US oder UK Pressungen ??

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #6119  | PERMALINK

    dock

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 4,485

    Kauft ihr eher UK oder US Pressungen gibts qualitative Unterschiede ??? etc. etc.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1004929  | PERMALINK

    tops
    This charming man

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 3,596

    Sind’s UK-Produktionen, dann UK-Pressungen, sind’s US-Produktionen, dann halt US-Pressungen. Das wäre die Faustformel. Immer davon ausgehend, daß das Original-Label mit größerer Wahrscheinlichkeit Zugriff auf die Original-Mastertapes (analog, hopefully) hat, während bei den Lizenznehmern oft nur Second- oder Third-Generation-Masters zum Einsatz kommen. Ausnahmen bestätigen die Regel. So klingen Stones-Platten ab 1970 für gewöhnlich besser (dynamischer) als US-Pressungen. Muss man eben vergleichen,

    --

    #1004931  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,095

    Aber bitte keine italienischen Pressungen, dann lieber Pizza Mista.

    --

    #1004933  | PERMALINK

    folkfreak

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 515

    Ja so mache ich das auch, vergleichen wenn möglich. Italienische Pressungen klingen teilweise wirklich schauderhaft. Wenn es allerdings eine Gruppe oder ein Sänger/in aus Italien ist und es sich dann um eine italienische Pressung handelt bin ich immer wieder von der guten Qualität begeistert.

    --

    Schöne Grüsse Folkfreak
    #1004935  | PERMALINK

    dock

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 4,485

    naja Get Back (italienische Reissue Firma) ist auch nicht von schlechten Eltern

    --

    #1004937  | PERMALINK

    folkfreak

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 515

    Akarma ebenfalls eine italienische Firma. Haben ganz tolle Alben neu aufgelegt.

    --

    Schöne Grüsse Folkfreak
    #1004939  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,095

    Gibt es eigentlich Unterschiede zwischen den Decca und Nova-Pressungen, klangtechnisch???
    (Nova Stones sind oft viel günstiger als auf Decca, Nova ist doch auch irgenwie Decca oder? was ist da los?)

    --

    #1004941  | PERMALINK

    tops
    This charming man

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 3,596

    Nova war das Billiglabel von Decca, das ursprünglich zu Exportzwecken (nach Portugal, Griechenland, etc.) betrieben wurde, weil dort aufgrund des Preisniveaus knapper kalkuliert werden musste. Später kamen diese qualitativ minderwertigen Pressungen auch in nordeuropäische Kaufhäuser und andere Ramsch-Umschlagsplätze. Sorry, muss davor warnen. Obwohl die US-London-Pressungen auch nicht gerade Klangwunder sind. Mal abgesehen davon, dass die Zusammenstelung der Tracks stinkt.

    --

    #1004943  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,095

    Danke.
    Das erklärt wohl auch das hässliche Nova-Logo.

    --

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.