The Age of Innocence (Martin Scorsese, 1992)

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Filme The Age of Innocence (Martin Scorsese, 1992)

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #14621  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Und für mich Martin Scorsese´s bester Film.
    Alles hier scheint perfekt. Die Story einer unerfüllten Liebe zwischen zwei Menschen, die einander nicht lieben dürfen. Die besetzten Schauspieler, von Daniel Day Lewis über Michelle Pfeiffer, bis hin zu Winona Ryder in ihrer besten Rolle. Selbst Scorsese hat einen klenien Nebenauftritt. Die perfekte Kamera von Kamera-Gott Michael Ballhaus. Nie wieder habe ich so schöne Bilder der Vergangenheit gesehen, nie wieder wurde in einem Film die Vergangenheit zu bezaubernd und entrückend schön zum Leben widererweckt. Die Austattung von Meister Dante Spinotti läßt einen wirklich, wenn auch nur für 2 Stunden, in die Vergangenheit abtauchen, man wünscht vielleicht mal einen Tag nur in dieser Zeit zu leben. Die berauschende Filmmusik von Elmer Bernstein, einem großen Könner seiner Zunft.

    Mit diesem bildgewaltigem Kostümepos schwenkte Martin Scorsese Anfang der 90ger für kurze Zeit in eine komplett andere Stilrichtung. Als ich diesen Film im Kino sah, war ich bezaubert und fasziniert von dieser Detailbesssenheit, die Scorsese und sein Team ausmacht. Die wundervollen Kostüme, das begnadete Interieur machen dieses Drama um eine unglückliche Liebe zu einem der ergreifendsten Dramen der letzten 10 Jahre. Die Schauspieler sind allesamt perfekt, Daniel Day Lewis und Michelle Pfeiffer geben ihr Meisterstück ab.Winona Ryder spielte noch nie so erwachsen und formvollendet wie in diesem Film, der leider von der Oscar Jury komplett übergangen wurde. Die Musik von Elmer Bernstein ist ein einziger Traum. Man fühlt sich direkt in diese viktorianische Epoche hineinversetzt, und wünscht einmal einen Tag in dieser Zeit erleben zu dürfen. Der Film basiert auf einem Roman von Edith Wharton, und Scorsese und sein Coautor Jay Cocks haben dieses Buch kongenial umgesetzt. An diesem Film gibt es wahrlich nichts auszusetzen. Ich möchte nicht wissen wieviel Vorbereitungszeit alleine in die Sets und Kostüme gegangen ist ! Dieser Film ist jedem der sich für Geschichte, Film und den Mensch an sich interessiert wärmstens zu empfehlen. Ein wahres Meisterwerk.

    martinscorsese_ageinn_04.jpg

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2027939  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,604

    Schön!

    Den Film musste ich zweimal hintereinander ansehen. Dann versteht man ihn auch. Eigentlich perfides Thema: ein Mann wird um sein Leben betrogen.
    Michelle Pfeiffer ist so schön, dass es schmerzt sie anzusehen. Lewis ist einfach grandios. Und Ballhaus und Scorcese dürfte die Aussicht auf die Ballszene vor Vorfreude schlaflose Nächte beschert haben.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #2027941  | PERMALINK

    suckmydick

    Registriert seit: 09.05.2004

    Beiträge: 61

    ewin wunderbarer Film an dem alles sehenswert ist. Ausstattung, kostueme, darsteller, Dialoge alles vom Feinsten.

    Du stellst es dar als sei j. Irons eine passive figur die um sein Leben betrogen wird. Neimand hat ihn gezwungen W ryder zu heiraten.
    Die Tragik der Geschichte liegt in den gesellschaftl. Verpflichti=ungen, das ist richtig.
    Im uebrigen find ich nicht dass es ihre beste rolle ist, sie hatte schon weitaus bessere.
    M Pfeiffer ist grandios und J Irons sowieso.

    #2027943  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Jeremy Irons spielt in dem Film nicht mit.

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #2027945  | PERMALINK

    suckmydick

    Registriert seit: 09.05.2004

    Beiträge: 61

    Das stimmt. Habe ihn mit DD Lewis verwechselt bzw habe mich verschrieben war in Gedsnken im Geisterhaus weil einer sagte es sei die beste Rolle der W Ryder gewesen.

    #2027947  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Macht ja nüscht. B)

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #2027949  | PERMALINK

    suckmydick

    Registriert seit: 09.05.2004

    Beiträge: 61

    dann isses ja gut!!!!
    ich mag dein avator…

    #2027951  | PERMALINK

    travis
    a campaign of hate

    Registriert seit: 10.02.2004

    Beiträge: 4,454

    Originally posted by suckmydick@31 May 2004, 21:00
    ich mag dein avator…

    war das ein insider? oder meintest du avatar? ;)

    --

    Let's rock and roll/put some real hip hop in your soul/over this track there's no stoppin the flow/let's blast off in a ridiculous way/face off, like Nicolas Cage
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.