ihm kennst und wie du sie bewertest. ich kenne bisher noch das „gentleman/confusion“, was ganz hervorragend ist und musikalisch auch auf die beschreibung zutrifft, wie du sie oben gemacht hast.

    --

    #4628305  | PERMALINK

    dagobert

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 8,566

    sparch Zum Listen erstellen bitte hier lang.

    genau! wenn hier einer listen erstellt, dann ist sparch das! (und zwar schonmal die fela kuti liste ;-) )

    --

    #4628307  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,838

    @dagobert,

    folgende Fela Alben habe ich noch:

    Live (with Ginger Baker)
    Original sufferhead
    Black president
    Fear not for man

    Meine Freundin hat noch die ‚No agreement‘. Das war die erste, die ich gehört habe, und ich war sofort hin und weg.

    ‚Everything scatter‘ auf ‚Black president‘? Peinlich, dass mir das entfallen ist. Allerdings ist meine Platte in einem eher desolaten Zustand, sprich es knistert so heftig, dass ich sie nur einmal gehört habe.

    Die Live-Platte mit Ginger Baker ist großartig, allerdings ist Felas Saxophon etwas zu weit in den Hintergrund gemischt worden.

    ‚Original sufferhead‘ ist auch durchweg empfehlenswert.

    --

    17 18 19 Bobo
    #4628309  | PERMALINK

    norbert

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,169

    sparchIch habe natürlich nichts dagegen, wenn andere hier auch Beiträge schreiben, aber bitte auf bloße Auflistungen verzichten, das ist nicht der Sinn dieses Threads. Zum Listen erstellen bitte hier lang.

    Okay, sorry für das „Namedropping“.

    In den 80er Jahren haben mich besonders die weiter oben genannten LP’s von King Sunny Ade begeistert.
    Der Musik-Stil für den King Sunny aus Nigeria bekannt ist heißt „Juju-Music“. Das ist gut tanzbare Gitarren-orientierte Popmusik. Die Gitarre wird hierbei hauptsächlich für „jingle-jangelnde“ immer wieder kehrende und leicht abgewandelte Phrasen eingesetzt. Hinzu kommen diverse Perkussions-Instrumente und die samtige Stimme von King Sunny Ade.

    Wenn man bedenkt, dass die genannten LP’s aus den 80er Jahren stammen, staunt man immernoch über die nahezu glasklare futuristische Produktion. Die Stücke gehen nahtlos ineinander über. Auf den Platten sind daher keine Leerrillen zu erkennen.
    Das Island-Label hatte 1982 versucht die Musik von King Sunny Ade einem breiteren europäischem Publikum nahe zu bringen. Die durchweg langen Stücke wurden stark gekürzt und dadurch verstümmelt. Daher würde ich Interessenten ausschließlich zu den nigerianischen Veröffentlichungen raten.

    --

    Blog: http://noirberts-artige-fotos.com Fotoalbum: Reggaekonzerte im Berlin der frühen 80er Jahre http://forum.rollingstone.de/album.php?albumid=755
    #4628311  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,838

    Noch einmal kurz zu Fela:

    Das Tracklisting zu ‚Black president‘ lautet wie folgt:

    A
    Sorrow, tears and blood
    Colonial mentality

    B
    I.T.T. (International Thief Thief)

    Wir haben uns also beide (dagobert und ich) getäuscht und ‚Everything scatter‘ ist nicht drauf (Zumindest auf der Originalausgabe).

    Eine gute Quelle zu Fela im Netz ist: http://www.felaproject.net

    --

    17 18 19 Bobo
    #4628313  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    sparchIch habe natürlich nichts dagegen, wenn andere hier auch Beiträge schreiben, aber bitte auf bloße Auflistungen verzichten, das ist nicht der Sinn dieses Threads. Zum Listen erstellen bitte hier lang.

    Meintest Du mich damit ? Es ist nicht notwendig, mir den Weg zu den REINEN Listenthreads zu zeigen. Ich kenne ihn.
    Ich wollte dir in Post Nr. 13 lediglich kurz mitteilen, daß ich die Musik von Miss Kidjo sehr schätze und hab meine Alben der Dame mit im Post aufgeführt.
    War das ein Problem ?

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #4628315  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,838

    @wolfen

    Nicht so empfindlich. Die zeitliche Distanz zwischen Deiner Kidjo Antwort und meiner Bitte auf Listen zu verzichten ist doch wohl zu groß, als dass ein Zusammenhang zwischen beiden Posts bestehen könnte. Ende der Diskussion.

    --

    17 18 19 Bobo
    #4628317  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    sparch@Wolfen

    Nicht so empfindlich. Die zeitliche Distanz zwischen Deiner Kidjo Antwort und meiner Bitte auf Listen zu verzichten ist doch wohl zu groß, als dass ein Zusammenhang zwischen beiden Posts bestehen könnte. Ende der Diskussion.

    Ich bin nicht empfindlich, keine Sorge. Und bitte nicht ganz so harsch, das macht keinen Spaß.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #4628319  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Hallo sparch,

    ich habe heute das album „Africa Yewul“ von Magou erhalten. Hast du schon mal was von ihm gehört. Wenn ja, was kannst du näher zu ihm sagen. Das Album gefällt mir sehr gut. Es unterscheidet sich aber von der Musik Toure oder N´Dour. Es sind eine Reihe von Reggae Rhythmen darin zuhören. Es selbst stammt auch aus dem Senegal.

    Grüße
    Mitch

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #4628321  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,838

    Hi mitch,

    schön, dass Du auch hier gelandet bist. Das Album von Magou habe ich noch nicht, werde es mir aber auf jeden Fall noch im April bestellen.

    Network hat übrigens eine Reihe interessanter Alben im Programm, von denen ich noch einige hier besprechen möchte.

    --

    17 18 19 Bobo
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 1,127)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.