Ich höre gerade … Blues!

Startseite Foren Über Bands, Solokünstler und Genres Eine Frage des Stils Blues Ich höre gerade … Blues!

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 1,704)
  • Autor
    Beiträge
  • #9426809  | PERMALINK

    copperhead
    ausgemachter exzentriker

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 34,876

    mein absoluter „blues-fave“ :

    Gitarre : ein gewisser „“Dirty Rivers“ … wer das wohl ist ? ;-)

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9426811  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 51,726

    weiter mit dem Album, dessen Titel dann auch programmatisch für den Thread hier passen mag:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #106: Gary Peacock in Japan - 15.10., 22:00; #107 – Miles & More #1 – 10.11.2020, 22:00 ; #108 – Miles & More #2 – 19.11.2020, 22:00; Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #21: Klassikstunde: Beethoven? Beethoven! - 10.10., 22:30; #22: Quarantine Music -22.10., 22:00
    #9426813  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 30,495

    Das Motto für meinen Montagmorgen…..

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #9426815  | PERMALINK

    wolle62

    Registriert seit: 09.08.2013

    Beiträge: 1,601

    Ihr legt ja ein ganz gutes Tempo hier vor. Da es sich bei den bisher erwähnten Scheiben ja ausschließlich um schwarzen Blues handelt, meine Frage, ob auch Moderner Blues oder gar der sogenannte Britische Bluesrock hier her gehören?

    --

    #9426817  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 30,495

    Wolle62Ihr legt ja ein ganz gutes Tempo hier vor. Da es sich bei den bisher erwähnten Scheiben ja ausschließlich um schwarzen Blues handelt, meine Frage, ob auch Moderner Blues oder gar der sogenannte Britische Bluesrock hier her gehören?

    Worauf Du Lust hast bzw was Dir gerade Freude macht…..

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #9426819  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 4,971

    Blues gabs bei mir auch am Wochenende, und zwar ‚königlichen‘:

    Freddie King

    --

    #9426821  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 51,726

    @wolle: da habe ich grad die passende Überleitung eingelegt – angeregt durch soulpope’s gestrige aussage in Sachen Funkiness:

    Auch ein König, zusammen mit John Mayall – zudem wirken u.a. mit: Blue Mitchell, Ernie Watts, Clifford Solomon … und Ron Selico, der damals auch als dritter Drummer und v.a. Conguero bei James Brown aktiv war, und der zwei Monate früher an den Aufnahmen zu „Peaches in Regalia“ mitwirkte.

    Sicherlich kein grosser Fund oder sowas, eher ein Jam, recht locker aber doch auch mit Biss – das geht ja irgendwie gar nicht anders, wenn Albert Kings Gitarre dabei ist.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #106: Gary Peacock in Japan - 15.10., 22:00; #107 – Miles & More #1 – 10.11.2020, 22:00 ; #108 – Miles & More #2 – 19.11.2020, 22:00; Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #21: Klassikstunde: Beethoven? Beethoven! - 10.10., 22:30; #22: Quarantine Music -22.10., 22:00
    #9426823  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 30,495

    asdfjklöBlues gabs bei mir auch am Wochenende, und zwar ‚königlichen‘:

    Freddie King

    Da wünscht man sich ja die Monarchie zurück ;-)

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #9426825  | PERMALINK

    john-the-relevator

    Registriert seit: 16.04.2005

    Beiträge: 7,399

    --

    Music is like a river, It's supposed to flow and wash away the dust of everyday life. - Art Blakey
    #9426827  | PERMALINK

    wolle62

    Registriert seit: 09.08.2013

    Beiträge: 1,601

    Da sind schon schöne Scheiben dabei, z.B. die Nina Simone mag ich auch sehr.

    Ich grätsche aber jetzt hier mal mit einer Bluesrock Platte der rauheren Sorte dazwischen…

    TASTE – Same von 1969 auf Polydor

    Gilt zwar als die erste Veröffentlichung, es gabe aber zuvor schon Aufnahmen von 1967, die allerdings erst 1972 auf MPS unter dem Titel „First Taste“ veröffentlicht wurden. Die Geburtsstunde des irrischen Ausnahmegitarristen (oder Bluesarbeiters) Rory Gallagher.

    --

    #9426829  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Hier läuft gerade die Repertoire Ausgabe von 2007 dieser klassischen Live-Cooperation mit lediglich 7 nachträglich veröffentlichten Tracks.
    Sonny Boy Williamson ließ sich auf dieser 63er Europa Tournee u. a. auch von den Animals begleiten.

    Dieser Auftritt wurde am 8. Dezember im Crawdaddy Club mitgeschnitten

    Besetzung:
    Sonny Boy Williamson: voc, harp
    Eric Clapton: g
    Chris Dreja: g
    Jim McCarty: dr
    Paul Samwell-Smith: b

    und der durch Williamson „arbeitslos“ gewordene Sänger und Harmonicaspieler Keith Relf: handclapping, shouting, stomping

    --

    #9426831  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    John Lee Hooker – Folk Blues

    --

    #9426833  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 59,118

    Ne allgemeine Frage: „Taste“ und „Yardbirds“ unter Blues? Ist doch mehr Rock & Blues. Unter Blues verstehe ich mehr den traditionellen. Ich zähle noch nicht mal Little Milon zum richtigen Blues.

    --

    #9426835  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 30,495

    dengelNe allgemeine Frage: „Taste“ und „Yardbirds“ unter Blues? Ist doch mehr Rock & Blues. Unter Blues verstehe ich mehr den traditionellen. Ich zähle noch nicht mal Little Milon zum richtigen Blues.

    servus dengel, auf anfrage habe ich als threadverantwortlicher in post 22 freigestellt, den „bluesbegriff“ sehr weit zu fassen – wir wollen hier alle neues kennerlernen, meinungen austauschen und nicht belehren ;-)

    und little milton : ich habe ihn hier präsentiert, weil es kein „richtiger“ soulsänger ist :teufel: – aber im ernst, in welche kategorie würde er fallen – ich persönlich wehre mich gegen die pseudogattung „bluessoul“……

    aber jetzt zum traditionellen blues – welche sind deine favorisierten Bluesmen (or -women) bzw welche Scheiben haben sich besonders in dir vergraben ?? lass uns wissen :director:!!

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #9426837  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 59,118

    Mississippi John Hurt
    Fred McDowell
    Sonny Terry & Brownie McGhee
    Sunnyland Slim
    Muddy Waters
    John Lee Hooker
    Albert King
    Howlin´ Wolf
    Champion Jack Dupree
    Billy Boy Arnold

    um nur einige zu nennen

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 1,704)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.