Vinyl vs. CD vs. Download vs. Streaming!

Startseite Foren Kulturgut Das musikalische Philosophicum Vinyl vs. CD vs. Download vs. Streaming!

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,456 bis 4,470 (von insgesamt 4,474)
  • Autor
    Beiträge
  • #12122957  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 14,719

    pheebeeAlso ich markiere Alben als Favoriten, die in die Bibliothek übertragen werden. Ggfls. lade ich noch herunter, um auch offline hören zu können. Das läuft nichts endlos. Album zu Ende = Stream zu Ende. Bei selbst erstellten Playlists verfahre ich genauso. „Automatisch ähnliche Inhalte abspielen“ ist bei mir deaktiviert. Ob das allein ein veralteter Ratschlag ist, kann ich nicht sagen.

    Ich bin da etwas unbeleckt, aber Spotify übers Auto hören macht nur mit unbegrenzter Daten-Flatrate Sinn, oder?

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12122965  | PERMALINK

    jesseblue
    emotionsloser neukunde.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 4,147

    Bei mir ist unter Einstellungen der Unterpunkt „Autoplay – Genieße Musik nonstop. Wenn deine Wiedergabe endet, spielen wir etwas Ähnliches ab“. Dies habe ich deaktiviert und Spotify spielt bei mir nur die Musik ab, die ich auch auswähle.

    --

    #12122971  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 12,572

    jesseblue
    Bei mir ist unter Einstellungen der Unterpunkt „Autoplay – Genieße Musik nonstop. Wenn deine Wiedergabe endet, spielen wir etwas Ähnliches ab“. Dies habe ich deaktiviert und Spotify spielt bei mir nur die Musik ab, die ich auch auswähle.

    Dito. Bei mir dudelt es aber trotzdem immer weiter. :unsure:

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #12122979  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 33,349

    wahr

    pheebeeAlso ich markiere Alben als Favoriten, die in die Bibliothek übertragen werden. Ggfls. lade ich noch herunter, um auch offline hören zu können. Das läuft nichts endlos. Album zu Ende = Stream zu Ende. Bei selbst erstellten Playlists verfahre ich genauso. „Automatisch ähnliche Inhalte abspielen“ ist bei mir deaktiviert. Ob das allein ein veralteter Ratschlag ist, kann ich nicht sagen.

    Ich bin da etwas unbeleckt, aber Spotify übers Auto hören macht nur mit unbegrenzter Daten-Flatrate Sinn, oder?

    Gespeicherte Musik kann auch offline angehört werden, also auch unterwegs wo auch immer.
    Ich kann aber nur bedingt mitreden, da ich ohne private Daten-Flatrate unterwegs bin. Mein Daten-Volumen wird nach einem bestimmten Datenverbrauch stark gedrosselt, aber ich merke beim offline hören mit Spotify davon nichts.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #12122985  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 14,719

    pheebee

    wahr

    pheebeeAlso ich markiere Alben als Favoriten, die in die Bibliothek übertragen werden. Ggfls. lade ich noch herunter, um auch offline hören zu können. Das läuft nichts endlos. Album zu Ende = Stream zu Ende. Bei selbst erstellten Playlists verfahre ich genauso. „Automatisch ähnliche Inhalte abspielen“ ist bei mir deaktiviert. Ob das allein ein veralteter Ratschlag ist, kann ich nicht sagen.

    Ich bin da etwas unbeleckt, aber Spotify übers Auto hören macht nur mit unbegrenzter Daten-Flatrate Sinn, oder?

    Gespeicherte Musik kann auch offline angehört werden, also auch unterwegs wo auch immer. Ich kann aber nur bedingt mitreden, da ich ohne private Daten-Flatrate unterwegs bin. Mein Daten-Volumen wird nach einem bestimmten Datenverbrauch stark gedrosselt, aber ich merke beim offline hören mit Spotify davon nichts.

    Danke, pheebee. Stimmt, der Offline-Modus würde es möglich machen. Den gibt es auch bei Deezer. Bisher habe ich ihn nie genutzt, aber eigentlich ist das eine gute Idee.

    #12122997  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,222

    In Einstellungen unter Wiedergabe müsste es das hier sein: Automix: Sorgt für nahtlose Übergänge zwischen Songs ausgewählter Playlists, oder? Mich hatte das auch schon genervt und habe zuvor genannte Option jetzt mal deaktiviert. (Habe zwar keinen paid Account, müsste da ja aber genauso sein.)

    Sehe grad, dass man Playlists vorgeschlagen bekommt, die offenbar für einen individuell zusammengestellt werden, darunter Dein Mix der Woche – … Hör speziell für dich ausgewählte neue Musik und besondere Juwelen, wohl mit mehr „Juwelen“ (wie Bob Dylan und Lemonheads [„Being Around“]) als neuer Musik. :)

    Nachtrag: Habe ja doch eine Autoplay-Option (die aktiviert war). Hatte ich übersehen bisher. (Nutze Spotify aber auch nur sehr sporadisch.)

    zuletzt geändert von firecracker

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12123009  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 19,141

    wahr

    pheebee

    wahr

    pheebeeAlso ich markiere Alben als Favoriten, die in die Bibliothek übertragen werden. Ggfls. lade ich noch herunter, um auch offline hören zu können. Das läuft nichts endlos. Album zu Ende = Stream zu Ende. Bei selbst erstellten Playlists verfahre ich genauso. „Automatisch ähnliche Inhalte abspielen“ ist bei mir deaktiviert. Ob das allein ein veralteter Ratschlag ist, kann ich nicht sagen.

