Auswertung Jahrgangsbeste Alben

Ansicht von 15 Beiträgen - 211 bis 225 (von insgesamt 229)
  • Autor
    Beiträge
  • #11223459  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,339

    pipe-bowlHier im Unterforum „Jahrgangsbeste“ ist ja wieder richtig Leben eingekehrt.

    Diese erfreuliche Tendenz hat sich fortgesetzt. Seit Ende April sind verteilt über die Jahrgänge wieder fast 50 neue Listen und zusätzlich ca. ebenso viele Updates alter Listen eingestellt worden. Deshalb habe ich ein neues Update erstellt mit Stand 25.09.2020! Die Ergebnisse sind wie gewohnt in Post 1 nachzulesen.

    In 23 Jahrgängen haben sich in den Top 10 Verschiebungen ergeben. Das betraf diesmal fast ausschließlich die 70er (6x), 80er (8x) und 90er-Jahrgänge (7x). Und im Jahr 1999 hat es dann auch einen Wechsel an der Spitze gegeben. „I see a darkness“ von Bonnie Prince Billy hat dort „The man who“ von Travis auf der Pole Position abgelöst.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11223599  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,339

    Nochmal etwas Statistik zu den aktuell jeweiligen Spitzenreitern der inzwischen 57 ausgewerteten Jahrgänge und deren prozentualen Anteil an Nennungen in Relation zur gesamten Teilnehmerzahl:

    1963 Bob Dylan 13 von 16 (81%)
    1964 The Beatles 14 von 19 (74%)
    1965 Bob Dylan 36 von 40 (90%)
    1966 Bob Dylan 36 von 42 (86%)
    1967 Velvet Underground 30 von 51 (59%)
    1968 The Rolling Stones 51 von 61 (84%)
    1969 The Rolling Stones 57 von 82 (70%)
    1970 Neil Young 54 von 72 (75%)
    1971 The Rolling Stones 57 von 73 (78%)
    1972 The Rolling Stones 50 von 71 (70%)
    1973 Pink Floyd 36 von 67 (54%)
    1974 Neil Young 41 von 68 (60%)
    1975 Bob Dylan 46 von 66 (70%)
    1976 Bob Dylan 35 von 64 (55%)
    1977 Television 36 von 73 (49%)
    1978 Bruce Springsteen 25 von 66 (38%)
    1979 The Clash 45 von 81 (56%)
    1980 Joy Division 34 von 73 (47%)
    1981 The Rolling Stones 22 von 67 (33%)
    1982 Bruce Springsteen 26 von 71 (37%)
    1983 R.E.M. 22 von 64 (34%)
    1984 The Smiths 27 von 59 (46%)
    1985 Prefab Sprout 24 von 61 (39%)
    1986 The Smiths 35 von 61 (57%)
    1987 R.E.M. 28 von 60 (47%)
    1988 Sonic Youth 26 von 59 (44%)
    1989 The Stone Roses 27 von 54 (50%)
    1990 Neil Young 29 von 53 (55%)
    1991 Nirvana 39 von 71 (55%)
    1992 R.E.M. 34 von 60 (57%)
    1993 Tindersticks 30 von 67 (45%)
    1994 Portishead 35 von 66 (53%)
    1995 Oasis 32 von 63 (51%)
    1996 Eels 21 von 65 (32%)
    1997 Bob Dylan 40 von 73 (55%)
    1998 Pulp 21 von 63 (33%)
    1999 Bonnie Prince Billy 35 von 74 (47%)
    2000 Johnny Cash 34 von 72 (47%)
    2001 Ryan Adams 30 von 78 (38%)
    2002 Beth Gibbons 27 von 72 (37%)
    2003 The White Stripes 24 von 71 (34%)
    2004 Morrissey 32 von 77 (42%)
    2005 Bright Eyes 29 von 69 (36%)
    2006 Morrissey 26 von 76 (34%)
    2007 Wilco 21 von 65 (32%)
    2008 Portishead 36 von 62 (58%)
    2009 The XX 22 von 61 (36%)
    2010 Warpaint 15 von 52 (29%)
    2011 PJ Harvey 19 von 60 (32%)
    2012 Neil Young 16 von 45 (36%)
    2013 Nick Cave 13 von 40 (32%)
    2014 War On Drugs 15 von 60 (25%)
    2015 Julia Holter 13 von 42 (31%)
    2016 David Bowie 21 von 50 (42%)
    2017 Jason Isbell 7 von 38 (18%)
    2018 Kurt Vile 5 von 39 (13%)
    2019 Lana del Rey 30 von 102 (29%)

