Beste Alben des Jahres 1985

Ansicht von 13 Beiträgen - 286 bis 298 (von insgesamt 298)
  • Autor
    Beiträge
  • #11852393  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 16,469

    sokrates @ klausk: Dich kann ich, glaube ich, in der Hoffnung auf eine sachliche Antwort fragen: Was findest Du an der Starship-Platte so schlecht?

    Starship-Platten lassen all das vermissen, was ich an Jefferson Airplane/JeffersonStarship-Platten liebe! Banaler, sich dem Radioairplay anbiedernder 80er Sound. Dass Grace Slick auch in den Eighties noch sehr ansprechende Musik gemacht hat, beweist sie z. B. mit dem Soloalbum Dreams (1980).

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11852749  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 5,271

    klausk

    sokrates @ klausk: Dich kann ich, glaube ich, in der Hoffnung auf eine sachliche Antwort fragen: Was findest Du an der Starship-Platte so schlecht?

    Starship-Platten lassen all das vermissen, was ich an Jefferson Airplane/JeffersonStarship-Platten liebe! Banaler, sich dem Radioairplay anbiedernder 80er Sound. Dass Grace Slick auch in den Eighties noch sehr ansprechende Musik gemacht hat, beweist sie z. B. mit dem Soloalbum Dreams (1980).

    das stimmt … und mit Linda Perry

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same"
    #11853037  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 40,098

    @klausk

    Komisch, mein Beitrag wurde nicht gespeichert. Also dann nochmal. Ich besitze aus deiner Liste (nur) 34 Alben. Es dürften 6 oder 7 Übereinstimmungen in den Top20 werden. Nicht besonders viel aber auch nicht so schlecht. Viel zu niedrig sind für mich Chris Rea und The Style Council eingestuft.  Hooters, Lloyd Cole, Level 42, Tom Petty, Van Morrison höre ich alle um einen Stern besser. Wobei letztgenanntes Album, nach der Webside von Van the Man (und auch bei Discogs) im Dezember 84 erschienen ist.

    zuletzt geändert von onkel-tom

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11853055  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 68,023

    onkel-tom@klausk Komisch, mein Beitrag wurde nicht gespeichert. Also dann nochmal. Ich besitze aus deiner Liste (nur) 34 Alben. Es dürften 6 oder 7 Übereinstimmungen in den Top20 werden. Nicht besonders viel aber auch nicht so schlecht. Viel zu niedrig sind für mich Chris Rea und The Style Council eingestuft. Hooters, Lloyd Cole, Level 42, Tom Petty, Van Morrison höre ich alle um einen Stern besser. Wobei letztgenanntes Album, nach der Webside von Van the Man (und auch bei Discogs) im Dezember 84 erschienen ist.

    Ich habe das Album auch in 1984 gelistet, wobe ich mir wegen der Richtigkeit nicht sicher bin. Ausschlaggebend für mich war dann doch das auf der Platte angegebene VÖ-Datum 1984 (und ja,  bei mir****).

    --

    #11853203  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 16,469

    dengel

    onkel-tom nach der Webside von Van the Man (und auch bei Discogs) im Dezember 84 erschienen ist.

    Ich habe das Album auch in 1984 gelistet, wobe ich mir wegen der Richtigkeit nicht sicher bin. Ausschlaggebend für mich war dann doch das auf der Platte angegebene VÖ-Datum 1984 (und ja, bei mir****).

    Wiki, allmusic.com und laut.de geben 1985 an. Mit ist es letztlich nicht ganz so wichtig. Habe die Platte als physischen Tonträger nicht und eigentlich seit Jahren in 1985 gelistet. Ich lasse es auch dabei.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11853593  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 16,469

    @onkel-tom @ klausk  Ich besitze aus deiner Liste (nur) 34 Alben. Es dürften 6 oder 7 Übereinstimmungen in den Top20 werden. Nicht besonders viel aber auch nicht so schlecht. Viel zu niedrig sind für mich Chris Rea und The Style Council eingestuft. Hooters, Lloyd Cole, Level 42, Tom Petty, Van Morrison höre ich alle um einen Stern besser. Wobei letztgenanntes Album, nach der Webside von Van the Man (und auch bei Discogs) im Dezember 84 erschienen ist.

