Vintage Hi Fi

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 750)
  • Autor
    Beiträge
  • #21357  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Bevor ich jetzt nur zu meiner Anfrage ein neues Thema aufmache, gibt´s eben gleich eine neue Rubrik.

    Was mich eigentlich interessiert: In den 50er und frühen 60er Jahren gab es eine Reihe von Plattenspielern fürs Auto. Hört sich sehr seltsam an, war aber so. In den USA hatten besonders exklusive Fahrzeuge wie der Cadillac Eldorado Biarritz o.ä. solche Geräte als Sonderausstattung. Man konnte damit nur 7inch Singles abspielen glaube ich. Die einzigen bisherigen Informationen, die ich auftreiben konnte sind diese:
    1958 gab es ein solches Gerät auch in Deutschland. „Automignon“ hieß die für den Pkw vorgesehene Version des Schallplattenspielers von Philips. Der Tonarm wurde automatisch betätigt, nachdem die Platte in das Gerät geschoben war. Nach dem Abspielen sprang die Schallplatte wieder heraus. Ich konnte nur ein einziges, dazu auch noch ungenaues Foto davon ergattern:

    autoplat.gif

    Die Lady scheint ja begeistert davon zu sein. Bei Ebay ist manchmal sowas im Angebot, leider mit meist ultraschlechten Abbildungen. Mich interessiert eigentlich vorwiegend die Merkwürdigkeit dieses Gerätes. Hat jemand dazu Kenntnisse, Erfahrungen, Fotos oder ähnliches? Wie wurde das Hüpfen der Nadel vermieden?

    Edit: Mittlerweile konnte ich wenigstens ein paar Infos auftreiben. Hier ein gutes großes Foto und einige Daten zum „Mignon“: Klick me…und hier noch ein Foto von Ebay. Scheinbar ist ersterer das „Tischmodell“ für zuhause und der von Ebay dann das für unterwegs im Auto. Sieht wirklich einem CD-Player nicht unähnlich und dürfte auch der Vorläufer solcher Teile gewesen sein!

    Trotzdem hätte ich gern noch andere Infos, z.B. Fotos von Autoinnenräumen, in denen so ein Ding in Betrieb war. Gerne natürlich von US-Modellen, ich weiß nicht mal, nach welchen Markenbezeichnungen ich da suchen könnte.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2593663  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Keine Reaktionen bisher :(

    Schade. Man denke an die Einsatzmöglichkeiten für all die Vinyljunkies hier, denen auch im Auto niemals ein CD-Plärrer in den Sinn käme ;) Und natürlich die verdutzten Gesichter an der Ampel neben einem, wenn man die Single wechselt, hehe.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2593665  | PERMALINK

    niteowl

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 9,484

    Originally posted by Whole Lotta Pete@19 Jan 2005, 22:41
    Keine Reaktionen bisher :(

    tut mir leid, von sowas habe ich noch nie gehört…

    (wie um alles in der Welt haben die sowas wie ein „Anti-Shock“ realisiert???)

    --

    #2593667  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,550

    Pete, der Mignon ist in gewissen Kreisen sehr gesucht. War aber nicht nur fürs Auto gedacht. Sondern eben ein klassischer „Discman“! Ein Portable. Ich habe schon mehrere von denen gesehen. Haben, soweit ich weiß, Batteriebetrieb. Manch ein Plattenbörsenanbieter hält stolz ein solches Gerät parat, wenn man mal etwas vorgespielt haben möchte. Ich traue den Dingern allerdings nicht über den Weg, wahrscheinlich kommt die Platte kaputter heraus, als sie reingeschoben wurde.
    Na, bei manchen Singles-Sammlern geht der Trend ja auch zur Zweit- oder Dritt-Single. :lol: Jene Eine, die Mint-ene für die Sammlung. Die ohne Hülle, aber fast in Mint, für die Jukebox und jene kaputtere für den Mignon.
    Das war kein Spaß: Habe selber schon mal jemandem eine Zweitsingle für über 40 Euro verkauft. :D
    Und jetzt höre ich meine neuen Erstsingles!

    --

    FAVOURITES
    #2593669  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Originally posted by otis@19 Jan 2005, 22:53
    Pete, der/Mignon ist in gewissen Kreisen sehr gesucht. War aber nicht nur fürs Auto gedacht. Sondern eben ein klassischer „Discman“! Ein Portable. Ich habe schon mehrere von denen gesehen. Haben, soweit ich weiß, Batteriebetrieb. Manch ein Plattenbörsenanbieter hält stolz ein solches Gerät parat, wenn man mal etwas vorgespielt haben möchte. Ich traue den Dingern allerdings nicht über den Weg, wahrscheinlich kommt die Platte kaputter heraus, als sie reingeschoben wurde.
    Na, bei manchen Singles-Sammlern geht der trend ja auch zur zweit oder Dritt-Single. :lol: Jene Eine, die Mintene für die Sammlung. Die ohne Hülle, aber fast Mint, für die Jukebox und jene kaputtere für den Mignon.
    Das war kein Spaß: Habe selber schon mal jemandem eine Zweitsingle für über 40 Euro verkauft. :D
    Und jetzt höre ich meine neuen Erstsingles!

