Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 131
  1. #76
    Nachtrocker Avatar von Demon
    Registriert seit
    16.01.2010
    Ort
    mitten in der Stadt
    Beiträge
    19.708
    Zitat Zitat von Monroe Stahr Beitrag anzeigen
    -möglicherweise gibt es NAS mit Player-Funktionalität,
    Siehe auch kramers Posting oben. Auf dem "Speicher-Rechner" müsste eine
    Player-Software laufen, die sich fürs Abspielen per Smartphone fernsteuern
    lässt, während für die Verwaltung der Musikbibliothek und die Wartung
    des Systems zeitweilig ein externer Rechner zum Einsatz kommen würde.

    Ganz ohne Funknetz wird es aber selbst beim "Abspielbetrieb" nicht gehen,
    denn wie soll sich sonst das Smartphone mit dem "Speicher-Rechner"
    verbinden? Letzterer müsste also mindestens ein AdHoc-WLAN aufspannen
    können oder die Fernsteuerung per Bluetooth anbinden können.

    Gibt es sowas tatsächlich? Mir ist nichts dergleichen bekannt (außer der im
    Folgenden genannte Lösung). Das Konzept klingt aber schon vernünftig.

    ...dass man sich gleich einen vollwertigen Rechner
    statt einer NAS hinstellen kann, kostet auch kaum mehr...
    Man nehme einen MacMini ohne Tastatur und Bildschirm, der so konfiguriert
    ist, dass nach dem Einschalten sofort iTunes startet. Das kann man dann
    per Remote-App vom iPhone (oder iPod-Touch) fernsteuern.
    Zum Verwalten der Musikbibliothek und zur Systemwartung müsste man den
    Mini dann entweder zeitweilig mit Tastatur und Bildschirm verbinden oder per
    Netzwerk von einem zweiten Rechner mit irgendeiner Remote-Desktop-App
    bedienen. Nur leider ist der MacMini von der Rechenleistung her für diese
    Aufgabe völliger Overkill und entsprechend teuer.
    Rock - Jazz - Blues. Wir sprechen darüber... im Forum des Rockzirkus.

  2. #77
    is dead. Avatar von Monroe Stahr
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    5.672
    Zitat Zitat von Demon Beitrag anzeigen
    Man nehme einen MacMini ohne Tastatur und Bildschirm, der so konfiguriert
    ist, dass nach dem Einschalten sofort iTunes startet. Das kann man dann
    per Remote-App vom iPhone (oder iPod-Touch) fernsteuern.
    Zum Verwalten der Musikbibliothek und zur Systemwartung müsste man den
    Mini dann entweder zeitweilig mit Tastatur und Bildschirm verbinden oder per
    Netzwerk von einem zweiten Rechner mit irgendeiner Remote-Desktop-App
    bedienen. Nur leider ist der MacMini von der Rechenleistung her für diese
    Aufgabe völliger Overkill und entsprechend teuer.
    nach diversen gescheiterten NAS/Player-Versuchen habe ich aber genau das gemacht, scheiß aufs Geld und es funktioniert.
    Dank Remote Buddy ist der Mac komplett fernbedienbar (per Apple Remote, Web-Browser, iOS-App), Programme können einfach gestartet/gestoppt werden, mit dem HDMI-Ausgang hängt er am TV, Plex ist ein vollwertiger Medienserver und Player, nebenbei läuft auch noch Serviio, iTunes funktioniert sowieso, ebenso die Freigaben etc. Lediglich über die Qualität der Ausgänge könnte man streiten...
    Eine konkurrenzfähige Komplettlösung kostet auch nicht weniger, auf Bastelprojekte (Asus E45 und und und...) habe ich keine Lust mehr.

  3. #78
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.10.2003
    Beiträge
    63.162
    Zitat Zitat von Monroe Stahr Beitrag anzeigen
    ...
    Dank Remote Buddy ist der Mac komplett fernbedienbar (per Apple Remote, Web-Browser, iOS-App), Programme können einfach gestartet/gestoppt werden, mit dem HDMI-Ausgang hängt er am TV, Plex ist ein vollwertiger Medienserver und Player, nebenbei läuft auch noch Serviio, iTunes funktioniert sowieso, ebenso die Freigaben etc. Lediglich über die Qualität der Ausgänge könnte man streiten...
    Eine konkurrenzfähige Komplettlösung kostet auch nicht weniger, auf Bastelprojekte (Asus E45 und und und...) habe ich keine Lust mehr.
    Coole Sache, gleich mal ausprobieren...