    Tendenziell lässt sich erkennen, dass es früher eher die großen Konsens-Alben gab und in den letzten Jahren das Feld immer breiter wurde und eher wenige Stimmen schon reichen, um einen Jahrgang anzuführen.

    An der Spitze liegen folgende Alben:

    01. Bob Dylan – Highway 61 revisited (1965) 90%
    02. Bob Dylan – Blonde on blonde (1966) 86%
    03. The Rolling Stones – Beggars banquet (1968) 84%

    Am Ende liegen folgende Alben:

    55. War On Drugs – Lost in the dream (2014) 25%
    56. Jason Isbell – The Nashville Sound (2017) 18%
    57. Kurt Vile – Bottle it in (2018) 13%

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11322255  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,339

    In Post 1 ist ein Update gemacht, auch um das erste Top-Ten Ranking aus 2020 einzufügen. In den anderen Jahrgängen seit 1963 hat es nur wenig Veränderungen gegeben seit Ende September. Nur in den Jahrgängen 1980, 1985, 1988, 1994, 2010, 2012, 2013, 2015 und 2017 gab es kleinere Verschiebungen in den Top 10, jedoch nirgendwo an der Spitze.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11426953  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,339

    Hier war die letzten drei Monate wieder einiges los, deshalb habe ich ein Update gemacht. Bei 37 der 58 Jahrgänge gab es Veränderungen in den Top 10. Und im Jahr 2010 gar einen neuen Spitzenreiter. Dort hat das Album „High violet“ von „The National“ die Band „Warpaint“ mit „The fool“ vom ersten Platz verdrängt. All das ist in Post #1 dieses Threads nachzulesen.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11704337  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,339

    Nach 9 Monaten habe ich mal wieder ein Update gemacht. Nachzulesen in Post 1 dieses Threads. Verschiebungen in den Top 10 haben sich im Vergleich zum April 2021 in den Jahrgängen 1963, 1966, 1970, 1972, 1973, 1976, 1978, 1980, 1981, 1982, 1985 und 1987 ergeben. Jedoch hat in keinem Jahrgang der Spitzenreiter gewechselt. Und der Jahrgang 2021 ist nun auch eingepflegt.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11817611  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,339

    In Post #1 gibt es nach 4 1/2 Monaten ein Update, nachdem es über alle Jahrgänge seitdem 40 neue Listen und fast 50 Updates gegeben hat.

    Hierbei hat es in 19 von 59 Jahrgängen Veränderungen in den Top 10 gegeben. Diese Jahrgänge sind vorne fett unterlegt.

    In fünf Jahrgängen gab es sogar neue Spitzenreiter und zwar:

    1985 – The Jesus and Mary Chain mit „Psychocandy“
    1996 – Wilco mit „Being there“
    1998 – Lucinda Williams mit „Car wheels on a gravel road“
    2017 – The War On Drugs mit „A deeper understanding“ und
    2018 – Elvis Costello mit „Look now“.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11817933  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 18,820

    @pipe-bowl: Danke fürs Update, immer ein Gewinn.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #11891283  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,339

    Hier war das nächste Update seit Anfang Juni fällig, nachdem insbesondere die Listen der 80er-Jahre infolge der Umfrage nach den besten Alben des Jahrzehnts kürzlich reichlich mit Updates und auch neuen Listen versehen wurden. Insgesamt habe ich ca. 35 neue Listen und in etwa ebenso viele Upddates seit dem letzten Update in der aktuellen Auswertung in Post #1 berücksichtigt.

