Beste Alben des Jahres 2014

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 116)
  • Autor
    Beiträge
  • #9460389  | PERMALINK

    de64625

    Registriert seit: 22.04.2012

    Beiträge: 2,794

    RockingRollVon wem denn zum Beispiel? Ich höre in sehr viel rein, mir gefällt fast nichts.

    Damals hab ich noch Listen hier gemacht:, darum

    folgende Scheiben fand ich 2014 richtig gut:

    Ava Luna – Electric Balloon
    Bent Knee – Shiny Eyed Babies
    Gary Clark Jr. – Live
    Quilt – Held in Splendor
    Deep Dark Woods – Jubilee
    Sharon Jones & the Daptones – Give the People what they want
    Die Nerven – Fun
    Orchestre tout Puissant Marcel Dumchamp – Rotorotor
    Thus Owls – Turning Rocks
    Kelis – Food
    Orwells – Disgraceland
    The Amazing Snakeheads – Amphetamine Ballads
    Allah-Las – Worship the Sun
    Third Coast Kings – West Grand Boulevard
    Low Frequency in Stereo – Live at Molde Jazz (rec. 2009)
    Bikini Machine – Bang on Time!

    La Femme – Psycho Tropical Berlin
    Launderettes – Getaway

    die beiden letzten sind in D erst 2014 erschienen, aber schon älter

    Und auch ganz gut waren:

    New Electric Ride – Balloon Age
    Temples – Sun structures
    Blues Pills – Blues Pills

    --

    Was nutzt es denn, einem alten Ochsen, der nur ein einziges Sprüchlein draufhat, in's Horn zu kneifen?!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9460391  | PERMALINK

    pinball-wizard
    Lost In Music

    Registriert seit: 18.06.2014

    Beiträge: 15,455

    pipe-bowlWürde ich bei der Top Ten fast ausnahmslos bestätigen. Zum Glück gab es noch andere Veröffentlichungen. Wenn Du die Liste von Zzyzx direkt über der deinen nimmst, bekommst Du schon die ein oder andere Anregung.

    Definitiv.

    --

    Meine nächste Sendung auf Radio Stone FM: 05.03.20, 21:00 Uhr: My Mixtape #65 - Jazztracks 5
    #9460393  | PERMALINK

    rockingroll

    Registriert seit: 31.03.2014

    Beiträge: 2,752

    DE64625Damals hab ich noch Listen hier gemacht:, darum

    folgende Scheiben fand ich 2014 richtig gut:

    Kelis – Food
    Allah-Las – Worship the Sun
    Temples – Sun structures
    Blues Pills – Blues Pills
    New Electric Ride – Balloon Age

    Die waren nichts für mich, die anderen werde ich mir mal ansehen.

    das ist gut:
    West Grand Boulevard – Third Coast Kings

    --

    #9460395  | PERMALINK

    citizen-erased

    Registriert seit: 25.08.2014

    Beiträge: 58

    1. Olympique Crystal Palace
    2. Spaceman Spiff Endlich nichts
    3. Royal Blood Royal Blood
    4. Blues Pills Blues Pills
    5. Marcus Wiebusch Konfetti
    6. Malky Soon
    7. Broilers Noir
    8. Biffy Clyro Similarities
    9. Kill It Kid You owe nothing
    10. Future Islands Singles
    11. Rival Sons Great Western Valkyrie
    12. James La Petite Mort
    13. The Jezabels The Brink
    14. Black Map …and we explode
    15. Flood of Red Throw

    --

    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch einen Verrückteren findet, der ihn versteht (Nietzsche) Etiketten sind für Dosen, nicht für Menschen (Anthony Dean Rapp)
    #9460397  | PERMALINK

    chocolate-milk

    Registriert seit: 29.01.2006

    Beiträge: 14,471

    chocolate milk1. Niels Frevert – Paradies Der Gefälschten Dinge
    2. Trümmer – Trümmer
    3. Owen Pallett – In Conflict
    4. Joan As Police Woman – The Classic
    5. Spaceman Spiff – Endlich Nichts
    6. Hauschka – Abandoned City
    7. Hundreds – Aftermath
    8. My Brightest Diamond – This Is My Hand
    9. Damon Albarn – Everyday Robots
    10. Mark Morriss – A Flash Of Darkness

