Das Piano im Jazz

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 513)
  • Autor
    Beiträge
  • #3180433  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,694

    The NightwatchWieso?

    Keith Jarrett hat vielleicht ein halbes Dutzend brauchbarer bis guter Alben eingespielt, meist mit seinem amerikanischen Trio oder Quartett. Allerdings hat keines dieser Einspielungen für mich die Bedeutung anderer Trioplatten. Was seine Soloausflüge für Eicher angeht, so würde ich keins dieser Alben als Jazz bezeichnen.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3180435  | PERMALINK

    mark-oliver-everett

    Registriert seit: 14.12.2003

    Beiträge: 18,067

    die 5 mag ich sehr:

    1. Masabumi Kikuchi
    2. Thelonious Monk
    3. Michel Petrucciani
    4. Bill Evans
    5. Abdullah Ibrahim

    --

    TRINKEN WIE GEORGE BEST UND FUSSBALL SPIELEN WIE MARADONA
    #3180437  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,694

    Hier mein Ranking:

    01 Duke Ellington
    02 Bill Evans
    03 Red Garland
    04 Fats Waller
    05 Bud Powell
    06 Thelonious Monk
    07 Art Tatum
    08 Earl Hines
    09 Errol Garner
    10 Jaki Byard
    11 Lennie Tristano
    12 Elmo Hope

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #3180439  | PERMALINK

    tops
    This charming man

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 3,596

    1. Duke Ellington
    2. Thelonious Monk
    3. Bill Evans
    4. Red Garland
    5. Fats Waller
    6. Art Tatum
    7. Earl Hines
    8. Teddy Wilson
    9. McCoy Tyner
    10. Hank Jones
    11. Bud Powell
    12. Wynton Kelly

    Still haven’t felt the magic: Cecil Taylor

    --

    #3180441  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,694

    tops
    Cecil Taylor

    Welche Platten hast du von ihm gehört?

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #3180443  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 20,175

    tops
    Still haven’t felt the magic: Cecil Taylor

    Don’t think twice, it’s alright.

    --

    God told me to do it.
    #3180445  | PERMALINK

    tops
    This charming man

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 3,596

    @ atom

    Viele, davon mehr als ein Dutzend öfter als drei Mal. Meine „liebste“: „Looking Ahead!“ (CT Quartet). Welche ist Deine?

    --

    #3180447  | PERMALINK

    tops
    This charming man

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 3,596

    @ Hat and beard

    Noch gebe ich nicht auf und die genannte LP ist schon sehr famos. Give it a try! (Welche Dexter Gordon hattest Du mir ans Herz gelegt?)

    --

    #3180449  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,694

    „The World Of Cecil Taylor“ vor „Jazz Advance“ vor „Jumpin‘ Punkins“ vor „Looking Ahead!“ vor „Unit Structures“

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #3180451  | PERMALINK

    tops
    This charming man

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 3,596

    @ atom

    Ja, alle gehört. Auf „Looking Ahead!“ mag ich besonders „Excursion On A Wobbly Rail“, aber auch der Rest ist jederzeit hörenswert. Schön auch CTs Interplay mit Earl Griffith. werde die von Dir genannten aber nochmals prüfen.

    --

    #3180453  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    1. Thelonious Monk
    2. Bud Powell
    3. Cecil Taylor
    4. Bill Evans
    5. Herbie Hancock
    6. McCoy Tyner
    7. Horace Silver
    8. Oscar Peterson
    9. Art Tatum
    10. Keith Jarrett

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #3180455  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Herr Fats Waller erfordert ein neues Ranking:

    1. Thelonious Monk
    2. Cecil Taylor
    3. Bud Powell
    4. Bill Evans
    5. Fats Waller
    7. Art Tatum
    8. Herbie Hancock
    9. Horace Silver
    10. Red Garland

    Damit beantworte ich auch @atoms Frage „Wie gut mir die Memorial LP Boxen gefallen“…
    Wie man sieht SEHR GUT !!!! :-)

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #3180457  | PERMALINK

    donnie

    Registriert seit: 22.10.2005

    Beiträge: 498

    Interessant, dass Wynton Kelly hier erst ein einziges Mal genannt wurde. Höre seine Musik sehr gerne und halte ihn für einen ausgezeichneten Bop-Pianisten.

    Greetz, Donnie

    --

    #3180459  | PERMALINK

    miguel-lopez

    Registriert seit: 11.06.2006

    Beiträge: 1

    Hard Bop:
    …Barry Harris, Red Garland, Wynton Kelly, Sonny Clark, Tete Montoliú, Martial Solal

    Mainstream:
    …Joey Calderazzo, Kenny Kirkland, David Kikowski, Kenny Barron, David Hazeltine, George Colligan.

    --

    #3180461  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    Ich würde noch Duke Jordan nennen, der gerade in seinen Steeplechase-Jahren einfach wunderbar abgehangene und relaxte Sachen zu Stande gebracht hat.
    Mit Horace Parlan habe ich mich weniger beschäftigt, aber ich finde die rythmischen Figuren bemerkenswert, die er mit seiner verkrüppelten Hand geschaffen hat!

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 513)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.