  4. #79
    7474505B Avatar von Joliet Jake
    Registriert seit
    06.03.2005
    Ort
    Joliet Prison
    Beiträge
    18.123
    Wenn jemand einen Tipp zu NAS braucht:
    Ich habe die Synology DiskStation 212+ und bin sehr zufrieden damit (die DiskStations gibt´s auch kleiner, ich habe aber die 212+ wegen der 2 Festplattenslots, wegen USB 3.0 und wegen des größeren Arbeitsspeichers genommen). Das ganze steht im Wohnzimmer und ist extrem leise.
    Dazu eine stromsparende 2TB Platte.
    Zugriff auf meine Sammlung über
    - [lokal] Logitech Squeezebox (die ist auch im Netz und an der Stereoanlage; dafür läuft ein Stück Software, der Logitech Audio Server, auf dem NAS)
    - [lokal] natürlich vom PC aus
    - [remote] Handy-App (DS Audio) - für iOS und Android
    - [remote] und von jedem Browser aus
    Radio StoneFM
    --
    life:~# /etc/init.d/rocknroll start

  5. #80
    Coffee Bar Cat Avatar von Clau
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    61.160
    Ich habe jetzt so eine AirportExpress Station hier, innerhalb von wenigen Minuten war alles installiert und alles läuft. Ob es einigermaßen gut klingt, kann ich noch nicht sagen, ich hatte noch keine Zeit, alles auf Herz und Nieren zu prüfen und durchzutesten. Für's erste bin ich zufrieden, der Marantz Netzwerk-Player ist jedoch noch nicht ganz vom Wunschzettel verschwunden.

    Vielen Dank für eure Geduld und eure ausführlichen Antworten.

    Ach ja, doch noch eine Frage: spricht irgendwas dagegen, flac-Dateien in AppleLossless umzurechnen? Ich glaube, ich möchte gern alles über iTunes machen und würde gern auf ein weiteres Programm wie Airfoil verzichten. Je mehr Programme auf dem Rechner sind, desto nervöser macht mich das Teil.
    How does it feel to be one of the beautiful people?

  6. #81
    Nachtrocker Avatar von Demon
    Registriert seit
    16.01.2010
    Ort
    mitten in der Stadt
    Beiträge
    19.708
    Zitat Zitat von Clau Beitrag anzeigen
    Ach ja, doch noch eine Frage: spricht irgendwas dagegen, flac-Dateien in AppleLossless umzurechnen?
    Nein, beide Formate sind ja verlustlos; beim Dekodieren kommt exakt wieder dasselbe
    raus, Bit für Bit.
    Rock - Jazz - Blues. Wir sprechen darüber... im Forum des Rockzirkus.

  7. #82
    Coffee Bar Cat Avatar von Clau
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    61.160
    Okay, nochmals Danke, Demon. Dann wandel ich den ganzen kram doch mal um!
    How does it feel to be one of the beautiful people?

  8. #83
    Coffee Bar Cat Avatar von Clau
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    61.160
    @AirportExpressStation-User:

    Ist es normal, dass die Musik ab und zu mal für kurze Zeit aussetzt, wenn der Mac mehrere Sachen auf einmal erledigt?
    How does it feel to be one of the beautiful people?

  9. #84
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.10.2003
    Beiträge
    63.162
    Zitat Zitat von Clau Beitrag anzeigen
    @AirportExpressStation-User:

    Ist es normal, dass die Musik ab und zu mal für kurze Zeit aussetzt, wenn der Mac mehrere Sachen auf einmal erledigt?
    Ja das kann passieren. Aber Du sollst ja auch der Musik lauschen und nicht noch nebenher auf dem Rechner rumdaddeln.

  10. #85
    is dead. Avatar von Monroe Stahr
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    5.672
    Zitat Zitat von Clau Beitrag anzeigen
    Ist es normal, dass die Musik ab und zu mal für kurze Zeit aussetzt, wenn der Mac mehrere Sachen auf einmal erledigt?
    Nein, ich halte das für nicht normal. Musik abspielen und per WLAN-Streamen juckt meinen Mac überhaupt nicht. Möglicherweise ist dein WLAN etwas störungsanfälig, falscher Kanal, etc...

