Golden Earring – To The Hilt (1976)

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #11530545  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 14,023

    Why Me? ****
    Facedancer ****
    To The Hilt ***1/2
    Nomad ****1/2
    Sleepwalkin‘ *****
    Latin Lightning ****1/2
    Violins ***

    Gesamtwertung: **** (4,07)

    Platz 6 im Golden Earring-Alben-Ranking

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11530795  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 16,611

    Why Me? *****
    Facedancer ****
    To The Hilt *** 1/2
    Nomad *****
    Sleepwalkin‘ *****
    Latin Lightning *****
    Violins *** 1/2

    Gesamtwertung: 4,43

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11530803  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 29,717

    wolfgang   Nomad *****  Latin Lightning *****

    Ja, diese beiden sind sehr souverän. Habe ich ein GE-Meisterwerk Deinerseits jetzt bisher verpasst!?? Meine gestern und heute noch nichts gesehen zu haben.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #11530927  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 61,600

    Erstaunlich, wie gut dieses Album hier gehört wird. Ich hatte es in meiner letzten Wertung bei **1/2 eingeordnet und kann mir kaum vorstellen, dass mehr als eine halber Stern obendrauf möglich ist. Ich werde nochmal gegenhören.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11531001  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 16,611

    pipe-bowlErstaunlich, wie gut dieses Album hier gehört wird. Ich hatte es in meiner letzten Wertung bei **1/2 eingeordnet und kann mir kaum vorstellen, dass mehr als eine halber Stern obendrauf möglich ist. Ich werde nochmal gegenhören.

    Das Album ist das progressive Meisterwerk von ihnen, da haben sie sich vom üblichen Rock’n‘ Roll Schema verabschiedet und sich was neues getraut. Ein Erfolg war das leider nicht, Platz 156 in den Staaten und selbst in Holland, wo ihre Alben in der Regel auf Platz 1 landeten, nur auf 3.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11531333  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 61,600

    Habe das Album nach ewiger Zeit dann gestern Abend mal wieder aufgelegt und sehe mich in meiner Einschätzung weitestgehend bestätigt. Vor einer Erklärung erstmal die Wertung:

    Why me **1/2
    Facedancer **
    To the hilt ***
    Nomad ****
    Sleepwalking ***
    Latin lightnin‘ ***
    Violins **1/2

    Gesamtwertung: knappe *** (also eine leichte Aufwertung)

    Insgesamt beinhaltet das Album viele für mich extrem langweilige Passagen, vor allem instrumentale. So z.B. bei „Why me“ nach dem zweiten Refrain oder bei „Violins“. Richtig catchy ist hier kaum etwas, insofern könnte der Prog-Hinweis passen. Aber das konnten zu der Zeit andere Bands dann deutlich besser. Wenn ich z.B. die Refrains der ersten beiden Tracks nehme, so sind die extrem reizlos. „Facedancer“ ist völlig frei von Höhepunkten. Der Titeltrack kommt dann besser auf den Punkt, ohne absolut zu überzeugen. „Nomad“ ist dann wohl der beste Track des Albums, vor allem der finale Part ab ca. 4:00 gefällt mir sehr. Da wirken dann auch einmal die Keyboards von Robert Jan Stips positiv, die ich ansonsten kaum bereichernd finde. Bei „Sleepwalking“ hatte ich das Gefühl, einer lauwarmen Auferstehung von „Radar love“ beizuwohnen. Schönes Saxofon allerdings. „Latin lightnin'“ dümpelt dann auch lange vor sich hin bis zum Instrumentalpart zum Ende hin, wo George Kooymans glänzt, wie schon im Finale von „Nomad“. Das (über-)lange „Violins“ hält auf die komplette Strecke auch kaum die Spannung hoch und hier lässt mich dann auch der abschließende Instrumentalpart eher enttäuscht zurück.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.