Bob Dylan – New Morning

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #3501  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Von dem Album kenn ich nur If Not For You. Hab überlegt, ob ich’s mir holen soll. Eure Meinungen zu diesem Album?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #784763  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,742

    unbedingt.
    bis auf „if dogs run free“ein böse unterschätztes album.
    „the man in me“ könnte man vom „big lebowski“soundtrack kennen.

    --

    I'm making jokes for single digits now.
    #784765  | PERMALINK

    cannaarkotic

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,230

    Insgesamt eine stille Platte. Es gibt neben Blues sogar Walzer und manches bleibt reduziert akustisch… ,- z.B. begleitet sich der Meister zur Hälfte am Piano. „Day of the Locusts“ macht Kino im Kopf.
    Gruß, C.

    --

    Nun gründe nicht gleich ein Wrack-Museum, wenn Dir ein Hoffnungs-Schiffchen sinkt!
    #784767  | PERMALINK

    hansfuchs

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 2,306

    Allein der Song ‚Man in me‘ ist meines Erachtens den Kauf wert. Einer meiner abosluten Lieblings-Dylan-Songs! Wer kennt nicht die göttliche Szene aus Big Lebowski mit eben jenem Lied im Hintergrund! Gibt es oft bei 2001 für schmales Geld, das Album.

    --

    #784769  | PERMALINK

    joerg-koenig

    Registriert seit: 09.08.2002

    Beiträge: 4,078

    Schöne Platte. Wer die nicht hat, dem fehlen ja auch Went To See The Gypsy oder Winterlude.

    New Morning ist kein Muss, aber ganz bestimmt ein Sollte.

    --

    Wenn wir schon alles falsch machen, dann wenigstens richtig.
    #784771  | PERMALINK

    rusty-cage

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 143

    Schließe mich den anderen Meinungen an. Sollte man haben. Habe mir die CD wegen „The Man In Me“ gekauft, das ich nach wie vor für den besten Song auf dem Album halte. Aber auch „Day Of The Locusts“ und „Time Passes Slowly“gehören zu meinen Favoriten. Mir gefällt das Piano-Spiel auf dem Album sehr.

    --

    #784773  | PERMALINK

    b-b-grunt

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 782

    Ich find das jazzig angehauchte Piano-Spiel ganz interessant. Außer „The Man In Me“ ist für mich aber kein wirklich herausragender Song dabei. Paul Williams meint, das ganze sei zu berechnend, und so ganz unrecht hat er damit vielleicht auch nicht.

    --

    If you dance, you might understand the words better. David Byrne
    #784775  | PERMALINK

    _

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,561

    sehe ich wie BB Grunt. viel zu berechnend.

    --

    #784777  | PERMALINK

    joerg-koenig

    Registriert seit: 09.08.2002

    Beiträge: 4,078

    @ Blind Boy & Deadflowers

    Meint ihr mit berechnend, dass ein Dylan, der sich vorher selber vom Sockel gestürtzt hatte, sich an komplexen Texten und guter Musik versuchte? Dann bin ich bei euch; Texte wie Day Of The Locusts oder Went To See The Gypsy gauckeln eine Tiefe vor, die schlicht nicht da ist. Und die Musik klingt, als habe der Mann, der vorne vom Cover kuckt, die geerbte Plattensammlung des Jungen von der Cover-Rückseite geklaut.

    Ich mag die Platte trotzdem. Kunst muss ja nicht naiv sein, der Künstler darf sich schon was dabei denken.

    --

    Wenn wir schon alles falsch machen, dann wenigstens richtig.
    #784779  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    Kein schlechtes Album, aber eines, das ich nicht mag, mir nur ganz selten anhöre usw. Im Dylan-Kontext eher unerheblich… :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #784781  | PERMALINK

    _

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,561

    @jörg k.
    dann sind wir zusammen.

    --

    #784783  | PERMALINK

    joerg-koenig

    Registriert seit: 09.08.2002

    Beiträge: 4,078

    @jörg k.
    dann sind wir zusammen.

    Jau. :twisted:

    --

    Wenn wir schon alles falsch machen, dann wenigstens richtig.
    #784785  | PERMALINK

    _

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,561

    auch wenn bob ansonsten mitunter ja toll war. will sagen: er hatte seine momente und die haben manchmal lange angehalten :D

    --

    #784787  | PERMALINK

    joerg-koenig

    Registriert seit: 09.08.2002

    Beiträge: 4,078

    Der hat wieder seine Momente. Stundenlang. :band: :gitarre:

    --

    Wenn wir schon alles falsch machen, dann wenigstens richtig.
    #784789  | PERMALINK

    joerg-koenig

    Registriert seit: 09.08.2002

    Beiträge: 4,078

    Kein schlechtes Album, aber eines, das ich nicht mag, mir nur ganz selten anhöre usw. Im Dylan-Kontext eher unerheblich… :sauf:

    Miesmacher schtonk! :D

    --

    Wenn wir schon alles falsch machen, dann wenigstens richtig.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.