Beste Alben des Jahres 1973

Ansicht von 15 Beiträgen - 391 bis 405 (von insgesamt 410)
  • Autor
    Beiträge
  • #10154781  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 27,986

    grievousangelInteressante Sache. Bei mir ist gefühlsmäßig auch 1970 in der Spitze am besten aufgestellt. Danach ist es ein enges Rennen.

    Ja Danke. Natürlich auch bei mir. Die ersten sechs Plätze nehmen sich nicht viel. Es sagt mir aber ganz ganz viel über mein Lieblingsjahrzehnt  und die entsprechenden Lieblingsjahre aus. Ja, so hört es sich aus……………..

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10268321  | PERMALINK

    henne

    Registriert seit: 20.07.2016

    Beiträge: 402

    1. Cockney Rebel: The Human Menagerie
    2. Kevin Ayers: Bananamour
    3. The Who: Quadrophenia
    4. The Kinks: Preservation Act 1
    5. King Crimson:  Larks` Tongues in aspic
    6. John Cale: Paris 1919
    7. David Bowie: Alladin Sane
    8. Roxy Music:  For your pleasure
    9. Led Zeppelin: Houses of the holy
    10. Neil Young: Time fades away
    11. Steely Dan: Countdown to ecstasy
    12. Pink Floyd:  The dark side of the moon
    13. Lou Reed:  Berlin
    14. Iggy and The Stooges:  Raw Power
    15. Soft Machine :  Six
    16. Brian Eno:  Here come the warm jets
    17. Faces: Ooh la la
    18. Can:  Future days
    19. Henry Cow:  The Henry Cow Legend
    20. Faust: So far
    21. Status Quo: Hello!

    --

    #11043213  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    1. Peter Hammill – Chameleon In The Shadow Of The Night
    2. Genesis – Selling England By The Pound
    3. King Crimson – Larks‘ Tongues In Aspic
    4. Magma – Mëkanïk Dëstruktïẁ Kömmandöh
    5. Peter Banks – Peter Banks
    6. Genesis – Live
    7. Gentle Giant – In A Glass House
    8. Santana – Welcome
    9. Pink Floyd – The Dark Side Of The Moon
    10. Mike Oldfield – Tubular Bells
    11. Gong – Angel’s Egg
    12. John Cale – Paris 1919
    13. Can – Future Days
    14. Jethro Tull – A Passion Play
    15. Henry Cow – Legend
    16. Lonnie Liston Smith – Astral Traveling
    17. Iggy & The Stooges – Raw Power
    18. The Who – Quadrophenia
    19. Renaissance – Ashes Are Burning
    20. Elton John – Goodbye Yellow Brick Road

    --

    #11046771  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 27,986

    Die Hälfte Deiner TOP20, Rikki,  wird, wenn ich morgen dazu komme, auch bei mir vertreten sein.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11047561  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 27,986

    wolfgang   Was für ein Jahr!!! Kein Jahrzehnt toppt die 70er.

    Du, das schreibst Du aber öfter. B-)

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11047615  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 27,986

    01. Selling England by the pound – Genesis
    02. The dark side of the moon – Pink Floyd
    03. Quadrophenia – The Who
    04. Genesis Live – Genesis
    05. Wishbone Four – Wishbone Ash
    06. A passion play – Jethro Tull
    07. Desperado – Eagles
    08. Goodbye Yellow Brick Road – Elton John
    09. Pronounced Leh-Nerd Skin‘-Nerd – Lynyrd Skynyrd
    10. Don’t shoot me I’m only the piano player – Elton John
    11. The human menagerie – Cockney Rebel
    12. Yessongs – Yes
    13. Tubular bells – Mike Oldfield
    14. Camel – Camel
    15. Band on the run – Paul McCartney & Wings
    16. Solar fire – Manfred Mann’s Earth Band
    17. The captain and me – The Doobie Brothers
    18. Billion dollar babies – Alice Cooper
    19. Heartbreaker – Free
    20. Who do we think we are – Deep Purple
    21. Sabbath bloody sabbath – Black Sabbath
    22. Inner visions – Stevie Wonder
    23. Live dates – Wishbone Ash 
    24. Aladdin sane – David Bowie
    25. Countdown to ecstasy – Steely Dan
    26. Brothers and sisters – The Allman Brothers Band
    27. Homecoming – America
    28. Moontan – Golden Earring
    29. Tales from topographic oceans – Yes
    30. Goats head soup – The Rolling Stones
    31. Ashes are burning – Renaissance
    32. G. P. – Gram Parsons
    33. We’re an American band – Grand Funk
    34. Larks‘ tongues in aspic – King Crimson
    35. Catch a fire – Bob Marley & the Wailers
    36. The machine that cried – String Driven Thing
    37. Bursting at the seams – Strawbs
    38. See see the sun – Kayak
    39. Call me – Al Green
    40. In a glass house – Gentle
    41. Stranded – Roxy Music
    42. Grand Hotel – Procol Harum
    43. Greetings from Asbury Park, N.J. – Bruce Springsteen
    44. Over-nite sensation – Frank Zappa
    45. Razamanaz – Nazareth
    46. The wild, the innocent and the E-street shuffle – Bruce Springsteen 
    47. Brain salad surgery – Emerson, Lake & Palmer
    48. Paris 1919 – John Cale
    49. Raw power – Iggy Pop & the Stooges
    50. Closing time – Tom Waits

