Auswertung der Umfrage zu den besten Alben der 90s

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Auswertung der Umfrage zu den besten Alben der 90s

Ansicht von 15 Beiträgen - 181 bis 195 (von insgesamt 230)
  • Autor
    Beiträge
  • #12035107  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,219

    Die Tracks können auch auf Playlists gewesen sein, oder?

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12035115  | PERMALINK

    jesseblue
    emotionsloser neukunde.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 4,146

    firecrackerDie Tracks können auch auf Playlists gewesen sein, oder?

    Natürlich. Gerade auch durch diverse Playlisten werden die Plays bestimmter Tracks zusätzlich höher. Beispielsweise sind Nirvana u.a. in den Playlisten „Rock Classics“ (die 11,5 Mio. Likes hat), „All Out 90s“ (7,6 Mio. Likes) und „90s Rock Anthems“ (5,1 Mio. Likes) enthalten. Allein dadurch muss nicht einmal nach Nirvana gesucht werden, um dennoch Tracks der Gruppe hören zu können. Aber von diesem Prinzip kann theoretisch jeder Act profitieren.

    --

    #12035129  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,219

    Aber auch nur sehr theoretisch profitieren alle davon. ;) Wieviele Leute haben sich denn mal Tracks von Nevermind angehört, weil der Coverstar heute traumatisiert sei aufgrund der Erfahrung unfreiwillig Coverstar geworden zu sein?

    Ich will gar nicht gegen das Album oder die Popularität von Nirvana argumentieren. Habe die CD und schätze sie. Glaube halt nur, dass Nirvana anders gehört werden als Portishead, Radiohead oder Lucinda Williams. Von Lucinda Williams sind ja offenbar auch so einige Songs viel bekannter in den USA als ihre Alben. Wobei die meisten Leute nicht einmal ihre Version der Songs kennen dürften, sondern vielmehr die zahlreichen Coverversionen. Auch irgendwie witzig und für Lucinda Williams sicher sehr lukrativ. Ihr sei’s gegönnt. (Ich mag Car Wheels nicht mehr so gerne hören aufgrund des Geruchs von Eggs and Bacon. Mein Problem, ich weiß.)

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12035167  | PERMALINK

    jesseblue
    emotionsloser neukunde.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 4,146

    firecrackerGlaube halt nur, dass Nirvana anders gehört werden als Portishead, Radiohead oder Lucinda Williams.

    Inwiefern werden Nirvana anders gehört als deine Beispiele? Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass kein Gitarrenact aus 1985 – 1999 eine größere Hörerschaft und Fangemeinde als Nirvana hat. Wenngleich Guns N‘ Roses und Metallica laut Spotify ähnliche Zahlen aufweisen. Nirvana sind allein durch Kurt Cobain eine Marke geworden, die weit über die Musik hinaus funktioniert, mit der sich immer wieder junge und neue Generationen identifizieren können.

    --

    #12035171  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 36,759

    Danke, pipe, für die Auswertung und alle die Mühen!

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #12035229  | PERMALINK

    was
    You can call me "Sam"

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 10,199

    Danke für die Durchführung und Auswertung dieser umfangreichen  Umfrage, @pipe-bowl

    Mit dem  Endergebnis kann ich gut leben. Ebenso mit meinem Abschneiden im hinteren Bereich der Konsensliste..
    Aber dass Cracker nur insgesamt 3 x genannt wurden, hat mich dann doch sehr überrascht.

    #12035253  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,219

    jesseblue

    firecrackerGlaube halt nur, dass Nirvana anders gehört werden als Portishead, Radiohead oder Lucinda Williams.

    Inwiefern werden Nirvana anders gehört als deine Beispiele? Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass kein Gitarrenact aus 1985 – 1999 eine größere Hörerschaft und Fangemeinde als Nirvana hat. Wenngleich Guns N‘ Roses und Metallica laut Spotify ähnliche Zahlen aufweisen. Nirvana sind allein durch Kurt Cobain eine Marke geworden, die weit über die Musik hinaus funktioniert, mit der sich immer wieder junge und neue Generationen identifizieren können.

