Beste Alben des Jahres 1966

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 150)
  • Autor
    Beiträge
  • #1791425  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    dr.music01. Revolver – The Beatles
    02. Blonde on blonde – Bob Dylan
    03. Pet sounds – The Beach Boys
    04. Aftermath – The Rolling Stones
    05. Fresh cream – Cream
    06. Face to face – The Kinks
    07. Sounds of silence – Simon & Garfunkel
    08. Bluesbreakers with Eric Clapton – John Mayall & the Bluesbreakers
    09. Buffalo Springfield – Buffalo Springfield
    10. East West – The Paul Butterfield Bluesband

    Gefällt mir! Cream ganz generell und die Bluesbreakers-Platte haben bei mir verloren, aber „Face to face“ ist bei mir auf Platz 11, „Buffalo Springfield“ auf 12, dann folgen „If You Can Believe Your Eyes and Ears“ von den Mamas & Papas und „It Serve You Right to Suffer“ von John Lee Hooker. Das sind alle Platten aus 1966, die ich mit **** oder besser bewerte. Die Hälfte davon (7 von 14) ist in deinen TOP10.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1791427  | PERMALINK

    pinball-wizard
    Lost In Music

    Registriert seit: 18.06.2014

    Beiträge: 30,539

    Auch von diesem Jahrgang habe ich noch nicht sehr viel. Doch genug richtig gute, um eine Top 10 zu erstellen:sonne:

    01. The Beatles – Revolver *****
    02. The Beach Boys – Pet Sounds
    03. Monks – Black Monk Time

    04. The Rolling Stones – Aftermath ****1/2
    05. The Yardbirds – Over Under Sideways Down

    06. Carla Thomas – Comfort Me ****
    07. The Seeds – The Seeds
    08. Sonny Rollins – Alfie
    09. John Mayall – Blues Breakers With Eric Clapton
    10. Donovan – Sunshine Superman
    11. The Butterfield Blues Band – East-West
    12. The Young Rascals – Collections

    Bestand: 18 Alben

    --

    Meine nächste Sendung auf Radio Stone FM: 14.12.2023, 20:00 Uhr: My Mixtape #133 - Take It Easy           Schwache Menschen rächen, starke Menschen vergeben, intelligente Menschen ignorieren - Albert Einstein  
    #1791429  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,283

    Jack FrostGefällt mir! …Die Hälfte davon (7 von 14) ist in deinen TOP10.

    Na fein, mal ein Lob von Dir zu bekommen.:sonne:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #1791431  | PERMALINK

    zzyzx

    Registriert seit: 10.09.2013

    Beiträge: 753

    1. The Beach Boys – Pet Sounds
    2. Bob Dylan – Blonde On Blonde
    3. The Rolling Stones – Aftermath
    4. The Beatles – Revolver
    5. The Walker Brothers – Portrait
    6. The Byrds – Fifth Dimension
    7. The Kinks – Face To Face
    8. Simon and Garfunkel – Sounds Of Silence
    9. Simon & Garfunkel – Parsley, Sage, Rosemary & Thyme
    10. Ike & Tina Turner – River Deep Mountain High

    --

    #1791433  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,283

    Muffin ManIch würde mich mal an die Klassiker halten, bei mir in folgender Reihenfolge:

    Beach Boys – Pet Sounds
    Dylan – Blonde On Blonde
    Stones – Aftermath
    Beatles – Revolver
    Love – Love
    Zappa & Mothers – Freak Out!
    Kinks – Face To Face

    Und dann nicht einmal eine TOP10 für Dein allerbestes Musikjahr!??;-):wow:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #1791435  | PERMALINK

    muffin-man

    Registriert seit: 07.06.2007

    Beiträge: 1,332

    Wieso nicht?

    --

    #1791437  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 42,251

    Ungewöhnlich ist es schon (zumindest für Forumsverhältnisse).

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #1791439  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,283

    Muffin ManWieso nicht?

    Mir egal: Kannst ja auch lediglich Deine Lieblingsplatte nehmen.:lol:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #1791441  | PERMALINK

    muffin-man

    Registriert seit: 07.06.2007

    Beiträge: 1,332

    Das war tatsächlich auch ein Beweggrund: Weil meine zwei allerliebsten Lieblingsalben „zufällig“ in demselben Jahr veröffentlicht worden sind; das ist natürlich auch kein Zufall. Vielmehr bin ich sehr davon überzeugt, dass die gemeine Inspirationslage 1966 ein außergewöhnliches Hoch erlebt hat. Aus diesem Jahr stammen ja nicht nur die oben von mir aufgeführten Meisterwerke, sondern auch so Grandioses wie Sounds Of Silence, Tim Buckley, Dictionary Of Soul – auch wenn, von Buckley abgesehen, diese LPs nicht in meinen Top10 landen würden.

