get happy!? #2 (VÖ: 14.03.2012)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 201)
  • Autor
    Beiträge
  • #79689  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,838

    gh%232_Cover.jpg

    Gethappymag wrote:
    Am 14.03. ist es so weit: get happy!? #2 erscheint!

    Diesmal besuchen wir den „Big Apple“ – eine Metropole, die so reich an Kultur und Gegenkultur ist und schon so oft gefeiert, besungen, gefilmt und auf die Therapeuten-Couch gelegt wurde, dass der Anspruch, ein annähernd kohärentes Bild ihrer lokalen (und damit oft auch weltweit gültigen) Beiträge zur Pop- und Jazzgeschichte zu zeichnen, mehr als vermessen wäre. Vielmehr haben wir uns erneut auf ausgewählte Aspekte relevanter Künstler, Szenen und Genres konzentriert, die uns besonderes am Herzen liegen und aus denen, so hoffen wir, in der 50-seitigen Gesamtschau doch ein facettenreiches Mosaik entsteht, das über die einzelnen Betrachtungen und Seitenblicke hinausweist. So spüren wir u.a. der Geschichte des legendären Apollo-Theaters in Harlem nach, begegnen mit Fred Neil einem der enigmatischsten Singer/Songwriter des Greenwich Village, lassen uns – am Beispiel der Shangri-Las und Ben E. Kings – von der Magie des Brill Building-Sounds verzaubern und vom Punk-Voodoo der Cramps verhexen, finden Schönheit im Lärm von Sonic Youth… Unsere Berliner Gastautoren Wolfgang Doebeling (Rolling Stone, radioeins) und Marc Forrest (Hip City Soul Club) präsentieren hierzu ihre liebsten New York-Tracks.

    Besonders freuen wir uns, bislang unveröffentlichte Konzert-Fotos von Miles Davis exklusiv abdrucken zu können. Aus diesem Anlass beschäftigen wir uns ausführlich mit seinen „elektrischen Jahren“ ab Ende der Sechziger.

    In der Kategorie „Lichtspiel“ werden wir uns z.B. ausführlich der aufregenden Mumblecore-Filmbewegung um Joe Swanberg, Jay & Mark Duplass, Andrew Bujalski und diverse andere junge US-Regisseure widmen, der ertragreichen Western-Zusammenarbeit von Anthony Mann und James Stewart auf den Grund gehen und Akira Kurosawas Meisterwerk „Rotbart“ neu entdecken.

    Gelesen haben wir für Euch diesmal Werke von Wolfgang Herrndorf, Jennifer Egan und Comic-Magier Alan Moore.

    Schließlich öffnen wir uns auch dem Bereich der bildenden Kunst: Wir tauchen in die zwielichtigen Bildwelten der Berliner Künstlerin Simone Haack ein und lassen sie mit kritischem Blick den künstlerischen Eigenwert ausgewählter Cover-Artworks prüfen.

    Die komplette Inhaltsübersicht findet Ihr hier.

    Turn on, tune in and get happy!

    http://gethappymag.de/

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8319593  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Schon bestellt, schon bezahlt. Die neue Ausgabe lässt einem das Wasser im Munde zerlaufen. Wer schreibt sonst schon über Fred Neil oder Anthony Mann und James Stewart?

    --

    #8319595  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 52,914

    Auf der page ist lediglich nr. 1 zu kaufen… bzw. noch keine Preorder für Nr. 2

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #8319597  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,838

    Wartet mit den Bestellung besser ab, bis die Herausgeber den offiziellen Thread zu #2 eröffnen, ich wollte nur die Info geben, dass es bald weitergeht.

    --

    #8319599  | PERMALINK

    loplop

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,949

    Bald ist es soweit!
    (Dauert aber noch ein paar Tage)

    --

    #8319601  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 52,914

    LoplopBald ist es soweit!
    (Dauert aber noch ein paar Tage)

    Kein Problem.

