Jimi Hendrix

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 1,202)
  • Autor
    Beiträge
  • #282593  | PERMALINK

    dock

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 4,485

    ganz klar the Band vor Hendrix, Byrds und Velvet Underground !!!!!

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #282595  | PERMALINK

    windmill

    Registriert seit: 06.08.2002

    Beiträge: 396

    Auch wenn ich von Hendrix nur die „Greatest Hits“ kenne, steckt mir sein Lebensgefühl wohl doch ein wenig in den Knochen, siehe „musikalische Sozialisation“. Nuja, ehrlich gesagt war ich anfangs schockiert, als mir mein älterer Bruder erzählte, daß Jimi dauernd seine Gitarre anzündet und sie dann mit der Zunge spielt. Mittlerweile bin ich älter, „höre“ es aber förmlich, wie er es bei jedem Lied immer genauso tut, und dabei entflammt auch meine Seele.
    Ein Lenny Kravitz hat z.B. zwar einige Anleihen, doch dieses *Gefühl* bekomme ich nur bei Jimi Hendrix.
    Just my 2 c

    --

    #282597  | PERMALINK

    windmill

    Registriert seit: 06.08.2002

    Beiträge: 396

    … und achtet mal auf den Schlagzeuger, hat IMHO fast Keith-Moon-Qualitäten. Wie hiess er gleich…

    --

    #282599  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,655

    MITCH MITCHELL!
    Kann mir gerade ein Grinsen bei diesem Namen nicht verkneifen. Ich glaube der Name Mitch hat für mich in diesem Jahr eine neue Dimension bekommen.
    Mitch Mitchell heisst übrigens nichts anderes als : Mitch, der Sohn von Mitch, der Enkel von Mitch aus der Familie der Mitschnacker! :lol:
    Auf Friesisch: Mitch Mitchersen!
    :lol: :lol: :lol:

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #282601  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    Kann mir gerade ein Grinsen bei diesem Namen nicht verkneifen. Ich glaube der Name Mitch hat für mich in diesem Jahr eine neue Dimension bekommen.
    :lol: :lol: :lol:

    Und der Basser war doch Nöl Redding, was zu weiteren Grinseinlagen führt… :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #282603  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,655

    Kleine Anekdote:
    Noel Redding hatte sich um den 97 frei gewordenen Platz als Bassist bei Oasis beworben!
    Liam meinte, mehr als einen Noel halte er nicht aus, Noel meinte es könne nur einen geben! :lol:

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #282605  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 34,632

    Wie verzweifelt muß man sein, um sich als alternder Bassist bei Oasis zu bewerben?

    :D

    --

    Totale Zerstörung!
    #282607  | PERMALINK

    litti

    Registriert seit: 05.08.2002

    Beiträge: 681

    @otis: das wars, was ich sagen wollte. war vielleicht ein wenig missverständlich ausgedrückt.
    @jan: pop ja, jazz definitiv nicht. ist wohl ehr so interpretiert worden, aber die musikalischen roots von hendrix liegen klar im blues und rock´n´roll bereich. der jazz ist dann irgenwann von kritikern interpretiert worden und damit wären wir wieder bei der geschichte mit dem ton und der harmonie. außerdem finde ich page hat einen genauso großen wiedererkennungswert wie hendrix. nenne mir mal beispiele für seine wandlungsfähigkeit. würde mich interessieren.
    @fred: stimmt, die these ist gewagt. interessant ist es, sich mal solotranskriptionen der beiden nebeneinander anzuschauen und zu vergleichen ( vor allem mit rareren hendrixsachen ). ist sehr interessant.

    --

    Langweilig!
    #282609  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,655

    @ Litti:
    Doch, das mit dem Jazz stimmt schon. War zumindest überall zu lesen, dass er nach Auflösung der Experience den Jazz stärker in seine Musik aufnehmen wollte.
    Und zu Page verweise auf die oftmal auf dem Grabbeltisch erhältliche CD James Patrik Page: Session Man
    Und auf sein gesamtes Werk, das mal wie stilecher Rock’a’Billy, mal wie Folk, mal wie Blues, mal wie sonstwas klingt.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #282611  | PERMALINK

    litti

    Registriert seit: 05.08.2002

    Beiträge: 681

    @jan. hab ich auch gelesen. genauso aber das hendrix damit im endeffekt nur zeigen wollte, das man als nicht -jazzer mit seinen fähigkeiten durchaus wie ein jazzer klingen oder interpretiert werden kann. sehe darin schon ehr seinen hohn auf die leute, die versucht haben, ihn in irgend eine sparte zu stecken.
    die page scheibe hör ich mir mal an.thank u.

    --

    Langweilig!
    #282613  | PERMALINK

    urban

    Registriert seit: 17.07.2002

    Beiträge: 2,718

    ich muss hier noch mal das meiner meinung noch unterbewertete axis: bold as love loben. ein so schlüssiges, in einander super funkionierendes album. das groovt, rockt und mein herz erwärmt. und mit little wing und castles made of sand zwei klassiker hat. dann natürlich noch wait until tomorrow, you got me floating und das mich an die beatles erinnernde bold as love. tolles album!!!

    bin ich eigentlich der einzige, den die songs von noel redding total nerven?!?

    --

    Die meisten Männer können nur nicht so perfekt unterdrücken, wie die Frauen es gerne hätten.
    #282615  | PERMALINK

    midnight-mover

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,776

    Axis ist trotz ein, zwei etwas schwächerer Nummern natürlich auch ein Klassiker. Hervorzuheben wäre noch der geniale Groove von „Little Miss Lover“…

    --

    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966
    #282617  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,655

    Axis ist trotz ein, zwei etwas schwächerer Nummern natürlich auch ein Klassiker. Hervorzuheben wäre noch der geniale Groove von „Little Miss Lover“…

    Axis ist sogar mein Favorit knapp vor Ladyland!
    Die Platte vereint Pop, Blues und Rock auf so innovative Art und Weise.
    Auf Ladyland hat die Bluesimprovisation (auch sehr schön!) ein größeres Gewicht, aber die Platte hat trotzdem ein paar (wenige!) Längen. Da ist Axis als Album mehr auf den Punkt!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #282619  | PERMALINK

    urban

    Registriert seit: 17.07.2002

    Beiträge: 2,718


    Axis ist sogar mein Favorit knapp vor Ladyland!

    genau so gehts mir auch! dachte immer ich wäre der einzigste. sein gitarrenspiel ist unglaublich (songdienlich), und der einzigste song, der mich ein wenig nervt ist „she’s so fine“.
    und von den intros kann ja jeder halten, was er will.

    habe ansonsten aber auch noch nicht soo viel von ihm. nur noch electric ladyland, einen sampler und auf tape are you experienced. mir wurden ja die band of gypsy sachen etwas mies geredet. was ist denn sonst noch so zu empfehlen ?

    --

    Die meisten Männer können nur nicht so perfekt unterdrücken, wie die Frauen es gerne hätten.
    #282621  | PERMALINK

    midnight-mover

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,776

    „Radio One“ finde ich sehr gut! Da ist zum Beispiel ein schönes Cover von „Day Tripper“ drauf…

    --

    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 1,202)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.