26.01.2020

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 100)
  • Autor
    Beiträge
  • #10980109  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,280

    Fave LPs 2010-2019

    Close but no cigar…
    GUY CLARK, AUDRA MAE, STICK IN THE WHEEL, MARISSA NADLER, LITTLE MAZARN, etc…

    40. ANNA TIVEL – Small Believer (2017)
    39. NIKKI LANE – All Or Nothin‘ (2014)
    38. MARTHA SCANLAN – The River And The Light (2018)
    37. STICK IN THE WHEEL – From Here (2015)
    36. MATANA ROBERTS – Coin Coin Chapter Two: Mississippi Moonchile (2013)
    35. SIMON JOYNER – Step Into The Earthquake (2017)
    34. MARISSA NADLER – July (2014)
    33. PETER PARKER’S ROCK’N’ROLL CLUB – Straight To Vinyl (2013)
    32. PALM SPRINGS – The Hope That Kills You (2010)
    31. KEITH RICHARDS – Crosseyed Heart (2015)
    30. AMY LAVERE – Stranger Me (2011)
    29. THE SECRET SISTERS – The Secret Sisters (2010)
    28. PAUL ORWELL – Blowing Your Mind Away (2015)
    27. LINDA THOMPSON – Won’t Be Long Now (2013)
    26. THE CACTUS BLOSSOMS – You’re Dreaming (2016)
    25. EILEN JEWELL – Sundown Over Ghost Town (2015)
    24. MATANA ROBERTS – Coin Coin Chapter Four: Memphis (2019)
    23. KIM LENZ – Slowly Speeding (2019)

    To be continued: Sunday 23h

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10980113  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,280

    Und sollte es Hörer geben, die ihre eigenen LP-Faves der vergangenen Dekade hier kundtun möchten: nur zu!

    --

    #10980139  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 19,940

    1. SIMON JOYNER – Ghosts
    2. MATANA ROBERTS – Coin Coin Chapter One: Gens De Couleur Libres
    3. SCOTT WALKER – Bish Bosch
    4. MATANA ROBERTS – Coin Coin Chapter Four: Memphis
    5. KATHRYN JOSEPH – Bones You Have Thrown Me And Blood I’ve Spilled
    6. NIKKI LANE – Walk Of Shame
    7. SIMON JOYNER – Step Into The Earthquake
    8. ANGEL OLSEN – Burn Your Fire For No Witness
    9. DAVID NANCE – Negative Boogie
    10. MISTY MILLER – The Whole Family Is Worried
    11. SHIRLEY COLLINS – Lodestar
    12. ASHLEY SHADOW – Ashley Shadow
    13. TERRY ALLEN – Bottom Of The World
    14. DIE NERVEN – Fun
    15. MATANA ROBERTS – Coin Coin Chapter Three: River Run Thee
    16. ANGEL OLSEN – My Woman
    17. DAVID NANCE GROUP – Peaced And Slightly Pulverized
    18. STICK IN THE WHEEL – Follow Them True
    19. DAVID NANCE – More Than Enough
    20. MATANA ROBERTS – Coin Coin Chapter Two: Mississippi Moonchile

    --

    God told me to do it.
    #10980151  | PERMALINK

    magicdoor

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 743

    Freue mich sehr auf den Countdown.

    Vielleicht bekommen wir ja auch Scott  Walker zu hören.

     

    --

    #10980165  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 1,771

    Schätze die alten Herren Allen und Walker gesellen sich zu einigen jungen Küken.

