15.05.2016

Ansicht von 9 Beiträgen - 31 bis 39 (von insgesamt 39)
  • Autor
    Beiträge
  • #9823191  | PERMALINK

    jackofh

    Registriert seit: 27.06.2011

    Beiträge: 3,553

    „Our Toast“ war das Abschiedsalbum der Sandwitches. Die Band hat sich Ende 2015 aufgelöst. Ich weiß nicht, was Heidi jetzt macht, Roxanne jedenfalls konzentriert sich seitdem wohl auf ihre Handarbeiten.

    Wenn es erlaubt ist, möchte ich an dieser Stelle noch ein wenig Werbung für die letzte Single der Sandwitches (7″, nicht 10″), „You Only Get What You Want“, machen. Die ist vergangenes Jahr leider ziemlich untergegangen. Ich finde ganz wunderbar, wie lethargisch sich der Song dahinschleppt … wie die Damen die Worte zerdehnen … wie verschmitzt sie einen Schlenker zu „You Can’t Always Get What You Want“ einstreuen – und am Ende buchstäblich einfach auf alles pfeifen. Ein sehr souveräner Abgang.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9823193  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,893

    Wolfgang Doebeling@ WildTiger

    1. * * * * (die Drifters pendelten zwischen LA und NO, überzeugten vor allem live)
    2. * * * * (die 10″EP ist der 7″EP tatsächlich vorzuziehen, wenn auch nur marginal)
    3. * * * * (wurde inzwischen in der Jahresliste rehabilitiert)
    4. * * * * (#13, wurde sträflicherweise übersehen)

    Dankeschön, Wolfgang.

    Elvis gerade gesehen in 2005.
    „Rough Justice“ nun raus da doch „nur“ B-Side?

    --

    #9823195  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    @ Rossi & JackofH

    Besten Dank für die Infos.

    @ WildTiger

    Richtig.

    --

    #9823197  | PERMALINK

    sommer
    Moderator

    Registriert seit: 10.10.2004

    Beiträge: 8,286

    Wolfgang Doebeling@ Sommer

    Die Auflage von 500 wurde ja nicht komplett über diese Seite angeboten, sondern ging auch an andere Outlets (Läden). Von dort wurden die nichtverkauften Exemplare wieder eingesammelt, als sich ein schneller Ausverkauf des Internet-Kontingents abzeichnete.

    Danke Wolfgang, das klingt einleuchtend. Darauf bin ich selbst gar nicht gekommen. Das Label hat mir mittlerweile auch mitgeteilt, dass der Versand an mich erfolgt ist.

    --

    #9823199  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    @ wohlklang

    Zu Deiner Frage im The Fall-Turnier-Thread…

    1. Hex Enduction Hour * * * * 1/2
    2. Dragnet * * * * 1/2
    3. Live At The Witch Trials * * * * 1/2
    4. Your Future Our Clutter * * * *
    5. Grotesque (After The Gramme) * * * *
    6. This Nation’s Saving Grace * * * *
    7. Imperial Wax Solvent * * * 1/2
    8. Bend Sinister * * * 1/2
    9. Middle Class Revolt * * * 1/2
    10. Cerebral Caustic * * * 1/2

    „Slates“ bleibt als EP hier natürlich außen vor.

    --

    #9823201  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Danke Wolfgang. Das Fehlen von „Room To Live“ überrascht sehr. Oder stufst Du die auch nicht als LP ein? Und daß „Cerebral Caustic“ bei Dir so weit oben rangiert, hätte ich auch nicht geglaubt; noch vor „Perverted By Language“ und „The Wonderful And Frightening World Of The Fall“…

    Ich glaube mich zu erinnern, iregndwo mal eine Bewertung von *** für „Imperial Wax Solvent“ von Dir gesehen zu haben. Würdest Du noch Deine Bewertungen ergänzen?

    --

    #9823203  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    @ wohlklang

    Habe die Sterne ergänzt, wobei die * * * 1/2-Wertung bis #15 reicht, die Abstände mithin marginal sind. „Room To Live“ ist auch dabei, auch wenn das damals unmittelbar nach „Slates“ ziemlich enttäuschend ausfiel. „Perverted“ und „TWAFWOTF“ fielen in eine Zeit, als es mit beinahe allem steil bergab ging, musicwise, auch bei The Fall. Relativ gesehen hielten sie sich noch ganz wacker, was daran liegen dürfte, daß M.E.S. kaum je Notiz nahm von jeweils herrschenden Pop-Phänomenen. Im Gegenteil: seine Tiraden gegen Madchester/Wilson waren unversöhnlich, selbst für seine Verhältnisse. „Revolt“ und „Caustic“ erlebte ich etliche Jahre später dann eher positiv, wohl weil ich Mitte der 90er nicht mehr viel von Smith und Konsorten erwartete (zwei Konzerte im Vorfeld machten auch nicht gerade Lust auf Neues). Beide LPs lege ich noch auf, wiewohl selten. Weitaus öfter und lieber lege ich freilich die vielen tollen 45s von The Fall auf (eine Singles-Umfrage wäre bestimmt nicht falsch).

    --

    #9823205  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Okay, ist mir klarer jetzt. Bei mir persönlich ging es zwar mit TWAFWOTF bergauf, 1984 war Schulabschluß. Aber hinter der deutschen Grenze war man musikalisch deutlich limitiert, und wahrscheinlich hätte ich eh nur Krach wahrgenommen…

    Was die Singles betrifft, stimme ich voll zu. Aber höchstwahrscheinlich wäre diese Umfrage von noch gröberer Forums-Gleichgültigkeit betroffen, als das Alben-Turnier. Hat hat ja einen Sterne-Thread dazu gestartet, und ich führe dort Selbstgespräche.

    --

    #9823207  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,762

    wohlklangHat hat ja einen Sterne-Thread dazu gestartet, und ich führe dort Selbstgespräche.

    Am mangelnden Willen liegt es bei mir garantiert nicht! Ich besitze gerade mal eine handvoll The Fall-45s – es spielt ja schon fast keine Rolle, ob man Originale sucht oder sich auch mit RIs zufrieden gibt – beides nicht so leicht aufzutreiben im stationären Handel.

    --

Ansicht von 9 Beiträgen - 31 bis 39 (von insgesamt 39)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.