    1/3 Überschneidungen ist ja soo schlecht auch nicht, ebenso die 6 oder 7 in den Top 20. Bin mal gespannt auf Deine Liste. Ich vermute, dass New Wave Rock nicht zu Deinem bevorzugten Genre gehört. Eigentlich schade, weil einige dieser Alben sehr melodiös sind. Auch ich tue mich mit „krawalligem“ Indie-Rock sehr schwer.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11853637  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 40,098

    Stimmt. New Wave gibt es bei mir eher selten.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11853713  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 40,098

    klausk

    @onkel-tom @ klausk Ich besitze aus deiner Liste (nur) 34 Alben. Es dürften 6 oder 7 Übereinstimmungen in den Top20 werden. Nicht besonders viel aber auch nicht so schlecht. Viel zu niedrig sind für mich Chris Rea und The Style Council eingestuft. Hooters, Lloyd Cole, Level 42, Tom Petty, Van Morrison höre ich alle um einen Stern besser. Wobei letztgenanntes Album, nach der Webside von Van the Man (und auch bei Discogs) im Dezember 84 erschienen ist.

    1/3 Überschneidungen ist ja soo schlecht auch nicht, ebenso die 6 oder 7 in den Top 20. Bin mal gespannt auf Deine Liste. Ich vermute, dass New Wave Rock nicht zu Deinem bevorzugten Genre gehört. Eigentlich schade, weil einige dieser Alben sehr melodiös sind. Auch ich tue mich mit „krawalligem“ Indie-Rock sehr schwer.

    Ich bin für Tipps allzeit offen.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11905703  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 5,687

    1985

    01 – Urban Sax – Fraction sur le temps
    02 – Pekka Pohjola – Space Waltz
    03 – The Church – Heyday
    04 – Sting – The Dream Of The Blue Turtles
    05 – Marillion – Misplaced Childhood
    06 – David Lanz / Paul Speer – Natural States
    07 – Jean-Luc Ponty – Fables
    08 – Goodman,Jerry – On the Future of Aviation
    09 – Oingo Boingo – Dead Man’s Party
    10 – Isildurs Bane – Sea Reflections

    11 – Bryan Ferry – Boys And Girls
    12 – Eberhard Schoener System – Eberhard Schoener System
    13 – Snowy White – Snowy White (aka Land of Freedom)
    14 – Al di Meola Project – Soaring Through a Dream
    15 – Dave Holland Quintet – Seeds Of Time
    16 – Level 42 – World Machine
    17 – Passport – Running In Real Time
    18 – Michael Jones / David Lanz – Winter Solstice
    19 – The Cure – The Head on the Door
    20 – Fairport Convention – Gladys‘ Leap

    21 – Gary Moore – Run For Cover
    22 – Triumph – Thunder Seven
    23 – Kolbe Illenberger Dauner – KID. Second Step
    24 – Talking Heads – Little Creatures
    25 – Billy Cobham – Warning
    26 – Al di Meola – Cielo e terra
    27 – Comsat Angels – 7 Day Weekend
    28 – Terje Rypdal – Chaser
    29 – China Crisis – Flaunt The Imperfection
    30 – Shriekback – Oil And Gold

    31 – Mr. Mister – Welcome To The Real World
    32 – Cusco – Apurimac
    33 – Eric Clapton – Behind The Sun
    34 – Rush – Power Windows
    35 – The Sound – Heads and Hearts
    36 – Mike & The Mechanics – Mike & The Mechanics
    37 – Krauser Krauser – Ambrosia
    38 – Robert Wyatt – Old Rottanhat
    39 – Miles Davis – You’re Under Arrest
    40 – Streets – Crimes in Mind