    Update

    1. Niels Frevert – Paradies Der Gefälschten Dinge
    2. Owen Pallett – In Conflict
    3. Spaceman Spiff – Endlich Nichts
    4. Hauschka – Abandoned City
    5. Trümmer – Trümmer
    6. Joan As Police Woman – The Classic
    7. My Brightest Diamond – This Is My Hand
    8. Damon Albarn – Everyday Robots
    9. Mark Morriss – A Flash Of Darkness
    10. Desiree Klaeukens – Wenn Die Nacht Den Tag Verdeckt

    11. The Rifles – None The Wiser
    12. Sharon Jones & The Dap-Kings – Give The People What They Want
    13. Nick Waterhouse – Holly
    14. Ben Watt – Hendra
    15. Erlend Øye – Legao
    16. Thievery Corporation – Saudade
    17. Sohn – Tremors
    18. Perfume Genius – Too Bright
    19. Erland And The Carnival – Closing Time
    20. Lambert – Lambert

    --

    #9460399  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,331

    chocolate milk5. Trümmer – Trümmer

    In Ermangelung eines Album-Threads: Das Album habe ich mir auch gekauft, aber ich komme nicht rein. Kannst Du nochmal sagen, was Dir daran gefällt?

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #9460401  | PERMALINK

    citizen-erased

    Registriert seit: 25.08.2014

    Beiträge: 58

    Freut mich, dass Spaceman noch zwei Plätze gut gemacht hat ��. Ich finde, das ist mit der Zeit noch sehr gewachsen.

    --

    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch einen Verrückteren findet, der ihn versteht (Nietzsche) Etiketten sind für Dosen, nicht für Menschen (Anthony Dean Rapp)
    #9460403  | PERMALINK

    chocolate-milk

    Registriert seit: 29.01.2006

    Beiträge: 14,471

    SokratesIn Ermangelung eines Album-Threads: Das Album habe ich mir auch gekauft, aber ich komme nicht rein. Kannst Du nochmal sagen, was Dir daran gefällt?

    Ein gelungener Spagat zwischen Blumfeld und den Ärzten, quasi Zeitgeist pur (z.B. „Wo ist die Euphorie“). Unbedingt auch noch mal etwas genauer in „Schutt und Asche“, „1000. Kippe“, „Straßen voller Schmutz“ und „Scheinbar“ reinhören. Unterm Strich vermute ich allerdings, dass Trümmer momentan einfach nicht dein Ding sind (deine aktuellen Vorlieben sind doch eher deutlich mehr Pop als Rock/kurz vor Punk).

    --

    #9460405  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,331

    @ CM: Vielen Dank. Und die Musik?

    Zeitgeistiger find ich sowas:

    Hallo, hallo
    Bist du auch so gelangweilt,
    Genervt und gestresst von der Enge der Stadt
    Bist du nicht auch längst schon müde
    der Straßen, der Menschen, der Massen
    Hast du das nicht satt?

    Ich kann nicht mehr atmen
    Seh kaum noch den Himmel
    Die Hochhäuser haben meine Seele verbaut
    Bin immer erreichbar und erreiche doch gar nichts
    Ich halte es hier nicht mehr aus

    Die Stadt frisst die Ruhe
    Mit flackernden Lichtern
    Schluckt Tage und Nächte in sich hinein
    Gehetzte Gesichter in der drängelnden Masse
    Jeder muss überall schnell sein

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #9460407  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,864

    chocolate milkEin gelungener Spagat zwischen Blumfeld und den Ärzten, quasi Zeitgeist pur (z.B. „Wo ist die Euphorie“):

    Leider ist auf der gesamten Platte kein weiteres Lied, das so gut wäre wie „Euphorie“.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #9460409  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Sokrates@ CM: Vielen Dank. Und die Musik?

