ABBA – Voyage (05.11.2021)

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten ABBA – Voyage (05.11.2021)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 240)
  • Autor
    Beiträge
  • #11623827  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 25,977

    Nach den ersten paar Durchgängen fällt mein Résumé über „Voyage“ einen Tick nüchterner aus, als erwartet. Dennoch ist das Album insgesamt eine absolut respektable Leistung. Besonders, wenn man die jahrzehnte lange Pause bedenkt.

    Die drei Vorabsingles konnte man nun wochenlang studieren, das Highlight ist natürlich „Don’t shut me down“ mit seinem hintergründig komplexen Zusammenspiel der Melodien aus Chorus, Prechorus und Verses, seinem doppeldeutigen Text, den ABBA Fans ruckzuck auch auf sich selbst bezogen. Wenn Agnetha „I’m not the one you knew, I’m now, and then combined
    And I’m asking you to have an open mind (and I won’t be the same) I’m not the same this time around (ooh), I’m fired up, don’t shut me down“ singt, konnte sie ja nur ihre Fans meinen. Der Sound ist fast 1:1 aus dem ABBA Produktionsstil der 80s geklont worden, sodass der Track wie eine Zeitreise anmutet.

    Zeitgleich wurde „I still have faith in you“ als einzige Vinylsingle vorgestellt, deren Text sich eher auf das Verhältnis der vier Buchstaben zueinander bezieht und den gemeinsamen Wunsch auf diese Reise zu gehen unterstreicht. Es ist zuerst ein eher getragenes Stück, das sich dann bald in eine Powerballade verwandelt. Jim Steinman wäre stolz auf die Schweden gewesen.

    Nun eröffnet sehr passend dieser Vertrauensschwur die Reise und wird anschließend fortgeführt nach Irland, um eine getrennte Beziehung in Kilkenny mit einem schwedisch-irischen Folkstomper in „When you danced with me“ zu untermalen. Der liegt mir nur leider gar nicht, weil ich schon bei den synthetischen Dudelsackpfeifen reißaus nehme.

    Und damit komme ich zu meinem größten Kritikpunkt: das von den Fans geforderte Weihnachtslied „Little Things“ wäre zumindest am Ende der ersten Seite besser aufgehoben. Noch besser wäre es gewesen dieses Weihnachtslied als eigene Single zu veröffentlichen. Natürlich ist sie gut produziert, mit einem Kinderchor am Ende. Sie wirkt aber leider fehl am Platz, zumal den Hörer danach „Don’t shut me down“ am anderen Ende des Energiespektrums ganz schön in den Arsch tritt.

    Die dritte Vorabsingle ist der Beach Boys inspirierte Boogie „Just a notion“. Ein sofort zupackender Ohrwurm, der ursprünglich aus 1978 stammt und mit einem neuen Backingtrack aber den ursprünglichen Gesangsspuren zum Leben erweckt wurde und damit die etwas schwächere erste Seite mit einem guten Gefühl abschließt.

    Die zweite Seite beginnt mit dem intensiv intonierten Beziehungsdrama „I can be that women“, in dem Agnetha eine gescheiterte Beziehung und deren jeweiligen Rollen reflektiert. Verdammt gut aufgenommen und vielleicht der zeitloseste Track auf dem Album mit einem intensiven Text von Björn. Agnetha’s Gesang lässt nichts zu wünschen übrig, ihre unüberhörbar gesetztere Stimme passt hervorragend.

    Danach wird es textlich noch mutiger und direkter in dem Sorgerechtsdrama „Keep an eye on Dan“, dessen Sound etwas an Erasure der 90er erinnert und rhythmisch absolut uplifiting ist, die Lyrics dagegen schon fast bitter. Wie eben nicht selten in ABBA Songs. Der Ausklang des Pianos mit dem S.O.S. Gitarrenlick ist dann ein kleiner Gruß an die Vergangenheit.

