03.08.2008

Ansicht von 12 Beiträgen - 61 bis 72 (von insgesamt 72)
  • Autor
    Beiträge
  • #6740615  | PERMALINK

    sandhead

    Registriert seit: 25.04.2006

    Beiträge: 2,971

    Das war wieder eine klasse Sendung, besonders die Scud Mountain Boys haben es mir angetan. Gute Nacht!

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6740617  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Thanks & good night!

    --

    #6740619  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Sehr schöne zwei Stunden.
    Meine Neuentdeckung des Abends war Buddy Emmons (als Solokünstler).

    --

    #6740621  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,057

    keksofenSehr schöne zwei Stunden.
    Meine Neuentdeckung des Abends war Buddy Emmons (als Solokünstler).

    Wenn das Freezing In El Paso war, dito! Gibt´s irgendwo eine Tracklist?

    --

    #6740623  | PERMALINK

    sweetheart
    trouble loves me

    Registriert seit: 17.09.2003

    Beiträge: 6,828

    BullittGibt´s irgendwo eine Tracklist?

    Hier:

    ROOTS 29-08 (03.08.2008) – Folk, Country und Rockabilly von Texas bis Ontario
    #1040

    1. Stunde

    1. RAY CONDO AND HIS HARDROCK GONERS – I’m Coming Home
    2. HANK DAVIS – Rowena
    3. TAMMY WYNETTE – Sally Trash
    4. HAPPY AND ARTIE TRAUM – Freight Train Blues
    5. CHIP TAYLOR – Son Of A Rotten Gambler
    6. HAPPY AND ARTIE TRAUM – Gambler’s Song
    7. SCUD MOUNTAIN BOYS – Gypsies, Tramps And Thieves
    8. BUDDY EMMONS – Time Changes Everything
    9. BUDDY EMMONS – Four, Five Times
    10. BUDDIE EMMONS – Gravy Waltz
    11. K.D. LANG – Sugar Moon
    12. WANDA JACKSON – Just Call Me Lonesome
    13. HANK DAVIS – Ride A Wild Horse
    14. BOBBY BARE – The Fool
    15. SCUD MOUNTAIN BOYS – Please, Mr. Please
    16. RAY CONDO AND HIS HARDROCK GONERS – Mister Who

    2. Stunde

    17. HAPPY AND ARTIE TRAUM – Blow Your Whistle, Freight Train
    18. TAMMY WYNETTE – My Daddy Doll
    19. DOLLY PARTON – Daddy Won’t Be Home Anymore
    20. EMMYLOU HARRIS – To Daddy
    21. K.D. LANG – Black Coffee
    22. BUDDY EMMONS – If No News Is Good News
    23. RAY CONDO AND HIS HARDROCK GONERS – Ice Cold Water
    24. HAPPY AND ARTIE TRAUM – Gold Hill
    25. K.D. LANG – Western Stars
    26. WANDA JACKSON – Heartbreak Ahead
    27. CLAUDIA SCHMIDT – Birdwings
    28. CLAUDIA SCHMIDT – Skylark
    29. BUDDY EMMONS – Witchcraft
    30. SCUD MOUNTAIN BOYS – Peter Graves‘ Anatomy
    31. BOBBY BARE – It’s Freezing In El Paso
    32. HAPPY AND ARTIE TRAUM – I Bid You Goodnight
    33. BUDDY EMMONS – Where Or When

    --

    My favourite 45s and LPs of all time.
    #6740625  | PERMALINK

    prodigal-son

    Registriert seit: 26.12.2002

    Beiträge: 10,646

    Habe die erste Stunde verfolgt. Auch mir gefallen die Scud Mountain Boys sehr gut. Große Klasse auch das Chip Taylor Stück.

    --

    If you try acting sad, you'll only make me glad.  
    #6740627  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,057

    @Swetheart

    Super, danke!

    Kann mir jemand sagen, auf welcher Platte ich It’s Freezing In El Paso finden kann? Bei allmusic konnte ich nichts raus finden.

    --

    #6740629  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Bullitt
    Kann mir jemand sagen, auf welcher Platte ich It’s Freezing In El Paso finden kann? Bei allmusic konnte ich nichts raus finden.

    Auf „This Is Bare Country“ von 1970 (Mercury). (Dort findet sich ebenfalls „The Fool“.)

    Oder als B-Seite der Single „That’s How I Got To Memphis“.

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #6740631  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,057

    Sonic JuiceAuf „This Is Bare Country“ von 1970 (Mercury). (Dort findet sich ebenfalls „The Fool“.)

    Oder als B-Seite der Single „That’s How I Got To Memphis“.

    Werde mal sehen, ob ich die LP auftreiben kann. Ein Kristofferson-Cover gibt´s ja auch, sehe ich gerade. Danke für die Info!

    --

    #6740633  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    @ Sonic Juice

    Es stimmt: durchgängig großartig ist keine Tammy-LP, gleichförmiges Füllermaterial wurde am Fließband produziert, um die Lücken zwischen den Hits zu schließen. „The First Lady“ gehört fraglos noch zu ihren besten. Richtig grandios war sie freilich live. Ich habe mal erlebt, wie in der restlos ausverkauften Wembley Arena schlagartig Stille einkehrte, als sie in einem weißen Satin-Kleid auf die Bühne schwebte, „hello London!“ hauchte und dann ein „I Don’t Wanna Play House“ hinlegte, daß man sich nur noch wundern konnte. Für Dich nicht uninteressant, methinks: „Next To You“, ihr Alterwerk von ’89, schwerst kitschig natürlich, aber mit einigen spitzen Pfeilen in Richtung Possum.

    @ Kramer

    Ich empfehle Langs erste fünf LPs, wobei die Reclines-Platten, insbesondere die von Dave Edmunds produzierte zweite, noch Billy-Flair haben, während die beiden letzten bereits ganz auf ihre interpretatorischen Fähigkeiten ausgerichtet sind. Ihre für mich beste ist die dazwischen, die dritte mithin: „Absolute Torch And Twang“.

    …and thank you for listening.

    --

    #6740635  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Danke, DJ!

    Ich bin so schamlos, im Anschluss gleich mal nach Deinen liebsten Singles von ihr zu fragen. Bislang steht da bei mir tatächlich nur besagtes „I Don’t Wanna Play House“ – ein ungeplanter Gelegenheitskauf, dessen emotional impact mich beim ersten Durchgang ganz unvorbereitet traf. Im Grunde eine ideale Hörsituation.

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #6740637  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    Die beiden herausragenden sind „Apartment #9“ und „I Don’t Wanna Play House“, dann „Your Good Girl’s Gonna Go Bad“, „Take Me To Your World“ und „Stand By Your Man“.

    --

Ansicht von 12 Beiträgen - 61 bis 72 (von insgesamt 72)

Schlagwörter: , , , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.