2020 – Erwartungen und erste Eindrücke

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten 2020 – Erwartungen und erste Eindrücke

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 567)
  • Autor
    Beiträge
  • #11054533  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 1,970

    Update:

    01. Terry Allen And The Pandhandle Mystery Band- Just Like Moby Dick
    02. Wildflower- Episode 2
    03. Hayley Ross- The Weight Of Hope
    04. Irrversible Entanglements- Who Sent You?
    05. The Innocence Mission- See You Tomorrow
    06. Porridge Radio- Every Bad
    07. Shabaka And The Ancestors- We Are Sent Here By History
    08. Waxahatchee- Saint Cloud
    09. Gil Scott-Heron- We’re New Again a Reimagining by Makaya McCraven
    10. Jeff Parker & The New Breed- Suite For Max Brown
    11. Ben Watt- Storm Damage
    12. A Girl Called Eddy- Been Around
    13. Bonny Light Horseman- s/t
    14. The Heliocentrics- Infinity Of Now
    15. David Dondero- The Filter Bubbles Blues
    16. The Hanging Stars- A New Kind Of Sky
    17. The Sorcerers- In Search Of The Lost City Of The Monkey God

    zuletzt geändert von snowball-jackson

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11061767  | PERMALINK

    stefane
    Fantasy Island

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 3,871

    Fünf neue Platten im März:
    Nadia Reid – Out of My Province ****
    Arbouretum – Let It All In ***1/2
    Mapache – From Liberty Street ****
    Salt House – Huam ***1/2
    Lewsberg – In this House ****

    In der Jahreswertung stellt sich das dann wie folgt dar:
    ****1/2
    01) Terry Allen and The Panhandle Mystery Band – Just Like Moby Dick
    02) Bill Fay – Countless Branches

    ****
    03) The Hanging Stars – A New Kind of Sky
    04) Nadia Reid – Out of My Province
    05) Mapache – From Liberty Street
    06) Lewsberg – In this House
    07) The Innocence Mission – See You Tomorrow
    08) The Secret Sisters – Saturn Return
    09) Squirrel Flower – I Was Born Swimming

    ***1/2
    10) Frazey Ford – U Kin B the Sun
    11) Sarah Harmer – Are You Gone
    12) Arbouretum – Let It All In
    13) Bart Budwig – Another Burn on the Astro Turf
    14) Tall Tall Trees – A Wave of Golden Things
    15) Salt House – Huam
    16) Sarah Mary Chadwick – Please Daddy

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11061881  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,195

    1 ANTILOPEN GANG – Abbruch Abbruch
    2 DEAP LIPS – Deap Lips
    3 RHYMIN SIMON – Essi Duz It/Letzte Liebe

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #11062081  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,238

    Starkes Jahr wieder bisher.

    1. THE NECKS: Three
    2. BIG BLOOD: Do you wanna have a skeleton dream?
    3. PREZIDENT: Alles ist voll von Göttern
    4. GRIMES: Miss Anthropocene
    5. SHABAKA & THE ANCESTORS: We are sent here by history
    6. FIRE! ORCHESTRA: Actions
    7. ANNA/STOFFNER: Gold
    8. AGNES OBEL: Myopia
    9. ANTILOPEN GANG: Abbruch Abbruch

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #11062201  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 746

    1. KING KRULE – Man Alive!
    2. THE WEEKND – After Hours
    3. IRREVERSIBLE ENTANGLEMENTS – Who Sent You?
    4. 070 SHAKE – Modus Vivendi
    5. MORRISSEY – I Am Not a Dog on a Chain
    6. PORRIDGE RADIO – Every Bad
    7. POPPY – I Disagree
    8. ANTILOPEN GANG – Abbruch Abbruch
    9. FIRE! ORCHESTRA – Actions
    10. CHILDISH GAMBINO – 3.15.20

    --

    #11062267  | PERMALINK

    franky-four-fingers

    Registriert seit: 10.10.2015

    Beiträge: 221

    1. Caribou | Suddenly
    2. Soccer Mommy | color theory
    3. Real Estate | The Main Thing
    4. Tame Impala | The Slow Rush
    5. Tennis | Swimmers
    6. Philip Bradatsch | Jesus von Haidhausen
    7. Waxahatchee | Saint Cloud
    8. Låpsley | Through Water

     