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11047721  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 15,114

    beatgenroll

    wolfgang Was für ein Jahr!!! Kein Jahrzehnt toppt die 70er.

    Du, das schreibst Du aber öfter.

     
    Kann man eben nicht oft genug schreiben oder siehst du das anders?

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11047729  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 27,986

    Nein, für die total grandiosen 70er gilt das ja allemal.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11047745  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,616

    @beatgenroll: Auf welchem Rang käme denn „For Your Pleasure“?

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11047761  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 27,986

    atom@beatgenroll: Auf welchem Rang käme denn „For Your Pleasure“?

    Das Album hat bei mir im Roxy-Music-Beste 20-Lieder schwer verloren. Heute nur noch auf Platz 54. Ein Beispiel für mich, wie man sich doch manchmal zu sehr ins Boxhorn jagen lässt.

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11047777  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,616

    Hattest du es denn so lange nicht gehört? Bei mir ist es regelmäßig auf dem Teller und bleibt meine Nummer #1. Überrascht bin ich, dass bei dir „Over-Nite Sensation“ in der Liste ist, damit hätte ich bei dir nicht gerechnet. Gibt es noch andere Zappa-Alben, die du schätzt?

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11047867  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 27,986

    Nein, Atom, ich hatte die „Pleasure“ ja erst vor einigen Monaten zuletzt gehört. Aber da kamen mir schon erhebliche Zweifel. Außer „Do the strand“ und „Editions of you“, noch ein-zwei Lieder mehr, war mir das zu wenig für höhere Ansprüche. Es zeigte mir, dass das Album kein hohes Standing mehr bei mir hat. Ganz insbesonders ist das lange „The bogus man“ ein Durchfall. Ein langer, völlig unmelodischer zäher Kaugummi, der nicht schmeckt. Aber insgesamt hat die Band unterm Strich bei mir verloren (auch das Debut verlor 70 Plätze). Gut, immerhin hat die „Siren“ nach den Hörproben ganz ordentlich zugelegt.

    Gut, Zappa war und ist noch nie ein großer Punkt bei mir. Aber „Over.nite“ und „One size fits all“ und „Sheik Yerbouti“ und „Apostrophe“ und „The best band you never heard…“ gehen schon ganz gut. Aber vieles zehrt auch an den Nerven wie z. B. „We’re only in it for the money“. Wie sagte ein ehemaliger Freund einmal: „Da kriegst ja ’nen Vogel“. B-)

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11048529  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 27,986

    rikki-nadir    5. Peter Banks – Peter Banks

    Das schätzt Du ja so ziemlich in allen Maßen. Ich kenne es noch gar nicht. Eine Nennung habe ich woanders noch nicht gelesen. Dann wirst Du auch seine drei Alben mit Flash anfangs der 70er kennen/haben?

    Meine Frage, die mich ein wenig umtreibt: „Peter Banks“ erschien doch auch im gleichen Jahr songgleich als „Two sides of Peter Banks“, nicht wahr!?? So meine kleine Recherche.

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11048531  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,799

    beatgenroll Wie sagte ein ehemaliger Freund einmal: „Da kriegst ja ’nen Vogel“.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #11048537  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Die Flash-Alben kenne ich auch, die sind ja ebenfalls auf dem feinen Progressive-Label Sovereign erschienen. Ich finde die aber nicht ganz so stark, müsste sie mal wieder auflegen. Die Cover waren ja legendär und in manchen Kreisen damals sehr populär.

    Das Solo-Album erschien damals in England nur unter dem Titel „Peter Banks“, wurde in den USA als „Two Sides Of Peter Banks“ veröffentlicht und später als Reissue ebenfalls unter diesem Namen vermarktet.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 391 bis 405 (von insgesamt 410)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.