    --

    #10980177  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 1,771

    01. The War On Drugs- Lost In The Dream (2014)
    02. Matana Roberts- Coin Coin Chapter One: Gens De Couleur Libres (2011)
    03. Beth Orton- Sugaring Season (2012)
    04. Nick Cave And The Bad Seeds- Push The Sky Away (2013)
    05. Marry Waterson And David A Jaycock- Death Had Quicker Wings Than Love (2017)
    06. Joanna Newsom- Divers (2015)
    07. Swans – The Seer (2011)
    08. Nick Cave And The Bad Seeds- Ghosteen (2019)
    09. Terry Allen- Bottom Of The World (2013)
    10. Julia Holter- Have You In My Wilderness (2015)

    11. Sarabeth Tucek- Get Well Soon (2011)
    12. Sun Kil Moon- Benji (2014)
    13. Kendrick Lamar- good kid, m.A.A.d city (2012)
    14. Bill Callahan- Dream River (2013)
    15. Danny Brown- Atrocity Exhibition (2016)
    16. Ryley Walker- Primrose Green (2015)
    17. Neneh Cherry And The Thing- The Cherry Thing (2012)
    18. Courtney Marie Andrews- Honest Life (2016)
    19. Ill Considered- Live At The Crypt (2017)
    20. Linda Thompson- Won’t Be Long (2013)

    --

    #10980717  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,767

    DJ,

    werden am Sonntag Deine jeweiligen Fave Tracks der LPs erklingen?

    --

    #10981137  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,280

    @ Hat
    Schnittmenge 9, für mich nicht kaufenswert 4

    @ snow-jack
    Schnittmenge 3, für mich nicht kaufenswert 9

    @ Zaubertür
    Eine fürwahr gewagte Prognose, Nostradamus.

    @ tiger
    Nicht unbedingt, ein paar längere schon. Es sind ja gerade die Fave Tracks, die schon in der Sendung liefen, wiederholt zumal.

    --

    #10981471  | PERMALINK

    stefane
    Fantasy Island

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 3,654

    01) Gillian Welch – The Harrow and the Harvest (2011)
    02) Ryley Walker – Primrose Green (2015)
    03) Nick Cave & The Bad Seeds – Push the Sky Away (2013)
    04) Eilen Jewell – Queen of the Minor Key (2011)
    05) Guy Clark – My Favorite Picture of You (2013)
    06) Simon Joyner – Grass, Branch & Bone (2015)
    07) The Delines – The Imperial (2019)
    08) Shirley Collins – Lodestar (2016)
    09) Bill Callahan – Apocalypse (2011)
    10) Steve Gunn – The Unseen In Between (2019)

    11) Anna & Elizabeth – The Invisible Comes to Us (2018)
    12) Angel Olsen – Half Way Home (2012)
    13) Liz Green – O, Devotion! (2011)
    14) Haley Heynderickx – I Need to Start a Garden (2018)
    15) Ryley Walker – Golden Sings That Have Been Sung (2016)
    16) Simon Joyner – Step into the Earthquake (2017)
    17) The Hanging Stars – Over the Silvery Lake (2016)
    18) Marry Waterson & David A. Jaycock – Death Had Quicker Wings Than Love (2017)
    19) Jake Xerxes Fussell – Jake Xerxes Fussell (2015)
    20) House and Land – Across the Field (2019)

    21) Catherine Irwin – Little Heater (2012)
    22) Laura Baird – I Wish I Were a Sparrow (2017)
    23) Luke Roberts ‎– The Iron Gates at Throop and Newport (2012)
    24) Dawn McCarthy & Bonnie ‚Prince‘ Billy – What the Brothers Sang (2013)
    25) Kurt Vile – Smoke Ring for My Halo (2011)
    26) Allah-Las – Allah-Las (2012)
    27) The Staves – Dead & Born & Grown (2012)
    28) Holly Macve – Golden Eagle (2017)
    29) Heron Oblivion – Heron Oblivion (2016)
    30) Alice Gerrard – Follow the Music (2014)

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #10981697  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,280

    Danke, stefane. Die Schnittmenge mit meiner Top30 hält sich in Grenzen (20%), 8 Deiner Faves habe ich nicht gekauft bzw. behalten. Was auffällt, ist unter anderem das Fehlen von Scott Walker, Matana Roberts, Kathryn Joseph: nicht gehört oder nicht geschätzt? Auch dass „Grass, Branch & Bone“ so weit vorne rangiert, „Ghosts“ aber gar nicht auftaucht, wundert mich ein wenig.