    41 – Dire Straits – Brothers in Arms
    42 – Wayne Shorter – Atlantis
    43 – Klaus Schønning – Locrian Arabesque
    44 – Hooters – Nervous Night
    45 – Shankar Garbarek Hussain Gurtu – Song for Everyone
    46 – April Wine – Walking Through Fire
    47 – Spear Of Destiny – World Service
    48 – Russ Ballard – The Fire Still Burns
    49 – Power Station – The Power Station 33 1/3
    50 – Eddie Jobson – Theme of Secrets

    51 – Immaculate Fools – Hearts of Fortune
    52 – Thompson Twins – Here’s To Future Days
    53 – Flash & The Pan – Early Morning Wake Up Call
    54 – Santana – Beyond Appearances
    55 – The Motels – Shock
    56 – A Drop In the Grey – Certain Sculptures
    57 – Saga – Behaviour
    58 – Gary Brooker – Echoes In The Night
    59 – Joe Walsh – The Confessor
    60 – Metal Church – Metal Church

    61 – Arcadia – So Red The Rose
    62 – Eberhard Weber – Chorus
    63 – The Firm – The Firm
    64 – Stewart Copeland – The Rhythmatist
    65 – Max Lässer’s Ark – Into The Rainbow
    66 – Blue Öyster Cult – Club Ninja

    --

    #11910735  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 16,469

    @ediski 25 Überschneidungen mit meiner Liste. Davon 8 aus Deiner Top 20.
    Hast Du eigentlich auch eine „große“ 80er-Dekadenliste vorbereitet? Bei mir bis einschließlich ****- gelistet.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11910779  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 40,098

    ediski1985  04 – Sting – The Dream Of The Blue Turtles 05 – Marillion – Misplaced Childhood  11 – Bryan Ferry – Boys And Girls 16 – Level 42 – World Machine 20 – Fairport Convention – Gladys‘ Leap 36 – Mike & The Mechanics – Mike & The Mechanics  41 – Dire Straits – Brothers in Arms 44 – Hooters – Nervous Night 58 – Gary Brooker – Echoes In The Night  66 – Blue Öyster Cult – Club Ninja

    Das sind tatsächlich alle Alben aus deiner Liste, die ich auch besitze. Nicht gerade viel. Von denen liegen aber Sting und Marillion auch bei mir ganz mit vorne dabei. Werde am WE mal wieder die ein oder andere Liste einstellen.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11910827  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 65,415

    ediski1985
    04 – Sting – The Dream Of The Blue Turtles
    05 – Marillion – Misplaced Childhood
    11 – Bryan Ferry – Boys And Girls
    13 – Snowy White – Snowy White (aka Land of Freedom)
    16 – Level 42 – World Machine
    17 – Passport – Running In Real Time
    19 – The Cure – The Head on the Door
    22 – Triumph – Thunder Seven
    24 – Talking Heads – Little Creatures
    29 – China Crisis – Flaunt The Imperfection
    30 – Shriekback – Oil And Gold
    31 – Mr. Mister – Welcome To The Real World
    33 – Eric Clapton – Behind The Sun
    34 – Rush – Power Windows
    41 – Dire Straits – Brothers in Arms
    48 – Russ Ballard – The Fire Still Burns
    57 – Saga – Behaviour
    63 – The Firm – The Firm
    66 – Blue Öyster Cult – Club Ninja

    19 Überschneidungen mit meiner Sammlung von 66. Meine Favorit aus diesem Topf ist das Album der Talking Heads.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11910999  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 5,687

    klausk … 25 Überschneidungen mit meiner Liste. Davon 8 aus Deiner Top 20. Hast Du eigentlich auch eine „große“ 80er-Dekadenliste vorbereitet? Bei mir bis einschließlich ****- gelistet.

    Die Dekadenliste ist im Prinzip fertig, muss nur noch überlegen, wie lang sie werden soll, und ein paar Interpretennamen prüfen. Schaffe ich voraussichtlich aber erst nächste Woche.

    --

Ansicht von 13 Beiträgen - 286 bis 298 (von insgesamt 298)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.