    Eher trackbasiert? (Alleine schon der Stimmung wegen? Na gut, das beziehe ich jetzt auf mich.) Nicht von allen, aber von vielen. Vielleicht auch einfach, weil einem suggeriert wird, dass man mal was von Nirvana gehört haben muss? Wer schafft’s denn heute noch, ganze Alben durchzuhören? (Wir Freaks sind ausgenommen.) Ist vielleicht auch MTV geschuldet, da die Clips gespielt haben und keine Alben? Was ja gar nicht schlecht ist, ich bin großer Fan von Musikclips. Gab sogar im Amerikanistikstudium einen Kurs übers gesamte Semester, in dem wir uns mit dem Phänomen der Musikvideos befasst haben. Das war für mich vorher Hobby gewesen und ich glaube meine Lehrer hätten das als verschenkte Zeit gesehen, sich mit Musikvideos zu befassen. Ich schaue gleich mal, ob es beachtenswerte Videos von Portishead oder Lucinda Williams gibt.

    Natürlich sind Nirvana Kult. Keine Frage. Alben habe ich lange nicht mehr gehört. Clips habe ich gesehen.

    Ansonsten, ich glaube du unterschätzt Oasis. :) (Die habe ich schon im Jugendalter als Albumkünstler wahrgenommen. Vielleicht ja weil ich sie anfangs auf MC gehört habe … Oder weil Morning Glory unheimlich variantenreich ist, aber trotzdem als Einheit funktioniert. Klar, fallen mir einzelne Songs ein, die auch als Single funktionieren, aber würde man sie aus dem Album entfernen, würde etwas fehlen. Ich bin aber auch mit den frühen Oasis sehr viel vertrauter als mit Nirvana.)

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12035341  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 45,956

    @pipe-bowl von mir auch danke für die Durchführung dieser Monsterumfrage mit fast 100 Teilnehmern und 1000 Platten :good: :good: :good:

    Das meine Nummer eins auch oben auf dem Treppchen gelandet ist freut mich, die weiteren Platzierungen gehen in Ordnung, sehr schade natürlich um Nick Cave und Johnny Cash, die ich ich gerne weiter oben gesehen hätte, aber bei der hohen Teilnehmerzahl ist dies dann schon ein representatives Ergebnis für das Forum.

    --

    Meine nächste Sendung bei Radio StoneFM am Donnerstag den 15.02.2024 um 22:00: On the Decks Vol. 14: At the Movies #02
    #12035399  | PERMALINK

    pinball-wizard
    Lost In Music

    Registriert seit: 18.06.2014

    Beiträge: 30,835

    Ein ganz dickes Dankeschön an dich @pipe-bowl, dass du diese Mammutaufgabe auf dich genommen, hervorragend gemeistert und zudem auch noch superschnell die Ergebnisse geliefert hast. Dass sage und schreibe 96 Fories ihre Listen eingereicht haben, finde ich klasse. Und ich staune ganz schön, wenn ich lese, wie viele erstklassige Alben sich selbst auf den hinteren Rängen befinden. Da soll noch jemand sagen, die 90er waren ein schwaches Jahrzehnt. Es sind schon unzählige tollen Alben, die ich in meiner Liste leider nicht berücksichtigen konnte. Eine Top 100 dieses Jahrzehnts zu erstellen würde also auch nur Qualität beinhalten.

    --

    Meine nächste Sendung auf Radio Stone FM: 22.02.2024, 21:00 Uhr: My Mixtape #138 - Vinyl Junkie 1             Schwache Menschen rächen, starke Menschen vergeben, intelligente Menschen ignorieren - Albert Einstein  
    #12035553  | PERMALINK

    jesseblue
    emotionsloser neukunde.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 4,146

    firecrackerEher trackbasiert?

    Ohne Befragung werden sich die Motivationen der HörerInnen schlecht ermitteln lassen. Der Bandkatalog von Nirvana ist verglichen mit anderen Acts recht schmal. Könnte dafür sprechen, dass es das gezielte Hören von einzelnen Tracks erleichtert, aber auf der anderen Seite ebenso Alben leichter durchgehört werden können. Auf ihren 4 Alben („Bleach“, „Nevermind„, „In Utero“ und „MTV Unplugged“) kommt die Band auf Spotify zusammen auf 16 Tracks, die über 100 Mio. Mal gestreamt wurden. Im Vergleich Oasis: Die Briten kommen trotz einem umfangreicheren Output auf „nur“ 9 Tracks, die über 100 Mio. Plays haben. Würde für mich dafür sprechen, dass Nirvana auch auf Länge sehr stark konsumiert werden und es nicht nur bestimmte Tracks sind.