    Nun, das mit dem „Automignon“ stimmt aber! Das Foto ist auch kein Fake. Bei Ebay sind auch z.Zt 1-2 Automignon im Angebot, da taugten die Fotos aber nichts für einen Link hier. Ich finde die Tatsache, einen Plattenspieler im Auto zu haben einfach faszinierend. Daher wollte ich gern mehr drüber wissen.

    Übrigens, ich hab auch einige Zweitvinyls. Rührt daher, dass ich im Wohnzimmer aus Nostalgiegründen einen alten Dualplattenspieler habe. Wenn ich gelegentlich in Wühlkisten oder auf Flohmärkten liebgewonnene bzw. interessante Platten für ein paar Cent sehe, nehme ich manchmal welche mit, nur um sie auf der kleinen Fräse da abzuspielen. Macht doch nix :D

    Mir fällt gerade ein, dass ich in meinem riesigen Archiv von 50er und 60er Jahre Technikzeitschriften (das is ne andere Geschichte) mal nach dem Automignon fahnden könnte. Nur wo anfangen? Ich glaub ich such mal die 1958er Sammelbände raus.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2593671  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    Originally posted by Whole Lotta Pete@18 Jan 2005, 02:09
    Abbildungen. Mich interessiert eigentlich vorwiegend die Merkwürdigkeit dieses Gerätes. Hat jemand dazu Kenntnisse, Erfahrungen, Fotos oder ähnliches? Wie wurde das Hüpfen der Nadel vermieden?

    Wurde mit Terzirial-Arm(Kardanisch)bestückt und ultraschweren
    Tonabnehmer-System(15-18g)
    Ist also nicht gerade für die wertvollsten Singles geeignet!!!
    Meistens wurden nur abgenudelte Singles aus Juke-Boxen verwendet.

    bis dann
    manni

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #2593673  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    @pink-nice: Du weißt mehr darüber? Immer raus damit.

    Mittlerweile hab ich ein paar Zeilen in einem anderen Forum darüber gelesen. Demnach: „Die Nadel wurde mit einer Feder auf die Platte gepresst. Aber die Auflagekraft war nur im normalen Maß, da ein Anschlag den Abstand des Tonabnehmers zur Platte genau begrenzte…“ Na ja, was immer das auch heißen mag.

    Jedenfalls gab es dort noch einige Hinweise. Erstens sei ein solches Gerät in einem Teil der „Eis am Stil“ Filmreihe gesichtet worden. Da bin ich jetzt nicht so firm, sonst wer? :D (immerhin hab ich einen der Soundtracks auf LP :lol: )

    Außerdem hat John Lennon angeblich in seinem 600er Pulmann Mercedes einen solchen Plattenspieler gehabt. Weiß da vielleicht jemand was drüber? Fotos wären natürlich noch besser.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2593675  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,550

    Originally posted by Whole Lotta Pete@19 Jan 2005, 22:58
    Nun, das mit dem „Automignon“ stimmt aber!

    Natürlich stimmt das, dass er im Auto genutzt werden konnte. Habe ich doch gesagt. Aber eben auch anderswo, am Strand zum Beispiel oder auf Plattenbörsen. ;)
    Ich habe nichts gegen Zweitsingles. Hätte ich eine Jukebox kämen da mit Sicherheit auch nicht meine feinsten hinein.

    --

    FAVOURITES
    #2593677  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Welche Singles wohl John Lennon in seinem Benz hatte? :rolleyes:
    Gab es eigentlich extra Singles für Jukeboxen? Aber das ist ja schon wieder ne neue Frage…

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2593679  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Wenigstens ein paar Infos zu Lennon's Auto gefunden:
    In October 1969 John Lennon ordered this car, a white Mercedes Benz 600 Pullmann Limousine (4-door, 8-seater). He sold it later to ex-Beatle George Harrison in 1973 when Lennon moved from Britain to New York, and Harrison then sold it to Mary Wilson of The Supremes in 1975. The car was one of only 428 made by Mercedes and has recently been restored to its former glory, complete with a unique black velvet interior and in-car record player. It is expected to fetch up to £500,000

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2593681  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Ha! Hab doch noch nach einiger Suche ein paar sehr gute Bilder von John Lennon´s Luxusschlitten finden können. Und sogar eine Aufnahme von der installierten Anlage! Sieht mir doch sehr nach einem Automignon aus ;)

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2593683  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,550

    Originally posted by Whole Lotta Pete@19 Jan 2005, 23:28
    Gab es eigentlich extra Singles für Jukeboxen? Aber das ist ja schon wieder ne neue Frage…

    Ja, gab es.

    --

    FAVOURITES
    #2593685  | PERMALINK

    thomlahn

    Registriert seit: 11.11.2003

    Beiträge: 8,144

    Frag doch mal bei MB-Classic nach. Vielleicht haben die noch so ein Ding.
    Ich frag mal woanders für Dich nach.

    --

    ?
    #2593687  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,112

    Originally posted by otis@19 Jan 2005, 23:51
    Ja, gab es.

    Gibt es immer noch.

    --

    #2593689  | PERMALINK

    folkfreak

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 515

    Hallo !

    Das ist ja sehr interessant. Von solchen Plattenspielern habe noch nie etwas gehört.
    Danke für den Beitrag :)

    --

    Schöne Grüsse Folkfreak
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 750)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.