29.05.2016

Ansicht von 14 Beiträgen - 61 bis 74 (von insgesamt 74)
  • Autor
    Beiträge
  • #9834857  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    Hat and beard

    PLAYLIST

    ROOTS #1423
    29.5.2016
    New Stuff

    1. Stunde

    1. THE BLOOD TUB ORCHESTRA – The End Of My Old Cigar
    2. DAN STUART WITH TWIN TONES – The Whores Above
    3. DAVE INSLEY – No One To Come Home To
    4. MARISSA NADLER – Janie In Love
    5. MISTY MILLER – Girlfriend
    6. MARISSA NADLER – Strangers
    7. MISTY MILLER – Lonesome Cowboy
    8. WILLIE NELSON – Summertime
    9. DAVE INSLEY – Everything Must Go
    10. DAN STUART WITH TWIN TONES – The Knife
    11. MISTY MILLER – Devil
    12. MARISSA NADLER – Skyscraper
    13. BLONDE REDHEAD – Where Is John?

    2. Stunde

    14. MISTY MILLER – Next To You
    15. MARISSA NADLER – Katie I Know
    16. MISTY MILLER – Taxi Cab
    17. YOUTH OF AMERICA – Navigator
    18. STARLESS – The Surge Of The Sea
    19. MARISSA NADLER – Hungry Is The Ghost
    20. DAN STUART WITH TWIN TONES – Last Blue Day
    21. DAVE INSLEY – I Don’t Know How This Story Ends
    22. WILLIE NELSON – It Ain’t Necessarily So
    23. DAVE INSLEY – Arizona Territory, 1904
    24. DAN STUART WITH TWIN TONES – Over My Shoulder
    25. MARISSA NADLER – All The Colors Of The Dark
    26. STARLESS – Yellow Midnight

    Nicht anders, Hat: thanks.
    Danke auch fürs Zuhören.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9834859  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 20,166

    Wolfgang DoebelingDie jeweiligen Top10s gibt es wie immer erst zur Halbzeit, frühestens also am 1.Juli. Vorläufig daher nur je fünf Favoriten…

    1. BOYS FOREVER – Poisonous
    2. NIGHT BEATS – No Cops
    3. PAUL ORWELL – Attack
    4. THE SPITFIRES – So Long
    5. PINS – Trouble

    1. MISTY MILLER – The Whole Family Is Worried
    2. ASHLEY SHADOW – Ashley Shadow
    3. THE CACTUS BLOSSOMS – You’re Dreaming
    4. PALM SPRINGS – No Love Is Ever Lost
    5. MARISSA NADLER – Strangers

    Danke!

    Hast Du eigentlich die aktuellen Platten von Case/Lang/Veirs und Beth Orton schon gehört? Falls ja, wie sind sie?

    --

    God told me to do it.
    #9834861  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    Beide wirklich gut (* * *), was im Falle C/L/V nicht überrascht, bei Beth Orton allerdings enttäuscht. Von ihr hätte ich deutlich mehr erwartet.

    --

    #9834863  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,739

    „Kidsticks“ ist leider sehr enttäuschend. Im gestrigen „Guardian“-Interview klang als mögliche Erklärung an, dass sich bei Beth nun mal der Fokus vom Songwriting- und Aufnahmeprozess in Richtung Familienleben verschoben habe – die transatlantischen Sessions zum Album enstanden in sehr gelöster Atmosphäre. Good for her, natürlich.

    --

    I'm making jokes for single digits now.
    #9834865  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,893

    Auch klasse 2. Stunde, DJ.

    Youth Of America haben auch sehr überzeugt. Brauche ich ebenso.
    Danke.

    --

    #9834867  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,893

    Ragged Glory…, aber ich würde mich freuen, wenn der DJ noch „Rock’n’Roll Hiccup“ der Real Gone Tones spielen würde. Sonst wird im Forum außer flynn und jjhum niemand mehr Notiz davon nehmen.

    Auch bei mir sehr angesehen und sehr cool.

    --

    #9834869  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,751

    Super! Wirst Du Deine aktuelle Liste im work in progress-Thread abgeben?

    --

    #9834871  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,893

    Hi.
    Ich sehe sie mir mal an, noch gar nicht weiter bemerkt.
    Die Zeit fehlt einfach, bin froh wenn ich Roots schaffe, Fragen stellen kann und bei meinen Unterlagen Updates machen kann (bzw geht relativ viel Zeit für Musiksuche drauf). Sport und Tier ebenso.
    Deswegen bin ich auch nicht im Unterforum „Meine neueste…“ usw aktiv.
    Beim Jahresabschluß bin ich auf jeden Fall mit dabei.
    Edit: werde aber meine Aktuellste einstellen.

    --

    #9834873  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,893

    Bei mir im übrigen weit vorn die The Manhattan Love Suicides mit „Bikini Party / Birthday Kill“, nicht so sehr der Songs wegen, wegen der Coolness allein. Wird es eigentlich als EP gewertet?
    A 1 „Bikini Party / Birthday Kill“
    B 1 „Deserted Coastel Town“
    B 2 „Action & Memory“
    B 3 „What Am I Supposed To Do?“
    Dabei gehen B1, B2 und B3 als ein Track über die Bühne bzw ohne Pause durch.

    Wie seht ihr das?

    Edit: hab dieses Jahr bisher ungefähr 3mal mehr 45s als LPs.
    In der Spitze (z.B. ****1/2 Bewertungen) sind die LPs aber deutlich besser.

    --

    #9834875  | PERMALINK

    jackofh

    Registriert seit: 27.06.2011

    Beiträge: 3,129

    Ich liste „Bikini Party / Birthday Kill“ als Single. Nicht nur, weil die Stücke auf der B-Seite ineinander übergehen, sondern auch wegen der geringen Gesamtspiellänge der 7″ von nur etwa 7 Minuten (A und B). Grundsätzlich mag ich die Band, „Bikini Party / Birthday Kill“ bewerte ich aber nur mit *** bis ***1/2.

    --

    #9834877  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,893

    Okay Danke Dir.
    Was cooleres habe ich bisher dieses jahr aber noch nicht gehört. Finde den Unterschied zwischen A und B auch Klasse plus die Abwechslung von B1 zu B3.

    --

    #9834879  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,751

    „Bikini Party“ habe ich bisher leider vergeblich gesucht.

    --

    #9834881  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,772

    MistadobalinaSehr schöne Sendung. Habe mich besonders über Starless gefreut, vielen Dank!

    Starless haben sich auch gefreut und folgendes auf Facebook gepostet:

    „Very excited to hear that a couple of songs from the new album has been played on Radio Eins (Radio 1 of Germany). A huge thank you to Wolfgang Doebeling for the support!“

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #9834883  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,893

    Ragged Glory“Bikini Party“ habe ich bisher leider vergeblich gesucht.

    Hatte sie von Norman.

    Gerade die Sendung nochmal gehört, Youth Of America (Powerpop von den Trembling Bells) ist ja Hammer, beim zweitem mal sofort gewachsen. Wird wohl meine neue Nr 1 werden. Großartig.
    Edit: gerade gelesen, Roxanne Clifford von Veronica Falls veröffentlicht ihre erste Solo Scheibe (Synth-Pop) – man darf gespannt sein.

    --

Ansicht von 14 Beiträgen - 61 bis 74 (von insgesamt 74)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.