    --

    #10982085  | PERMALINK

    jackofh

    Registriert seit: 27.06.2011

    Beiträge: 2,201

    1. Kathryn Joseph – Bones You Have Thrown Me And Blood I’ve Spilled (2015)
    2. Simon Joyner – Ghosts (2012)
    3. Joanna Newsom – Divers (2015)
    4. Matana Roberts – Coin Coin Chapter One: Gens De Couleur Libres (2011)
    5. Palm Springs – The Hope That Kills You (2010)
    6. Purple Mountains – Purple Mountains (2019)
    7. Simon Joyner – Step Into The Earthquake (2017)
    8. Richard Dawson – Peasant (2017)
    9. Rayographs – Rayographs (2011)
    10. Louie Louie – Friend Of A Stranger (2017)

    11. Smoke Fairies – Through Low Light And Trees (2010)
    12. Eilen Jewell – Queen Of The Minor Key (2011)
    13. Claire Cronin – Big Dread Moon (2019)
    14. Reigning Sound – Shattered (2014)
    15. Phosphorescent – Here’s To Taking It Easy (2010)
    16. Courtney Robb – You Are Not Alone (2018)
    17. Marry Waterson & David A. Jaycock – Death Had Quicker Wings Than Love (2017)
    18. Shirley Collins – Lodestar (2016)
    19. Terry Allen – Bottom Of The World (2013)
    20. Stick In The Wheel – From Here (2015)

    --

    #10982255  | PERMALINK

    stefane
    Fantasy Island

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 3,654

    wolfgang-doebeling
    Die Schnittmenge mit meiner Top30 hält sich in Grenzen (20%), 8 Deiner Faves habe ich nicht gekauft bzw. behalten.

    Bei den acht Platten, die Dir nicht so viel geben, dürfte es sich vermutlich um folgende handeln?
    Nick Cave & The Bad Seeds – Push the Sky Away (2013)
    Bill Callahan – Apocalypse (2011)
    Steve Gunn – The Unseen In Between (2019)
    Haley Heynderickx – I Need to Start a Garden (2018)
    Jake Xerxes Fussell – Jake Xerxes Fussell (2015)
    Luke Roberts ‎– The Iron Gates at Throop and Newport (2012)
    Kurt Vile – Smoke Ring for My Halo (2011)
    Heron Oblivion – Heron Oblivion (2016)

    wolfgang-doebeling
    Was auffällt, ist unter anderem das Fehlen von Scott Walker, Matana Roberts, Kathryn Joseph: nicht gehört oder nicht geschätzt?

    @ Scott Walker: Mit Scott Walker habe ich mich jahr(zehnt)elang eher schwer getan. Das für meinen Geschmack großartige Cover von „Duchess“ der Trembling Bells mit Bonnie ‚Prince‘ Billy (zweier Künstler, die ich über die Maßen schätze) auf der „Duchess EP“ aus dem Jahr 2012 hat mich dann aber dazu veranlaßt, mich nochmals intensiver mit dem Werk von Scott Walker auseinanderzusetzen. So habe ich ihn also doch noch recht spät für mich entdeckt. Gehe dabei allerdings bisher chronologisch vor, so daß ich leider erst bis zum 1970er-Album „‚Til the Band Comes In“ vorgedrungen bin.

    @ Matana Roberts: Schätze die Platten der „Coin Coin“-Reihe durchaus, und konnte Matana Roberts 2012 mit einem sehr guten Konzert auch live erleben. Ganz oben sind die Platten bei mir aber nicht dabei. Weshalb? Kann es nicht genau in Worte fassen: die Aufnahmen sind mir in Teilen vielleicht etwas zu experimentell, manchmal collagenhaft, und sehr ambitioniert, nicht zuletzt durch den konzeptionellen Überbau; all das schafft für mich eine gewisse Distanz, die ich bisher nie ganz überwinden konnte.