    Mit „Bumblebee“ wird der zweite Folksong des Albums für mich zu der einzigen Schwachstelle der zweiten Seite. Trotz Fridas wunderbarer Stimme, sind mir die Message und Text dann doch zu kindlich naiv.

    Die vorletzte Uptempo-Nummer „No doubt about it“ bringt dagegen mit einer energetischen Performance von Frida die Reise wieder ins Rollen und man kann getrost mitsingen, ohne dass es peinlich wird.

    Die größte Überraschung hielt dann „Ode to Freedom“ bereit, dessen Name mir nichts gutes verheißen wollte, aber dann umso überraschender einen absolut unprätentiösen Abschluss von Voyage bildet. Diese klassische elegische Orchesternummer mit dem ABBA Chor ist nicht nur sehr schön anzuhören, sondern birgt gegen Ende auch noch einen interessanten textlichen Kniff, den ich nicht spoilern will. Für mich jetzt schon einer der ABBA Klassiker schlechthin.

    Zusammengefasst leider aufgrund von drei schwächeren Titeln nicht das erwartete Meisterwerk, aber immer noch viel zu gut, als dass die immerhin schon im Rentendasein vermuteten vier Buchstaben nicht stolz auf diese Leistung sein könnten. ***1/2

    I Still Have Faith in You – 5:09 ****1/2

    When You Danced with Me – 2:50 **1/2

    Little Things – 3:08 **

    Don’t Shut Me Down – 3:56 *****

    Just a Notion – 3:31 ****

    I Can Be That Woman – 4:01 ****

    Keep an Eye on Dan – 4:05 ****1/2

    Bumblebee – 3:57 **

    No Doubt About It – 2:56 ****

    Ode to Freedom – 3:32 ****1/2

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11623839  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 85,574

    Vielen Dank @krautathaus, Deine Track-Reviews und in der Tendenz auch die Bewertungen kann ich unterschreiben. Für ein Album nach 40-jähriger Pause (hat es das überhaupt schon mal gegeben in der Pop-Historie?), in der die einzelnen Mitglieder alles mögliche, aber kaum Pop gemacht haben, finde ich es sogar überraschend gelungen, ein würdiger Nachtrag zu einem lange abgeschlossenen kanonischen Werk.

    --

    #11623859  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 25,977

    Guten Morgen Rossi: nein, an so ein Alterswerk nach 40 Jahren kann ich mich von keiner anderen Band erinnern, zudem auch noch in Originalbesetzung. Das ist schon was absolut besonderes und verdient natürlich schon deshalb unsere besondere Aufmerksamkeit. ;-)

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11623883  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 7,164

    Bei 7 Titeln mit **** und mehr ist das bei mir(!!) eigentlich ein **** er Album…..und die 2 Schmalzstullen werden auch noch ihren weg machen …

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11624071  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 25,977

    @herr-rossi: diesen Vortrag schon gesehen? Bin erst ein Drittel durch und sehr angetan wie er das Phänomen ABBA zuerst erklärt und dann auf „Voyage“ kommt und es ein „weird Album“ nennt…muß mir noch den Rest anhören, aber der Typ hat es analytisch drauf. Hut ab.

     

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11624083  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    krautathaus@herr-rossi: diesen Vortrag schon gesehen? Bin erst ein Drittel durch, und sehr angetan wie er das Phänomen ABBA zuerst erklärt und dann auf „Voyage“ kommt und es ein „weird Album“ nennt…muß mir noch den Rest anhören, aber der Typ hat es analytisch drauf. Hut ab. <iframe src=“https://www.youtube.com/embed/htvKzEXHkDw?feature=oembed“ width=“500″ height=“281″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

    Cooler Typ! Unbedingt sein „Vorstellungsvideo“ anlooken!

    --

    #11624131  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 7,164

    Hammer- Video!

