03.05.2018: My Life 73 | Guitars Galore 214 | gypsy goes jazz 70

Startseite Foren Das Radio-Forum StoneFM 03.05.2018: My Life 73 | Guitars Galore 214 | gypsy goes jazz 70

Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 279)
  • Autor
    Beiträge
  • #10470609  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 42,597

    demonVorhin haben Bass und Drums den Roten Faden geliefert; der fehlt mir jetzt.

    Jetzt liefert ihn eigentlich Cole Porter … aber um das zu hören muss man sein zugrundeliegendes Stück wirklich kennen. Und immer kann man es wohl nicht hören, aber es schleicht sich immer wieder ein.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #74: Hommage an Tomasz Stanko, 14.8., 22:00; #75: Jazz & More, '75, 6.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #9: 20.10., 22:30 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10470611  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 4,350

    „you’d be so nice“: ungefähr 2000 ideen auf einmal, zumindest kurz hinter einander.

    --

    #10470613  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 42,597

    GIL EVANS ORCHESTRA (CECIL TAYLOR)
    4. Bulbs (Cecil Taylor)

    Jimmy Lyons (as), Archie Shepp (ts), Cecil Taylor (p), Henry Grimes (b), Sunny Murray (d)
    New York, NY, 10. Oktober 1961
    von: Into the Hot (Impulse!, 1962; CD: The Cecil Taylor Unit/Roswell Rudd Sextet: Mixed, GRP/Universal, 1998)

    Die Impulse-Session von Cecil Taylor wurde in den Siebzigern auf dem Doppel-Album „The Dedication Series Vol. VIII: The New Breed“ neu aufgelegt, Ende der Neunziger erschien sie gemeinsam mit Roswell Rudds Album „Everywhere“ (Impulse AS-9126, 1967) auch auf der CD „Mixed“.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #74: Hommage an Tomasz Stanko, 14.8., 22:00; #75: Jazz & More, '75, 6.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #9: 20.10., 22:30 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10470615  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 46,765

    Jetzt liefert mir der (Bläser-)Sound den Roten Faden! Sind das echt nur zwei Saxphone?

    #10470617  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 42,597

    demonJetzt liefert mir der (Bläser-)Sound den Roten Faden! Sind das echt nur zwei Saxphone?

    Yep, und das jetzt ist der erwähnte Jimmy Lyons, der bis 1986 bei Taylor blieb.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #74: Hommage an Tomasz Stanko, 14.8., 22:00; #75: Jazz & More, '75, 6.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #9: 20.10., 22:30 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10470621  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 32,426

    Faszinierend! Deine Erläuterungen, Flurin, sind immer wieder höchst willkommen!

    Die Musik jetzt ist sicher nicht so meins, aber dennoch höchst spannend!

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 23. August 2018 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Platten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 21. August 2018 von 20 - 21 Uhr mit den Singles des Jahres 1992, Teil 1!
    #10470623  | PERMALINK

    clasjaz

    Registriert seit: 19.03.2010

    Beiträge: 1,452

    vorgarten„you’d be so nice“: ungefähr 2000 ideen auf einmal, zumindest kurz hinter einander.

    Aber immerhin ganz sachte gespielt … :good:

    --

    #10470625  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 64,928

    Ziemlich cool, die Glühbirnen.

    --

    #10470629  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 42,597

    herr-rossiZiemlich cool, die Glühbirnen.

    Yep, da scheinen auch wieder Dutzende Ideen zur selben Zeit auf, dünkt mich … aber dieses Feuerwerk, das manchmal echt überfordernd werden kann, ist schon sehr bezeichnend für Taylor.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #74: Hommage an Tomasz Stanko, 14.8., 22:00; #75: Jazz & More, '75, 6.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #9: 20.10., 22:30 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10470633  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 42,597

    CECIL TAYLOR
    5. This Nearly Was Mine (Hammerstein II–Rodgers)

    Cecil Taylor (p), Buell Neidlinger (b), Dennis Charles (d)
    Nola Studios, New York, NY, 12 & 13. Oktober 1960
    von: The World of Cecil Taylor (Candid, 1961; CD: Candid/ZYX, ohne Jahr, ca. Ende 80er)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #74: Hommage an Tomasz Stanko, 14.8., 22:00; #75: Jazz & More, '75, 6.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #9: 20.10., 22:30 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10470641  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 42,597

    Hier finde ich jetzt auch Neidlinger richtig toll … und Charles eigentlich auch. Wenig zu spielen ist ja kein Zeichen dafür, etwas nicht zu können … für mich vielleicht das grosse Highlight der ganzen frühen Aufnahmen, d.h. bis Januar 1961 – die halbe Impulse-LP höre ich als Auftakt des nächsten Kapitels, das dann aber angesichts der tristen Lage, was den Plattenmarkt betrifft, 1962 in Europa und danach erst 1966 (zwei Blue Note-Alben sowie live in Europa) und 1969 (wieder in Europa) weiterging … und dann 1973 in Japan („Akisakila“ – ich könnte ja mal eine 80minütige Sendung machen, um das Stück zu spielen  :whistle: )

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #74: Hommage an Tomasz Stanko, 14.8., 22:00; #75: Jazz & More, '75, 6.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #9: 20.10., 22:30 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10470643  | PERMALINK

    copperhead

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 32,690

    guten abend :bye:

    (sorry aber erster donnerstag ist senioren :yahoo: stammtisch)

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    #10470645  | PERMALINK

    clasjaz

    Registriert seit: 19.03.2010

    Beiträge: 1,452

    Diese „World of Cecil Taylor“ geht mir sehr nah. Und Neidlinger/Charles sind mir gerade, also heute Abend, lieber als Grimes/Murray. Wunderbare Sendung. Taylor ist immer sofort da, auch wenn er mal kurz warten lässt, das fand ich beeindruckend im vorigen Stück mit Lyons und Shepp. Vor allem mit Lyons.

    --

    #10470647  | PERMALINK

    sam

    Registriert seit: 08.02.2008

    Beiträge: 37,108

    gypsy-tail-wind 

    CECIL TAYLOR
    5. This Nearly Was Mine (Hammerstein II–Rodgers)

    Cecil Taylor (p), Buell Neidlinger (b), Dennis Charles (d)
    Nola Studios, New York, NY, 12 & 13. Oktober 1960
    von: The World of Cecil Taylor (Candid, 1961; CD: Candid/ZYX, ohne Jahr, ca. Ende 80er)

    Der erste Track , der mich heute ein wenig packt. aber insgesamt ist Cecil Taylor dann wohl doch nicht mein Ding.

    --

    www.radiostonefm.de/ Sams Songsammelsurium # 88 am 23.08.2018  um 20:00 Uhr
    #10470649  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 46,765

    copperheadguten abend

    servus, Werner! :bye:

Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 279)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.