    Zeitgeistiger find ich sowas:

    Hallo, hallo
    Bist du auch so gelangweilt,
    Genervt und gestresst von der Enge der Stadt
    Bist du nicht auch längst schon müde
    der Straßen, der Menschen, der Massen
    Hast du das nicht satt?

    Ich kann nicht mehr atmen
    Seh kaum noch den Himmel
    Die Hochhäuser haben meine Seele verbaut
    Bin immer erreichbar und erreiche doch gar nichts
    Ich halte es hier nicht mehr aus

    Die Stadt frisst die Ruhe
    Mit flackernden Lichtern
    Schluckt Tage und Nächte in sich hinein
    Gehetzte Gesichter in der drängelnden Masse
    Jeder muss überall schnell sein

    Leider passt bei Revolverheld aber der Text kaum zur Musik bzw erschlagen die vielen Wörter die Musik.

    --

    #9460411  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,331

    songbirdLeider passt bei Revolverheld aber der Text kaum zur Musik bzw erschlagen die vielen Wörter die Musik.

    Sehr richtig: Weniger Silben wären ein großer Gewinn. Schade, dass er sich das nicht abgewöhnen kann. Aber Strates Beobachtungen sind im Laufe der Jahre viel treffender geworden.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #9460413  | PERMALINK

    chocolate-milk

    Registriert seit: 29.01.2006

    Beiträge: 14,471

    SokratesUnd die Musik?

    … klingt in meinen Ohren frisch und jung. Keine Ahnung worauf du genau hinauswillst, hattest du nicht auch schon im Tagebuch gefragt, wer sie dir gern abnehmen würde? Wie auch immer. Womöglich kenne ich auch einfach zu wenig aus dem Genre und darum klingt es in meinem Ohr so. Von den Melodien erinnern sie mich an die frühen Blumfeld. Sympathische junge Männer zudem und eine gute Liveband sind sie ebenfalls.

    Es sagt ja aber auch niemand, dass du sie mögen musst. ;-)

    --

    #9460415  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    mal die Spotify-Playlisten aufgeräumt, übrig gelblieben sind:

    Andrea Schroeder – Where the Wild Oceans End
    ClickClickDecker – Ich glaub Dir gar nichts und irgendwie doch alles
    Conor Oberst – Upside Down Mountain
    Copeland – Because I’m Worth It
    Dean Blunt – Black Metal
    Dean Wareham – Dean Wareham
    Desiree Klaeukens — Wenn die Nacht den Tag verdeckt
    Hauschka – Abandoned City
    Hello Saferide — The Fox, The Hunter and Hello Saferide
    How To Dress Well – „What Is This Heart?“
    Lambert – Lambert
    Perfume Genius – Too Bright
    Phantogram – Voices
    Ruins – Grouper
    Sharon Van Etten — Are We There
    SOHN – Tremors
    Spaceman Spiff – Endlich Nichts
    The/Das – Freezer
    The War On Drugs — Lost In The Dream
    To Rococo Rot — Instrument
    Trümmer – Trümmer
    Von Spar – Streetlife
    Wanda — Amore

    --

    #9460417  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,156

    1. Angel Olsen – Burn Your Fire for No Witness
    2. Warpaint – s/t
    3. Lana Del Rey – Ultraviolence
    4. Marissa Nadler – July
    5. Gerard Way – Hesitant Alien
    6. Sharon Van Etten – Are We There
    7. The New Pornographers – Brill Bruisers
    8. Taylor Swift – 1989
    9. First Aid Kit – Stay Gold
    10. Ramona Lisa – Arcadia
    11. Lucinda Williams – Down Where the Spirit Meets the Bone

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 116)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.