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11624433  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Cooler Typ, allerdings!
    Insgesamt fällt seine Bewertung überwiegend positiv aus, die Mehrzahl verortet er bei ABBA GOLD, dann gibt es einige ABBA SILBER,  „Bumblebee“ bekommt ABBA BRONZE und na ja, die kleinen Dinge fallen aus all diesen Kategorien raus. Er meint ein reiner Weihnachts-/Kindersong wäre nicht ganz das ABBA Niveau…

    --

    #11624451  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 7,164

    mr-badlandsCooler Typ, allerdings! Insgesamt fällt seine Bewertung überwiegend positiv aus, die Mehrzahl verortet er bei ABBA GOLD, dann gibt es einige ABBA SILBER, „Bumblebee“ bekommt ABBA BRONZE und na ja, die kleinen Dinge fallen aus all diesen Kategorien raus. Er meint ein reiner Weihnachts-/Kindersong wäre nicht ganz das ABBA Niveau…

     

    Abba Gold sind bei ihm nur 3….nun mal nicht gleich Übertreiben.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11624465  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    pink-nice3

    mr-badlandsCooler Typ, allerdings! Insgesamt fällt seine Bewertung überwiegend positiv aus, die Mehrzahl verortet er bei ABBA GOLD, dann gibt es einige ABBA SILBER, „Bumblebee“ bekommt ABBA BRONZE und na ja, die kleinen Dinge fallen aus all diesen Kategorien raus. Er meint ein reiner Weihnachts-/Kindersong wäre nicht ganz das ABBA Niveau…

    Abba Gold sind bei ihm nur 3….nun mal nicht gleich Übertreiben.

    Ich meine, er wäre auf vier gekommen, ist aber auch egal, das Album ist (bis auf „Bumblebee“ und „Little Things“) wirklich Top.

    --

    #11624471  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 7,164

    mr-badlands

    pink-nice3

    mr-badlandsCooler Typ, allerdings! Insgesamt fällt seine Bewertung überwiegend positiv aus, die Mehrzahl verortet er bei ABBA GOLD, dann gibt es einige ABBA SILBER, „Bumblebee“ bekommt ABBA BRONZE und na ja, die kleinen Dinge fallen aus all diesen Kategorien raus. Er meint ein reiner Weihnachts-/Kindersong wäre nicht ganz das ABBA Niveau…

    Abba Gold sind bei ihm nur 3….nun mal nicht gleich Übertreiben.

    Ich meine, er wäre auf vier gekommen, ist aber auch egal, das Album ist (bis auf „Bumblebee“ und „Little Things“) wirklich Top.

     

    Just a notion war nur fast Gold…..ja klasse Album (****) und selbst die zwei Luschen haben was.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11624579  | PERMALINK

    kaesen

    Registriert seit: 17.06.2003

    Beiträge: 4,271

    Ich mag ABBA ja auch sehr, aber dieses Werk ist für mich schlecht und überflüssig. Da zählt auch nicht der Comeback-Bonus.
    Wenn das eine junge Band so präsentiert hätte, hätte das niemand beachtet. Mit viel Wohlwollen **.

    --

    Käse ist gesund!
    #11624607  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 7,164

    kaesenIch mag ABBA ja auch sehr, aber dieses Werk ist für mich schlecht und überflüssig. Da zählt auch nicht der Comeback-Bonus. Wenn das eine junge Band so präsentiert hätte, hätte das niemand beachtet. Mit viel Wohlwollen **.

     

    Don’t shut me down und Just a notion findest du wirklich schlecht?

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11624633  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 10,342

    Immer diese Provo-Posts!

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #11624695  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 28,315

    kaesenWenn das eine junge Band so präsentiert hätte, hätte das niemand beachtet. Mit viel Wohlwollen **.

    Jein, bei den Songs ist ganz sicher Luft nach oben. Was sie aber geschafft haben, ist, 40 Jahre später wirklich noch wie ABBA zu klingen, ohne dabei aus der Zeit gefallen zu sein. Das ist doch irgendwie schön.

     

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 240)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.