    --

    #11067043  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 22,591

    1. Glass Beach – The First Glass Beach Album *****
    2. Avishai Cohen – Big Vicious ****1/2
    3. Terry Allen & The Panhandle Mystery Band – Just Like Moby Dick ****1/2
    4. Graham Coxon – The end of the fucking world 2 (original soundtrack) ****1/2
    5. The Dream Syndicate – The Universe Inside ****
    6. Laura Marling – Song For My Daughter ****
    7. James Taylor – American Standard ****
    8. A Girl Called Eddy – Been Around ****
    9. Stephen Malkmus – Traditional Techniques ****
    10. Dan Deacon – Mystic Familiar ****
    11. Rose Cousins – Bravado ***1/2
    12. Bill Fay – Countless Branches ***1/2
    13. Les Amazones D’Afrique – Amazones Power ***1/2
    14. Cascade Lakes – Cascade Lakes ***
    15. Caribou – Suddenly ***

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11067047  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,238

    krautathaus Laura Marling – Song For My Daughter ****

    Das ging schnell. Magst Du eine Einschätzung dazu geben? Ich habe sie noch nicht.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #11067065  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 22,591

    irrlicht

    krautathaus Laura Marling – Song For My Daughter ****

    Das ging schnell. Magst Du eine Einschätzung dazu geben? Ich habe sie noch nicht.

    Erster Eindruck, ein fabelhafte Westcoastfolkproduktion mit viel Backgroundchor, swingendem Rhythmus, ohnehin mit einem musikalisch positivem Grundton versehen. Es wird wahrlich nicht an Strings gespart, kommen aber oft auch erst Mitte des Songs zum Einsatz („Fortune“!)…muß mal recherchieren, wer für die Produktion verantwortlich ist*. Der Backgroundgesang gibt manchem Stück noch ein Gospelfeeling mit, über Gott wird auch gesungen. Meine Tendenz der Wertung geht nach oben.

    *Laura Marling / Ethan Johns…na sieh mal an…ganz fabelhaft.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11067145  | PERMALINK

    spiderland77

    Registriert seit: 01.04.2009

    Beiträge: 1,271

    Pauline Oliveros – Deep Listening (Important)
    Muslimgauze – Black September (Staalplaat)
    Miguel Noya – Canciones Intactas (Phantom Limb Label)
    Moondog – On the streets of New York (Mississippi)
    Rafael Anton Irisarri – The North Bend (Room40)
    Jan Jelinek – Tierbeobachtungen (Faitiche)
    Kinderzimmer Productions – Asphalt
    Hurray for the Riff Raff – Hurray for the Riff Raff
    Hurray for the Riff Raff – Look out Mama

    --

    #11067147  | PERMALINK

    spiderland77

    Registriert seit: 01.04.2009

    Beiträge: 1,271

    Bislang leider alles nur Reissues. Hoffentlich kommen noch ein paar tolle Platten!

    --

    #11067303  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 72,391

    krautathaus
    6. Laura Marling – Song For My Daughter ****

    Mein erster Eindruck ist auch sehr positiv. Der Schlusstrack For You ist sogar ein kleiner Ohrwurm, wer hätte damit bei Laura gerechnet.;)

    --

    #11067311  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 72,391

    Zwischenbilanz 1. Quartal 2020:

    01 DUA LIPA – Future Nostalgia
    02 ALLIE X – Cape God
    03 HMLTD – West Of Eden
    04 SELENA GOMEZ – Rare
    05 070 SHAKE – Modus Vivendi
    06 U.S. GIRLS – Heavy Light
    07 POPPY – I Disagree
    08 BASIA BULAT – Are You In Love?
    09 SLUM OF LEGS – Slum Of Legs
    10 MAC MILLER – Circles

    Slum Of Legs wurden hier wohl noch nicht erwähnt: Post Punk im Geiste der Raincoats.
    Bandcamp

    --

    #11067335  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,238

    krautathaus Erster Eindruck, ein fabelhafte Westcoastfolkproduktion mit viel Backgroundchor, swingendem Rhythmus, ohnehin mit einem musikalisch positivem Grundton versehen. Es wird wahrlich nicht an Strings gespart, kommen aber oft auch erst Mitte des Songs zum Einsatz („Fortune“!)…muß mal recherchieren, wer für die Produktion verantwortlich ist*. Der Backgroundgesang gibt manchem Stück noch ein Gospelfeeling mit, über Gott wird auch gesungen. Meine Tendenz der Wertung geht nach oben. *Laura Marling / Ethan Johns…na sieh mal an…ganz fabelhaft.

    Klingt stark. Ich habe leider schon den Vorgänger verpasst, zu der Zeit war ich etwas übersättigt (an diesem Stil allgemein). Wird aber beides noch geordert.

    @herr-rossi: Kein Grimes?

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #11067353  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 72,391

    @irrlicht: Bin bislang nicht richtig warm geworden mit „Miss Anthropocene“. Mir fehlen etwas die prägnanten Tracks, das Album ist mehr Sound und Mood. Das gilt zwar auch über weite Strecken für 070 Shake und Mac Miller, aber die haben auch einige schöne Hooks und Melodien mit reingeschmuggelt.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 567)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.