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #8319603  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Mmmh! Irgendwie las sich das vorhin noch ein wenig anders. Sollte ich jetzt die erste Ausgabe noch einmal bekommen?

    --

    #8319605  | PERMALINK

    get-happy

    Registriert seit: 13.07.2011

    Beiträge: 77

    Herr RossiWartet mit den Bestellung besser ab, bis die Herausgeber den offiziellen Thread zu #2 eröffnen, ich wollte nur die Info geben, dass es bald weitergeht.

    Wir wollen eurer Vorfreude keinen Einhalt gebieten, daher ist es absolut legitim den Thread schon eröffnet zu haben. In zweieinhalb Wochen ist schließlich Veröffentlichungstag.

    Und nun bitte mit Vorschusslorbeeren en masse die Grundfeste des Forums zum Einsturz bringen. Dabei aber das Bestellen nicht vergessen! Das ist in wenigen Tagen auf der Homepage möglich. Bitte noch ein wenig Geduld.

    Party on, get happy!? is back! :party:

    --

    info(at)gethappymag.de
    #8319607  | PERMALINK

    get-happy

    Registriert seit: 13.07.2011

    Beiträge: 77

    BgigliMmmh! Irgendwie las sich das vorhin noch ein wenig anders. Sollte ich jetzt die erste Ausgabe noch einmal bekommen?

    Nein, keine Sorge, Du bist für die zweite Ausgabe vorgemerkt! Es sei denn Du willst #1 doppelt haben, was einen wahren Fan auszeichnet. ;-)

    --

    info(at)gethappymag.de
    #8319609  | PERMALINK

    shanks
    Muscle and Hate

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 13,512

    Yeah! :party:

    --

    Zander, Frank. Punk ist Punk.
    #8319611  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,704

    Habt Ihr genug Hefte, um dem Ansturm nachkommen zu können, oder wird’s eng? Falls es knapp aussieht, würde ich mich auch gerne für #2 vormerken lassen. Ansonsten übe ich mich in Geduld und warte bis zur offiziellen Bestell-Prozedur.

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #8319613  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Habt ihr eigentlich einen übergeordneten Plan, mal in den Zeitschriftenvertrieb zu gehen? Gibt es da solche Überlegungen? Habt ihr schon irgendwelche Fühler in diese Richtung ausgestreckt oder ist gar jemand an euch herangetreten? Mit dem neuen Cover am beispielsweise Bahnhof Münster an prominenter Stelle neben den anderen einschlägigen Titeln bin ich mir sicher, dass die Erstauflage nicht lange dort liegen wird! Würde mich freuen.

    --

    #8319615  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,838

    Als „Indie-Label“ mit einer neuen Zeitschrift in eine Bahnhofsbuchhandlung vorzudringen, stelle ich mir schwierig vor. Aber bei „Medium“ sollte es eigentlich kein Problem sein.

    --

    #8319617  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Diverse Buchhandlungen bedienen sich leider nur aus dem Sortiment professioneller Vertriebe. Das lohnt sich zur Zeit noch nicht. Wenn wir künftig noch verlässlich mehr Anzeigenkunden dazu gewinnen, vielleicht… Momentan würde aber bei dazwischengeschalteten Händlern einfach zu wenig für uns übrig bleiben, um zumindest den Druck zu refinanzieren. Das ist schon sehr knapp und kundenfreundlich kalkuliert.

    Neue Läden, die an uns Interesse haben könnten und faire Kommissionsdeals anbieten, sind aber immer eine Überlegung wert.

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #8319619  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Die Idee von Rossi mit „Medium“ ist sehr gut! Die einschlägigen Verdächtigen so wie ich lungern da sowieso häufig herum. Ab und zu kreuzt dort auch noch mal Prof. Alsmann auf, weil er dort als Studi selber verkauft hat. Wenn er euch erst mal eingesteckt hat, gib’s schon mal eine Perspektive;-)

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 201)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.