    Ich bin da etwas unbeleckt, aber Spotify übers Auto hören macht nur mit unbegrenzter Daten-Flatrate Sinn, oder?

    Gespeicherte Musik kann auch offline angehört werden, also auch unterwegs wo auch immer. Ich kann aber nur bedingt mitreden, da ich ohne private Daten-Flatrate unterwegs bin. Mein Daten-Volumen wird nach einem bestimmten Datenverbrauch stark gedrosselt, aber ich merke beim offline hören mit Spotify davon nichts.

    Danke, pheebee. Stimmt, der Offline-Modus würde es möglich machen. Den gibt es auch bei Deezer. Bisher habe ich ihn nie genutzt, aber eigentlich ist das eine gute Idee.

    Ist ein unbedingtes Muss. Kann man sich schön vor Verlassen der Wohnung etliche Alben für den Offline-Modus „downloaden“. Dabei bin ich noch nie auf ein Alben-Limit gestoßen. Wie das bei Spotify läuft, weiß ich nicht.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #12123067  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 12,572

    Den Button „Autoplay“ gibt es bei mir im Wortlaut gar nicht. Jedoch scheint „Automatisch ähnliche Inhalte abspielen“ funktional identisch zu sein. Habe ich deaktiviert. Dennoch spielt die App nach Ende des gewählten Albums/der gewählten Playlist im Endlosmodus weiterhin Tracks von algorithmusgenerierten Interpreten. Das nervt mich wirklich kolossal.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #12123097  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,222

    Sehr seltsam. Vielleicht hast du nicht die aktuelle Version? Und das ist ein Bug der älteren Version?

    Autoplay ist bei mir der dritte Punkt unter Einstellungen (nach Sprache und unangemessene Inhalte), aber dein Text ist in etwa identisch mit dem unter Autoplay (Version 1.2.16.947), meine aber auch, dass das neu ist. Springt jetzt wieder auf Track 1 am Ende der Playlist, spielt aber nicht. Werde mal weiter beobachten, ob das immer klappt oder nur bei aufgelösten südafrikanischen Indie-Pop-Bands.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12123101  | PERMALINK

    stardog

    Registriert seit: 12.06.2011

    Beiträge: 1,667

    Was euch so alles nervt. Ist ja nicht schwierig zum nächsten Album oder Playlist zu wechseln. Außerdem kann man dadurch auch manchmal interessante neue Musik kennenlernen.

    --

    #12123105  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,222

    Musik braucht Pausen.

    Aber ja, wohl nicht ganz schlecht, wenn Bruce Cockburn läuft.

    Kann man ja dann wieder einstellen, wenn man Lust auf mehr hat. Ich möchte das aber auch ganz gerne selbst entscheiden. Habe Autoplay auch bei Youtube ausgestellt.

    In der 6. Klasse fragte uns in den 90ern der Deutschlehrer, was denn wäre, wenn ein Film zu Ende ist und der Klassenclown antworte prompt: „Na, dann kommt der nächste“ – und die ganze Klasse lachte. Nur der Lehrer fand das nicht so witzig.

    zuletzt geändert von firecracker

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12123199  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 33,349

    firecracker
    In der 6. Klasse fragte uns in den 90ern der Deutschlehrer, was denn wäre, wenn ein Film zu Ende ist und der Klassenclown antworte prompt: „Na, dann kommt der nächste“ – und die ganze Klasse lachte. Nur der Lehrer fand das nicht so witzig.

    so einen Deutschlehrer hatte ich auch mal. keinen Sinn für Humor.
    schlimm.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #12162469  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 13,317

    nicht_vom_forumIch bin mit Deezer ziemlich zufrieden. Es fehlen anscheinend nur Label, die beim Thema Streaming audrücklich nicht mitmachen, wie z. B. tzadik.

    Und ein halbes Jahr später ist Tzadik zum ersten Mal seit ziemlich lange wieder dabei, zumindest auf Spotify, aber bestimmt auch anderswo

    --

    .
    #12208107  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 25,751

    So kann man natürlich auch streamen…ernsthaft…

    https://www.analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/366187-img-2629-jpg/

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #12230957  | PERMALINK

    claque

    Registriert seit: 09.01.2020

    Beiträge: 302

    Auch dann lesenswert und bedenkenswert, wenn man nicht mit allem einverstanden ist.

    Über die Entstehung der Kopie als Original und den Fetisch der Echtheit

     

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,456 bis 4,470 (von insgesamt 4,474)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.