    --

    #12035949  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 4,991

    @pipe-bowl

    ….ich weiß nicht ob ich nun völlig verblöde oder ist der post mit den links zu den einzelnen Listen verschwunden, weder hier noch im Umfrage-Thread zu finden :scratch:   :scratch:   :scratch:

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #12035951  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,343

    In diesem Thread in Post #3 auf der ersten Seite.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #12035967  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 27,808

    Das war eine hochinteressante Umfrage, vor allem auch wegen der enormen Teilnehmerzahl. Stellenweise habe ich mit dem Resultat das ein oder andere Problem, aber man kann sich die Teilnehmer eben nicht aussuchen. Auf jeden Fall herzliches Dankeschön für das Event.

    (Und immerhin liegt Roger Waters in den 90ern vor Pink Floyd)

    --

    #12035975  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 12,569

    close-to-the-edge
    Stellenweise habe ich mit dem Resultat das ein oder andere Problem, aber man kann sich die Teilnehmer eben nicht aussuchen.

    Hast Du hier unglücklich formuliert oder entspricht der Wortlaut tatsächlich Deiner Auffassung? Sollte letzteres der Fall sein, lässt das tief blicken…

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #12036023  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 7,318

    Die Forums Top100, die ich kenne und im Regal stehen habe:

    1. R.E.M. – Automatic for the people *****
    3. Oasis – (What’s the story) Morning glory *****
    4. Nirvana – Nevermind *****
    6. Pulp – Different class *****
    7. Radiohead – OK computer *****
    8. Tindersticks – Tindersticks I *****
    11. Nirvana – Unplugged in New York *****
    13. Tindersticks – Tindersticks II *****
    15. U2 – Achtung Baby *****
    16. Red Hot Chili Peppers – Blood sugar sex magik *****
    19. Pearl Jam – Ten *****
    24. Nick Cave – The boatman’s call ****1/2
    26. Pet Shop Boys – Behaviour *****
    28. R.E.M. – New adventures in Hi-Fi *****
    31. Depeche Mode – Violator *****
    33. Massive Attack – Blue lines ****
    34. Pulp – This is hardcore ****1/2
    37. Soundgarden – Superunknown *****
    39. Rage Against The Machine – Rage Against The Machine *****
    40. Counting Crows – August and everything after *****
    44. Oasis – Definitely maybe ****1/2
    48. Blumfeld – L’etat et moi ****
    55. Jeff Buckley – Grace ****
    57. The Verve – Urban hymns *****
    58. Manic Street Preachers – Everything must go *****
    62. Massive Attack – Mezzanine ****
    66. The Cure – Wish *****
    67. Guns ’n‘ Roses – Use your illusion II *****
    71. Metallica – Metallica ****1/2
    72. Oasis – Be here now ****1/2
    73. Tindersticks – Curtains *****
    77. Guns ’n‘ Roses – Use your illusion I ****1/2
    79. Tool – Aenima ****
    80. Sonic Youth – Goo ****1/2
    81. Dream Theater – Images and words ****
    90. Dream Theater – Metropolis Pt. 2: Scenes from a memory ****
    100. George Michael – Older *****

    Habe ich mal besessen, konnte sich aber nicht in der Sammlung halten:

    2. Bob Dylan – Time out of mind
    9. My Bloody Valentine – Loveless
    10. Neil Young and Crazy Horse – Ragged glory
    45. Midnight Oil – Blue sky mining
    54. Nas – Illmatic
    56. Mark Hollis – Mark Hollis
    63. Nine Inch Nails – The downward spiral
    64. Air – Moon Safari
    75. PJ Harvey – To bring you my love
    86. Red Hot Chili Peppers – Californication
    93. Tocotronic – Digital ist besser
    98. Faith No More – King for a day…fool for a lifetime

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 181 bis 195 (von insgesamt 230)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.