    --

    #1791443  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    001 Kinks – Face To Face
    002 Beach Boys – Pet Sounds
    003 Simon & Garfunkel – Sounds Of Silence
    004 Byrds – Fifth Dimension
    005 Cream – Fresh Cream
    006 Ike & Tina Turner – River Deep Mountain High
    007 Mamas And Papas – If You Can Believe Your Eyes And Ears
    008 Buffalo Springfield – Buffalo Springfield
    009 Them – Again
    010 Buckley, Tim – Tim Buckley

    --

    #10058011  | PERMALINK

    midnight-mover

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,778

    1. BOB DYLAN – Blonde On Blonde *****
    2. THE BEATLES – Revolver ****1/2
    3. THE ROLLING STONES – Aftermath ****1/2
    4. THE BEACH BOYS – Pet Sounds ****1/2
    5. THE KINKS – Face To Face ****1/2
    6. JOHN LEE HOOKER – It Serves You Right To Suffer ****1/2
    7. DON COVAY – See-Saw ****1/2
    8. THEM – Them Again ****1/2
    9. SMALL FACES – S/T ****1/2
    10. JOHN MAYALL – Bluesbreakers With Eric Clapton ****1/2

    --

    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966
    #10448507  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 2,043

    Ein guter Jahrgang (ich muss es ja wissen ;-) )

    01. The Beatles – Revolver
    02. The Beach Boys – Pet Sounds
    03. Frank Zappa & The Mothers Of Invention – Freak Out
    04. Bob Dylan – Blonde On Blonde
    05. The Rolling Stones – Aftermath
    06. The Sonics – Boom
    07. The Monks – Black Monk Time
    08. The  Who – A Quick One
    09. The Kinks – Face To Face
    10. The Seeds – A Web Of Sound

    Ich hätte gerne noch Alben von James Brown oder Marvin Gaye, Miles Davis oder John Coltrane ergänzt, aber deren Veröffentlichungen aus diesem Jahr haben mich dann doch nicht richtig überzeugt …

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    #10450483  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 45,030

    15 mal das Beste aus 1966:

    The Beach Boys – Pet Sounds
    The Beatles – Revolver
    Buffalo Springfield – Buffalo Springfield
    The Byrds – Fifth Dimension
    John Coltrane – Meditations
    Cream – Fresh Cream
    Bob Dylan – Blonde on Blonde
    Kinks – Face to Face
    Otis Redding – The Otis Redding Dictionary Of Soul
    The Rolling Stones – Aftermath
    Simon and Garfunkel – Parsley, Sage, Rosemary and Thyme
    Simon and Garfunkel – Sounds of Silence
    Them – Them Again
    The Who – A Quick One
    Frank Zappa & The Mothers Of Invention – Freak Out

    --

    🏆 Konsensheini bei Lana Del Ray, Curtis Mayfield & Pearl Jam 🥈bei RamonesEmmylou HarrisElvis, 🥉bei T. Rex & Stevie Wonder
    #10450661  | PERMALINK

    henne2

    Registriert seit: 26.12.2017

    Beiträge: 391

    1. The Kinks, Face To Face
    2. Beach Boys, Pet Sounds
    3. Beatles, Revolver
    4. Bob Dylan, Blonde On Blonde
    5. The Monks, Black Monk Time
    6. Cream, Fresh Cream
    7. Byrds, Fifth Dimension
    8. The Who,  A Quick One
    9. Simon & Garfunkel, Sounds Of Silence
    10. 13th Floor Elevators, The Psychedelic Sounds Of
    11. The Seeds, A Web Of Sound
    12. The Rolling Stones, Aftermath
    13. Manfred Mann, As Is
    14. Frank Zappa, Freak Out
    15. The Hollies, For Certain Because…
    16. Small Faces, Small Faces
    17. John Mayall With Eric Clapton, Bluesbreakers
    18. Love, Love
    19. Donovan, Sunshine Superman
    20. The Mamas And The Papas, If You Can Believe Your Eyes And Ears

    --

    #10995103  | PERMALINK

    magicmatthes
    Klassensprecher

    Registriert seit: 23.10.2003

    Beiträge: 3,015

    magicmatthes

    Update:
    1. The Beach Boys- Pet Sounds
    2. Bob Dylan- Blonde On Blonde
    3. The Beatles- Revolver
    4. The Kinks- Face To Face
    5. John Mayall- Bluesbreakers With Eric Clapton
    6. Them- Them Again
    7. Otis Redding- Complete and Unbelieveable: The Otis Redding Dictionary Of Soul
    8. The Rolling Stones- Aftermath
    9. Love- Da Capo
    10. Jefferson Airplane- Takes Off

    Upadate:
    1. The Beach Boys- Pet Sounds
    2. Bob Dylan- Blonde On Blonde
    3. The Beatles- Revolver
    4. John Mayall- Bluesbreakers With Eric Clapton
    5. Wayne Shorter- Speak No Evil
    6. The Kinks- Face To Face
    7. Otis Redding- Complete and Unbelieveable: The Otis Redding Dictionary Of Soul
    8. Otis Redding- The Soul Album
    9. Them- Them Again
    10. The Rolling Stones- Aftermath

    --

    it's my life to wreck my own way // Top 20 Listen
Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 150)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.