Beste Alben des Jahres 1974

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 538)
  • Autor
    Beiträge
  • #1800191  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    YES-Relayer
    Van“The Man“ Morrison….Veedon Fleece
    Rory Gallagher…….Irish Tour
    Steely Dan ….Prezel Logic
    Santana……..Lotus
    Frank Zappa…….Apostroph(`)
    Supertramp…..Crime of theCentury
    Wishbone Ash…..Ther´s the Rub
    Rolling Stones…..It´s only Rock & Roll
    Joni Mitchel ….Court & Spark
    Focus……Hamburger Concerto

    bis dann

    manni

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1800193  | PERMALINK

    wischmop

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 6,459

    1. Jackson Browne – Late for the Sky
    2. Gram Parsons – Grievous Angel
    3. Randy Newman – Good Old Boys
    4. Richard & Linda Thompson – I Want to See the Bright Lights Tonight
    5. Lynyrd Skynyrd – Second Helping
    6. Gene Clark – No Other
    7. Robert Wyatt – Rock Bottom
    8. Neil Young – On the Beach
    9. Bob Marley – Natty Dread
    10. Van Morrison – Veedon Fleece

    --

    Es gibt 2 Arten von Menschen: Die einen haben geladene Revolver, die anderen buddeln.
    #1800195  | PERMALINK

    klienicum

    Registriert seit: 14.03.2005

    Beiträge: 7,451

    neil young: on the beach
    nektar: unidentified flying abstract
    steely dan: pretzel logic
    randy newman: good old boys
    tom waits:the heart of saturday night
    pete fine: on a day of crystaline thought
    agitation free: at the cliffs of river rhine
    jimmy cliff: struggling man
    bob marley: natty dread
    mott the hoople: the hoople
    spooky tooth: the mirror
    the who: odds and sods

    #1800197  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 59,330

    1.Neil Young – On The Beach
    2.Bob Dylan – Planet Waves
    3.Brinsley Schwarz – The New Favourites Of Brinsley Schwarz
    4.Rolling Stones – It´s Only Rock´n´Roll
    5.Johnny Winter – John Dawson Winter III
    6.Mountain – Twin Peaks
    7.Bad Company – Bad Company
    8.Rory Gallagher – Irish Tour
    9.Who – Odds & Sodds
    10.Lou Reed – Rock´n`Roll Animal

    --

    #1800199  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,878

    Top 12, incl. two Greatest Hits:

    Bachman Turner Overdrive – Not Fragile
    Bad Company – Bad Company
    Jackson Browne – Late for the Sky
    Eric Clapton – 461 Sunset Blvd.
    Deep Purple – Stormbringer
    Deep Purple – Burn
    Bob Dylan – Blood on the Tracks
    Golden Earring – The Best of
    Sparks – Kimono My House
    Supertramp – Crime of the Century

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #1800201  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    Kai BargmannRolling Stones Goats Head Soup

    Ist von 73 !

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #1800203  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 59,330

    Kai BargmannRolling Stones Goats Head Soup

    schlecht recherchiert, Herr Journalist, 1973

    --

    #1800205  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    Kai BargmannJohn Lennon Shaved Fish (Collectable Lennon)

    Ist von 75 !

    Bob Dylan Blood on the Tracks

    von 75

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #1800207  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 59,330

    kein Wunder, dass die jungen Leute so verblöden. Dieser „Journalist“ trägt massgeblich dazu bei.

    --

    #1800209  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,878

    pink-niceIst von 75 !

    von 75

    1. Wie ich vorhin schon sagte, ich bin hier privat.
    2. Und auf dem Cover meiner LP steht ungefähr dreimal die Zahl 74.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #1800211  | PERMALINK

    huk

    Registriert seit: 03.11.2002

    Beiträge: 31

    dengelkein Wunder, dass die jungen Leute so verblöden. Dieser „Journalist“ trägt massgeblich dazu bei.

    Vielleicht wäre der Herr hier besser aufgehoben www.yam.de

    --

    #1800213  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,878

    dengelschlecht recherchiert, Herr Journalist, 1973

    1. Hach, die Zahlen auf dem Cover sind so klein.
    2. Wie ich schon mehrfach sagte, bin ich hier privat.
    3. Gähn!

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #1800215  | PERMALINK

    huk

    Registriert seit: 03.11.2002

    Beiträge: 31

    Kai Bargmann1. Hach, die Zahlen auf dem Cover sind so klein.

    Journalistische Sorgfalt.

    --

    #1800217  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    Kai Bargmann1. Wie ich vorhin schon sagte, ich bin hier privat.
    2. Und auf dem Cover meiner LP steht ungefähr dreimal die Zahl 74.

    Shaved Fish
    John Lennon

    Apple 3421
    Released: November 1975
    Chart Peak: #12
    Weeks Charted: 32

    Shaved Fish is a collection of singles, some of them hits, released during John Lennon’s post-Beatles career (1969-present). Ordinarily, such Christmas gift ideas aren’t worth writing about but, as with almost everything else Lennon has done, Shaved Fish is different. There is nothing spectacularly unfound about the music here, although finally having an LP with [color=#0000ff]“Instant Karma“ — Lennon’s best solo track and as full a statement of the rock philosophy as we are likely to get from anyone — is a significant event in my house. One is first drawn to the package, a typically mad collage of literal interpretations of the 11 tracks here — „Instant Karma!“ is represented by a jar, as though it were a name-brand pharmaceutical — and to the lyric sheet, which offers the most convincing evidence yet of Lennon’s verbal felicity.

    More than that, however, the feeling of this record is so diffuse that it probably does present an accurate overview of Lennon’s confused career since leaving the Beatles. The best tracks are obsessed, driven by a special idea about the usefulness of rock & roll, as on „Instant Karma!,“ „Cold Turkey,“ „Imagine“ and even „Mother.“ Although „Give Peace a Chance“ is the best example extant of Lennon’s talent for random lyric writing, neither it, „Happy Xmas (War Is Over)“ nor [color=#0000ff]“Power To The People“ has held up. Unlike Dylan’s best topical songs („George Jackson,“ say), or even the Beatles‘ „Revolution.“ Lennon’s polemics were entirely too ad hoc to last beyond the era in which they were made. Nevertheless, there is a cohesion of style present in these which dwindles in the later parts of the record: „Mind Games,“ „Whatever Gets You thru the Night“ and „#9 Dream“ are all without the purpose of his best work. This is convincing evidence, then, not only of John Lennon’s genius but of his continuing career difficulty. Hopefully, as the cover drawing for „Power to the People“ suggests, the green card he’ll be receiving from Immigration will resolve that crisis happily. – Dave Marsh, Rolling Stone, 12-18-75.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #1800219  | PERMALINK

    wischmop

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 6,459

    Kai BargmannUnd auf dem Cover meiner LP steht ungefähr dreimal die Zahl 74.

    Auf dem Lennon Sampler ist aber „Stand by Me“ vom unseligen Rock ’n‘ Roll Tribute-Album. Das ist von 1975, der Sampler also niemals von früher.

    Und Stormbringer ist nun wirklich sch…

    --

    Es gibt 2 Arten von Menschen: Die einen haben geladene Revolver, die anderen buddeln.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 538)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.