    @ Kathryn Joseph: „Bones You Have Thrown Me and Blood I’ve Spilled“ ist knapp außerhalb meiner TOP 30 gelandet.

    wolfgang-doebeling
    Auch dass „Grass, Branch & Bone“ so weit vorne rangiert, „Ghosts“ aber gar nicht auftaucht, wundert mich ein wenig.

    Ist mir bewußt, daß „Grass, Branch & Bone“ von vielen nicht so geschätzt wird. Für mich ist es eine Art Simon Joyner-Lieblingsplatte mit ihren sparsamen Arrangements, alles ist ganz zurückhaltend und subtil, meist bittersüß, aber insgesamt irgendwie doch federleicht. Dazu Songs wie „You Got under My Skin“, „Old Days“, „In My Drinking Dream“ und „Nostalgia Blues“, die ich zu seinen stärksten zähle. Auf der Tour letzten November hat Simon Joyner auch überraschend viele Songs von „Grass, Branch & Bone“ gespielt, mehr als vom vorletzten Album „Step into the Earthquake“, was vermutlich aber auch dem akustischen Solo-Setting geschuldet war, das den Songs von „Grass, Branch & Bone“ sehr entgegenkommt.
    Das Fehlen von „Ghosts“ hat ganz profane Gründe: mir liegt das Album bisher leider nicht als LP, sondern nur in digitaler Form vor. Diesen unhaltbaren Zustand sollte ich natürlich endlich mal ändern.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #10983573  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,280

    @ Jackofh

    Schnittmenge 8/20, nicht in meinem Besitz 3/20. Und auch Deine Faves sind scottlos: must try harder.
    —–

    @ stefane

    Du liegst goldrichtig was die acht LPs betrifft. Ad Scott: dann gibt es für Dich ja noch Aufregendes zu entdecken. Ad Matana: eine solche Distanz ist überwindbar qua Beschäftigung mit der Musik, methinks. Ad Kathryn: you haven’t felt the magic (Copyright Randy Newman). Und schließlich ad Joyner, letzter Satz: unbedingt!

    --

    #10984139  | PERMALINK

    duplo

    Registriert seit: 23.05.2010

    Beiträge: 2,413

    1. NICK CAVE & THE BAD SEEDS – Push The Sky Away (2013)
    2. THE SADIES – Darker Circles (2010)
    3. ARTAN LILI – Artan Lili (2015)
    4. MATANA ROBERTS – Coin Coin Chapter One: Gens de couleur libres (2011)
    5. PROTOMATYR – Relatives in Descent (2017)
    6. COLDPLAY – Everyday Life (2019)
    7. TOCOTRONIC – Wie wir leben wollen (2013)
    8. JUNE TABOR – Ashore (2011)
    9. DUM DUM GIRLS – I Will Be (2010)
    10. SHIRLEY COLLINS – Lodestar (2016)

    11. BONNIE ‚PRINCE‘ BILLY – I Made a Place (2019)
    12. SMOKE FAIRIES – Through Low Light And Trees (2010)
    13. ANGEL OLSEN – Burn Your Fire For No Witness (2014)
    14. PJ HARVEY – Let England Shake (2011)
    15. KATHRYN JOSEPH – Bones You Have Thrown Me and Blood I’ve Spilled (2015)
    16. TOM WAITS – Bad As Me (2011)
    17. NICK WATERHOUSE – Never Twice (2016)
    18. TERRY ALLEN – Bottom of the World (2013)
    19. ANNA & ELIZABETH – The Invisible Comes to Us (2018)
    20. KURT VILE – b’lieve i’m goin down… (2015)

    Ich gehe von 5 bis 6 Überschneidungen aus.

    --

    #10984215  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,280

    Es sind 5, duplo. Bist Du großer Sadies-Fan oder ist es nur diese eine LP, die Dich dermaßen begeistert?

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 100)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.