    Dabei habe ich nun auch erstmals die Jahrgänge 1960, 1961 und 1962 hinzugenommen, nachdem dort auch neue Listen eingestellt wurden.
    Verschiebungen in den Top Ten im Vergleich zu Anfang Juni gab es zudem in den Jahrgängen 1963, 1964, 1978, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1989, 2005, 2007 und 2008.

    Neue Spitzenreiter verzeichnen die Jahrgänge 1963 (Sam Cooke überholt Bob Dylan), 1983 (Tom Waits überholt „R.E.M.“) und 1985 („Prefab Sprout“ überholt „The Jesus and Mary Chain“). All das und einiges mehr ist nachzulesen in Post #1 dieses Threads.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #12036269  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,339

    Nach einem halben Jahr hat sich hier mal wieder ein Update gelohnt. Vor allem in den Listen für die 80-er und 90-er Jahre hat sich durch neue Listen und einige Updates einiges verändert. Spannend ist dabei eine teils gegenläufige Entwicklung zu den Umfragen, die zu den besten Alben der einzelnen Jahrzehnte laufen. Wir haben Veränderungen in den Top 10-Rankings im Vergleich zum letzten Herbst in den Jahrgängen 1983, 1985, 1986, 1987, 1988, 1991, 1992, 1993, 1994, 1996, 1997 und 1999. Dabei hat in den Jahrgängen 1988 und 1997 der Spitzenreiter gewechselt. 1988 hat das Album „Spirit of Eden“ der Band „Talk Talk“ das Album „Daydream nation“ von „Sonic Youth“ b.a.w. vom Spitzenplatz verdrängt. Und (Überraschung!) in 1997 liegt jetzt „Ok computer“ von „Radiohead“ vor „Time out of mind“ von Bob Dylan.

    Auch für das Jahr 2022 ist hier jetzt die erste Top 10 hinzugefügt. Und auch dort haben sich schon erste Änderungen zur Jahresendumfrage Ende 2022 ergeben. So steht jetzt hier z.B. Ian Noe anstelle von Bill Callahan in den Top 10.

    All das ist nachzulesen in Post #1 dieses Threads.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #12036329  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 42,729

    Danke für die gute Betreuung dieser Threads @pipe-bowl.

    Mit der Nummer 1 aus 2022 kann ich so gar nicht leben. Kürzlich noch gehört aber mehr als ***1/2 ist es mir nicht wert.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #12036341  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,339

    onkel-tom
    Mit der Nummer 1 aus 2022 kann ich so gar nicht leben. Kürzlich noch gehört aber mehr als ***1/2 ist es mir nicht wert.

    ***1/2 fände ich schon löblich. Bei mir hat sich das Album letzlich bei *** eingependelt. Damit kein Kaufkandidat.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #12036345  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,890

    Ganz schlimme 22er Top Ten…

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #12036351  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 42,729

    Die hier sind bei mir auf der Habenseite (sowohl was physischen Besitz angeht als auch bei einer (guten) Bewertung: 
    2. (2) Weyes Blood – And in the darkness, hearts aglow
    4. (5) Angel Olsen – Big time
    9. (-) Ian Noe – River fools and mountain saints
    10. (10) Porcupine Tree – Closure / Continuation

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #12036393  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,890

    Bei mir nicht eine in der Sammlung, die Fontaines sicher am nächsten dran.

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #12036405  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,339

    Das dritte „Fontaines DC“-Album finde ich nach wie vor großartig, Ian Noe auch mit einem sehr respekatblen Nachfolger von „Between the country“ und „Porcupine Tree“ mit einem mehr als okayen Album. Das war es bei mir. Die anderen sieben Alben waren auch nichts für mich.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
Ansicht von 15 Beiträgen - 211 bis 225 (von insgesamt 229)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.