Townes Van Zandt – Reissues auf Fat Possum

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Vinyl-Forum Reissues Townes Van Zandt – Reissues auf Fat Possum

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #61795  | PERMALINK

    stefane
    A Dangerous Man

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 3,623

    Kann jemand was zu den Fat Possum-Vinyl Reissues der klassischen Townes Van Zandt-Alben sagen?

    Veröffentlicht wurden meines Wissens:
    Townes Van Zandt
    Delta Momma Blues
    Flyin‘ Shoes
    Our Mother the Mountain

    Wie steht es um Remastering, Klang und Pressung?

    Wäre sehr interessiert, mit den Vinyl-Reissues ein paar schmerzliche Lücken in meiner Sammlung zu schließen.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7097281  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,096

    Digital, Stefane. Wenn Du mit späteren Tomato Pressungen keine Probleme hast, solltest Du vielleicht auf diese zurückgreifen („Townes Van Zandt“ z.B. solltest Du als spätere Pressung, dann aber mit Barcode, noch relativ günstig bekommen). Ob es jemals ordentliche Reissues geben wird, ist wohl aufgrund vieler komischer Umstände äußerst fraglich. Eventuell hat WD schon mal etwas im Hang The DJ Thread dazu geschrieben, wenn nicht kannst Du Dich dort ja auch noch mal erkundigen.

    --

    #10766159  | PERMALINK

    bruder-michael

    Registriert seit: 09.03.2008

    Beiträge: 989

    Zugegeben ein alter Thread, aber aufgrund des morgigen Erscheinens des RSD Releases „The Best of Townes van  Zandt“ https://recordstoreday.co.uk/releases/rsd-2019/townes-van-zandt/ auch wieder aktuell.

    Ich kannte bis jetzt nur die Original Poppy bzw. Tomato Pressungen und habe vor kurzem doch mal interessehalber Delta Momma Blues auf Fat Possum (2007) gekauft. Es kann sein, dass ich einfach ein schlechtes Exemplar erwischt habe, aber für mich ist die Platte fast nicht anhörbar. Ein flacher Sound unterlegt mit ständigem Knistern. Ich kann davon nur abraten. Das Motto von Fat Possum „Were trying our best" ist in dem Zusammenhang schon witzig .."but its not good enough“

    Ebenfalls interessehalber habe ich mir „The late  great..“ auf Charly Records (2015) gekauft. Diese Pressung ist empfehlenswert mit gutem Klang und ohne knistern. Einzig das weißeVinyl stört mich daran.

    Dazu passend noch ein sehr interessanter Artikel von 2002 zur Verwaltung des Nachlasses von TvZ:

    https://www.austinchronicle.com/music/2002-06-14/94989/

     

    --

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.