  11. #86
    Coffee Bar Cat Avatar von Clau
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    61.160
    Zitat Zitat von Monroe Stahr Beitrag anzeigen
    Nein, ich halte das für nicht normal. Musik abspielen und per WLAN-Streamen juckt meinen Mac überhaupt nicht. Möglicherweise ist dein WLAN etwas störungsanfälig, falscher Kanal, etc...
    Ach so. Kann ich manuell Einfluss auf den Kanal nehmen?
    How does it feel to be one of the beautiful people?

  12. #87
    Steht Baggypants überwiegend kritisch gegenüber Avatar von KarmaComa
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    1.500
    Ich denke seit einigen Tagen über einen Netzwerkplayer nach. Hauptsächlich möchte ich dabei meine USB-Festplatte (im Moment eine "Trekstor 1 TB", eine genauere Typenbezeichnung kann ich im Moment nicht finden...) anschliessen. Das Marantzmodell ist mir dabei etwas zu teuer, aber ich bin bei meiner Recherche auf diese Optionen gestossen:

    - Denon DNP-720AE
    - Pioneer N-30
    - Philips NP2500

    In meinem Eifer habe ich mir vor ein paar Tagen die Logitech Squeezebox zugelegt, aber war damit überhaupt nicht zufrieden, ewige Einleszeiten der USB-Festplatte inklusive Abstürze und allgemein alles sehr träge.

    Im Moment favorisiere ich das Denon-Modell, vielleicht hat jemand Erfahrungen mit einem der Geräte gemacht und kann mir die Entscheidung etwas erleichtern oder andere Tipps geben.

  13. #88
    Käse ist gesund! Avatar von kaesen
    Registriert seit
    17.06.2003
    Ort
    Nahe am Braunkohelabgrund
    Beiträge
    2.824
    Gibt es denn noch mehr Erfahrungen mit der squeezebox außer JolietJake (zufreiden) und KarmaComa (unzufrieden)?
    Käse ist gesund!

  14. #89
    is dead. Avatar von Monroe Stahr
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    5.672
    Zitat Zitat von KarmaComa Beitrag anzeigen
    Ich denke seit einigen Tagen über einen Netzwerkplayer nach. Hauptsächlich möchte ich dabei meine USB-Festplatte (im Moment eine "Trekstor 1 TB", eine genauere Typenbezeichnung kann ich im Moment nicht finden...) anschliessen. (...)

    - Denon DNP-720AE
    - Pioneer N-30
    - Philips NP2500
    der Denon scheint der einzige zu sein, der überhaupt dein Festplatte akzeptiert. Wenn du eine USB-Platte anschliessen willst ist ein Netzwerkplayer möglicherweise nicht ideal...

  15. #90
    Raised on Prisoner's Aid Avatar von kramer
    Registriert seit
    03.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.388
    Zitat Zitat von kaesen Beitrag anzeigen
    Gibt es denn noch mehr Erfahrungen mit der squeezebox außer JolietJake (zufreiden) und KarmaComa (unzufrieden)?
    Ich habe eine Squeezebox und nutze sie hauptsächlich um FLAC-Dateien abzuspielen. Mit einer externen USB-Festplatte ist das Ding ziemlich unzuverlässig, aber mit SD-Karte, USB-Stick oder Mac, PC oder NAS, auf dem dann die Software installiert ist, funktioniert sie hervorragend und klingt sehr gut, zumal sie Dateien mit einer Auflösung von bis zu 96kHz und 24Bit abspielen kann. Den internen D/A-Wandler habe ich nie getestet, da ich habe am Coaxial-Ausgang einen Verstärker mit Wandler angeschlossen habe.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Blu-Ray-Player
    Von Clau im Forum High-Tech-Toys: Hifi und High-End
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 14:59
  2. DVD-Player
    Von Whole Lotta Pete im Forum High-Tech-Toys: Hifi und High-End
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 14:40
  3. CD-RW im cd player?
    Von marcos valle im Forum High-Tech-Toys: Hifi und High-End
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2004, 17:51
  4. Hilfe...Netzwerk...
    Von HellCreeper im Forum Computer: Hard- und Software
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2003, 08:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •